Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Mitwitz

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mitwitz
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Der Marktort Mitwitz liegt am Westrand des Naturparkes Frankenwald, westlich von Kronach und unweit der Grenze zu Thüringen und zum Coburger Land. Mitwitz zählt mit seinem Wasserschloss zu den kleineren, aber umso bedeutsameren Zielen in Franken.

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Ort liegt am Grünen Band, dem Naturschutzgebiet entlang der ehemaligen innderdeutschen Grenze.

Anreise[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der nächste Bahnhof liegt in Kronach an der Bahnstrecke SaalfeldLichtenfels, dann weiter mit dem Bus.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mitwitz ist über die Bundestraße 303 erreichbar, die Coburg mit Kronach verbindet. Bei Ebersdorf in der Nähe von Coburg besteht eine Verbindung mit der Autobahn 73.

Mobilität[Bearbeiten]

Plan von Mitwitz

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Die Hauptsehenswürdigkeit des Ortes ist das 1 Renaissance-Wasserschloss. Tel.: +49 172 7204040, E-Mail: . Renaissance-Wasserschloss in der Enzyklopädie Wikipedia Renaissance-Wasserschloss im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsRenaissance-Wasserschloss (Q1313786) in der Datenbank Wikidata. Mit angrenzendem Schlosspark, Teehaus und Schlossteich. Im Westflügel die Schlosskapelle. Das Schloss wurde schon 1266 zusammen mit dem Ort erwähnt. Es ist heute im Besitz der Gemeinde und wird für Hochzeiten, Seminare und Veranstaltungen genutzt Geöffnet: Führungen April bis einschl. September Sa 14:30, Sonn- und Feiertag um 11:00 und 14:00, Zusätzlich im Juni bis August Di 11:00, Do 14:00; Oktober bis März Sonn- und Feiertag 14:00 Uhr, Treffpunkt Schlossinnenhof.
  • 2 Oberes Schloss. Oberes Schloss in der Enzyklopädie Wikipedia Oberes Schloss im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsOberes Schloss (Q1401381) in der Datenbank Wikidata. das zweite Schloss liegt am Berg; mit Grabkapelle.
  • Steinerner Löwe - 200 Meter hinter dem Ortsausgang Richtung Coburg, links gelegene Skulptur.
  • Jakobskirche aus den Jahren 1572/74 bzw. 1600/02.
  • Gebrüder-Dötschel-Brunnen, 1994 zu Ehren zweier Ortschronisten errichtet.
  • Rathaus - das Fachwerkgebäude war früher das Wirtshaus „Zum Wilden Mann“.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

  • 1 Hotel "Wasserschloss", Ludwig-Freiherr-von-Würtzburg-Straße 14, 96268 Mitwitz. Tel.: +49 9266 9670, Fax: +49 9266 8751. 31 Zimmer mit Dusche, WC, Satelliten-TV, Radio, Durchwahltelefon und größtenteils Balkon. Geöffnet: Restaurant Di bis Sa 11.00 - 23.00, So 11.00 - 15.00 Uhr. Preis: EZ ab 75 €, DZ ab 98 €, 3B ab 120 € mit Frühstück, Hauptgerichte ab 9 €.
  • 2 Waldhotel Bächlein, Bächlein 10, 96268 Mitwitz. Tel.: (0)9266 960-0, E-Mail: . Zum Hotel gehört ein Restaurant (deutsch Küche) und ein Biergarten. Darüber hinaus gibt es noch ein Felsen-Hallenbad, eine Liegewiese mit Freibecken, eine Sauna mit Ruheraum und Wärmekabine, 2 Asphalt-Bundeskegelbahnen, einen Beachvolleyballplatz sowie mehrere private Tiergehege. Preis: EZ ab 52 €, DZ zur Einzelnutzung ab 59 €, DZ ab 86 €.

Gesundheit[Bearbeiten]

  • 1 Markt Apotheke, Ludwig-Freiherr-von-Würtzburg-Straße 16, 96268 Mitwitz. Tel.: (0)9266 359. Geöffnet: Mo – Fr 7.30 – 18.30 Uhr, Sa 8.00 – 13.00 Uhr.

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Die Heunischenburg ist eine Steinbefestigungsanlage aus der Urnenfeldzeit, sie liegt zwischen Kronach-Gehülz und Mitwitz-Burgstall. Die Burganlage ist jederzeit zugänglich.
  • Kronach (10 km östlich, B 303) - Kreisstadt an der Bahnlinie von Lichtenfels nach Saalfeld in Thüringen; mit der Festung Rosenberg.
  • Neustadt bei Coburg (13 km nordwestlich) - Museum der Deutschen Spielzeugindustrie mit Trachtenpuppensammlung.
  • Burgkunstadt (16 km südlich, über Schmölz u. Küps) - Deutsches Schustermuseum; direkt gegenüber das vom Kordigast überragte Altenkunstadt.
  • Sonneberg (20 km nördlich) - südthüringische Spielzeugstadt mit dem deutschen Spielzeugmuseum; in der Nähe eine Sternwarte mit Astronomiemuseum.
  • Lichtenfels (21 km südwestlich, B 303 Ri. Coburg, ab Sonnefeld Landstraße nach Michelau) - Eisenbahnknoten am Obermain; Altstadt mit Stadtschloss.
  • Coburg (23 km westlich, B 303/B 4) - ehemalige Residenzstadt mit der Veste Coburg und dem Schloss Callenberg.

Literatur[Bearbeiten]

  • Heinz Köhler: Führer durch das Wasserschloß Mitwitz durch Mitwitz und Umgebung. Verlag Link, 1989, ISBN 3-556-97026-0.

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.