Internet-web-browser.svg
Brauchbarer Artikel

Neudrossenfeld

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche
Neudrossenfeld.JPG
Neudrossenfeld.JPG
Neudrossenfeld
Bundesland Bayern
Einwohner
3.002 (1987)
Höhe
334 m
Tourist-Info Web www.neudrossenfeld.de
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Bayern
Reddot.svg
Neudrossenfeld

Neudrossenfeld ist ein Markt im Landkreis Kulmbach im bayerischen Regierungsbezirk Oberfranken. Neudrossenfeld ist für sein Schloss bekannt.

Hintergrund[Bearbeiten]

  • Aichen - mit dem Reitstall
  • Altdrossenfeld - mit Brauerei und Sandsteinbrücke
  • Berghaus
  • Buch am Sand
  • Dreschen
  • Dreschenau
  • Eberhardtsreuth
  • Eichberg
  • Eselslohe
  • Fichtelhof
  • Fohlenhof
  • Grauenthal
  • Hainbühl
  • Heidelmühle
  • Hirschgründlein
  • Hölle
  • Hörethshof
  • Hornungsreuth
  • Igelsreuth - mit dem Peststein
  • Jöslein - mit dem ungarischen Restaurant
  • Langenstadt - mit der Tanzlinde
  • Hintere Lehen
  • Vordere Lehen
  • Mermettenreuth
  • Muckenreuth - mit dem Gasthof Werner
  • Neudrossenfeld - mit Kirche, Schloss und Brauerei
  • Neuenreuth am Main - mit der alten Sandsteinbrücke
  • Oberbrücklein
  • Oberkeil
  • Oberzinkenflur
  • Pechgraben- mit Bauerngarten und Brennerei
  • Rohr - mit der Käserei
  • Rudolphsberg
  • Schaitz
  • Schlappach
  • Schwingen - mit dem Tanzpalast
  • Tauberhof
  • Unterbrücklein - berühmt für seine Kerwa
  • Untergräfenthal - mit dem Landgasthof
  • Unterkeil
  • Unterlaitsch
  • Unterlettenrangen
  • Unterobsang
  • Unterzinkenflur
  • Waldau - mit dem Dorfwirtshaus
  • Waldmannsberg
  • Wehelitz
  • Zoltmühle

Anreise[Bearbeiten]

Alte Steinbrücke zwischen Alt- und Neudrossenfeld über den Roten Main

Auf der Straße[Bearbeiten]

Neudrossenfeld liegt an der Autobahn 70, die vom Autobahndreieck Bayreuth/Kulmbach über Bamberg nach Schweinfurt führt. Von der Autobahnausfahrt Unterbrücklein, Bayreuth/Kulmbach sind es über die B 85 etwa 3 km.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der nächste Bahnhof ist in Kulmbach oder Bayreuth, dann weiter mit dem Bus.

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächstgelegene Flughafen ist der Flughafen Nürnberg, eine gute Autostunde entfernt.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Der Rotmain-Radweg führt durch den Ort, vorbei an der Bergmühle aus dem 18. Jahrhundert, welche im Jahr 2003 zu einem kleinen stilvollen Hotel und Restaurant, direkt am Rotmain gelegen, umgebaut wurde. Die romantische Lage des Hotel-Restaurants mit seiner Flussterrasse, direkt über dem Roten Main, lädt zum Verweilen ein. Hausgebackene Kuchen und frische Küche in den Sommermonaten von 11:30 durchgehend bis 21:30 Uhr.

Mobilität[Bearbeiten]

Bus: Im Landkreis Kulmbach gibt es als öffentliches Verkehrsmittel den ÖPNV

Jeden Samstagabend fährt der Freizeitbus im Landkreis Bayreuth die gängigen Discotheken und Tanzsäle an. Obwohl Neudrossenfeld und der Ortsteil Schwingen mit seinem Tanzsaal im Landkreis Kulmbach liegen, werden sie ebenfalls angefahren.

