Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Osterburken

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Osterburken
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Osterburken ist eine Stadt im Bauland in Baden-Württemberg. Benachbarte Orte sind Buchen (Odenwald), Rosenberg, Ravenstein, Adelsheim und Seckach.

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Ort Osterburken wurde erstmals 822 schriftlich erwähnt. Im Jahr 1236 wurde hier das Kloster Seligental gegründet, 1356 erhielt Osterburken Stadtrechte. Nach 1803 kam es zum Fürstentum Leiningen, nur wenige Jahre später wurde es badisch. Es gehört zum Neckar-Odenwald-Kreis im Regierungsbezirk Karlsruhe. Seit der Gemeindereform um 1975 sind die ehemals selbstständigen Gemeinden Bofsheim, Hemsbach und Schlierstadt Stadtteile von Osterburken.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächste Verkehrsflughafen ist in Frankfurt

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

  • Die Autobahn A81 hat die Symbol: AS 6 bei Osterburken.
  • Durch Osterburken geht auch die B292, die von Mosbach nach Bad Mergentheim führt.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Osterburken

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Hauptportal St. Kilian, Osterburken

Römisches Erbe[Bearbeiten]

  • 1 Römermuseum Osterburken (Zweigstelle des Archäologischen Landesmuseums), Römerstraße 4, 74706 Osterburken. Tel.: (0)6291-415266, E-Mail: . Lagerleben der Soldaten, die Kopie eines hier gefundenen Mithras-Reliefs sowie das Leben der germanischen Nachbarn werden hier gezeigt. Im Untergeschoss des Museums bekommt man einen Einblick in archäologische Methoden, unter anderem werden zahlreiche zukünftige Exponate gelagert, an denen auch die Vorgehensweise der Archivierung verdeutlicht wird. In einem Anbau des Museums sind die überdachten konservierten Reste eines römischen Badebaus (Teil des UNESCO-Welterbes) zu sehen und von vielen Seiten auf Stegen zu begehen. Einige anschauliche Modelle des Badehauses ergänzen den informativen Bereich des Museums. Geöffnet: geöffnet Di-So von 10-17, im Sommer bis 18 Uhr. Preis: Erwachsene 4 €, ermäßigt 2 €.
  • Der Obergermanische Limes zog sich in einer geraden Linie als Grenzbefestigung von Osterburken bis Welzheim . Gesichert wurde er durch Wachtürme und Kastelle. Reste davon sind das 2 Annexkastell und das anschließende Kohortenkastell, die im Ort liegen und hier beschrieben sind. Südlich davon ist eine Grenzpalisade originalgetreu nachgebaut, in Richtung Bofsheim kann man den ursprünglichen Verlauf des Limes noch gut erkennen. Gut beschildert und erreichbar mit dem PKW.

Sonstige Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • 3 Histotainment-Park Adventon, Marienhöhe 1, 74706 Osterburken. Tel.: (0)6291 6479 10, Mobil: (0)172 7924 602, Fax: (0)6291 6479 29. Der Park ist noch im Aufbau, kann an Wochenenden und Feiertagen von 11-18 Uhr besichtigt werden. Sonderveranstaltungen wie Leben im Mittelalter siehe Webpräsenz. Preis: Erwachsene 3 €, Kinder 1,50 €.
  • Kath. Kirche 4 St. Kilian St. Kilian, erbaut 1970-74 mit sehenswerten Betonplastiken
  • Ehemaliges Zisterzienserinnenkloster im Stadtteil Schlierstadt, Besichtigung nur nach Voranmeldung unter 06291 8258
  • Kirche 5 St. Mauritius im Stadtteil Hemsbach, in den Sommermonaten tagsüber geöffnet.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Radfahren: Osterburken liegt am Skulpturenradweg und am Deutschen Limes-Radweg
    • Der Skulpturenradweg führt in einer 77 km langen Schleife, in deren Zentrum Osterburken liegt, durch das Bauland bzw. den Neckar-Odenwald-Kreis. Unter dem Motto "Skulpturen am Radweg - Kunst in der Landschaft" radelt man auf dem Radweg an insgesamt 18 Kunstinstallationen entlang. Kunstwerke finden sich unter anderem bei Seckach, Adelsheim, Rosenheim und Ravenstein.
  • 1 Southsidebase (Sport- und Adventurecenter), Flugplatz Schlierstadt, 74706 Schlierstadt-Osterburken. Tel.: (0)6292 9277230, E-Mail: . Das Fallschirmsportzentrum ist am ehemaligen Segelflugplatz beim Ortsteil Schlierstadt. Im Angebot sind u.a. Tandemsprünge sowie Sprungausbildung, Skydiving, aber auch Tauchsport.

Einkaufen[Bearbeiten]

Um den Bahnhof herum befinden sich mehrere Supermärkte:

  • 1 Penny, Prof.-Schumacher-Straße 2/2.
  • 2 Edeka Tischer, Güterhallenstraße 1.
  • 3 Netto, Adelsheimer Str. 3. Geöffnet: Mo-Sa: 7.00-21.00.
  • 4 Rossmann, Prof.-Schumacher-Str. 2-6. Geöffnet: Mo–Sa: 08:00–20:00.

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Vorwahlen ins Festnetz:

  • 06291 Osterburken, Hemsbach
  • 06292 Schlierstadt
  • 06295 Bofsheim

Ausflüge[Bearbeiten]

Orte in der näheren Umgebung[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • http://www.osterburken.de – Offizielle Webseite von Osterburken
  • Die Limes-Cicerones sind vom Archäologischen Landesmuseum geprüfte Führer, die orts- und sachkundig das Leben in römischer Zeit näherbringen können.
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg