Erioll world 2.svg
Vollständiger Artikel

Kronach

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kronach
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Kronach liegt in Oberfranken im Frankenwald. Der berühmteste Sohn der Stadt ist Lucas Cranach d. Ä., einer der bedeutendsten deutschen Maler und Grafiker der Renaissance. Über der Stadt thront die Festung Rosenberg, eine der besterhaltenen Festungsanlagen Deutschlands, die Altstadt am Fuße der Festung ist sehr gut erhalten und sehenswert.

Hintergrund[Bearbeiten]

Bamberger Tor

Die Kronacher Bürger haben seit dem Dreißigjährigen Krieg den Spitznamen Kroniche Housnküh. Bei der Belagerung durch die Schweden war die Not groß, Wasser und Nahrungsmittel waren am Ende, die Bürger hungerten. Als List ließ man ein altes Hasenweibchen (Hasenkuh) auf der Stadtmauer herum hoppeln. Die Belagerer dachten, wenn es sich die Kronach immer noch leisten könnten, Tiere frei herum laufen zu lassen, dann mache eine weitere Belagerung keinen Sinn und zogen ab.

Kronach besteht aus folgenden Stadtteilen:

  • Bernsroth
  • Birkach
  • Blumau
  • Dennach
  • Dörfles
  • Fischbach
  • Friesen - mit der Kirche St. Georg
  • Gehülz - mit der Heunischenburg
  • Glosberg
  • Gundelsdorf
  • Höfles
  • Kestel
  • Knellendorf
  • Kreuzberg
  • Krugsberg
  • Neuses
  • Ruppen
  • Seelabach
  • Seelach
  • Stübental
  • Vogtendorf
  • Vonz
  • Wötzelsdorf
  • Ziegelerden
Panorama: Du kannst das Bild horizontal scrollen.
Dreistufiger Stadtaufbau von Kronach über dem Fluss Haßlach mit Festung Rosenberg
Dreistufiger Stadtaufbau von Kronach über dem Fluss Haßlach mit Festung Rosenberg

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Obwohl die Stadt an der wichtigen Fernbahn Berlin – München liegt, fahren die ICEs allesamt durch. Es gibt jedoch stündlich abwechselnd Regionalbahn- und Regionalexpress-Verbindungen aus Saalfeld und Lichtenfels. Wer mit Fernzügen anreist, muss in Saalfeld, Bamberg oder in Lichtenfels umsteigen. Die neuen Talentzüge, die von und nach Kronach im Einsatz sind, sind sehr komfortabel und bequem. Der Bahnhof liegt in Kronach mitten im Zentrum und man erreicht viele Hotels ganz bequem zu Fuß.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Von Hof, Bayreuth, Kulmbach, Coburg, Sonneberg gibt es lokale Busverbindungen nach Kronach. Diese Busverbindungen findet man am besten unter dem Stichwort OVF Fahrplan im Internet.

Es existiert zudem an Donnerstagen und Samstagen je eine Fernbusverbindung aus Berlin.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Entfernungen
Coburg35 km
Schweinfurt109 km
Bayreuth50 km
Suhl80 km
Bamberg61 km
Kulmbach23 km

Mit dem Auto ist Kronach über mehrere Bundesstraßen zu erreichen:

Die Burgenstraße führt von Kulmbach kommend durch Kronach weiter nach Coburg.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

  • von Lichtenfels auf einem schönen Radweg entlang des Mains und der Rodach. Ca. 20 km
  • von Sonneberg auf einem schönen Bahntrassenradweg bis Stockheim, dann entlang der Haßlach nach Kronach. Ca. 15 km
  • von Coburg entlang der Röden bis Neustadt bei Coburg. Dann über Muppberg, Fürth am Berg, Bächlein, Haig, Knellendorf, ca. 30 km
  • von Kulmbach entlang der B85 auf dem Radweg bis Grafendobrach. Dann über Feldbuch, Wernleite und Fischbach nach Kronach, ca. 25 km
  • von Bayreuth über Trebgast, Neumarkt und Untersteinach und dann den Steinach-Rodach-Radweg nutzend nach Kronach. Ca. 35 km

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Kronach

Tagsüber zwischen etwa 7.00 und 17.00 Uhr fahren alle 60 bis 90 Minuten die Stadtbusse.

