Erioll world 2.svg
Gewählt zum Reiseziel des Monats „abseits der Touristenpfade“
Vollständiger Artikel

Kulmbach

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kulmbach Marktplatz.jpg
Kulmbach
Bundesland Bayern
Einwohner
26.217 (2013)
Höhe
304 m
Tourist-Info Web stadt-kulmbach.de
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Bayern
Reddot.svg
Kulmbach

Kulmbach liegt im Obermainland am Südrand des Frankenwaldes, 23 km nordwestlich von Bayreuth. Durch die Stadt fließt der Weiße Main, der sich kurz hinter Kulmbach mit dem Roten Main vereinigt. Kulmbach ist durch Brauereien und die jährlich Ende Juli stattfindende Bierwoche (Bierfest) weit bekannt. Weiterhin engagiert man sich sehr bei dem Projekt Genussregion Oberfranken.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Herrschaft Plassenburg mit der Stadt Kulmbach fiel den Burggrafen von Nürnberg im 14. Jahrhundert aus der Hinterlassenschaft der Herzöge von Meran zu. Die spätere Markgrafschaft Brandenburg-Bayreuth, welche 1486 nach der Teilung der fränkischen Fürstentümer entstand, hatte auch lange Zeit ihren fränkischen Sitz in der Stadt Kulmbach; deshalb spricht man auch von den Markgrafen von Brandenburg-Kulmbach. Insbesondere verdienen diese Bezeichnung die Nachkommen des Markgrafen Georg Albrecht von Kulmbach (gest. 1666), welche 1726 in der Markgrafschaft Bayreuth folgten und 1769 mit Friedrich Christian erloschen.

Einzelheiten zu den Kulmbacher Stadtteilen

Anreise[Bearbeiten]

Entfernungen (Autobahn)
Schweinfurt 113 km
Nürnberg 109 km
Bamberg 62 km
Hof 61 km
Coburg 47 km
Bayreuth 22 km

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächstgelegene internationale Flughafen ist der Flughafen Nürnberg, ca. 1,5 Stunden (Anreise über die A 9/ A 70 oder A 73/ A 70).

Etwa 3 km nördlich der Altstadt liegt der Flugplatz Kulmbach - EDQK, der allerdings nur dem Flugsport dient.

Burgberg mit Plassenburg

Mit der Bahn[Bearbeiten]

1 Bahnhof Kulmbach, Bahnhofsplatz 1. Tel.: +49 9221 8213477. Toiletten sind im Container neben dem Bahnhof, es gibt einen Zeitungsladen, einen Kiosk für Essen und Getränke und eine Gaststätte. Typ ist Gruppenbezeichnung

Wheelchair-red3.png Alle Züge halten auf den Gleisen 2 und 3, diese sind nur über eine Unterführung oder über die Gleise erreichbar, Aufzüge gibt es keine.

Mit der Bahn gibt es stündliche Regionalexpress-Verbindungen aus Hof und Lichtenfels, wobei bis Lichtenfels abwechselnd zweistündlich aus Würzburg und Saalfeld durchgebunden wird. Die Saalfelder Züge wechseln in Lichtenfels die Fahrtrichtung und fahren über Kulmbach bis Neuenmarkt-Wirsberg, wo die Dieseltriebzüge getrennt werden: Ein Zugteil fährt weiter nach Hof und der andere nach Bayreuth. In Hof ist das Umsteigen aus Richtung Dresden (7 Minuten) jede Stunde gewährleistet. Wer aus Nürnberg kommt, kann entweder über Bayreuth oder über Bamberg fahren (jeweils ungefähr gleiche Fahrzeit).

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Kulmbach ist in das Liniennetz von Omnibusverkehr Franken OVF eingebunden.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Man erreicht Kulmbach über die Autobahn 70, die wenige Kilometer östlich von der sechsstreifigen, aber stark befahrenen A 9 München – Nürnberg – Berlin abzweigt und weiter nach Unterfranken führt (Verbindung mit der A 7). Die Abfahrt heißt Symbol: AS 24 Kulmbach/Neudrossenfeld.

Weiterhin kreuzen sich in Kulmbach die Bundesstraßen B 85 Bayreuth – Kulmbach – Kronach und B 289 Lichtenfels – Kulmbach – Münchberg (A 9)–Rehau (A93). Die Burgenstraße führt von Bayreuth kommend durch Kulmbach weiter nach Kronach und ist damit mit der B 85 deckungsgleich.

Fahrradgarage innen

Wer mit dem Auto anreist, kann sein Fahrzeug in der Tiefgarage unter der Stadthalle oder unter dem 2 Typ ist Gruppenbezeichnung Zentralparkplatz abstellen. Die erste Stunde parken ist kostenlos. Von der Tiefgarage oder dem kostenpflichtigen Parkplatz darüber ist in der Innenstadt bis hin zur Plassenburg alles problemlos zu Fuß zu erreichen. Ein Parkhaus in der Nähe der Kulmbacher Fußgängerzone ist in der 3 Typ ist Gruppenbezeichnung Basteigasse, ein weiteres im 4 Typ ist Gruppenbezeichnung Gasfabrikgäschen. Im Einkaufszentrum Fritz in der 5 Typ ist Gruppenbezeichnung Hans-Hacker-Straße steht auch ein Parkhaus zur Verfügung und am 6 Typ ist Gruppenbezeichnung Schwedensteg ein Großparkplatz.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Kulmbach liegt am Mainradweg. Sehr schön ist auch der Rotmain-Radweg von Kulmbach über Kasendorf nach Thurnau, weiter bis Neudrossenfeld auf der alten Bahntrasse des „Thurnauer Bockerla" und dann weiter bis Bayreuth.

