Erioll world 2.svg
Vollständiger Artikel

Thurnau

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Thurnau
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Thurnau ist ein Markt im Landkreis Kulmbach im bayerischen Regierungsbezirk Oberfranken. Thurnau ist für seine Töpfereien und seinen historischen Ortskern mit Schloss bekannt. Thurnau ist Mitgliedsgemeinde der „Romantischen Drei“ KasendorfWonsees – Thurnau.

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Obere Markt

Carl von Linde (geadelt 1897), Ingenieur, Erfinder und Gründer der Linde AG, kam am 11. Juni 1842 in Berndorf, einem Ortsteil von Thurnau zur Welt, als Drittes von neun Kindern eines evangelischen Pfarrers. Die ersten Kindheitsjahre verbrachte er in Oberfranken

Thurnau besteht aus folgenden Ortsteilen:

  • Alladorf
  • Berndorf, mit Fachwerkhäusern und Kirche und eigener Theatergruppe
  • Felkendorf
  • Hörlinreuth
  • Hutschdorf, mit Kirche und eigener Theatergruppe
  • Kemeritz
  • Lanzenreuth
  • Leesau
  • Limmersdorf, mit der Lindenkerwa und eigener Kirche
  • Lochau
  • Menchau mit der Auquelle
  • Partenfeld
  • Rottlersreuth
  • Tannfeld, mit Mittelwellensender
  • Thurnau, der Hauptort
  • Trumsdorf

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächstgelegene Flughafen ist der Flughafen Nürnberg, ca. 1 Stunde (Anreise über die A 73/ A 70) entfernt.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Thurnau liegt an der Autobahn A 70, die vom Autobahndreieck Bayreuth/Kulmbach über Bamberg nach Schweinfurt führt. Thurnau hat zwei Ausfahrten: Thurnau-Ost und Thurnau-West.

Mit Bahn und Bus[Bearbeiten]

Karte von Thurnau

Der direkte Eisenbahnverkehr wurde 1993 eingestellt, der nächste Bahnhof ist in Kulmbach. Vom Kulmbacher Bahnhof 200 m Fußweg zum Zentralen Omnibus Bahnhof ZOB, dann mit dem Bus Richtung Thurnau Bahnhof, am Wochenende Anruf-Sammel-Taxi Richtung Thurnau Bahnhof, Voranmeldung bis 2 Stunden vor Abfahrt, Tel. +49 (0)9221-66222, Besonderheiten an Feiertagen! Info unter Tel. +49 (0)921/78973-0,

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Der Rotmain-Radweg führt durch den Ort.

Mobilität[Bearbeiten]

Der Schutz der Radfahrer vor Golfbällen

Bus: Im Landkreis Kulmbach gibt es als öffentliches Verkehrsmittel den ÖPNV

Fahrrad: Für den Landkreis Kulmbach liegt eine neue Radkarte 1:50.000 vor. Die Karte gibt es zusätzlich auch als digitale Karte mit GPS-Koordinatengitter, POI und Tracks. Zu beziehen ist die Karte über den Landkreis Kulmbach.

Der Rotmain-Radweg führt von Bayreuth nach Neudrossenfeld weiter auf der alten Bahntrasse des "Thurnauer Bockerla" nach Thurnau, über den Golfplatz bis Kasendorf und weiter bis Kulmbach.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • 1 Das Schloss Thurnau gehört zu den größten Schlossanlagen Frankens. Die Baugeschichte reicht bis in das 13. Jahrhundert zurück und bietet Gebäude und Bauteile aus nahezu allen Epochen fränkischer Kunstgeschichte.
  • 2 Die evangelisch-lutherische Pfarrkirche St. Laurentius mit spätgotischem Chorturm, das Langhaus wurde 1701–06 neu erbaut
  • 3 Die evangelisch-lutherische Filialkirche St. Nikolaus in Alladorf von 1742 mit Ummauerung aus dem 18. Jahrhundert
  • 4 Die evangelisch-lutherische Pfarrkirche St. Georg in Berndorf mit Kirchhofummauerung aus dem 16./17. Jahrhundert
  • 5 Töpfermuseum Thurnau, Kirchplatz 12. Tel.: +49 (0)9228 5351, Fax: +49 (0)9228 951-51, E-Mail: . Geöffnet: 01.04.-30.09. Di.-Sa. 14.00-17.00 Uhr, So. 11.00-17.00 Uhr; 01.10.-06.01. Sa. 13.00-16.00 Uhr, So. 11.00-16.00 Uhr; 01.03.-31.03. Sa. 13.00-16.00 Uhr, So. 11.00-16.00 Uhr; 07.01.-01.03 geschlossen. Preis: Eintritt: Erwachsene 2 €; Schüler, Studenten, Wehrpflichtige, Schwerbehinderte 1 €..
  • 6 In der Nähe des Ortsteils Menchau befindet sich die Auquelle. Ein Kleinod aus früherer Zeit, um die kreisrunde Sandsteinfassung sind drei steinerne Sitzbänke angeordnet, die zur Rast einladen. Im Quellschacht kann man das Wirbeln des Sandes beobachten, an den Stellen, wo das Wasser aus dem Boden drängt.
  • 7 Beim Ortsteil Tannfeld steht ein Mittelwellensender des Deutschlandfunks mit der Sendefrequenz 549 kHz; die Sendeantenne ist eine 240 Meter hoher Stahlfachwerkmast.
  • 8 Die Tanzlinde im Ortsteil Limmersdorf und an der Kirche wurde irgendwann im 17. Jahrhundert gepflanzt. Die Linde ist bei einem Stammumfang von ungefähr fünf Metern rund 16 Meter hoch, getanzt wird in ca. 4 Metern Höhe.