Linie 1: Bahnhof - Siedlung - J.-Nik.-Zitter-Straße - Friesener Straße - Kreuzberg - Rodacher Straße - Marienplatz - Schwedenstraße - Bahnhof

Linie 4: Kronach - Gehülz - Ziegelerden - Kronach, Anbindung Dobersgrund / Geiersgraben / Schleifer Ring

Linie 5: Kronach - Knellendorf - Seelach - Kronach

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Panorama: Du kannst das Bild horizontal scrollen.
  • Über der Stadt erhebt sich die Festung Rosenberg, sie ist mit 23,6 Hektar eine der größten und besterhaltenen Festungsanlagen Europas. Sie wurde nie eingenommen und hat seit dem 17. Jahrhundert ihre heutige fünfeckige Form. Festungsführungen gibt es von März bis Oktober täglich außer Montag um 11.00/12.30/14.00/16.00 Uhr und von November bis Februar um 11.00/14.00 Uhr. Auf der Festung befinden sich drei Museen:
    • Fränkische Galerie des Bayerischen Nationalmuseums, Festung Rosenberg. Tel.: +49 (0)9261 60410, Fax: (0)9261 604118. Geöffnet: täglich außer montags; März bis einschließlich Oktober 9.30 bis 17.30 Uhr, November bis Februar geschlossen. Preis: Eintritt (nur für die Fränkische Galerie): Erwachsene 2,50 €, Familienkarte 6 €, Schüler 1 €; Kombiticket für Festung und Museum: Erwachsene 3,50 €, Familienkarte 8 €, Schüler 2 €.
    • Informations- und Dokumentationszentrum zur Festungsgeschichte, Festung Rosenberg.
    • Steinmetzmuseum, Festung Rosenberg.
Melchior-Otto-Platz in der Oberen Stadt
  • Unterhalb der Festung liegt die historische Altstadt. Sie teilt sich in die von der Stadtmauer umgebene, auf einem Bergsporn liegende Obere Stadt und darunter die sogenannte Untere Stadt. In weiten Teilen hat sich dort ein historisches Gebäudeensemble erhalten. Sehenswert sind besonders das alte Rathaus am Marktplatz und die frühgotische Stadtpfarrkirche St. Johannes d. T. Vor der Kirche befindet sich auf dem Melchior-Otto-Platz die Ehrensäule.
Stadtmauer und Hexenturm
  • Auf dem Wolfsberg befinden sich die Überreste der bronzezeitlichen Befestigungsanlage Heunischenburg. Sie ist die älteste wissenschaftlich untersuchte Steinbefestigungsanlage Europas. Sie liegt an der B 303 nach Mitwitz und Coburg, wenige Kilometer westlich von Kronach, hinter dem Ortsteil Gehülz, der Weg ist ausgeschildert. Aufgrund der Bedeutung der Anlage wurde die dreischalige Mauer und die Toranlage teilweise rekonstruiert. Die Besichtigung ist kostenlos, weitere Informationen und Führungen unter Tel. +49 (0)9261/97319 (Touristinformation).
  • Durch die Landesgartenschau 2002 wurde ein etwa fünf Hektar großer stadtnaher Erholungsbereich geschaffen. Eine 200 Meter lange Promenade mit einer Lindenallee führt vom Nordeingang zu einer stufenförmigen Steinterrasse, die als Zuschauertribüne für die Seebühne am gegenüberliegenden Ufer dient. Weiterhin gibt es einen Abenteuerspielplatz, einen Kletter- und Aussichtsturm, den Kreislehrgarten und einen Skulpturenweg. Außerdem wurden eine Skater-Anlage, ein Spielfeld für Ballsportarten und ein Anlegeplatz für Floßfahrten angelegt.
  • Von einem kleinen Park mit altem Baumbestand an der Haßlach, in der Jahnsallee westlich der Stadtmauern, hat man einen schönen Blick auf die Altstadt.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Der Cranach-Weg, auf den Spuren von Lucas Cranach d.Ä. durch die Obere Stadt mit 7 Stationen zu seinem Leben. Zu den Stationen gibt es Hörbeiträge unter der Nummer +49 89 2108336001 plus die Kennziffer 01 bis 07 der jeweiligen Station. Es werden die Verbindungsgebühren vom Handy ins deutsche Festnetz berechnet, mit Smartphone ist es auch über www.cranachweg.tomis.mobi möglich.
  • 1 Filmburg Kronach, Schwedenstraße 37, 96317 Kronach. Tel.: +49 (0)9261 3628. Kino mit 3 Kinosälen, im Sommer Kino Open Air im benachbarten Kettelerhaus Biergarten.