In der Stadtmitte neben der Dr.-Stammberger-Halle (Stadthalle) 7 Typ ist Gruppenbezeichnung ist eine Fahrradgarage mit 12 Einzelboxen für Fahrräder, zwei Boxen sind mit Akku-Ladestation für E-Bikes ausgerüstet, außerdem gibt es eine Umkleidekabine, um die verschwitzte Fahrradkleidung wechseln zu können und entspannt die Stadt zu erkunden. Die Einrichtung ist von April bis Oktober 08:00 bis 22:00 Uhr geöffnet, die Kosten betragen 1 € pro Rad. Auf der gegenüberliegenden Seite des großen Parkplatzes befinden sich die Tourist Information und beim Zugang zur Tiefgarage eine öffentliche Toilette.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Kulmbach

Als öffentliches Verkehrsmittel dient in Kulmbach der Stadtbus, im Landkreis der ÖPNV. Beide Verkehrsmittel treffen sich am Zentralen Omnibus Bahnhof ZOB 8 Typ ist Gruppenbezeichnung. Es gibt in Kulmbach sechs Stadtbuslinien:

  • Linie 1 ZOB – Stadthalle – Blaich – Klinikum – Ziegelhütten und zurück (täglich, an Wochentagen jede halbe Stunde)
  • Linie 2 Stadthalle – ZOB – Herlas – Forstlahm und zurück (täglich, an Wochentagen jede halbe Stunde)
  • Linie 3 Stadthalle – ZOB – Petzmannsberg – Burghaig – Seidenhof – ZOB – Stadthalle (täglich, an Wochentagen stündlich)
  • Linie 4 Stadthalle – Hölle – Wolfskehle – Stadthalle (nur Mo-Fr ab Stadthalle 08.45 Uhr und 10.35 Uhr)
  • Linie 5 Stadthalle – Höferänger – Lehental – Oberpurbach (nur Mo-Fr 10.50 Uhr ab Stadthalle, 8.05 Uhr ab Oberpurbach)
  • Linie 6 Stadthalle – Frankenberg (nur Mo-Fr ab Stadthalle 11.45 Uhr, ab Frankenberg 8.50 Uhr)

Samstags endet der Busverkehr etwa um 15.00, sonntags findet fast kein Busverkehr statt.

Für den Landkreis Kulmbach liegt eine neue Radkarte im Maßstab 1:50.000 vor. Die Karte gibt es zusätzlich auch als digitale Karte mit GPS-Koordinatengitter, POI und Tracks. Zu beziehen ist die Karte über den Landkreis Kulmbach.

Taxis kann man unter +49 9221 66222 bestellen, Leihwagen gibt es bei Avis , Am Kreuzstein 4 (B 85 von Bayreuth Richtung Kronach), +49 9221 6909559.‎

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Es werden regelmäßig von Mai bis inklusive Oktober jeden Samstag um 10.00, Treffpunkt: Dr.-Stammberger-Halle (Stadthalle Kulmbach) Stadtführungen angeboten. Es gibt zusätzlich noch Themenführungen, historische Kellerführungen, Nachtwächterführungen oder auch spezielle Führungen für Kinder.

Kirchen[Bearbeiten]

Die spätgotische Petrikirche 1 Typ ist Gruppenbezeichnung, eine ehemalige Wehrkirche, stammt äußerlich aus dem 15. Jahrhundert. Das Innere wurde 1878/ 80 neugotisch umgestaltet, u.a. mit einem Altar von Brenk und Schlehdorn. Die zweite Kulmbacher Kirche ist die Spitalkirche Hl. Geist 2 Typ ist Gruppenbezeichnung, errichtet 1738/ 39. Weitere Kirchen sind die ehemalige Friedhofskirche St. Nikolai 3 Typ ist Gruppenbezeichnung, entstanden 1573-76, anstelle einer älteren Siechenkirche, Erweiterung 1666-67, mit Grabstein des Baumeisters S. A. Schwenter (1606-1674), und die neugotische Stadtpfarrkirche Unsere Liebe Frau 4 Typ ist Gruppenbezeichnung, errichtet 1894. Neueren Datums, aus dem Jahre 1955 ist die Auferstehungskirche 5 Typ ist Gruppenbezeichnung, im Ortsteil Blaich.

Burgen, Schlösser und Paläste[Bearbeiten]

  • Die Plassenburg 6 Typ ist Gruppenbezeichnung ist das Wahrzeichen Kulmbachs. Sie war bis 1604 Sitz der Markgrafen von Brandenburg-Kulmbach. Der heutige Bau stammt aus den Jahren 1557 bis 1570. Täglich geöffnet: April - September 9-18 Uhr, Oktober bis März 10-16 Uhr. Besonders eindrucksvoll ist das Zinnfigurenmuseum mit über 300.000 Zinnfiguren, von denen die meisten in mehr als 220 Dioramen ausgestellt sind. Im Schönen Hof finden regelmäßig Open-Air-Konzerte statt. In den Museen werden häufig Sonderausstellungen gezeigt. Die Zufahrt zur Plassenburg ist tagsüber gesperrt, nur die Zufahrt zu den Behindertenparkplätzen ist möglich. Von 18-7 Uhr darf im Kasernenhof geparkt werden. Tagsüber ist die Plassenburg zu Fuß über einen steilen Anstieg oder mit dem Pendelbus, Einstieg am Zentralparkplatz, erreichbar.
  • Das Schloss Steinenhausen 7 Typ ist Gruppenbezeichnung, liegt direkt über dem Zusammenfluss des Roten und Weißen Mains im Ortsteil Melkendorf. Es beherbergt heute eine Außenstelle des Bayerischen Landesamtes für Umwelt. Im Außenbereich befinden sich Schautafeln zu verschiedenen Naturthemen.

