Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Marktrodach

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Marktrodach
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Marktrodach ist ein Markt im westlichem Frankenwald, etwa 6 km östlich von Kronach.

Hintergrund[Bearbeiten]

Marktrodach besteht aus vielen Ortsteilen:

  • Buchschneidmühle
  • Großvichtach
  • Kleinvichtach
  • Kreuzberg
  • Kreuzmühle
  • Mittelberg
  • Neuschneidmühle
  • Oberrodach
  • Oberrodacher Mühle
  • Seibelsdorf
  • Unterrodach
  • Waldbuch
  • Wöhrleinschneidmühle
  • Wurbach
  • Zeyern
  • Zigeunerschneidmühle

Bei Seibelsdorf befindet sich die Radspitze mit 678 Meter ü. N.N, die den höchsten Tal-Berg-Unterschied im gesamten Frankenwald vorweist.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächste internationale Flughafen ist in Nürnberg. Im Ortsteil Unterrodach gibt es den Segelflugplatz Kreuzberg.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mit dem Fahrzeug ist Marktrodach über die Bundesstraße B 173 Lichtenfels – Kronach – Hof, bei Lichtenfels hat man Anschluss an die Autobahn A73, bei Hof an die Autobahn A9, oder über die B 303 Coburg – Kronach – Bad Berneck, wo bei Himmelkron ebenfalls ein Anschluss an die A9 besteht.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Der Steinach-Rodach-Radweg führt von Kronach über Marktrodach, Rugendorf, Stadtsteinach, Untersteinach bis nach Kulmbach.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Marktrodach

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kirchen und Kapellen[Bearbeiten]

Kapelle auf dem Kindleinsknock
  • Die 1 Heilig-Kreuz-Kirche in Oberrodach wurde 1970 eingeweiht.
  • Die 2 Markgrafenkirche in Seibelsdorf wurde in den Jahren 1735 bis 1760 als Sandsteinquaderbau im Markgrafenstil erbaut.
  • Die 3 Evangelische Michaeliskirche in Unterrodach.
  • Die 4 Katholische Pfarrkirche St. Leonhard Zeyern wurde nach mehrfachen Bränden und Zerstörungen 1784 neu eingeweiht.
  • 5 Von der Kapelle auf dem Kindleinsknock, hat man einen schönen Blick auf den Ortsteil Zeyern. Die Legende dieser Kapelle besagt, dass ein Bauer auf den Nachhauseweg in der Dunkelheit vom Nebel überrascht wurde. In seiner Angst die steile Felswand hinunter zu stürzen tastete er sich vorwärts. Sein Hände umfassten ein Kantholz, es fas das Kreuz am Knock. Aus Dankbarkeit ließ er die Kapelle errichten.

Gebäude[Bearbeiten]

  • Das 6 Schlossgut Böhm Typ ist Gruppenbezeichnung in Seibelsdorf ist im Moment in schlechtem Zustand, soll aber renoviert und zu einer Gaststätte umgebaut werden.

Museen[Bearbeiten]

  • 7 Flößermuseum, Kirchplatz 8, 96364 Marktrodach, Ortsteil Unterrodach. Tel.: +49 9261 60310. Das Museum gibt einen umfassenden Überblick über die Flösserei im Frankenwald. Geöffnet: April bis Oktober: Samstag 10.00-12.00 und 14.00-16.00, Sonntag und Feiertage 14.00 - 16.00 Uhr, sonst nach Voranmeldung. Preis: Erwachsene 2 €, Schüler und Jugendliche 0,50 €.

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Das Kriegerdenkmal mit der Friedenseiche in Seibelsdorf
  • Das Grabmal der Floßherrentochter Kunigunda Eber auf dem Friedhof in Unterrodach
Zeyerner Wand

Natur[Bearbeiten]

  • Vom Aussichtpunkt Kanzel reicht der Blick weit in den Seugrund über Oberrodach, Großvichtach und Seibelsdorf bis hin nach Rugendorf.
  • Im Gegensatz zum Frankenwald, der ausschließlich aus alten Gesteinen aufgebaut ist, bestehen die Gesteinsschichten der Zeyerner Wand aus wesentlich jüngeren Schichten, sie wurden erst vor etwa 215 Mio. Jahren im Erdmittelalter abgelagert. Zu dieser Zeit versank das Gebiet mehrmals im Meer und wurde wieder zu Festland. Der Meeresboden verfestigte sich zu Sedimentgesteinen und heute enthalten besonders die unteren Schichten viele Fossilien. Durch die Erosion des Wassers, die Wand ist ein Prallhang der Ur-Rodach, wurden diese Schichten freigelegt.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Salzgrotte Heil, Waldbuch 2, 96364 Marktrodach. Tel.: +49 (0)9223 1482. Typ ist Gruppenbezeichnung, Salzgrotte mit hinterleuchteten Salzsteinen und Schwarzdorn-Gradierwerk, 45 Minuten kosten 12,00 Euro, Kinder von 4 bis 14 Jahre zahlen 6,00 Euro.

