Fahrrad
Unesco-Welterbestätten in Europa
Artikelentwurf

Limes-Radweg

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Limesradweg führt entlang der ehemaligen römischen Grenzbefestigung vom Mittelrhein, über den Taunus nach Süddeutschland bis zur Donau. Die Strecke ist sehr bergig, da die Erbauer des Limes natürlich keine Radfahrer mit berücksichtigt haben.

Die anspruchsvolle Radroute beginnt in Bad Hönningen am Rhein. Von hier geht es über den Westerwald und Taunus in die Wetterau. Bei Seligenstadt im Rhein-Main-Gebiet wird der Main erreicht.

Bis Miltenberg folgt die Route nun dem Main, der den Römern hier als natürliche Grenze diente. Ab Miltenberg wird es wieder bergig. Über das Bauland, den Schwäbisch-Fränkischen Wald und die Fränkische Alb wird schließlich die Donau südöstlich von Kelheim erreicht (Ende des Limes). In Regensburg endet schließlich auch der Radweg.

Ein bekanntes Monument am Limes ist das rekonstruierte Kastell Saalburg

Streckenprofil[Bearbeiten]

  • Länge: ca. 800 km
  • Ausschilderung: vorhanden, die Schilder sind aber recht klein oder gar nicht vorhanden. Da die Wegweisungsqualität zum Teil sehr mangelhaft ist, riskiert man ohne Radwanderliteratur sich zu verfahren.
  • Steigungen: Viele, zum Teil auch sehr anspruchsvolle, Steigungen in den Mittelgebirgen.
  • Wegzustand: wechselhaft - besonders in den Mittelgebirgen auf längeren Strecken schlechte Oberflächen; z.T. verläuft die Route auch auf dem Limes-Wanderweg.
  • Verkehrsbelastung: Die Radroute führt meist abseits des KFZ-Verkehrs. Dafür muss man aber auf Wanderer achten, da die Radstrecke oft auf Wanderwegen verläuft.
  • Geeignetes Fahrrad: Am besten ein MTB oder ein Tourenrad mit bergtauglicher Schaltung und viel Profil auf den Reifen.
  • Familieneignung: Nein - aufgrund der vielen Steigungen in den Mittelgebirgen und schlechter Wegoberflächen. Wer mit Kindern die Strecke radeln möchte, muss von sehr kurzen Etappen ausgehen (20 km sind oft ausreichend) und sollte darauf vertrauen können, dass die Kinder belastungsfähig, ggf. ausdauernd im Schieben und frustrationstolerant sind...
  • Inlinereignung: Ist teilweise im Maintal zwischen Aschaffenburg und Miltenberg gegeben.

Hintergrund[Bearbeiten]

Karte von Limes-Radweg

Der Limes.Radweg folgt dem Verlauf des Obergermanisch-Rätischen Limes, der seit 2005 zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört. Der Limes erstreckt sich auf einer Lämge von 550 km und geht dabei durch vier Bundesländer. Entlang der Strecke des 816 km langen Radwegs gelangt man an vier zentrale Infostellen:

Anreise[Bearbeiten]

Öffentliche Verkehrsmittel[Bearbeiten]

Auswahl an Bahnhöfen, die sich besonders für einen Einstieg in die Strecke eignen:

  • Bad Hönningen am Rhein (Strecke Koblenz - Bonn-Beuel)
  • Bad Ems an der Lahn (Lahntalbahn Koblenz - Limburg an der Lahn - Gießen)
  • Idstein (Strecke Frankfurt am Main - Limburg an der Lahn)
  • Wehrheim Saalburg/Lochmühle (Strecke (Frankfurt am Main) - Bad-Homburg - Brandoberndorf)
  • Butzbach (Strecke Frankfurt am Main - Gießen)
  • Hanau
  • Osterburken (Strecke Heilbronn - Würzburg)
  • Aalen
  • Gunzenhausen (Strecke Würzburg - Donauwörth - Augsburg)
  • Regensburg

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Der Limesradweg besitzt diverse Anschlüsse. Auf eine unübersichtliche Liste soll hier verzichtet werden.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Der Limes-Radweg ist ein Streckenradweg, die Anreise per KFZ ist daher eher unpraktikabel.