Weitere Bauwerke[Bearbeiten]

Das Rathaus 8 Typ ist Gruppenbezeichnung an der Südostecke des Marktes ist mit einer Rokokofassade ausgestattet und stammt von 1752. Auf beiden Seiten des Eingangsportals findet man Eisenstäbe, sie zeigen alte Kulmbacher Längenmaße, der Kulmbacher Fuß (29 cm) und die Kulmbacher Elle (83 cm). Das Kulmbacher Badhaus 9 Typ ist Gruppenbezeichnung, Oberhacken 34, wurde erstmals 1398 urkundlich erwähnt. Die alte Stadtbefestigung ist am Schießgraben noch am besten erhalten. Nicht nur die Mauer steht dort fast vollständig und zum Teil sogar in originaler Höhe, es sind auch noch diverse Mauertürme zu sehen. Der umfangreichste ist der Heilingschwertturm (Schalenturm aus dem 14. Jahrhundert). Nicht weit davon entfernt sind noch die Fronveste mit Turm und der Buckelquaderturm erhalten. Weitere Teile der frühen Stadtmauern sind noch mit dem Weißen Turm und dem Roten Turm und in deren näherem Umfeld sowie am Bürgerspital ersichtlich.

Denkmäler[Bearbeiten]

Vor dem alten Friedhof 10 Typ ist Gruppenbezeichnung steht das Ehrenmal für die Gefallenen 11 Typ ist Gruppenbezeichnung. Vor dem Rathaus steht Hans von Kulmbach 12 Typ ist Gruppenbezeichnung, eigentlich Hans Suess, ein Maler, Zeichner und Grafiker.

Brunnen[Bearbeiten]

  • Der Luitpoldbrunnen steht auf dem Marktplatz, er wurde 1898 nach einem Entwurf des Architekten Martin Düfler und mit Skulpturen des Bildhauers Eduard Beyrer gebaut.
  • Der Zinsfelder Brunnen steht auf dem Holzmarkt, er stammt aus dem Jahre 1660 und stand ursprünglich vor dem Rathaus. Die Brunnenfigur symbolisiert die Marktfreiheit und hat die Stadtfahne im Arm.
  • Der Davidsbrunnen zum Gedenken an die gefallenen Soldaten steht im Stadtpark.
  • Der Tiefe Brunnen im Schönen Hof der Plassenburg diente der Burgbesatzung bei Belagerungen zur Trinkwasserversorgung

Museen[Bearbeiten]

  • 13 Deutsches Zinnfigurenmuseum, in der Plassenburg, 95326 Kulmbach. Tel.: +49 9221 5550. Wikipedia-Artikel zu dieser Einrichtung Wikimedia Commons – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien zu dieser EinrichtungWikidata – Daten zu dieser Einrichtung Twitter. Geöffnet: Ganzjährig von 10.00 - 18.00 Uhr (Nov.-März: 10.00-16.00 Uhr, geschlossen ist am 01.01., 01.11., und 24./25./31.12. Preis: Erwachsene 3,00 €, Kinder in Begleitung Erwachsener frei.
  • 14 Landschaftsmuseum Obermain. Tel.: +49 9221 947505. Geöffnet: Ganzjährig von 10.00 - 18.00 Uhr (Nov.-März: 10.00-16.00 Uhr, geschlossen ist am 01.01., 01.11., und 24./25./31.12, vom 10. Januar bis 14. März ist Mo nicht geöffnet.
  • 15 Bayerisches Brauerei- und Bäckereimuseum, Hofer Straße 20, 95326 Kulmbach. Tel.: +49 9221 80514. Auf dem Gelände der Brauerei Mönchshof sind beide Museen untergebracht. Im Brauerei-Museum befindet sich eine Schaubrauererei, jeder Besucher bekommt ein Glas Museumsbier (0,2 Liter). Seit 2015 ergänzt noch ein Gewürzmuseum das Angebot. Geöffnet: Di bis So 10.00 - 17.00 Uhr. Preis: Erwachsene 4,50 €, beide Museen 7,00 €, Schüler, Studenten, Rentner und Schwerbehinderte 4,00 €, beide 6,00 €, Kinder in Familienbegleitung bis 6 Jahre frei.

Straßen und Plätze[Bearbeiten]

  • Obere Stadt mit Aufgang zur Plassenburg, mit vielen alten Häusern, Gasthaus Zunftstube, Gaststätten mit Sitzplätzen im Freien, Parkplätze mit Parkschein
  • Marktplatz mit Rathaus und Luitpoldbrunnen, Wochen- und Weihnachtsmarkt, Eisdiele, Bratwürste, Gaststätte mit Sitzplätzen auf dem Platz
  • Holzmarkt mit Zinsfelder Brunnen, Bratwürste, Döner, Gaststätte mit Sitzplätzen im Freien.
  • Röhrenplatz etwas abgelegen in der ehemaligen Vorstadt Spiegel haben sich viele Handwerkerhäuser aus dem 17. und 18. Jahrhundert erhalten.
  • Blaicher Plärrer mit Sitzplätzen im Freien vor der Einkehr Zur Schmiede (Traditionswirtshaus) - mit Blick auf die Sauermanns-Kuh

Parks[Bearbeiten]

