Suhl

Erioll world 2.svg
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Suhl
Einwohner36.955 (2019)
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Suhl ist mit 38.200 Einwohnern die größte Stadt im Thüringer Wald. Sie ist besonders für ihre traditionsreiche Waffenherstellung bekannt.

Hintergrund[Bearbeiten]

Suhl liegt in einem tief eingeschnittenen Tal im Thüringer Wald. Die Stadt wurde urkundlich zuerst 1330 als Dorf erwähnt, das durch Kauf an die Grafen von Henneberg kam und 1527 Stadtrecht erhielt. Von 1815 bis 1945 gehörte es zu Preußen. Suhl war von 1952 bis 1990 Bezirksstadt des Bezirks Suhl.

Bekannt ist Suhl vor allem als Waffenstadt, denn vor dem Zweiten Weltkrieg befanden sich hier viele namhafte Waffenhersteller, darunter die Fa. Simson, eine der größten Zulieferer der Reichswehr und später der Wehrmacht. Nach dem Zweiten Weltkrieg stellte die Firma auf die Produktion von Motorrädern um und wurde zum bekanntesten Hersteller von leichten Motorrädern in der DDR.

Zum 31. Dezember 1988 hatte Suhl 56.000 Einwohner. Nach der Wende begann ein dramatischer Bevölkerungsrückgang, über 20.000 Einwohner haben der Stadt seitdem den Rücken gekehrt, ganze Stadtteile wurden dem Erdboden gleich gemacht, darunter die Plattenbausiedlung Suhl-Nord. Auch die Verbesserung der verkehrlichen Anbindung durch die nach der Wende neu errichteten Autobahnen A 71 und A 73 konnte den Trend bisher nicht stoppen.

Anreise[Bearbeiten]

Entfernungen
Schweinfurt98 km
Gotha45 km
Saalfeld74 km
Erfurt68 km
Coburg53 km
Ilmenau30 km

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Die nächsten Verkehrsflughäfen mit Linienflügen sind, jeweils ca. 250 km entfernt, Flughafen Leipzig Halle Website dieser Einrichtung Flughafen Leipzig Halle in der Enzyklopädie Wikipedia Flughafen Leipzig Halle im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFlughafen Leipzig Halle (Q668382) in der Datenbank Wikidata (IATA: LEJ), Flughafen Nürnberg Website dieser Einrichtung Flughafen Nürnberg in der Enzyklopädie Wikipedia Flughafen Nürnberg im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFlughafen Nürnberg (Q265994) in der Datenbank Wikidata (IATA: NUE) und Flughafen Frankfurt am Main Website dieser Einrichtung Flughafen Frankfurt am Main in der Enzyklopädie Wikipedia Flughafen Frankfurt am Main im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFlughafen Frankfurt am Main (Q46033) in der Datenbank Wikidata (IATA: FRA).

In Suhl-Goldlauter befindet sich der Segel- und Motorsportflugplatz Goldlauter. Er gilt als einer der in Deutschland landschaftlich am schönsten gelegenen Flugplätze mit besonderen thermischen Bedingungen für Segelflieger.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Vor dem Zweiten Weltkrieg war der Bahnhof von Suhl Unterwegsstation für Zugläufe von Berlin nach Saarbrücken, von Berlin nach Tübingen und sogar für einen Nachtzug Berlin – Rom. Bis 1990 gab es täglich 3 Schnellzugpaare nach Berlin.

Heute ist die Stadt nur noch mit Regionalzügen erreichbar:

Die Friedbergbahn Suhl-Schleusingen wird seit 1997 nicht mehr bedient.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Suhl wird im Nahverkehr von zahlreichen Bussen der benachbarten Landkreise angesteuert. So bestehen direkte Überlandverbindungen u.a. nach Hildburghausen, Meiningen, Bad Salzungen, Ilmenau, Oberhof und Masserberg.

Die nächste Fernbushaltestelle befindet sich im benachbarten Zella-Mehlis. Das Unternehmen MeinFernbus bietet von dort aus Verbindungen u.a. nach Berlin, Hamburg, Karlsruhe, Freiburg i. Br., München und Leipzig an. Die Fernbusse halten dort am 1 Busbahnhof, Suhler Straße (am Bahnhof Zella-Mehlis).

Auf der Straße[Bearbeiten]

Suhl ist über die A 71 Erfurt - Schweinfurt und die A 73, die aus Nürnberg kommend am Dreieck Suhl endet, an das Autobahnnetz angeschlossen.

Neben den Autobahnen ist noch die B 247 Gotha–Suhl–Schleusingen erwähnenswert.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Suhl

Durch Suhl und das benachbarte Zella-Mehlis verkehren verschiedene Linien der SNG.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kirchen[Bearbeiten]

  • 1 Hauptkirche St. Marien, Kirchgasse 6, 98527 Suhl. Die Hauptkirche St. Marien von 1487–91 wurde nach den Stadtbränden 1590, 1634 und 1753 wiederaufgebaut. Die Rokoko-Innenausstattung erhielt sie 1761. Sie gilt als größte erhaltene Rokoko-Kirche Ostdeutschlands.
  • Kreuzkirche. 1731–1739.

