Internet-web-browser.svg
Brauchbarer Artikel

Bad Mergentheim

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bad Mergentheim Marktplatz.jpg
Bad Mergentheim
Bundesland Baden-Württemberg
Einwohner
23.064 (2015)
Höhe
206 m
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Baden-Württemberg
Reddot.svg
Bad Mergentheim

Bad Mergentheim ist eine Stadt in Tauberfranken in Baden-Württemberg.

Hintergrund[Bearbeiten]

Mergentheim, 1058 erstmals erwähnt, hat seit 1340 Stadtrechte. Von 1526 bis 1809 war es Hauptsitz des Deutschen Ordens. Nach der Säkularisierung wurde die Stadt württembergisch. Mergentheim wurde Sitz eines Oberamtes, das später in Landkreis Mergentheim umbenannt wurde.

Im Jahr 1826 wurden die Heilquellen der Stadt wiederentdeckt. 100 Jahre später erhielt Mergentheim im Jahr 1926 das Prädikat Bad. Im Zuge der Gemeindereformen wurde Bad Mergentheim dem Main-Tauber-Kreis zugeschlagen und verlor seine Funktion als Kreisstadt. Dafür wurden von 1972 bis 1975 insgesamt 13 Gemeinden eingegliedert, die Einwohnerzahl stieg auf über 20.000, und Bad Mergentheim darf sich seit dieser Zeit als Große Kreisstadt bezeichnen.

Zu Bad Mergentheim gehören die Stadtteile Althausen, Apfelbach, Dainbach, Edelfingen, Hachtel, Herbsthausen, Löffelstelzen, Markelsheim, Neunkirchen, Rengershausen, Rot, Stuppach und Wachbach.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Die nächsten Verkehrsflughäfen sind Frankfurt am Main und Stuttgart.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Die Taubertalbahn von Wertheim nach Crailsheim führt durch Bad Mergentheim. Die Strecke wird betrieben von der Westfrankenbahn.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Die Stadt ist zu erreichen mit den Bussen der Verkehrsgesellschaft Main-Tauber

Auf der Straße[Bearbeiten]

Bad Mergentheim erreicht man aus südlicher Richtung über die Autobahn A81 RWBA Autobahnausfahrt.svg 5 Boxberg, aus nördlicher Richtung RWBA Autobahnausfahrt.svg 3 Tauberbischofsheim. Die Bundesstraße B19 führt von Schwäbisch Hall über Künzelsau durch Bad Mergentheim weiter nach Würzburg. Von Tauberbischofsheim führt die B290 an Lauda-Königshofen vorbei bis an den südlichen Stadtrand von Bad Mergentheim.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Bad Mergentheim liegt an folgenden Radwanderwegen:

Mobilität[Bearbeiten]