Alter Friedhof
  • Der Stadtpark wurde Ende des 19. Jahrhunderts angelegt, er beginnt gegenüber der Nikolaikirche und dem alten Friedhof mit dem Kriegerdenkmal und endet am Hallenbad. Im Stadtpark findet man den Davidsbrunnen zum Gedenken an die gefallenen Soldaten und die Siegfriedsäule. In der Mitte (Straße: Auf der Draht) befindet sich eine öffentliche Toilette.
  • Der Alte Friedhof wurde 1895 geschlossen und die Entwidmung folgte 1939. Heute dient er als Park und hat mit den alten Gräbern, Grabsteinen und Gruften sein eigenes Flair. Der Park ist immer geöffnet. Führungen kann man bei der Touristinfo erfragen. Die angrenzende Nikolaikirche ist immer sonntags 12.00 Uhr zum Gottesdienst geöffnet.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • Im März ist Frühjahrsmarkt
  • Im April oder Mai gibt es auf dem Festplatz am Schwedensteg das Volksfest.
  • Im Juni ist Blaicher Kerwa.
  • Im Juli gibt es das Altstadtfest in der kompletten Innenstadt.
  • Eine Besonderheit ist das Gregori-Fest. Am Gregori-Tag ziehen die Schüler aller Kulmbacher Volksschulen zum Marktplatz.
  • Jedes Jahr - seit 1939 - startet am letzten Samstag im Juli das berühmte Kulmbacher Bierfest oder Bierwoche und dauert 10 Tage, bis es am Sonntag mit einem Feuerwerk endet. Zur Eröffnung tanzen die Kulmbacher Büttner vor dem Rathaus. Der Büttnertanz ist 1765 erstmals schriftlich belegt. Das Bierfest kommt völlig ohne Fahrgeschäfte und andere Ablenkung aus, es geht nur um das Bier.
  • Alle zwei Jahre findet in der zweiten Augustwoche im stehen gebliebenen Bierzelt der Bierwoche die Zinnfigurenbörse statt.
  • Am Heiligen Abend treffen sich Kulmbacher und ehemalige Kulmbacher vormittags zum Frühschoppen in der Oberen Stadt. Die Straße wird gesperrt und es finden sich mehrere Tausend Besucher ein, um Freunde und alte, lange nicht gesehene Bekannte zu treffen.

Theater[Bearbeiten]

Die Buschklopfer, eine Laienspielgruppe, wurden 1985 gegründet. Sie überraschen immer wieder mit ihrem Witz und Geist.

Die Naturbühne Trebgast bietet von Mai bis August vier eigene Stücke und diverse Gastspiele an.

Das Studio Baumann mit seinem Schauhaufen und Gastspielen bekannter Künstler

Kino[Bearbeiten]

Cineplex, Kressenstein 21. Tel.: +49 9221 4649.. Es verfügt über vier Kinosäle mit insgesamt 387 Sitzplätzen.

Freibad

Schwimmen[Bearbeiten]

Das Hallenbad

Das 1 Typ ist Gruppenbezeichnung Hallenbad, Hardenbergstr. 1, ist vom Ende der Sommerferien bis Ende Mai geöffnet. Es bietet ein 25-m-Becken, ein Kinderbecken und ein Dampfbad.

Das 2 Typ ist Gruppenbezeichnung Freibad, Am Schwimmbad 26, ist von Mitte Mai bis zum Ende der Sommerferien geöffnet. Es bietet: Schwimmerbecken, Nichtschwimmerbecken, Springerbecken, 25-m-Großrutsche mit drei Rutschbahnen, Mutter- und Kindbereich mit Planschbecken und verschiedenen Attraktionen, Liege- und Wärmehalle, 11.000 m^2 Liegewiese mit klarer Trennung zwischen Betriebs- und Ruhebereich, über 10.000 qm kostenlose Parkfläche direkt am Freibad. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist es leider nicht zu erreichen.

Naherholungsgebiet Kieswäsch zwischen Kulmbach und Mainleus

Im Westen von Kulmbach im Naherholungsgebiet Mainaue, Richtung Mainleus, befindet sich die 3 Typ ist Gruppenbezeichnung Kieswäsch, ein Badesee mit Liegewiese und Kiosk.

Eisbahn[Bearbeiten]

Neben dem Freibad befindet sich die 4 Typ ist Gruppenbezeichnung Eisbahn. Sie ist von Anfang November bis Ende Februar geöffnet. Jeden Freitag von 18.00 bis 19.30 Uhr ist Disco-Laufzeit mit Musik aus den aktuellen Charts und Lichtanimation.

Spazierengehen und Wandern[Bearbeiten]

Kulmbach liegt zentral zwischen den Wandergebieten Fichtelgebirge, Frankenwald, Obermain und Fränkische Schweiz. Aber auch in und um Kulmbach herum gibt es zu jeder Jahreszeit herrliche Spaziergänge und kleine Wanderungen. Besondere Erwähnung verdient der Hans-Edelmann-Ringweg rund um Kulmbach mit sehr schönen Ausblicken auf Fichtelgebirge, Frankenwald, Jura und Obermaintal.

Altstadt mit Langheimer Amtshof

Kulmbach liegt am Burgenweg, dieser 88 km lange Wanderweg verläuft von Bayreuth über Kulmbach, Kronach, Teuschnitz, Ludwigsstadt nach Lauenstein. Er führt zur Plassenburg, Festung Rosenberg in Kronach und Burg Lauenstein.

Es lohnt ein Spaziergang auf den Rangen, mit anschließender Einkehr im Brotzeitstübla und Einkauf im Hofladen des Bio-Bauernhofes. Es führen verschiedene Wanderwege zum Rangabauer, die Karte mit den Routen ist auf der Homepage abrufbar.