Sommer[Bearbeiten]

  • Es steht eine Vielzahl von gut markierten Wanderwegen zur Verfügung
    • Der Zeyerner Geschichtsweg ist 11 Kilometer lang mit 324 Höhenmetern. Der Rundwanderweg ist in rund drei Stunden zu umwandern und beginnt in Zeyern.
  • Für Motainbiker gibt es ausgewiesene Touren
  • Das Drachenfliegen ist auf der Radspitze bei Seibelsdorf/Mittelberg möglich
  • 1 Rodach Beach. . Schwimmer-, Nichtschwimmerbecken und Kinderplanschbecken, Volleyballfeld, Kiosk mit Biergarten, täglich geöffnet von 09.00 bis 20.00, bei schlechtem Wetter 09.00 - 11.00 und 17.00 - 19.00, Tageseintritt für Erwachsene 2,50, für Jugendliche 1,00 Euro.

Winter[Bearbeiten]

Rund um die Radspitze, zwischen Mittelberg und Oberehesberg, werden Loipen für klassischen Skilanglauf und Skating-Stil gespurt.

Regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • Die Sportfeste in Seibelsdorf und Großvichtach
  • Die Johannisfeuer in Seibelsdorf, Großvichtach, Unterrodach und Zeyern
  • Das Seibelsdorfer Dorffest
  • Flößerkirchweih am ersten Augustwochenende in Unterrodach
  • Im September ist die "Seubelsdorfer Kerwa" Kirchweih mit Markt
  • Dorffest Oberrodach (Pfingstsamstag) - FFW, Gesangverein und SRV Oberrodach
  • Am 1. Mai ist das Bergfest in Mittelberg
  • Kirchweih in Oberrodach (3. Wochenende im September)- SRV Oberrodach
  • Am 1. oder 2. Dezemberwochenende ist der Seibelsdorfer Weihnachtsmarkt
  • Der Unterrodacher Weihnachtsmarkt

Einkaufen[Bearbeiten]

  • 1 Heil-Lädchen, Waldbuch 2, 96364 Marktrodach. Tel.: +49 (0)9223 1482., alles rund um das Thema Gesundheit, Salzkristalllampen, Salzbonbons, Rauchsalz, Peelingsalz, Heublumen-, Kräuterduft-, Dinkelspelz, und Amaranthkissen, ätherische Öle, Getreidemühlen, Getreideflocker, div. Getreidesorten, Literatur zum Thema Ernährung und Gesundheit, usw.

Küche[Bearbeiten]

  • 1 Gasthof Goldener Löwe, Kronacher Str. 7, 96364 Marktrodach - Zeyern. Tel.: +49 (0)9262 7099. Täglich wechselnde Speisekarte mit fränkischen Spezialitäten. Der Gasthof wurde 1724 erstmals urkundlich erwähnt.
  • 2 Radspitz-Stubn, Mittelberg 8, 96364 Marktrodach. Tel.: +49 (0)9223 686. Von Seibelsdorf führt ein befestigter Waldweg auf die Radspitze, eine Berghütte mit einer urigen Einrichtung und einem atemberaubendem Ausblick über den Frankenwald. Geöffnet: Fr ab 15:00, Sa ab 13:00, So ab 11:00 Uhr.
  • 3 STEGNER'S Restaurant & Landbiergarten, Kulmbacher Str. 10, 96364 Marktrodach. Tel.: +49 9261 2640. Fränkische Küche, die Spezialitäten sind Schaschliks und Flammkuchen. Jeden Sonntag gibt es fränkischen Mittagstisch 11.30 – 14.00 Uhr. Im Biergarten gibt es Brotzeiten. Geöffnet: Oktober – April täglich ab 17:00 Uhr, Mo, Di Ruhetag. Preis: Hauptgerichte ab 11 €.

Nachtleben[Bearbeiten]

  • 1 Dreefs, Ernst-Dreefs-Str. 7, Marktrodach - Unterrodach. Dreefs auf Facebook. Regelmäßige Veranstaltungen Geöffnet: Sa ab 21:00 Uhr.

Unterkunft[Bearbeiten]

  • 1 Berggasthof Felsecker, Am Christusgraben 19,96364 Marktrodach / Zeyern. Tel.: + 49 (0)9262 9566. Preis: EZ ab 30,00, DZ ab 50,00 Euro., 7 Doppelzimmer mit Telefon, TV, Dusche und WC, teilweise mit Balkon
  • 2 Bioferienhof Heil, Waldbuch 2, 96364 Marktrodach. Tel.: +49 (0)9223 1482., 4 Ferienwohnungen im fränkischen Baustil in ökologischer Bauweise für Allergiker geeignet
  • 3 Schlossberghof, Mittelberg 1, 96364 Marktrodach. Tel.: +49 (0)9223 1416., Bioferienhof auf altem Burggelände, mit Nutztierhaltung, Streichelzoo u.v.m, 4 Ferienwohnungen

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

  • 1 Mühlen Apotheke, Hirtenwiesen 1, 96364 Marktrodach. Tel.: +49 9261 60990. Geöffnet: Mo bis Fr 8:30–18:30, Sa 8:30–13:00 Uhr.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Ins nahe gelegene Kronach, mit Festung Rosenberg und historischer Altstadt
  • Zum Floßfahren nach Wallenfels
  • Stadtsteinach am Ausgang des Steinachtals gelegen, mit sehenswertem Ortsbild.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.