Burgen, Schlösser und Paläste[Bearbeiten]

Bauwerke[Bearbeiten]

  • 2 Rathaus, Friedrich-König-Straße 42, 98527 Suhl. Nneobarocker Umbau 1910.

Museen[Bearbeiten]

  • 3 Waffenmuseum, Friedrich-König-Straße 19, 98527 Suhl. Tel.: +49 (0)3681 742218, Fax: +49 (0)3681 742220, E-Mail: . Das Waffenmuseum befindet sich im Malzhaus, einem wunderschön sanierten großen Fachwerkgebäude. Hier befindet sich eine Dauerausstellung zum Thema Waffen und wechselnde Sonderausstellungen. Geöffnet: Mo geschlossen, Di – So 10.00 – 18.00 Uhr. Preis: Eintritt: Erwachsene 6 €, Ermäßigte 4 €, Schüler 2 €, Kinder unter 6 Jahren frei.
  • 4 Suhler Fahrzeugmuseum, Friedrich-König-Straße 7, 98527 Suhl. Tel.: +49 (0)3681 705004, Fax: +49 (0)3681 327173, E-Mail: . Die Suhler Tradition im Fahrzeugbau wird in diesem Museum der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Alle Bereiche des Fahrzeugbaus (z. B. Mopeds wie die berühmte Schwalbe und Simson) und insbesondere die Geschichte des Suhler Motorsports werden hier vorgestellt. Geöffnet: täglich 10.00 – 18.00 Uhr. Preis: Eintritt: 8 €, 6 € ermäßigt.

Verschiedenes[Bearbeiten]

Über der Stadt erhebt sich der Domberg mit dem Ottilienstein (520 m), einem aussichtsreichen Porphyrfelsen.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • 1 Schießsportzentrum Suhl (SSZ, Schießstand), Schützenstraße 6, 98527 Suhl (Erreichbar über A73 Ausfahrt „Suhl-Friedberg“). Tel.: +49 (0)36818840, Fax: +49 (0)3681884200, E-Mail: . Das SSZ ist eine der schönsten Sportanlagen für den Schießsport. Sie wurde 1971 eröffnet und ist Olympia-, Bundes- und Landesstützpunkt für Sportschießen. Die Anlage hat eine Größe von ca. 29ha. Im SSZ befinden sich 90 Stände 50m für KK und Freie Pistole, 3 Stände 10m und 2 Stände 50m Laufende Scheibe, acht 25m-Anlagen für KK-Pistole, drei 25m-Stände für Großkaliberpistole, drei 100m-Stände für Großkalibergewehr, vier kombinierte Stände für Wurfscheibe und eine Mehrzweckhalle, die ermöglicht, auch im Winter 25m und 50m KK schießen zu können. Seit 1994 findet jährlich der weltweit größte internationale Wettkampf im Juniorenbereich statt. Neben Führungen durch das SSZ besteht die Möglichkeit, nach Voranmeldung sich selbst auch einmal im Schießen zu probieren. Geöffnet: Mo-Sa 9.00 bis 18.00. (50° 35′ 2″ N 10° 43′ 3″ O)

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

  • 1 Gasthaus Naturheilgarten, Prießnitzstraße 15, 98527 Suhl. Tel.: +49 (0)3681 723770, Fax: +49 (0)3681 305091, E-Mail: . Thüringer Küche, sehr große Schnitzel-Auswahl, Ritteressen auf Bestellung möglich. Geöffnet: Di – Fr ab 17.00 Uhr, Sa + So ab 11.00 Uhr, Mo ist Ruhetag.
  • 2 Asia Bistro Mini Wok, Bahnhofstraße 11, 98527 Suhl. Tel.: +49 (0)3681 351734. Asiatische Küche. Geöffnet: Mo – Sa 10.00 – 22.00 Uhr, So ist Ruhetag.

Mittel[Bearbeiten]

  • 4 Gastmahl des Meeres, Steinweg 15, 98527 Suhl. Tel.: +49 (0)3681 723820, E-Mail: . In der Hauptsache natürlich Fisch, aber auch Fleisch-, Geflügel- und vegetarische Speisen. Mitten in der Fußgängerzone. Geöffnet: Mo – Sa 10.30 – 23.00 Uhr, So + Feiertag 10.30 – 15.00 Uhr.
  • 5 Restaurant Adria, Schleusinger Straße 49, 98527 Suhl. Tel.: +49 (0)3681 723271, E-Mail: . Kroatische Küche. Geöffnet: Di – Sa 17.00 – 23.00 Uhr, So 11.00 – 14.00 Uhr + 18.00 – 21.00 Uhr, Mo ist Ruhetag.

