Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Rehau

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rehau
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Die Stadt Rehau liegt im Nordosten des Bundeslandes Bayern auf 520 m Höhe, etwa mittig zwischen Hof und der Porzellanstadt Selb. Sie besitzt die höchste Industriedichte Bayerns und ist u.a. Sitz der international tätigen REHAU-Gruppe.

Hintergrund[Bearbeiten]

Im Stadtteil Pilgramsreuth fand 1647, der erste feldmäßige Kartoffelanbau in Deutschland statt, zwei Jahre vor dem ersten Anbau in Preußen.

Die Entfernung zur Grenze der Tschechischen Republik beträgt nur drei Kilometer.

Anreise[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der nächste größere Bahnhof ist Hof, wo Züge aus Dresden, Bamberg, Nürnberg und Regensburg halten. Dort besteht Umsteigemöglichkeit in die Regionalbahn nach Selb Stadt mit Zwischenhalt in Rehau.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Rehau ist sehr gut über die nur wenig befahrene Autobahn 93 HofRegensburg erreichbar. Aus Richtung Sachsen (A 72) fährt man an der Abfahrt Symbol: AS 5 Rehau-Nord und aus Richtung Regensburg an der Abfahrt Symbol: AS 6 Rehau-Süd ab. Aus Richtung Münchberg (Anschluss von der/zur Autobahn 9) kommend, endet in Rehau die B 289. Wer direkt aus Hof anreist, benutzt die B 15, braucht aber nicht das kurze Stück Autobahn zu benutzen (die B 15 geht in die A 93 auf), sondern fährt vorher schon nach rechts ab.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Rehau

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Pfarrkirche St. Jobst
  • Das Museum am Maxplatz zeigt Ausstellungsstücke zur Stadt- und Industriegeschichte

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • 1 Hallenbad Rehau, Pilgramsreuther Straße 46. Tel.: +49(0)9283 899-123. Hallenbad, Dampfbad, Sauna und Solarium, Mittwoch Warmbadetag (Wasser 30° C) Geöffnet: Mo-Sa 13 bis 20 Uhr, zusätzlich Mi 10 bis 20 Uhr, So 8 bis 18 Uhr. Preis: Eintritt: 2,50 €, ermäßigt (unter 16) 1,20 €.
  • 2 Freibad Rehau, an der Birkenstraße. Tel.: +49(0)9283 1269. 50 m Schwimmbecken, Sprungbecken mit Höhen von 1, 3, und 5 m, Nichtschwimmerbecken mit Wasserrutsche, Kinderplanschbecken mit, Beachvolleyball und Minigolf. Geöffnet: Mo-So 9.00 bis 20.00 Uhr. Preis: Eintritt: 2,30 €, ermäßigt (unter 18) 1,50 €.

Regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • Der Frühlingsmarkt wird am jeden letzten Sonntag im April 10.30 - 17.00 Uhr veranstaltet. Zusätzlich gibt es einen verkaufsoffenen Sonntag von 13:00 - 17:00 Uhr
  • Am 1. Juliwochenende findet das Heimat- und Wiesenfest abwechselnd mit dem Stadtfest statt.
  • Am letzten Sonntag im Oktober wird die Herbstkirchweih gefeiert und von 10.30 - 17.00 Uhr findet der Herbstmarkt statt.
  • Am ersten Advent-Wochenende findet am Freitag 16:00 - 20:00 und Samstag, Sonntag 13:00 - 20:00 Uhr, am Maxplatz der Lebkuchenmarkt statt. Es gibt nicht nur Lebkuchen, sondern auch Lebkuchenlikör, Lebkuchenglühwein, Lebkuchenbratwürste, Schokoladen und Naschereien, wie Stollen, Zimtsterne, Butterplätzchen und Baumkuchen.
  • Der Weihnachtsmarkt ist Mitte Dezember.

Einkaufen[Bearbeiten]

Märkte[Bearbeiten]

  • Der Wochenmarkt findet Mittwoch und Samstag 7:00 - 13:00 Uhr auf dem Maxplatz statt. Ist ein gesetzlicher Feiertag, so wird der Markt auf den vorausgehenden Werktag vorverlegt.
  • Am dritten Samstag jeden Monats wird von 7:00 - 13:00 Uhr auf dem Maxplatz der Bauernmarkt abgehalten.

Küche[Bearbeiten]

  • Pizzeria Da Minardo‎, Wallstr. 7. Tel.: +49 (0)9283 4698.
  • Pizzeria La Calabria, Schützenstr. 20, 95111 Rehau. Tel.: +49(0)9283 3868, Fax: +49(0)9283 3868, E-Mail: . Geöffnet: Mi – Fr 11.30 – 14.00 Uhr + 17.00 – 23.30 Uhr, Sa 17.00 – 23.30 Uhr, So + Mo 11.30 – 14.00 Uhr + 17.00 – 23.30 Uhr, Di ist Ruhetag.

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Oberkotzau (9 km westlich, B 289, bei Quellenreuth rechts ab) - unmittelbar südlich von Hof gelegener Marktort.
  • Schwarzenbach an der Saale (9 km südwestlich, B 289) - die erste Stadt am Oberlauf der Saale; Saaleuferweg.
  • Hof (15 km nordwestlich, B 15) - Hof ist die nächste große Stadt; Lorenzkirche und Fernwehpark.
  • Kirchenlamitz (16 km südwestlich, B 289 bis Schwarzenbach, von dort nach Süden) - Stadt am Fluss Lamitz; in der Nähe die Burgruine Epprechtstein.
  • Selb (16 km südöstlich, A 93) - etwas größer als Rehau; Porzellanstadt und u.a. Sitz von Hutschenreuther.
  • im nahgelegenen Tschechien

Literatur[Bearbeiten]

  • Hans Höllerich: Geschichte der Kirche und Pfarrei Rehau. Rehau 1970

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg