Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Teuschnitz

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Teuschnitz
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Die Kleinstadt Teuschnitz liegt im westlichen Frankenwald, rund 22 km nördlich der Kreisstadt Kronach. Die Stadt nennt sich die Arnikastadt mit Kräutergarten, Arnika-Akademie und einem umfangreichen, natürlichen Vorkommen der Heilpflanze Arnika (Arnica montana).

Anreise[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Teuschnitz liegt abseits der Frankenwaldbahn von Saalfeld nach Lichtenfels. Etwas weniger als 5 km westlich der Stadt, in Förtschendorf, hält jede zweite Stunde die Regionalbahn NaumburgSaalfeldLichtenfels. Der RegionalExpress SaalfeldLichtenfelsHof fährt hingegen durch. Der nächste ICE-Halt ist in Saalfeld.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Parallel zur Bahnstrecke verläuft auf der Relation Saalfeld–Kronach die Bundesstraße 85, die in Kronach mit der B 173 von/nach Lichtenfels verbunden ist. In Förtschendorf biegt man von der B 85 ab und verlässt das Haßlachtal bergwärts. Wer über die B 85 aus Richtung Kronach anreist, kann die B 85 schon bei Pressig-Rothenkirchen verlassen und über Marienroth fahren.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Teuschnitz

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Stadtkirche
  • Rathaus
  • Stadtkirche

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Hallenschwimmbad Teuschnitz, Volksschule Teuschnitz, Schulstr. 3. Geöffnet: Mo-Do 18.30 bis 20.30 Uhr (Do ab 19.30 Uhr nur f. Erwachsene); Sa 15.00 bis 17.00 Uhr.
  • 1 Arnika-Akademie, Schulstraße 3. mit 3.000 Quadratmeter großen Kräutergarten. Es werden Lehrgänge zur Naturheilkunde angeboten. Das Arnika-Café ist jeden ersten Sonntag im Monat von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Regelmässige Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • Am 2. Sonntag im Juni wird jedes Jahr das Arnikafest gefeiert, mit reichhaltigem Programm und kulinarischen Köstlichkeiten aus der Region.

Einkaufen[Bearbeiten]

  • Jeden 3. Montag ist Markt im Zentrum der Stadt
  • Naturmanufaktur, in der Arnika-Akademie. Tel.: +49 171 220 38 70.Naturmanufaktur auf Facebook. Kräuterteemischungen, Senfkreationen, Salz, Sirup und eine Naturkosmetiklinie. Außerdem Confiserie, Edelbrände, Naturkostöle und mehr. Geöffnet: Do, Fr 14.00 – 18.00 , Sa 10.00 – 16.00 Uhr.

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Über die Frankenwald-Hochstraße erreicht man 7 km nördlich den Rennsteig. Die nächsten sehens- und besuchenswerten Orte in der näheren Umgebung sind:

  • Steinbach am Wald (9 km nordwestlich, über Förtschendorf u. dort auf die B 85 Ri. Saalfeld oder über Reichenbach u. Haßlach) - direkt am Rennsteig gelegener Ort; mit 594 m der höchste Bahnhof der Frankenwaldbahn.
  • Lehesten (12 km nordöstlich) - kleine Stadt im benachbarten Thüringen; Schieferbrüche.
  • Ludwigsstadt (12 km nördlich, „Frankenwald-Hochstraße“ über Reichenbach u. Lauenhain) - obwohl noch zum Bundesland Bayern gehörend, liegt Ludwigsstadt bereits nördlich des Gebirgskammes und nördlich des Rennsteig-Wanderweges; Schiefermuseum.
  • Nordhalben (14 km östlich, „Frankenwald-Hochstraße“ über Tschirn) - Marktort mit traditioneller Spitzenklöppelei.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.