Sportliche Aktivitäen[Bearbeiten]

  • 2 Erlebnisbad Crana Mare, Gottfried-Neukam-Straße 25, 96317 Kronach. Tel.: +49 (0)9261 2377. Hallen und Freibad mit 1-m- und 3-m-Sprungturm, Babybecken, großer Spielwiese und herrlichem Ausblick auf die Festung Rosenberg. Geöffnet: Hallenbad Sommersaison Werktage 13.00 - 20.00 Uhr, Wochenende ab 8.00 Uhr, Freibad von Mai bis September etwa 9.00 bis 20. 00 Uhr. Preis: Tageskarte für Erwachsene für das Hallen- und Freibad 4,80 €, Kinder 2,90 €.
  • Rodelbahn - Rodelbahn Fröschbrunna Rollercoaster an der B85 Ortsausgang Richtung Kulmbach
  • Reiten - Lucky-Stable-Ranchhoch über Kronach im Ortsteil Mostrach. Große Reitanlage im Ortsteil Dörfles Reitverein Kronach e.V.
  • Joggen/Laufen - Ausgewiesene, anspruchsvolle Halbmarathonstrecke Halbmarathonstrecke Karte
  • Walking - Ausgewiesene Walkingtouren im Bereich Festung Rosenberg, sowie AOK Walking Parcour Startpunkt Gasthaus Fröschbrunna bei der Rodelbahn
  • Skateranlagen - Fun-Arena im Süden der Landesgartenschau hinter dem Realmarkt, sowie in der Innenstadt beim Jugendtreff Stuwelpeter; generell ist Inlinerfahren auf den gut ausgebauten Radwegen möglich
  • Tennis - Nachfrage für Gastspieler beim Tennisclub Kronach an der Hammermühle - Tennishalle im Ortsteil Neuses (Sportgeschäft Erhardt)
  • Boccia - Bocciafeld mitten in der Stadt - Bereich Rosenau
  • Radfahren - Es gibt viele Radtourmöglichkeiten rund um Kronach

Regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten]

Historisches Stadtspektakel
  • Am Himmelfahrtswochenende wird Kronach "erleuchtet".
  • Die Schwedenprozession ist am Sonntag nach Fronleichnam.
  • Im Juli und August finden die Faust-Festspiele auf der Festung Rosenberg statt. Nur in Kronach wird jedes Jahr Goethes Faust I in einer gekürzten, volksnahen Fassung gespielt. Spielbeginn ist immer 20.30 Uhr außer an den Sonntagen, da ist es 16.00 Uhr
  • Das Brauereifest der Brauerei Kaiserhof findet Mitte Juli statt.
  • Die Kirchweih wird Anfang August gefeiert.
  • Das Kronacher Freischießen ist jeweils 10 Tage um den 15. August (Mariä Himmelfahrt) herum. Es ist das größte Schützenfest in Oberfranken.
  • Das Altstadtfest findet im Herbst statt.
  • Beim historischen Stadtspektakel in der Altstadt herrscht mittelalterliches Treiben.
  • Das Weinfest
  • Weihnachtsmarkt in der historischen Altstadt im Advent.

Einkaufen[Bearbeiten]

Zahlreiche kleinere Geschäfte im Bereich der Unteren Stadt, besonders in der Schwedenstraße und in der Rosenau. Das Kaufhaus WEKA befindet sich am Marienplatz. In der Industriestraße befindet sich ein Fabrikverkauf der Firma Rosenthal Pozellan und in der Oberen Stadt am Melchior-Otto-Platz der Firma Lindner Porzellan.