Aktivitäten[Bearbeiten]

1 Beheiztes Freibad Thurnau, Schorrmühlstraße, Tel. +49 (0)9228 5347, 50-m-Becken, Wasserrutsche im Nichtschwimmerbecken, 3-m-Sprungturm, 1-m-Brett am Schwimmerbecken. Ein Kiosk mit sonniger Terrasse sowie ein Kinderplanschbecken mit Spielgeräten. Ab Mitte Mai täglich von 9.00 bis 20.00 (bei schlechtem Wetter bleibt das Bad geschlossen!) geöffnet, Tel. +49 (0)9228 996657.

Der Tanzlinden - Radrundweg ist ein 31 km langer Radweg, mit einer Höhendifferenz von 153 m, der die Tanzlinden in Peesten, Limmersdorf und Langenstadt miteinander verbindet.

Angeln: Schlossweiher Besatz: Karpfen, Hechte, Zander. Angeln ist in der Zeit vom 01. Mai bis 30. Oktober mit Naturködern, jedoch keine lebenden Fischköder möglich. Preis: Erwachsene und Jugendliche 8,- €/Angel. Tageserlaubnisscheine sind in der Marktverwaltung während der Öffnungszeiten Montag bis Freitag 8 – 12 Uhr und Donnerstag von 13 – 18 Uhr und in der Töpferei Schnauder-Sanke, Am Damm 2, Tel. +49 9228 1652 erhältlich.

Golf: turnierfähiger 18-Loch-Golfplatz 2 mit Pro Shop und Restauration, Golf-Club Oberfranken e. V., Petershof 1, Telefon +49 9228 319, Fax 09228 7219

Regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten]

Der Weihnachts-Töpfermarkt

Bei den drei jährlichen Kirchweihmärkten im Frühjahr, Sommer und Herbst auf dem Marktplatz sind neben vielen anderen Fieranten Töpfer aus Thurnau und der näheren Region vertreten. Der Weihnachtstöpfermarkt immer am 2. Adventswochenende im Schloss Thurnau ist dahingegen ein reiner Keramikspezialmarkt, der mit 50 internationalen Meisterbetrieben die ganze Vielfalt des in Mitteleuropa tradierten keramischen Schaffens präsentiert: Steinzeug, Irdenware, Porzellan, Raku, Aschebrand, Salzglasur, Gebrauchsgeschirr, Einzelstücke ... Der Eintritt auf den Weihnachtstöpfermarkt im Schloss Thurnau ist frei.

  • 14 Tage nach Ostern ist die Frühjahrskirchweih
  • Im Juli ist das Gregoriusfest
  • Am Sonntag nach dem 25.7. ist die Hauptkirchweih
  • Die Limmersdorfer Lindenkirchweih gibt es seit mindestens 1729. Im Mittelpunkt steht die historische Tanzlinde aus dem 17. Jahrhundert, auf deren Ästen auf einem Tanzboden getanzt wird. Durchgeführt wird sie an den Tagen um Bartholomä (24. August), sie beginnt am Donnerstag und endet am Dienstag mit dem Begräbnis der Kirchweih.
  • Am Sonntag vor dem 16.10. ist Herbstkirchweih
  • Immer am 2. Adventswochenende findet der Internationale Weihnachtstöpfermarkt im Schloss statt, 60 qualifizierte keramischen Meisterbetriebe, renommiertester Keramikspezialmarkt in Nordbayern, Kinderbetreuung, Eintritt frei.