Marktplatz

Die Altstadt ist großenteils Fußgängerzone. In und um Bad Mergentheim gibt es gute Wander- und Radwege. Der Stadtbus bedient die Innenstadt mit den Ortsteilen, Gäste mit Kurkarte zahlen einen ermäßigten Preis. Sollte jemand abends länger unterwegs sein, ist der Nightlife-Shuttle zu empfehlen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • 1 Historische Innenstadt
Stadtführung durch die historische Altstadt (Treffpunkt Altes Rathaus / Marktplatz)
täglich 14.00 Uhr
Preis: 3,50 €; mit Kur- und Gästekarte 2,50 €
(Samstags mit Besuch des Deutschordensmuseum möglich, zzgl. Eintritt)
  • 2 Deutschordensmuseum, Schloss. Tel.: +49 7931 52212, E-Mail: . Geschichte des Deutschen Ordens (Alte und Neue Fürstenwohnung, Hochmeistergalerie, Bilderzimmer, Vorzimmer, Audienzzimmer mit Thron, Schlafzimmer), Stadtgeschichte (Ursprünge der fränkischen Ansiedlung bis zur heutigen Stadt, Engel-Apotheke), Puppenstubensammlung (40 Puppenstuben hauptsächlich aus dem schwäbischen Raum, Puppen, Mädchenspielzeug, Puppenwohnungen und -küchen spiegeln die Wohnkultur seit der Biedermeierzeit wieder), Adelsheimsammlung (Altertums-Sammlung), Möbel der Region Geöffnet: Apr. - Okt. Di - So und Feiertage 10.30 - 17 Uhr;Nov. - Mär. Di - Sa 14 - 17 Uhr, So und Feiertage 10.30 - 17 Uhr. Führungen: Sa, So und Feiertage 15.00 Uhr, Do 15.30 Uhr (April-Oktober, Fr 19.30 Uhr (jeden dritten Freitag im Monat von Mai-Oktober). Preis: Eintritt: Erwachsene 6 €, Kinder unter 6 Jahren frei, Kurgäste mit Kurkarte 5,50 €, Kinder 6 - 17 Jahre 2,00 €, ermäßigt 4,50 €, Führung (zzgl. Eintritt) 2 €.
Schloss
  • Münsterschatz (3 Ledermarkt 12, Tel.: 07931/98600)
liturgische Gefäße und Geräte von der Spätgotik bis zur Gegenwart, Reliquien
Öffnungszeiten: So 15.00 bis 17.00 Uhr
Eintritt: Erwachsene 1,50 €, Schüler/Studenten 1,00 €, Gruppen ab 10 Personen 1,00 € pro Person
  • Ottmar-Mergenthaler-Gedenkstätte (Herr Wagner, Ottmar-Mergenthaler-Straße, Ortsteil Hachtel, Tel. 07931/42575)
Erfinder der Linotype-Setzmaschine: Zeilensetz-, Gieß- und Ablegemaschine von Schriftzeichen, die durch eine schreibmaschinenähnliche Tastatur bedient wird, Entwicklung des grafischen Gewerbes, die Geschichte der Setzmaschine und Darstellungen zur Biographie Mergenthalers
Öffnungszeiten: jeden 1. Sonntag im Monat 11.00 - 16.00 Uhr und nach Vereinbarung
Eintritt: Erwachsene: 2,50 €, Schüler: 1,50 €
Mathis Gothart Grünewald 001
  • 4 Stuppacher Madonna, Matthias-Grünewald-Straße 45, Ortsteil Stuppach. Tel.: +49 7931 2605. In der Pfarrkirche Maria Krönung befindet sich das berühmtes Marienbild von Matthias Grünewald. Es gilt als eines der bedeutendsten Werke mittelalterlicher Tafelmalerei Geöffnet: Eine Besichtigung der Madonna ist ganzjährig täglich von 08.30 - 18.30 Uhr möglich (während der Gottesdienste ist eine Besichtigung der Madonna nicht möglich).Führungen: Folgende Zeiten sind für Führungen fest vorgegeben:Mittwoch, Donnerstag und Freitag:13.30 Uhr und 14.30 Uhr;Samstag, Sonn- und Feiertage:13.30 Uhr und 15.30 Uhr.Führungen werden unabhängig von der Personenzahl durchgeführt.An jedem ersten Samstag und Sonntag im Monat finden keine Führungen statt. Preis: Eintritt: Es wird grundsätzlich kein Eintrittsgeld erhoben. Führungen sind kostenpflichtig: Erwachsene 2,50 € p. Person, Ermäßigt 2,- € p. Person (Schüler, Studenten, Behinderte, Senioren) Für Kinder bis 10 Jahre ist der Eintritt frei.
