Fahrrad
Artikelentwurf

Steinach-Rodach-Radweg

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Beschilderung am Radweg

Der Steinach-Rodach-Radweg führt von Kronach über Rugendorf, Stadtsteinach, Untersteinach bis nach Kulmbach. Der Radweg wird auf den Radwegkarten als SRR abgekürzt.

Streckenprofil[Bearbeiten]

  • Länge: etwa 22 km
  • Ausschilderung: gut
  • Steigungen: wenige und leichte Steigungen < 5 %
  • Wegzustand: fast durchgehend Radweg
  • Verkehrsbelastung: gering , in Stadtsteinach Schleichwege nutzen.
  • Geeignetes Fahrrad: jedes
  • Familieneignung: teilweise
  • Inlinereignung mittlerweile fast durchgängig geeignet
An der Unteren Steinach zwischen Untersteinach und Stadtsteinach

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Radweg führt entlang der Fränkischen Linie, einer geologischen Verwerfung, von Kronach nach Südosten Richtung Bayreuth und ins Maintal. Die ehemalige gefährliche Lücke an der B 303 zwischen Seibelsdorf und Rugendorf wurde 2013 geschlossen. Zwischen Zettlitz und Stadtsteinach gibt es noch kleine Lücken, die man aber auf dem Gehsteig umgehen kann. Insgesamt ist der Radweg mittlerweile sehr empfehlenswert und auch familiengeeignet. In Stadtsteinach gibt es verschiedene Schleichwege, um nicht auf der B 303 fahren zu müssen. Für die Rückreise nach Kronach kann man die Eisenbahn ab Untersteinach über Lichtenfels nutzen.

Vorbereitung[Bearbeiten]

Die übliche Vorbereitung auf eine Radtour reicht aus, es sind für diese Strecke keine besonderen Maßnahmen nötig.

Anreise[Bearbeiten]

Mit Öffentlichen Verkehrsmitteln[Bearbeiten]

Kirche von Stadtsteinach vom Schwimmbad aus gesehen
  • mit Eisenbahn bis zum Bahnhof Kronach oder Kronach- Neuses alle Stunde , Rückfahrt ab Untersteinach oder Kulmbach wieder mit der Bahn.
  • Frankenwald mobil ist ein regionales Bus- und Bahnverbundnetz, das an Wochenenden und Feiertagen den Verzicht auf das eigene Auto leicht macht. Mit Bussen und Bahnen gelangt man, auch mit Fahrrädern zu vilen Zielen wie Bad Steben, Coburg, Kulmbach, Kronach und den beiden MTB-Zentren am Rennsteig und am Döbraberg. Frankenwald mobil läuft jeweils von Mai bis Oktober. Fahrkarten für das Frankenwald mobil kosten zwischen 16,- für eine Netztageskarte Bus/Bahn für eine Familie und 2,50 für eine Netztageskarte Bus für ein Kind (Stand 2008). Infos zu Fahrplänen und Tarifen unter der Service-Telefonnummer +49 (0)1805 366-398.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Der Radweg trifft in Untersteinach auf den Main-Radweg

Auf der Straße[Bearbeiten]

Kronach mit Festung Rosenberg

Mit dem Auto ist Kronach über mehrere Bundesstraßen zu erreichen:

Über die A 9, Ausfahrt Symbol: AS 39 Bad Berneck/Himmelkron weiter über die Bundesstraße 303 ist Untersteinach gut erreichbar. Ebenso von Kulmbach über die Bundesstraße 289 oder von Kronach über die Bundesstraße 303.

Streckenbeschreibung mit Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Der Weg beginnt in Kronach mit seiner sehenswerten Festung Rosenberg. An der Rodach entlang geht es auf dem Rodach-Radweg nach Höfles, weiter nach Ebersmühle zur Vogtsmühle und zur Schrammenmühle.

In Marktrodach mit seinem Freibad und dem Flößermuseum verläßt man das Tal der Rodach und wechselt in das Radspitz/Losnitztal, einer Verlängerung des Steinachtals. Es geht weiter nach Seibelsdorf mit der Markgrafenkirche.

Von Rugendorf mit Schloss, Dorfkirche und Badeweiher weiter nach Zettlitz und Zaubach.

In Stadtsteinach gibt es die Möglichkeit für einen Abstecher zur Steinachklamm. Auf jeden Fall sollte man durch das Ortszentrum fahren, da gibt es auch Einkehrmöglichkeiten.

Untersteinacher Kirche

Der Weg führt in Stadtsteinach am Freibad vorbei überquert die Bundestraße und führt an der Unteren Steinach entlang nach Untersteinach mit Anschluß an den Main-Radweg erfolgt hinter dem Bahnhof. In Untersteinach lohnt sich ein kleiner Abstecher zur Wehrkirche.

Der gut ausgebaute Radweg führt im Tal neben dem Fluss weiter nach Kulmbach mit der Plassenburg.


Sicherheit[Bearbeiten]

Beim Überqueren von Straßen ist besondere Aufmerksamkeit nötig und in Kurven sollte auf der rechten Seite gefahren werden um Zusammenstöße zu vermeiden. Es sollte auf jeden Fall mit Fahrradhelm gefahren werden.

Ausflüge[Bearbeiten]

Über den Weißmain-Radweg zur Quelle des Weißen Mains oder über den Main-Radweg zur Mündung bis Mainz.

Steinachklamm im Winter

Literatur- und Kartenhinweise[Bearbeiten]

  • Für den Landkreis Kulmbach liegt eine neue Radkarte 1:50.000 vor. Die Karte gibt es zusätzlich auch als digitale Karte mit GPS-Koordinatengitter, POI und Tracks. Zu beziehen ist die Karte über den Landkreis Kulmbach.
  • Fritsch-Wanderkarte 1:50000 Frankenwald
    • In den Fritsch Wanderkarten sind die Radwege leider nicht eingezeichnet.

Im Internet nutzt man am besten OpenStreetMap mit seinem Radweg layer oder den topografischen Bayernatlas für die Planung. Beide Kartenwerke sind im Internet und mit Apps verfügbar.

Openstreetmap[Bearbeiten]

Bayernatlas[Bearbeiten]

Im Bayernetz für Radler ist der Weg leider nicht mehr eingezeichnet.

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.