Einkaufen[Bearbeiten]

Angebot auf dem Weihnachts-Töpfermarkt

Zur Profilbildung Thurnaus als Töpferort trägt neben den 6 aktiven Töpfereien und dem Töpfermuseum maßstabsetzend der Weihnachts-Töpfermarkt im Schloss Thurnau immer vom davorliegenden Freitag bis zum 2. Adventssonntag bei. Der Weihnachts-Töpfermarkt im Schloss Thurnau ist mit 30.000 Besuchern der renommierteste Keramikspezialmarkt in Nordbayern und bietet ca. 60 internationalen Meisterbetrieben ein Forum, mit hochwertigem Gebrauchsgeschirr und wertvollen Unikaten, mit Holzbrand und Raku, mit Steinzeug und Porzellan die ganze Vielfalt des in Mitteleuropa tradierten keramischen Schaffens zu präsentieren. Daneben gibt es auf dem Marktplatz in Thurnau im Frühjahr, Sommer und Herbst jeweils einen Kirchweihmarkt, der mit allerlei verschiedenartigen Angeboten von Lebensmitteln über Kunsthandwerk bis Jahrmarkt das lokale Publikum anspricht.

  • 1 Töpferei am Museum, Kirchplatz 9a. Tel.: +49 9228 97730. Geöffnet: Montag bis Freitag 8:00 - 12:30 Uhr und 13:30 - 18:00 Uhr, Mittwoch ist Ruhetag, Samstag 8:00 - 14:00 Uhr.
  • 2 Töpferei Renner, Eckersdorfer Weg 1. Tel.: +49 9228 353. Geöffnet: Montag bis Freitag 8:00 - 12:30 Uhr und 13:30 - 18:00 Uhr, Samstag 9:30 - 12:00 Uhr.
  • 3 Töpfereien Sanke, Oberer Markt 23a. Tel.: +49 (0)9228 5623. Geöffnet: Montag bis Freitag: 9.00 bis 12.30 und 14.00 bis 18.00 Uhr, Samstag: 9.00 bis 13.00 Uhr.
  • 4 Töpferei am See, Am Damm 2. Tel.: +49 (0)9228 1652. Geöffnet: Montag bis Freitag: 9.00 bis 12.30 und 14.00 bis 18.00 Uhr, Samstag: 9.00 bis 13.00 Uhr.
  • 5 Töpferei Bernhard Noe, Bahnhofstr. 6. Tel.: +49 (0)9228 8114, E-Mail: . Geöffnet: Dienstag bis Freitag 9.00 - 12.30 Uhr, Dienstag, Donnerstag, Freitag 16.00 - 18.30 Uhr und Samstag 10.00 - 12.30 Uhr.

Und ein kleiner Ausflug:

  • 6 Töpferei Trommler, Peesten 19, 95359 Kasendorf. Tel.: +49 (0)9228 5604. Etwa 7 Kilometer entfernt neben der Peestener Tanzlinde. Geöffnet: Montag bis Freitag 10:00 - 18:00 Uhr, Mittwoch ist Ruhetag, Samstag 10:00 - 14:00 Uhr.

Küche[Bearbeiten]

Siedwürste mit Kraut gibt es zur Limmersdorf Kerwa

Die Küche ist fränkisch-deftig. Zur Kirchweih gibt es immer Krenfleisch, gekochtes Schweine- und Rindfleisch mit einer scharfen Meerrettichsoße und Kartoffelklößen.

  • 1 Pöhlmannsche Gastwirtschaft "Zur realen Schenkgerechtigkeit", An der Tanzlinde 5, 95349 Thurnau - Limmersdorf. Tel.: +49 (0)173 6553176. Alle Brotzeiten 3,00 €, alle Biere (10 Sorten) 0,5 L 1,50 € (Stand 2014) usw. Geöffnet: Montag ab 17.00, Mittwoch ab 18.00, Freitag und Samstag ab 17.00, Sonntag Frühschoppen ab 10.00, dann ab 17.00 Uhr.
  • 2 Schlossbräu am See, Am Schlosspark 2, 95349 Thurnau. Tel.: +49 9228 9964291.Schlossbräu am See auf Facebook. Am See hinter dem Schloss, fränkische Küche. Geöffnet: Di bis Fr 16:30 - 23:00, im sommer ab 14:00, Sa, So, Feiertage 10:30 - 23:00 Uhr, Montag Ruhetag. Preis: Hauptgerichte 9 € - 18 €.
  • 3 Fränkischer Hof, Bahnhofstr. 19. Tel.: +49 9228 239. Gasthof mit gutbürgerlicher Küche, Musikantenstammtisch jeden 2. Donnerstag im Monat, Beginn 19.30 Uhr.
  • 4 Piccola Italia, Marktplatz 6. Tel.: +49 9228 220. Restaurant mit italienischer Küche, riesigem Salat, alle Gerichte auch zum Mitnehmen, Sitzplätze auf dem Marktplatz.
  • 5 Frank's Landgasthaus, Berndorf 4, 95349 Thurnau. Tel.: +49 (0)9228 9 96 99 16, Mobil: (0)171 4225 425. Traditions-Wirtshaus mit wunderschönem Biergarten im Ortsteil Berndorf, mit eigener Fischzucht. Geöffnet: Donnerstag 17.00 - 23.00 Uhr, Freitag und Samstag 11.00 - 23.00 Uhr, Sonntag 11 - 23 Uhr.