  • 5 Kurpark
Auf einer Fläche von ca. 170.000 qm erstreckt sich der Kurpark von Bad Mergentheim. Rund 1.200 Bäume, annähernd 1.000.000 Frühjahrsblüher, über 20.000 Pflanzen im Sommer und der herbstlichen Jahreszeit, sowie eine Vielzahl von Kübelpflanzen machen diesen vom Frühling bis in den Herbst zu einem der schönsten in Deutschland.
Unter anderem gibt es einen Japanischen Garten und den Rosengarten. Von Frühling bis Herbst finden am Musikpavillon zu regelmäßigen Uhrzeiten auch Wasserspiele statt.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Wandern
Bad Mergentheim
geführte Wanderungen:
Samstag um 14:00 Uhr "Wandern durch die Jahreszeit" mit der Naturschutzgruppe, Treffpunkt: Springbrunnen am "Haus des Kurgastes"
Kellereiführung Markelsheim: Mai – Okt. Freitags 15.00 Uhr, (www.markelsheim.de)
Es werden geführte Touren angeboten
  • Radfahren
geführte Radwandertouren:
Jeden Freitag (Mai - Oktober), Treffpunkt: 14.30 Uhr vor der Wolfgangskapelle
Jeden Mittwoch (Mai - Oktober) AOK Rad-Treff, Treffpunkt: 18.30 Uhr am Marktplatz
Tourenvorschläge: Radtouren zwischen 30 km und 160 km
  • Kanufahren
Kanu-Touristik Drescher. E-Mail: .
Di & Do 14.00 – 15.00 Uhr
Treffpunkt: Haus des Kurgastes, Foyer; Anmeldung erforderlich, Tel.: 07931/9650
Preis: mit Kurkarte: 7,50 Euro; ohne Kurkarte: 10,00 Euro
Wolf im Wildpark1
  • 6 Wildtierpark, Fauna Wildpark GmbH, Wildpark 1, 97980 Bad Mergentheim. Tel.: (0)7931-563050. Europas größtes Wolfsrudel, Nutztiere bei der Arbeit, Erlebnisspielplatz, Bärengehege, Bergtiergehege; jeden Tag finden zweimal Führungen mit dem Tierpfleger statt Geöffnet: Mitte November bis Mitte März: Sa, So und Feiertage ab 10.30 Uhr bis 17:00 Uhr, Mitte März bis Mitte November tägl. 09.00 - 18.00 Uhr. Preis: Erwachsene (ab 15 Jahre) 10,00 €, Kinder (3 - 15 Jahre) 6,50 €, Schwerbehinderte 9,00 €.
  • 1 Solymar-Therme, Erlenbachweg 3, 97980 Bad Mergentheim. Tel.: (0)7931 481300, E-Mail: . Die große Badewelt in Bad Mergentheim. Geöffnet: Vital- und Solebad täglich 9 - 22 Uhr; Sport- und Familienbad täglich 9 - 22 Uhr, Mo & Mi 6 - 22 Uhr; Sauna täglich 9 - 24 Uhr, Fr & Sa 9 - 1 Uhr.
  • Kartbahn(Beim Braunstall 11, Tel.: 07931/562646, E-Mail: info@kartbahn-mgh.de)
Öffnungszeiten: Mo – Fr von 17.00 - 23.00 Uhr, Sa 14.00 - 23.00 Uhr, So und Feiertage 11.00 - 23.00 Uhr;
Es gibt mehrere Tennisplätze.
Öffnungszeiten: April - Anfang Oktober (je nach Wetterlage), Mo - Sa: ab 15.00 Uhr (in den Ferien ab 14.00 Uhr), Sonn- und Feiertage ab 13.30 Uhr,
Letzter Einlass 19.00 Uhr
Eintrittspreise: Erw. 2,50 €, Kinder u. Jugendliche (bis 17 Jahre) 2,00 €, Kinder bis 5 Jahre Eintritt frei
Minigolfpark Leiser. (Scheuerntorstraße 42, Ortsteil Markelsheim, Tel.: 07931/41418)
Öffnungszeiten: April - September, Mo - Sa: ab 14 Uhr, So ab 13 Uhr, Mittwoch Ruhetag (in den Sommerferien Baden-Württemberg ist kein Ruhetag)

Einkaufen[Bearbeiten]

Von der Burgstraße über den Marktplatz und die Kirchstraße zieht sich die Fußgängerzone durch die Innenstadt. Dort finden sich zahlreiche Fachgeschäfte, Boutiquen, Kaufhäuser und Cafés, unter anderem das Kaufhaus Kuhn und ein C & A.

Gegenüber dem Bahnhof gibt es auch seit dem Jahr 2012 eine neue Einkaufsmall mit über 20 Geschäften. Besondere Aktionen und Attraktionen organisiert dabei die Bad Mergentheimer City Gemeinschaft e.V. in Zusammenarbeit mit der Stadt Bad Mergentheim. Zahlreiche Veranstaltungen wie verkaufsoffene Sonntage oder Night-Shopping-Events unter dem Motto „Shoppen mit Schoppen“ geben der Innenstadt ein besonderes Flair.

Nachtleben[Bearbeiten]

Gäste und Einwohner, die ihr Tanzbein schwingen möchten, finden in Bad Mergentheim einige kleine, aber feine Lokalitäten.

• Tanzen und Ausgehen

Weinanbau[Bearbeiten]

Tauberschwarz 090912

In unmittelbarer Umgebung von Bad Mergentheim liegen drei verschiedene Weinbaugebiete: Baden, Württemberg und Franken. Die Weinbautradition im Taubertal ist bereits Jahrhunderte alt. In Markelsheim – einem Teilort von Bad Mergentheim – wird bereits seit 950 Jahren Wein angebaut, unter anderem auch der Tauberschwarz. Dieser ist eine Rarität und wird zu über 90 Prozent nur im Taubertal produziert.

Küche[Bearbeiten]

  • 1 Zunftstuben Poseidon, Hans-Heinrich-Ehrler-Platz 42, 97980 Bad Mergentheim. Tel.: +49 7931 8004, Fax: +49 7931 8004, E-Mail: . Griechische Küche. Geöffnet: Mo – Sa 11.00 – 23.30 Uhr, So + Feiertags 11.00 – 23.30 Uhr.
  • 2 Cafe Europa, Marktplatz 12, 97980 Bad Mergentheim. Tel.: +49 7931 8380, E-Mail: . Café, Pizzeria, Bistro und Bar in einem. Geöffnet: Mo – Sa 11.30 – 23.00 Uhr, So ist Ruhetag.
  • 3 Gasthaus "Zur Rose", Grünewaldstraße 8, 97980 Bad Mergentheim OT Stuppach. Tel.: +49 7931 3304, Fax: +49 7931 479734, E-Mail: . Gutbürgerliche Gerichte, aber auch gehobene Küche. Geöffnet: Di – So 11.00 – 15.00 Uhr + 16.45 – 23.30 Uhr. Preis: EZ ab 36 €, DZ ab 60 €.
  • 4 Herbsthäuser Brauereigaststätte, Alte Kaiserstraße 28, 97980 Bad Mergentheim. Tel.: +49 7932 286, Fax: +49 7932 605756. Geöffnet: Mi – Sa 11.30 – 14.00 Uhr + ab 17.30 Uhr, So 11.30 Uhr durchgehend , Mo + Di sind Ruhetage.
  • 5 Gasthaus Linde, Dorfstraße 118, 97980 Bad Mergentheim OT Wachbach. Tel.: +49 7931 43232, E-Mail: . Biergarten vorhanden. Geöffnet: Mo, Mi – Fr 17.00 – 0.00 Uhr, Di ist Ruhetag, So + Feiertag 11.00 – 14.00 Uhr + 17.00 – 0.00 Uhr.