  • 1 Biohof Porzelt, Seelach 16, 96317 Kronach. Tel.: +49 (0)9261 95250. Direktvermarktung von Wild-, Rind-, Schwein-, Kalbfleisch und Geflügel. Fleisch, Wurst, Wurstgläser und Schinken. Geöffnet: Der Hofladen: Do 14.00 – 19.00 Uhr, Fr 16.00 – 19.00 Uhr, Sa 09.00 – 13.00 Uhr.

Küche[Bearbeiten]

´s Antla

Die Kronacher sind berühmt für Ihre Bratwürste (Broudwörschd), klassisch, gegrillt mit Sauerkraut, im Essig-Zwiebel-Sud als Blaue Zipfel oder als G’strüpfte, hier wird nur das Wurstbrät gebacken.

Eine Spezialität in Kronach sind die Blöchla, ein innen hohles Schmalzgebäck, das röhrenförmig mit einem besonderen Eisen hergestellt wird. Die Blöcher werden, einfach nur mit Puderzucker bestreut, hauptsächlich zur Kerwa-Saison zum Kaffee gegessen.

Der Begriff Schmäuß tauchte in der Renaissance- und Barockzeit auf. Damals hatte jeder Bürger der Oberen Stadt das Recht, zwischen dem Michaeli-Tag am 29. September und dem Georgi-Tag am 23. April Bier brauen zu dürfen. Dazwischen durften die Kronacher Oberstädter kein Bier brauen, außer eine größere Festlichkeit, wie Hochzeit oder Kindstaufe, stand an. Dann konnte der Stadtrat ein zusätzliches Gebräu genehmigen, das so genannte Schmäuß. Der Begriff besteht bis heute, zunächst als besonderes Bier an historischen Festtagen, heute nun ist es in das Sortiment der Brauerei aufgenommen, ein dunkles Vollbier mit 4,5 % Alkohol, das Schmäuß-Bräu.

  • 1 ´s Antla, Amtsgerichtsstraße 21, 96317 Kronach. Tel.: +49 (0)9261 5045950. Schön gelegen in der Kronacher Altstadt, der Biergarten bietet einen Blick über die untere Stadt. Die Räumlichkeiten sind renoviert und gemütlich. Auf der Speisekarte finden sich viele Enten-Gerichte, wie es der Name den Einheimischen schon sagt. Das Bier kommt von der hauseigenen Brauerei. Geöffnet: 11.00 bis 14.00 und von 17.00 bis 23.00 Uhr, Mo und Di nur abends ; So durchgehend von 11.00 bis 23.00 Uhr.
  • 2 Kaiserhof-Bräu, Friesener Straße 1, 96317 Kronach. Tel.: +49 (0)9261 1048. Das Wirtshaus besteht seit dem 15. Jahrhundert. Es wird fränkische Küche serviert. Geöffnet: Täglich 11.00 bis 14.00 Uhr und ab 17.00 Uhr, Montag ist Ruhetag.
  • 3 Bastion Marie, Festung 1, 96317 Kronach. Tel.: +49 (0)9261 500700. Geöffnet: Di – So ab 11.30 Uhr.. Das Restaurant mit fränkischer Küche auf der Festung Rosenberg mit schönem Biergarten bietet einen weiten Blick über Stadt und Land.
  • 4 Ristorante – Pizzeria Mamma Piera da Marcello, Herrenmühlweg 6, 96317 Kronach. Tel.: (0)9261 1556, Fax: (0)9261 506091. Biergarten und Außenterasse vorhanden. Geöffnet: Di, Mi + Fr 11.30 – 13.30 Uhr + 17.00 – 22.30 Uhr, Do, Sa + So + Feiertags 17.00 – 22.00 Uhr, Mo ist Ruhetag.
  • 8 Ruppenwirtshaus, Ruppen 9, 96317 Kronach. Tel.: (0)9261 3845. Deutsche Küche. Geöffnet: Mi + Do 11.30 – 14.00 Uhr + 17.00 – 0.00 Uhr, Fr ist Ruhetag, Sa 17.00 – 0.00 Uhr, So 11.00 – 0.00 Uhr, Mo 11.30 – 14.00 Uhr + 17.00 – 0.00 Uhr, Di ist Ruhetag.
  • 10 Fröschbrunna, Fröschbrunn 3, 96317 Kronach. Tel.: (0)9261 4282. Fränkische Küche, regionale Spezialitäten und ein Biergarten. Geöffnet: Do – Di 10.30 – mindestens 21.00 Uhr, Mi ist Ruhetag; Sommer-und Winterrodelbahn: Sommer (Osterferien – Ende Okt) täglich 10.00 – mind. 17.00 Uhr; Winter (Anfang Nov. – Ostern) Sa + So 13.00 – mind. 16.00 Uhr. Preis: Preise der Rodelbahn: Erwachsene Einzelfahrt 2,50 €, Kinder unter 6 Jahren frei, Kinder und Jugendliche bis 14 Jahren Einzelfahrt 2 €.
  • 11 Bratwurstecke Metzgerei Höring, Bahnhofstraße 12, 96317 Kronach. Tel.: +49 (0)9261 53614. Geöffnet: Mo bis Fr von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr, Samstag von 8.00 Uhr bis 12.30 Uhr.. Straßenverkauf von Bratwürsten neben der Metzgereifiliale.