Nachtleben[Bearbeiten]

  • 2 Vogels Autohof, Limmersdorfer Str. 9, 95347 Thurnau. Tel.: +49 9228 9590, Fax: +49 9228 95920. Es gibt warme Mahlzeiten rund um die Uhr. Geöffnet: 24 Std.

Unterkunft[Bearbeiten]

Die Kirche im Ortsteil Hutschdorf

Gasthöfe und Hotels[Bearbeiten]

  • 1 Fränkischer Hof, Bahnhofstr. 19, 95349 Thurnau. Tel.: +49 (0)9228 239. Hotel-Restaurant mit gutbürgerlicher Küche, im Familienbesitz seit 1911, 23 Betten in 15 Zimmern, zum größten Teil Dusche/WC, Bad/WC, Balkon, Sat-TV und Telefon. Preis: EZ ab 35,00 €, DZ ab 66,00 € mit Frühstück.
  • 2 Schloss Thurnau, Marktplatz 1, 95349 Thurnau. Tel.: +49 (0)9228 9540. Historisches Gebäudeensemble mit Zimmern mit Bad oder Dusche, WC, Telefon, W-Lan. Restaurant mit fränkischer Küche, regelmäßige Events. Preis: EZ ab 79,00 €, DZ ab 129,00 € mit Frühstück.

Ferienwohnungen[Bearbeiten]

  • Marga Schneider, zentral im historischen Ortskern gelegen, 2 Schlafzimmer, 1 Wohnzimmer, 1 komplette Wohnküche, Mittlerer Markt 14, +49 (0)9228 384, marga-schneider@t-online.de
  • K. und R. Freiberger, kinderfreundliches Haus (Kinderbett, Kinder bis 2 Jahren ohne Berechnung), An der Rottelsreuther Str. 2, Thurnau-Hutschdorf, +49 (0)9228 5441, klaus.freiberger@t-online.de
  • Schwarz, die Ferienwohnung im EG des neu eingerichteten Wohnhauses, liegt direkt neben dem Bauerhof, Felkendorf 28, +49 (0)9228 1543

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Kulmbach (12 km nordöstlich) - Die Brauereistadt Kulmbach ist die nächste größere Stadt. Über Kulmbach thront die Plassenburg, u.a. mit Zinnfigurenmuseum.
  • Der Felsengarten Sanspareil (Wikipedia) ist ein Landschaftsgarten in der Gemeinde Wonsees (10 km westlich), der auf Veranlassung der Markgräfin Wilhelmine angelegt wurde. Unmittelbar an den Park grenzt die mittelalterliche Burg Zwernitz
  • Die Tanzlinde im Kasendorfer Ortsteil Peesten ist nur wenige Kilometer entfernt.

Literatur[Bearbeiten]

  • Bruno Hager (Red.): Thurnau 1239-1989. Markt Thurnau, Thurnau 1989, ISBN 3-922808-30-1
  • Thomas Münch: Der Markt Thurnau mit seinen Ortsteilen. Geiger, Horb am Neckar 1993, ISBN 3-89264-785-2
  • Georg Schwarz: Das Schloss zu Thurnau. Beschreibung, historische Entwicklung, Bauherren. (= Heimatbeilage zum Amtlichen Schulanzeiger des Regierungsbezirks Oberfranken; Nr. 170). Regierung von Oberfranken, Bayreuth 1990
  • Klaus Schönfeld: Bayern - eine Entdeckungsreise mit Linde, Ko-Produktion von Polygott Verlag und Linde AG. Die sechste Tour führt durch Oberfranken, vom Geburtsort Berndorf über Kulmbach , Bayreuth, Bamberg nach Schloss Weißenstein.

Weblinks[Bearbeiten]

Vollständiger ArtikelDies ist ein vollständiger Artikel, wie ihn sich die Community vorstellt. Doch es gibt immer etwas zu verbessern und vor allem zu aktualisieren. Wenn du neue Informationen hast, sei mutig und ergänze und aktualisiere sie.
Erioll world 2.svg