Unterkunft[Bearbeiten]

Mit über 1.300 Hotelbetten und ca 350 Betten in Privatquartieren oder Ferienwohnungen bleiben in Bad Mergentheim keine Wünsche offen. Einige Bett+Bike zertifizierte Unterkünfte machen es auch Fahrradurlaubern leicht, ein passendes Quartier zu finden. Eine Beschreibung der einzelnen Häuser ist unter Gastgeberverzeichnis Bad Mergentheim erhältlich

Campingplatz[Bearbeiten]

  • 1 Campingplatz Willinger Tal, Willinger Tal, 97980 Bad Mergentheim. Tel.: +49 7931 5329394, Fax: +49 7931 5329395. Der Campingplatz ist ruhig gelegen und gut ausgestattet; Anfahrt per Fahrrad vom Tauber-Radweg: ca. 3 km vom Zentrum Bad Mergentheims entfernt (bergauf), gut ausgeschildert, ca. 1 km muss auf der relativ stark befahrenen Bundesstraße zurückgelegt werden.
  • 2 Wohnmobilstellplatz am Festplatz, Erlenbachweg, 97980 Bad Mergentheim. Tel.: +49 7931 574815. Preis: € 5 pro Nacht.. - Hier finden sich 20 Wohnmobilstellplätze mit Ver- u. Entsorgungssäule für Trinkwasser und Abwasser. Weiterhin verfügt der Platz über zwei Elektrosäulen mit je 8 Stromanschlüssen. Die maximale Aufenthaltsdauer beträgt 2 Nächte. Während Großveranstaltungen wird der Platz als Ausweichparkplatz genutzt.

Gesundheit[Bearbeiten]

Im Kurpark von Bad Mergentheim

Die Quellen von Bad Mergentheim[Bearbeiten]

Der Schäfer Franz Gehrig bemerkte 1826, dass seine Schafe bitteres Wasser aus einer Sickerstelle auf einer Weide nahe der Tauber tranken. Seine Entdeckung meldete er auf dem Rathaus. Noch am gleichen Tag begutachteten Stadträte zusammen mit einem Arzt die Quellen. Ein erstes Gutachten ergab, dass dieses Wasser vergleichbar war mit dem Bad Kissinger Heilwasser: die Wilhelmsquelle war entdeckt. Franz Gehrig war aber nicht der erste Entdecker dieser Quellen: bei Grabarbeiten wurden Holzreste gefunden, die aus der Bronzezeit stammen. Demnach wurden diese Quellen damals bereits genutzt. Heute nutzt man 4 Quellen:

  • Karlsquelle bei Störungen des Magen-Darm-Traktes, der Bauchspeicheldrüse und bei Verstopfungen. Ihr Wasser wird auch in Flaschen vertrieben.
  • Wilhelmsquelle, etwas milder als die Karlsquelle.
  • Albertquelle: der schnelle Albert hilft auch bei Störungen von Magen und Galle, besonders jedoch bei chronischen Verstopfungen, bei richtiger Anwendung oft schon nach einer halben Stunde.
  • Paulsquelle, ihr Wasser wird für Badekuren benutzt.
Bad-Mergentheim-Kurpark02

Zusammensetzung der Quellen

Die Trinkhalle zum Kosten des Wassers ist täglich von 7:30 - 9:00 Uhr und nachmittags von 15:00 - 17:30 Uhr geöffnet.

Kuren in Bad Mergentheim[Bearbeiten]

Der anfänglich recht bescheidene Kurbetrieb wurde schnell ausgebaut, so dass Bad Mergentheim heute mit rund 100.000 Gästen pro Jahr einer der größten Kurorte in Baden-Württemberg ist. Im Vordergrund steht nach wie vor die Behandlung von Stoffwechselerkrankungen, ein weiterer Schwerpunkt ist die Diabetes-Behandlung Diabetes. Schmerztherapien und psychosomatische Medizin ergänzen das Angebot. Überblick der Kurkliniken

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Webcams[Bearbeiten]

Brauchbarer Artikel Dies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.