Nachtleben[Bearbeiten]

Das sogenannte Schlotfegershäuschen
  • 1 Blueberry Hill Pub, Melchior-Otto-Platz 4, 96317 Kronach. Tel.: +49 (0)9261 963545. Am Wochenende gibt es Burger, unter der Woche muss man sich flüssig ernähren. Regelmäßige Veranstaltungen mit Live-Musik bei freiem Eintritt. Geöffnet: täglich 19 Uhr bis ?, Montag Ruhetag.
  • 2 Weinstube Alte Torwache, Melchior-Otto-Platz 13 96317 Kronach. Tel.: +49 (0)9261 964440. Geöffnet: Mo bis Sa ist ab 17.00 Uhr. Preis: Menü ab 18,00 €.. Gemütliche Weinstube im historischen Ambiente mit fränkischer Küche und regelmäßigen Veranstaltungen.
  • 3 Restaurant Cafe Bar 1516, Melchior Otto Platz 1, 96317 Kronach. Tel.: (0)9261 9653505. Bar, Restaurant und Café in einem. Geöffnet: Mo 11.00 – 23.00 Uhr, Di ist Ruhetag, Mi – Fr 17.00 0.00 Uhr, Sa 11.00 – 0.00 Uhr, So 11.00 – 23.00 Uhr.

Unterkunft[Bearbeiten]

  • 1 Hotel Klosterkeller, Amtsgerichtstrasse 33, 96317 Kronach. Tel.: (0)9261 308656, Fax: (0)9261 308656, E-Mail: . Geöffnet: dazugehörigen Gaststube : Do – Sa 17.00 – 23.00 Uhr, So 17.00 – 22.00 Uhr. Preis: EZ ab 50 €, DZ zur Einzelnutzung ab 60 €, DZ ab 75 €; Frühstückspreis Kinder 0–3 Jahre: frei, Kinder von 4–15 Jahren: 3,50 €, ab 16 Jahren 5 €.
  • 2 Die Kronacher ****Stadthotels, Amtsgerichtsstraße 12, 96317 Kronach. Tel.: +49 (0)9261 50459-0. Preis: EZ ab 98 €, DZ ab 113 €.. Drei Hotelhäuser mit historischem Ambiente in der Kronacher Altstadt: Der Pfaffhof, Am Pförtchen und Zum Flossherrn unter gemeinsamer Leitung. Alle Zimmer mit Direktwahltelefon, PC-Anschluss, Minibar, Kabel-TV, Radioweckanlage und Zimmersafe. Außerdem gibt es eine hoteleigene Tiefgarage mit 20 Stellplätzen.
  • 3 Hotel Bauer, Kulmbacher Str. 7, 96317 Kronach. Tel.: +49 (0)9261 94058. Preis: EZ ab 48 €, DZ ab 73 €.. Zimmer mit Farbfernseher/Kabelanschluss, Telefon, Minibar, Dusche bzw. Bad/WC und 20 kostenlosen Parkplätzen.
  • 4 Hotel Garni Försterhof, Paul-Keller-Str. 3, 96317 Kronach. Tel.: +49 (0)9261 962364. Preis: EZ ab 48 €, DZ ab 70 €.. Check-In zwischen 17.00 und 20.00 Uhr an der Hotelrezeption, außerhalb der Öffnungszeit mittels PIN-Code.
  • 5 Landgasthof Söllner, Wirtsgasse 5, 96317 Kronach OT Fischbach. Tel.: +49 (0)9261 3701. Preis: Übernachtung mit Frühstück pro Person und Tag 28 €.. In einem Seitental der Rodach, etwa 5 km von Kronach entfernt. Alle Zimmer mit Dusche/WC, auf Wunsch mit TV-Anschluss.
  • 7 Waldpension Elke, Zollbrunn 68, 96317 Kronach. Tel.: (0)9261 4551. Biergarten vorhanden. Geöffnet: dazugehöriges Gasthaus: So – Fr 18.00 – 20.00 Uhr, Sa ist Ruhetag, jeden zweiten Sonntag im Monat ist Mittagstisch. Preis: EZ ab 30 €, DZ ab 45 €.
  • 9 Festungsherberge, Festung 1, 96317 Kronach. Tel.: +49 9261 94412. Preis: Jugendtarif ab 17 € mit Frühstück, ab dem 27. Lebensjahr 4 € Aufschlag.- 96 Betten in 19 Zimmern mit Etagen-WC und Dusche im Herzen der Festung Rosenberg.
  • 10 Gasthof Zum Bischofshof, Haiger Str. 18, 96317 Kronach OT Gundelsdorf. Tel.: (0)9261 20650, Fax: (0)9261 629245, E-Mail: . Die dazugehörige Gaststätte bietet eine gute fränkische Küche. Geöffnet: Mi ist Ruhetag. Preis: EZ ab 38 €, DZ ab 68 (jeweils inkl. Frühstück), Ferienwohnung auf Anfrage.

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • 6 Deutsche Post Filiale, Thüringer Str. 14, 96317 Kronach.

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Mitwitz (9 km westlich, B 303) - sehenswerter Marktort mit Wasserschloss und angrenzendem Park.
  • Burgkunstadt (14 km südlich, B 173 Ri. Lichtenfels bis Hummenberg u. dort links ab) - Deutsches Schustermuseum; direkt gegenüber das vom Kordigast überragte Altenkunstadt.
  • Wallenfels (17 km nordöstlich, B 173) - im Tal der Wilden Rodach gelegen; Schlossbergkapelle.
  • Sonneberg (19 km nordwestlich, B 89) - Spielzeugstadt am Rande des Thüringer Waldes.
  • Kulmbach (23 km südöstlich, B 85) - Brauereistadt; Plassenburg mit Zinnfigurenmuseum.
  • Stadtsteinach (23 km südöstlich, B 303) - am Ausgang des Steinachtals gelegen; sehenswertes, unter Denkmalschutz stehendes Ortsbild.
  • Teuschnitz (24 km nördlich, B 85 bis Pressig-Rothenkirchen u. dort rechts ab) - Kleinstadt am Gebirgskamm und in der Nähe des Rennsteiges.
  • Lichtenfels (25 km südwestlich, B 173) - in der Nähe des Eisenbahnknotens befindet sich die Wallfahrtskirche Vierzehnheiligen.

Literatur[Bearbeiten]

  • Verschiedene Autoren ; Haus der Bayerischen Geschichte (Hg.): Kronach. Augsburg : Pustet, 2011 (1. Auflage), (EDITION BAYERN 06), ISBN 978-3-7917-2403-4; 88. Preis: 8 €
  • Sabine Raithel/Reinhard Feldrapp: Kronach. Das Buch zur Stadt, 2002, Verlag Fränkischer Tag, ISBN 3-928648-81-0

Romane[Bearbeiten]

  • Carlo Fehn: Mordsgeschäft: Hauptkommissar Pytliks erster Fall. Fehn, Carlo, 2010, ISBN 978-3981357806; 170. Der erste einer Serie von Regionalkrimis, die in und um Kronach spielen.

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
Vollständiger ArtikelDies ist ein vollständiger Artikel, wie ihn sich die Community vorstellt. Doch es gibt immer etwas zu verbessern und vor allem zu aktualisieren. Wenn du neue Informationen hast, sei mutig und ergänze und aktualisiere sie.