Triathlon[Bearbeiten]

Der jährlich sportliche Höhepunkt in Kulmbach ist der Kapuziner Alkoholfrei Triathlon. Es handelt sich um die Mitteldistanz (2,0 / 80,0 / 20,0 km), die mit dem Schwimmen im Badesee von Trebgast beginnt und danach in wechselnden Strecken das Kulmbacher Land vorstellt.

Radfahren[Bearbeiten]

Ein Schüler hat als Seminararbeit einen 45 Kilometer langen Mountain-Bike-Trail ausgearbeitet, mit 1159 Höhenmetern. Einmal rund um Kulmbach, fast nie auf öffentlichen Straßen, mit vielen Panoramablicken. Der Weg kann auch in 3 Etappen unterteilt werden.

Es werden geführte Radtouren angeboten, Radtour 25 km mit Tourenbegleitung 15,00 €, Matthias Graser, Hohe Flur 54 a, 95326 Kulmbach, Tel. +49 (0)9221/64251.

Angeln[Bearbeiten]

Der Bezirksfischereiverein-Kulmbach bietet Angelmöglichkeiten in und um Kulmbach für Gastangler an. Tageskarten können an der Esso-Station Am Kreuzstein in Kulmbach erworben werden. Informationen über die Gewässer gibt es auf der Homepage.

Verschiedenes[Bearbeiten]

Das Rathaus von Kulmbach

Regelmäßige Stadtführungen für Individualgäste bietet der Tourismus- und Veranstaltungsservice. Tel.: +49 9221 95880, E-Mail: . Geöffnet: Jährlich von Mai bis Oktober, jeden Samstag 10.00 Uhr. Typ ist Gruppenbezeichnung, Treffpunkt: Dr.-Stammberger-Halle (Stadthalle), Dauer: 1 Stunde, pro Person 2,50 €. An jedem letzten Samstag im Monat um 20.00 Uhr findet eine Stadtführung mit einem Nachtwächter im historischen Gewand statt. Der Rundgang dauert etwa 90 Minuten, Treffpunkt ist an der Dr.-Stammberger-Halle (Stadthalle). 3 €/ Erwachsene; 1,50 €/ Kinder; Kinder unter 6 Jahren sind kostenfrei. Hierfür ist eine Anmeldung im Tourist-Service notwendig (Tel. +49 (0)9221 95880)

Es gibt heute noch zwei Brauereien in Kulmbach: Die große Marke Kulmbacher, die aus dem Zusammenschluss der vorher selbstständigen und bundesweit bekannten Brauereien Reichelbräu, EKU, Mönchshof und Sandler entstanden ist, und die kleine Kommunbräu, die sich die Kulmbacher vor ein paar Jahren selbst geschaffen haben. Im Kommunbräu gibt es immer ein Helles und ein Dunkles und jeden Monat ein besonderes Bier. Der Anstich ist jeden ersten Mittwoch im Monat gegen 19.00 Uhr, und wenn das Monatsbier ausgetrunken ist, muss man wieder ein Jahr warten. Im Landkreis Kulmbach gibt es weitere Brauereien, in Altdrossenfeld die Brauerei Schnupp, in Trebgast die Brauerei Haberstumpf und in Stadtsteinach die Brauerei Schübel .

Einkaufen[Bearbeiten]

Einkaufszentrum Fritz

Die Kulmbacher Innenstadt bietet eine Vielzahl von Geschäften. Die Fußgängerzone ist die Langgasse, sie zieht sich vom Holzmarkt bis zum Marktplatz, dort folgt die historische Obere Stadt. In der ehemaligen Kulmbacher Spinnerei wurde vor etwa 15 Jahren das Einkaufszentrum Fritz 1 Typ ist Gruppenbezeichnung mit 36 Fachgeschäften eingerichtet. Es gibt auch einen Einkaufsführer mit Stadtplan und Sehenswürdigkeiten.

Wer nach Kulmbach kommt, sollte es nicht versäumen, in einer Metzgerei einzukaufen. Die Auswahl an verschiedenen Wurstsorten und fränkischen Spezialitäten zeugt von der Liebe der Franken zur Wurst. In der 2 Typ ist Gruppenbezeichnung Metzgerei Lauterbach am Marktplatz gibt es Kulmbacher Bratwürste in Dosen, sie sind vorgebraten und in Bratensaft eingelegt.

Große Anziehungskraft hat 3 Typ ist Gruppenbezeichnung Schuh Mücke in der Bayreuther Straße. Von der A 70 kommend nach dem Ortseingang auf der rechten Seite. Das Schuhhaus bietet ein reichhaltiges Sortiment an Kinder- und Damenschuhen, das Angebot für Herren befindet sich 100 m weiter stadtauswärts.

Obere Stadt

4 Werksverkauf Esther Pralinen, Grafendobrach 5, 95326 Kulmbach. Tel.: +49 9223 742. Besondere Pralinen, z. B. die Kulmbacher Biertrüffel, erhalten Sie im Ortsteil Grafendobrach. In Kulmbach werden sie am Marktplatz 12, Tel. +49 9221 6058486 verkauft. Geöffnet: von Mo bis Fr 9.00-17.00.

Eine große Auswahl an lokalen Bieren gibt es bei:

  • 6 Getränkemarkt Rausch, Katschenreuth 3, 95326 Kulmbach. Tel.: +49 9221 76488. in Katschenreuth an der Straße nach Kasendorf bietet eine riesige Auswahl an Bieren von kleinen fränkischen Brauereien. Geöffnet: Mo bis Fr 08:00 - 18:30 Uhr, Sa 08:00 - 16:00 Uhr.

7 Rapsody of Spices, Adalbert-Raps-Str. 1. Tel.: +49 9221 807118. Facebook. Fabrikverkauf der Gewürzfirma Raps. Geöffnet: Mo bis Fr 10.00 - 17.30 Uhr.

8 Grünwehrbeck Ralf Groß, Grünwehr 14, 95326 Kulmbach. Tel.: +49 9221 2338. Wer gesundheitliche Probleme, wie Allergien hat und nicht alles essen darf, der ist hier gut aufgehoben. Der Bäcker bietet Spezial-Backwaren in allen Variationen an, ohne Eier, ohne Hefe, ohne Weizen, ohne Gewürze, fast alles ist möglich.

Der Wochenmarkt

Wochenmarkt

Am Mittwoch- und Samstagvormittag findet auf dem 9 Typ ist Gruppenbezeichnung Marktplatz, vor dem Rathaus, der Wochenmarkt statt. Von Gemüsehändlern, Metzgern und Bauern aus der Umgebung werden saisonale Produkte angeboten.

Küche[Bearbeiten]

In der Vorweihnachtszeit gibt es die Burgkeller-Stollen, sie werden mindestens drei Wochen in den alten Kellern unter der Plassenburg zur Reifung gelagert, bevor sie verkauft werden.

Günstig[Bearbeiten]

Bekannt sind die feinen Kulmbacher Bratwürste, die es gebraten oder im Zwiebelsud als „Blaue Zipfl“ gibt (im Kulmbacher Dialekt speziell "Blaugsuudna" genannt). Es gibt auch noch das rohe Brät (Bratwurstfüllung) mit Zwiebeln auf Brot als „Ausgstrafta“. In Kulmbach gibt es spezielle Semmeln für die Bratwürste, sie sind etwa zweimal so groß wie eine Semmel, mit Anis bestreut, und werden „Bratwurststollen“ genannt. Eine typische Bestellung am Bratwurststand ist „A Boor in an Halbn“ (zwei Bratwürste in einem halben Bratwurststollen) oder "Drei in an Ganzn" (drei Bratwürste in einem ganzen Bratwurststollen), wobei letztgenannte Menge so manchem als komplettes Mittagsmahl genügt. Echte Gourmets übrigens genießen die "Brodwärscht" (Bratwürste) "ohna Sempft" (ohne Senf).

  • 1 Imbiss Metzgerei Kleinheinz, E.-C.-Baumann-Str. 17A, 95326 Kulmbach. Tel.: +49 9221 87485. Der Imbiss ist bei Handwerkern beliebt, es wird noch handwerklich gekocht und nichts kommt aus der Tüte. Wer außerhalb der Geschäftszeiten kommt, findet einen Automaten vor, der von Wurst über Fertiggerichte in Gläsern bis zum Grillbedarf alles bereit hält. Typ ist Gruppenbezeichnung
  • 2 Gasthausbrauerei "Zum Gründla", Am Gründlein 5, 95326 Kulmbach. Tel.: +49 9221 823884. Facebook. Kulmbachs jüngste Brauerei, mit einem Gasthof mit guten und günstigen fränkischen Speisen. Geöffnet: Montag 16:00 - 23:00, Mittwoch bis Sonntag 11:00 - 23:00 Uhr, Dienstag Ruhetag. Preis: Hauptgerichte 4 € bis 10 €.
Das Bierhäusla zwischen Marktplatz und Oberer Stadt

Mittel[Bearbeiten]

  • 4 Zum Petz, Langgasse 3. Tel.: +49 9221 2531. Facebook. Fränkische Küche, z. B. Pfefferhaxe, in der Fußgängerzone. Geöffnet: täglich ab 9.00, Dienstag Ruhetag.
  • 5 Bierhäusla und Roberts, Obere Stadt 1. Tel.: +49 9221 8041714. Restaurant/Brasserie/Café, zentral gelegen, mit Außenplätzen zum sehen und gesehen werden. Geöffnet: Mo bis Sa ab 9:00, So und Feiertage ab 10:00 Uhr.
Zum Seelöwen
  • 8 Zum Seelöwen, Grünwehr 32. Tel.: +49 9221 84200, Fax: +49 9221 8215724, E-Mail: . Neben dem Kommunbräu mit schattigem Biergarten, fränkische Küche. Geöffnet: Dienstag bis Sonntag von 10.00-13.30 und von 17.00-24.00..
  • 9 Hagleite, Matth.-Schneider-Str.6. Tel.: +49 9221 4231, Fax: +49 9221 84651, E-Mail: . Mit Dachterrasse, Karfreitag, Buß- und Bettag, Aschermittwoch gibt es Stockfisch nach Altkulmbacher Art. Geöffnet: Dienstag bis Samstag 17.00-23.00, Sonntag und Feiertag 10.00-14.30 und 17.00-23.00.
  • 10 Zum Mönchshof Bräuhaus, Hofer Straße 20, 95326 Kulmbach. Tel.: +49 9221 80514. Gasthaus auf dem Brauereigelände mit regelmäßigen Veranstaltungen und Museumsbier im Ausschank. Im Sommer mit Kulmbachs größten Biergarten. Geöffnet: Di bis So ab 11.00 Uhr geöffnet, Mo Ruhetag, außer an Feiertagen).

Gehoben[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Kulmbacher Kommunbräu
Fenster mit Zunftzeichen in der Zunftstube
  • 1 Zunftstube, Obere Stadt 4. Tel.: +49 9221 83377. Facebook. Das Kulmbacher Traditionswirtshaus; wenn Thomas Gottschalk von seiner Jugend und der „Lina“ oder auch „Rochholza“ spricht, meint er die Zunftstube. Die Einrichtung stammt noch aus dem Jahr 1938. Geöffnet: täglich von 10.00 bis 24.00 Uhr, Sonntag von 10.00 bis 14.00 Uhr, Mittwoch ist Ruhetag. Typ ist Gruppenbezeichnung
  • 2 Alte Feuerwache, Grabenstraße 4. Tel.: +49 9221 8217380. Zentral gelegen, mit Sitzplätzen im Freien. Geöffnet: Täglich 11.00-23.00, Wochenende bis 0.00 Uhr. Typ ist Gruppenbezeichnung
  • 3 Kulmbacher Kommunbräu, Grünwehr 17. Tel.: +49 9221 84490, Fax: +49 (0)9221 4566, E-Mail: . Uriges Wirtshaus mit kupfernen Sudkesseln im Gastraum, monatlich wechselndem Bier und regelmäßigen Veranstaltungen, sowie kleinem Biergarten. Geöffnet: täglich von 10 Uhr bis Mitternacht. Typ ist Gruppenbezeichnung

Unterkunft[Bearbeiten]

Um am Bierfest ein gemütliches Bett vorzufinden, sollte rechtzeitig gebucht werden, auch während der Bayreuther Festspiele kann es zu Engpässen kommen.

Deckengemälde in der Mangersreuther Kirche

Günstig[Bearbeiten]

  • 1 Pension Hilde, Mangersreuther Str. 37. Tel.: +49 9221 7244, Fax: +49 9221 7261. sehr ruhig gelegen im Ortsteil Mangersreuth in der Nähe einer Bushaltestelle. Preis: Preise p.P. inkl. Frühstück: 24,00 €, ab zwei Übernachtungen 21 €/Tag.
  • 2 Hotel Christl, Bayreuther Str. 7, 95326 Kulmbach. Tel.: +49 9221 7955. Zimmer und Appartements mit TV, Telefon mit Direktwahl, Dusche, WC, teilweise Einzel-Balkone. Preis: EZ ab 43,00 €, DZ ab 69,00 €.

Mittel[Bearbeiten]

  • 4 Hotel an der Eiche, Pörbitscher Platz 9. Tel.: +49 9221 878095-0, Fax: +49 9221 87809595, E-Mail: . , ruhig gelegen im Stadtteil Blaich. Preis: Preise inkl. Frühstück: EZ-Standard 52 €, DZ-Standard 70 €; EZ-Komfort 56 €, DZ-Komfort 80 €.
  • 5 Hotel Purucker, Melkendorfer Str. 4. Tel.: +49 9221 9020-0, Fax: +49 9221 902090, E-Mail: . , leicht zu finden, verkehrsgünstig gelegen. Preis: Preise inkl. Frühstück: EZ 52 bis 75 €, DZ 78 bis 98 €, Dreibettzimmer 98 bis 125 €.

Gehoben[Bearbeiten]

  • 8 Flair Hotel Dobrachtal, Höferänger 10, 95326 Kulmbach. Tel.: +49 9221 9420. Zimmer mit Bad, Kühlschrank, W-LAN, TV, Direkttelefon, teilweise mit Balkon. Schwimmbad 4 x 12 m und Sauna zur kostenlosen Benutzung. Preis: EZ ab 48,00 €, DZ ab 79,00 €.
  • 9 Hotel Ertl, Hardenbergstr. 3. Tel.: +49 9221 974000, Fax: +49 9221 974050, E-Mail: . im Stadtpark gelegen. Preis: Preise inkl. Frühstück: EZ ab 62,50 €, DZ ab 82,50 €, Dreibettzimmer ab 110 €, Vierbettzimmer ab 135 €.

Wohnmobil[Bearbeiten]

Am Schwedensteg 10 Typ ist Gruppenbezeichnung, einem großen Park- und Festplatz, wurde ein Stellplatz für Wohnmobile eingerichtet. Zur Innenstadt sind es etwa 5 Min., zur Kommunbräu etwa 3 Min. und zur Gaststätte der Mönchshofbrauerei etwa 5 Min. Auskünfte und Infos: Stadt Kulmbach, Sutte 2, 95326 Kulmbach Tel: +49 9221 9588 0, Fax: 66. Ganzjährig. WCs vorhanden. Alle notwendigen Anschlüsse für Caravanbetrieb sind vorhanden. Es ist jedoch keine Müllentsorgung möglich.

Lernen[Bearbeiten]

In Kulmbach gibt es die Akademie für Neue Medien, eine Schule für Pharmazeutisch-Technische Assistenten und eine Fachschule für Lebensmitteltechnik.

Sicherheit[Bearbeiten]

In regelmäßig veröffentlichten Statistiken der Polizei wird Oberfranken als der Regierungsbezirk in Bayern mit den wenigsten Straftaten pro Einwohnern dargestellt. Im Bundesdurchschnitt liegt Bayern bei der Sicherheit mit an der Spitze.

Gesundheit[Bearbeiten]

1 Typ ist Gruppenbezeichnung Notaufnahme und mehr: Klinikum Kulmbach, Albert-Schweitzer-Straße 10, 95326 Kulmbach Tel. +49 9221 980

2 Typ ist Gruppenbezeichnung Dialyse: KfH Nierenzentrum Kulmbach, Melkendorfer Straße 8a, 95326 Kulmbach, Tel. +49 9221 6903142

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • 3 Tourist Information, Buchbindergasse 5, 95326 Kulmbach. Tel.: +49 9221 95880, Fax: +49 9221 58844, E-Mail: . Die Tourist Information übernimmt auch den Kartenvorverkauf. Geöffnet: April bis Oktober, Montag bis Freitag 09.00 bis 18.00 Uhr, Samstag 10.00 bis 13.00 Uhr und von November bis März, Montag bis Freitag 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr.
  • Am Zentralparkplatz, wo auch das jährliche Bierfest stattfindet, gegenüber der ´Alten Feuerwache´ befindet sich eine öffentliche, behindertengerechte Toilette 4 Typ ist Gruppenbezeichnung, am Eingang zur Tiefgarage.
  • Auf dem Marktplatz am Eingang zur Langgasse befindet sich ein Tastmodell 5 Typ ist Gruppenbezeichnung der Innenstadt,
  • Lokale Nachrichten und Veranstaltungshinweise gibt es auf Radio Plassenburg UKW 101,6 MHz
  • Erdgastankstelle, Albert-Ruckdeschel-Straße (neben Aldi), 0 - 24 Uhr, Tel +49 911 2777213, Zahlung: EC- und Tankkarte
  • Die Postleitzahl für Kulmbach ist 95326. Die Hauptpost befindet sich gegenüber dem Bahnhof, bzw. links gegenüber vom Haupteingang des Einkaufzentrums Fritz.
  • In der Kulmbacher Innenstadt gibt es drei WLAN-Hotspots von Kabel Deutschland, die ersten 30 Minuten sind frei und man kann sich danach sofort wieder anmelden.

Ausflüge[Bearbeiten]

Die neue Brücke am Mainzusammenfluss
  • 16 Typ ist Gruppenbezeichnung Der Mainzusammenfluss befindet sich zwischen Katschenreuth und Steinenhausen/ Melkendorf, südwestlich von Kulmbach. Dort vereinigen sich der Rote und der Weiße Main zum Main, der anschließend weiter Richtung Westen gen Rhein fließt. Der Weiße Main entspringt am Fuße des Ochsenkopfes im Fichtelgebirge, die Quelle des Roten Mains liegt südlich von Bayreuth im Lindenhardter Forst.
  • 4 km westlich liegt der Patersberg, ein Aussichtspunkt. Hierzu fährt man in Richtung Veitlahm. Im Norden liegt der Frankenwald, von den Kulmbachern Oberland genannt.

Weitere Ausflugsziele in der näheren Umgebung:

  • Mainleus (7 km westlich, B 289) - Marktort; in der Nähe der bereits genannte Patersberg (526 m).
  • Trebgast (10 km südöstlich) - Naturbühne Trebgast und Badesee.
  • Stadtsteinach - mit der Steinachklamm
  • Rugendorf - im Tal der Steinach
Steinachklamm im Winter
  • Neudrossenfeld (12 km südlich, B 85) - mit Schloss und historischem Terrassengarten.
  • Neuenmarkt-Wirsberg (12 km östlich, B 289/B 303 über Untersteinach) - Deutsches Dampflokomotivmuseum. Über die B 303 gelangt man von dort aus weiter in das Fichtelgebirge.
  • Zum Dorfschulmuseum in Ködnitz (8 km östlich) - Auf zwei Stockwerken werden Lehr- und Lernmittel, Geräte, Bücher, Sammlungen und Präparate präsentiert, wie sie in Dorfschulen üblich waren.
  • Presseck im Frankenwald, im Sommer zum Wandern, im Winter sind viele Loipen gespurt.

Die Romantischen Drei:

  • Thurnau (12 km südwestlich) - Marktort an der Fränkischen Schweiz; Töpfereigewerbe, Schloss Thurnau und St.-Laurentius-Kirche.
  • Kasendorf (13 km südwestlich) - mit Gräberfeld und Magnusturm
  • Wonsees (16 km südwestlich) - mit Sanspareil, dem Felsengarten der Markgräfin Wilhelmine. In der Ruine des Felsentheaters gibt es regelmäßig im Sommer Aufführungen der Studiobühne Bayreuth.

Nachbarstädte:

  • Kronach (22 km nordwestlich, B 85) - an der Bahnlinie von Lichtenfels nach Saalfeld in Thüringen gelegen; mit der Festung Rosenberg.
  • Bayreuth (23 km südöstlich, B 85 über Neudrossenfeld) - Regierungssitz Oberfrankens; Richard-Wagner-Festspiele.

Literatur[Bearbeiten]

  • Essen & Trinken in Kulmbach ist ein neuer Gastroführer, der kostenfrei in der Tourist-Information in der Dr.-Stammberger-Halle und im Bürgerbüro gegenüber der Feuerwache erhältlich ist.
  • Ruprecht Konrad-Röder: Kulmbach kurz + bündig. Mediengruppe Oberfranken, 2010, ISBN 978-3936897784, S. 48.

Romane[Bearbeiten]

  • Jacqueline Reese: Spitzberch: Frankenkrimi. Krimythos, 2012 (1. Auflage), ISBN 978-3943160031; 220. Morde auf dem Kulmbacher Bierfest. Die Handlung spielt in Kulmbach, Mainleus und Umgebung

Weblinks[Bearbeiten]


Vollständiger Artikel Dies ist ein vollständiger Artikel, wie ihn sich die Community vorstellt. Doch es gibt immer etwas zu verbessern und vor allem zu aktualisieren. Wenn du neue Informationen hast, sei mutig und ergänze und aktualisiere sie.