Gehoben[Bearbeiten]

  • 6 Restaurant La Vittoria, Friedrich-König-Str. 7, 98527 Suhl (im Congress Centrum Suhl). Tel.: +49 (0)3681 308918. Italienische Küche auf hohem Niveau. Geöffnet: Mo – So ab 11.00 Uhr.

Nachtleben[Bearbeiten]

  • 1 Gambrinus, Neundorfer Str. 5, 98527 Suhl. Tel.: (0)3681 309744, E-Mail: . Altdeutsche Bier- und Speisegaststätte, regelmäßig Livemusik. Geöffnet: Mo – Do 16.00 – 0.00 Uhr, Fr 16.00 – 1.00 Uhr, Sa 17.00 – 1.00 Uhr, So ist Ruhetag.

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

  • 3 Gasthaus und Pension "Thüringer Hof", Zellaer Str. 101, 98528 Suhl. Tel.: +49 (0)3681 458755, Fax: +49 (0)3681 458758, E-Mail: . Thüringer Küche, Biergarten vorhanden. Geöffnet: Restaurant : Do ist Ruhetag, Mo – Mi 11.30 – 22.00 Uhr, Fr 14.00 – 0.00 Uhr, Sa 11.30 – 0.00 Uhr, So 10.00 – 17.00 Uhr. Preis: EZ ab 30 €, DZ ab 50 €.

Mittel[Bearbeiten]

  • 4 Waldfrieden Suhl, Schleusinger Straße 117, 98527 Suhl. Tel.: +49 (0)3681 722417, Fax: +49 (0)3681 8049669, E-Mail: . Gutbürgerliche Thüringische Küche. Ruhige Lage, wenige Minuten von Skiloipen und Wanderwegen entfernt. Geöffnet: Restaurant:Sommer: Mo ist Ruhetag, Di – Sa 17.00 – 21 Uhr, So 11.00 – 19.00 Uhr; im Winter: Mo + Di sind Ruhetage, Mi – Sa 17.00 – 21 Uhr, So 10.00 – 16.00 Uhr. Preis: EZ ab 35 €, DZ ab 60 €.
  • 5 Steakhouse & Pension Crazy Horse, Carl-Fiedler-Straße 56, 98527 Suhl. Tel.: +49 (0)3681 71280, Fax: +49 (0)3681 712811, E-Mail: . Steakhouse im amerikanischen Ambiente. Geöffnet: Mo + Di sind Ruhetage, Mi + Do 11.00 – 14.00 Uhr + 17.00 – 22.00 Uhr, Fr 11.00 – 14.00 Uhr + 17.00 – 23.00 Uhr, Sa 11.00 – 23.00 Uhr, So + Feiertage 11.00 – 22.00 Uhr. Preis: EZ ab 41 €, DZ ab 70 €.

Gehoben[Bearbeiten]

  • 7 Hotel Thüringen, Platz der Deutschen Einheit 2, 98527 Suhl. Tel.: +49 (0)3681 7676, Fax: +49 (0)3681 724379, E-Mail: . Gehobene Küche. Tagungsräume vorhanden. Geöffnet: Restaurant-Suhl: täglich 18.00 – 23.00 Uhr; Bistros und der Lobby Bar: täglich 10.30 – 0.00 Uhr. Preis: EZ ab 80 €, DZ ab 99 €.
  • 8 Business-Vital-Hotel, Mittelbergstraße 1, 98527 Suhl. Tel.: +49 (0)3681 807140, Fax: +49 (0)3681 80714333, E-Mail: . 3 verschiedene Restaurationen. Großer Wellness-Bereich. Geöffnet: Restaurant: Mo – Sa 18.00 – 21.00 Uhr, Mi + So nach Absprache. Preis: EZ ab 67 €, DZ ab 87,50 €, Suite ab 101 €.

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Krankenhäuser[Bearbeiten]

Apotheken[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Die Vorwahl für Suhl lautet 03681. Aus dem Ausland wählt man 00493631 als Vorwahl.

Die Postleitzahlen für Suhl sind 98501 bis 98530.

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Schleusingen (14 km südlich, B 247, Bus 200) - Schloss Bertholdsburg, bis 1583 Sitz der Grafen von Henneberg.
  • Oberhof (17 km nördlich, B 247, Bus 422) - Wintersportort.
  • Ilmenau (20 km nordöstlich, A 71, Bus 300) - Goethestadt

Literatur[Bearbeiten]

  • Gerhard Hopf, Klaus Dieter Müller: Stadt Suhl. Brockhaus Stadtführer. Leipzig 1988. ISBN 3325000002.
  • Peter Arfmann: Suhler Luxusgewehre. Suhl 2001. ISBN 3980457397.
  • Gerd Manig, Dieter Schellenberger: 475 Jahre Suhl.. Erfurt 2002. ISBN 3897023717.
  • Gerd Manig, Gisela Jähne: Suhler Sportgeschichte. Erfurt 2003. ISBN 389702599X.
  • Herbert Mesch: Suhl Diamant in Thüringens Bergen Zella-Mehlis 2006 ISBN ISBN 393058865X

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.