Streckenbeschreibung mit Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Eckpunkte der Route[Bearbeiten]

Ortsliste mit ausgewählten Anschlüssen. Eine vollständige Anschlussübersicht sprengt den Rahmen dieser Liste.

Bad Hönningen - Holzhausen: 107 km[Bearbeiten]

  • 1 Bad Hönningen Typ ist Gruppenbezeichnung - Sehenswert ist hier auf jeden Fall das Erlebnismuseum "Römer Welt" in Rheinbrohl, das 2008 eröffnet wurde. Eine umfangreiche Erlebnisausstellung mit Freigelände (u. a mit einem nachgebildeten Wachturm) informiert über den Limes (Museumsseite).
  • 2 Bendorf Typ ist Gruppenbezeichnung · km: 37,5
  • 5 Holzhausen Typ ist Gruppenbezeichnung · km: 107,5

Holzhausen - Hungen: 135 km[Bearbeiten]

  • 7 Taunusstein Typ ist Gruppenbezeichnung· km: 142
  • 8 Idstein Typ ist Gruppenbezeichnung · km: 155
  • 9 Schmitten Typ ist Gruppenbezeichnung· km: 166
  • 10 Taunuspass „Rotes Kreuz“ Typ ist Gruppenbezeichnung · 688 m ü.NN → Anschluss des Weiltalweg nach Weilburg
    Ein mit Grundmauern rekonstruiertes Kastell liegt nordwestlich des Feldberg, kurz hinter dem „Roten Kreuz“. Kurz darauf folgt rechts die Weilquelle, weiterer Aufstieg auf 773 m.
    Es bietet sich zudem ein Abstecher von der Route auf den Großen Feldberg an, mit 880 m die höchste Erhebung des Taunus.
  • 11 Taunuspass „Sandplacken“ Typ ist Gruppenbezeichnung · 669 m ü. NN − Fahrradbus am Wochenende
  • Kastell Saalburg · km: 182 - bekanntes rekonstruiertes Römerkastell im Taunus
  • 12 Butzbach Typ ist Gruppenbezeichnung· km: 216,5
  • 13 Hungen Typ ist Gruppenbezeichnung· km: 247

Hungen - Miltenberg: 136 km[Bearbeiten]

  • 14 Hanau Typ ist Gruppenbezeichnung
  • 15 Seligenstadt Typ ist Gruppenbezeichnung
  • 16 Aschaffenburg Typ ist Gruppenbezeichnung Im Stiftsmuseum ist eine beachtliche Sammlung römischer Funde aus den Limeskastellen am bayerischen Untermain mit Lapidarium zu sehen. Das Pompejanum, Zweigmuseum der Staatlichen Antikensammlungen und der Glyptothek in München, zeigt römische Originalstücke aus deren Sammlungen. Im Nilkheimer Park befinden sich die Reste des römischen Badehauses des Limeskastells Stockstadt.
  • 17 Obernburg am Main Typ ist Gruppenbezeichnung
  • 18 Miltenberg Typ ist Gruppenbezeichnung- Anschluss Main-Radweg

Miltenberg - Lorch: 165 km[Bearbeiten]

  • 19 Amorbach Typ ist Gruppenbezeichnung
  • 20 Walldürn Typ ist Gruppenbezeichnung
  • 21 Osterburken Typ ist Gruppenbezeichnung - Einen Besuch wert ist natürlich das Römermuseum.
  • 22 Öhringen Typ ist Gruppenbezeichnung
  • 23 Welzheim Typ ist Gruppenbezeichnung - mit dem teilweise rekonstruierten Ostkastell.
  • 24 Lorch Typ ist Gruppenbezeichnung - vom rekonstruierten Wachturm oberhalb der Stadt beim Kloster schaut man hinunter ins Remstal.

Lorch - Weißenburg: 147 km[Bearbeiten]

Weißenburg - Regensburg: 128 km[Bearbeiten]

Fähre über die Donau zwischen Hienheim und Eining

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur- und Kartenhinweise[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]


ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.