Fahrrad
Artikelentwurf

Iller-Radweg

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Iller verbindet die Allgäuer Alpen mit der Donau bei Ulm. Auf 150 km Streckenlänge gibt es viel zu entdecken:

Oberstdorf mit seinen majestätischen Gipfeln, das Allgäu mit dem Alpsee, den Illerdurchbruch, die Römerstadt Kempten, die mittelalterlichen Reichsstädte Kempten, Memmingen und Ulm (mit dem höchsten Kirchturm der Welt und dem eiszeitlichen 'Löwenmenschen' im Museum (UNESCO-Welterbe)).

Um die Sache spannender zu gestalten, bietet es sich an, von Nord nach Süd zu radeln. Die Alpen stehen dann (bei guter Sicht) während der Fahrt als Panorama am Horizont und bilden am Schluß die 'Belohnung' für die bezwungene Strecke. Wer so fährt, kann die Tour anschließend noch zum Bodensee verlängern.

Streckenprofil[Bearbeiten]

  • Länge: ca. 150 km
  • Ausschilderung: vorhanden
  • Steigungen: Die Radroute ist weitgehend eben und besitzt nur im Bereich von Kempten und dem Illerdurchbruch einige größere Hügel bzw. Berge.
  • Wegzustand: Der Weg ist zu über 60 % geschottert.
  • Verkehrsbelastung: Die Radroute ist außerorts oft verkehrsfrei geführt.
  • Geeignetes Fahrrad: Am besten Tourenrad mit Profilreifen und bergtauglicher Schaltung.
  • Familieneignung: Durchgängig nur mit größeren Kindern aufgrund der Berge im Bereich Kempten und dem Illerdurchbruch.
  • Inlinereignung: Nein

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Öffentliche Verkehrsmittel[Bearbeiten]

Mit der Bahn bis Oberstdorf. Parallel zur Strecke verläuft übrigens die Bahnstrecke Ulm - Memmingen - Kempten - Oberstdorf. Man kann so problemlos auch Teilstrecken absolvieren.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Der Iller-Radweg ist ein Streckenradweg. Die Anreise per KFZ ist daher eher unpraktikabel. Aufgrund der parallel verlaufenden Bahnstrecke Ulm - Memmingen - Kempten - Oberstdorf ist es aber möglich, bequem per Bahn anzureisen und nur Teilstrecken zu fahren.

Streckenbeschreibung mit Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Tagestouren zu den Illerquellflüssen ab Oberstdorf[Bearbeiten]

Die Iller entsteht aus dem Zusammenfluß von Breitach, Stillach und Trettach.

Tour entlang der Breitach[Bearbeiten]

  • Die Breitach entspringt im Kleinwalsertal. Unbedingt sollte man die imposante Breitachklamm bei Oberstdorf besuchen. Der untere Eingang lässt sich relativ bergfrei ab Oberstdorf erreichen. Ein Besuch des Kleinwalsertals ist ebenfalls ein schönes Erlebnis.
  • Achtung: Radzugang Kleinwalsertal: Es gibt wohl nur für Mountainbiker verkehrsfreie Routen in das Tal. Die sehr stark befahrene Straße ab Oberstdorf besitzt keine Radwege. Die Nutzung der Straße per Rad ist nicht empfehlenswert. Als Tourenradler fährt man daher wohl am besten mit dem Bus in das Tal. Detaillierte Infos liegen leider nicht vor. Bitte vor Ort Informieren.

Tour entlang der Stillach[Bearbeiten]

  • Stillachtal und Rappenalpbachtal - Die Strecke in das Rappenalpbachtal bis zur Unteren Biberalpe (Einkehrmöglichkeit) ist eine wunderschöne Tourenstrecke. Die stark befahrene Hauptstraße bis zur Fellhornbahn kann man auf Nebenstraßen umfahren. Streckendaten: Oberstdorf (810 m) - Untere Biberalpe (1310 m): ca. 16 - 17 km (Straße und asphaltierte bzw. geschotterte Fahrwege; Strecke ist tourenradtauglich)

Tour entlang der Trettach[Bearbeiten]

  • Trettachtal - ebenfalls mit dem Fahrrad zugänglich. Über die Tourenradtauglichkeit der Wege liegen keine Infos vor.

Touren in die Allgäuer Hochalpen[Bearbeiten]

Allgemeine Informationen zum Naturschutzgebiet Allgäuer Hochalpen sind hier zu finden.

Oberstdorf - Kempten: 49 km[Bearbeiten]

Kempten - Memmingen: ca. 45 km[Bearbeiten]

  • Bergige, aber schöne Etappe im Bereich des Illerdurchbruchs

Memmingen - Ulm: ca. 60 km[Bearbeiten]

Ebene Strecke, die immer wieder vom rechten zum linken Ufer wechselt. Der Weg ist meist nicht asphaltiert und verläuft über große Abschnitte durch den Wald mit oft schönen großen und alten Bäumen. Entlang dieses Abschnittes liegen quasi keine Ortschaften direkt an der Iller, allerdings fährt man kurz hinter Memmingen etwa 15 km mehr oder weniger parallel relativ dicht neben der A7.

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur- und Kartenhinweise[Bearbeiten]

  • Für Wanderungen und Radtouren in den Allgäuer Hochalpen: Wander- Rad und Skitourenkarte Allgäuer Alpen / Kleinwalsertal 1:50000 - Kompass Verlag

Weblinks[Bearbeiten]

Artikelentwurf Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.