Fahrrad: Für den Landkreis Kulmbach liegt eine neue Radkarte 1:50.000 vor. Die Karte gibt es zusätzlich auch als digitale Karte mit GPS-Koordinatengitter, POI und Tracks. Zu beziehen ist die Karte über den Landkreis Kulmbach.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • 50.0155411.502451 Schloss Neudrossenfeld mit historischem Terrassengarten und Restaurant. Die ältesten Teile stammen aus dem 16. Jahrhundert und wurden ab 1763 durch den Architekten Carl von Gontard erneuert und erweitert. Von der Linden-Terrasse hat man einen herrlichen Blick über das Rotmaintal. Im Schloss werden auch Trauungen vorgenommen.
  • 50.0159111.503252 Die barocke Dreifaltigkeitskirche der Bayreuther Markgrafen.
  • Historischer Brauereigasthof Bräuwerk mit eigener Hausbrauerei und Biergarten. 350 Jahre alte Tanzlinde und dem
    • 50.0155311.504163 LindenbaumMuseum, Marktplatz 2, 95512 Neudrossenfeld. Tel.: +49 9203 9736515. Zugang über das Bräuwerck, es gibt 40 Exponate aller Bauarten von Lindenbäumen Geöffnet: Di bis So von 11:00 bis 17:00 Uhr.
  • Die Bergmühle aus dem 18. Jahrhundert beherbergt heute Hotel und Restaurant
  • 50.0129611.499064 Die alte Sandsteinbrücke über den Roten Main, wahrscheinlich erbaut zwischen 1557 und 1603 mit 50 m Länge und fünf Bögen.
  • Die Kirche und die 50.0343511.455055 Tanzlinde im Ortsteil Langenstadt mit einem Rondell aus acht 3 m hohen toskanischen Sandsteinsäulen, die am Boden durch eine Steinbank verbunden sind.
  • 50.0335911.454056 Die evangelische Wehrkirche in Langenstadt wurde bereits 1398 erwähnt
  • Der Kräutergarten neben der Kirche in Langenstadt, der in der Art und Weise eines mittelalterlichen Klostergartens angelegt wurde
  • Das 50.0173811.540977 Schloss mit der Feuerwehr-Garage und das 50.018211.538498 historische Bauernhaus mit dem alten Bauerngarten im Ortsteil Pechgraben

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Sehr schön ist der Radweg von Kulmbach nach Kasendorf über Thurnau bis Neudrossenfeld auf der alten Bahntrasse des "Thurnauer Bockerla" und weiter bis Bayreuth.
  • Der Tanzlinden - Radrundweg ist ein 31 km langer Radweg, mit einer Höhendifferenz von 153 m, der die Tanzlinden in Peesten, Limmersdorf und Langenstadt miteinander verbindet.

Regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • Neudrossenfelder Europatage finden alle zwei Jahre im Mai/Juni statt
  • Die Kirchweih findet Anfang Juli statt
  • Das Neudrossenfelder Straßenfest ist am zweiten Wochenende im Juli
  • Das Storchenfest ist Ende Juli im Hof der Brauerei Schnupp.
  • Bei der Langenstädter Kerwa am letzten Wochenende im August findet seit 2010 wieder ein Tanz auf der Linde statt.

Einkaufen[Bearbeiten]

  • 50.056511.477781 Weigel’s Hofkäserei, Rohr (B85 Richtung Kulmbach), 95512 Neudrossenfeld. Tel.: +49 9203 9377. Käsespezialitäten aus eigener Herstellung. Geöffnet: Freitags 9.00 bis 17.00 Uhr.
  • 50.019411.532392 Brennerei Popp, Pechgraben 31, 95512 Neudrossenfeld. Tel.: +49 (0)9203 356. Spezialität Blutwurz Geöffnet: jeden Sonntag ab 17.00 Brotzeiten und Selbstgebranntes aus heimischem Obst zu äußerst moderaten Preisen.

Küche[Bearbeiten]

Der Bräuwerck Biergarten

Die Küche ist regional, deftig, verschiedene Braten mit Kartoffelklößen, Forellen und Brotzeiten.

  • 50.0155611.502531 Restaurant Schloss Neudrossenfeld, Schlossplatz 2, 95512 Neudrossenfeld). Tel.: +49 9203 68368. Gehobene Küche mit Auszeichnungen. Geöffnet: Mittwoch bis Samstag ab 17.00, Sonntag ab 11.30, Montag und Dienstag sind Ruhetage. Preis: Hauptgang ab 18 €, Vorspeise ab 10 €.
  • 50.0118711.495962 Brauerei-Gasthof Schnupp, Altdrossenfeld 8, 95512 Neudrossenfeld). Tel.: +49 9203 9920, Fax: +49 (0)9203 992-50, E-Mail: . Nicht nur Brauerei, sondern auch Brennerei und Hotel, erstmals 1398 als Schankstätte erwähnt. Geöffnet: von 7.00 bis 23.00, Warme Küche: 11.30 bis 13.45 und 17.30 bis 21.00, Freitags ist im Restaurant Ruhetag.
  • 50.0155211.503753 Drossenfelder Bräuwerck, Marktplatz 2a, 95512 Neudrossenfeld. Tel.: +49 9203 9736-515. Das unter Denkmalschutz stehende Brauereigelände im Ortskern von Neudrossenfeld wurde umfassend saniert und beherbergt seit November 2013 einen Brauereigasthof mit Biergarten. Geöffnet: Von 11.00 bis 23.00 Uhr täglich. Preis: Hauptspeisen ab 10 €.
  • 50.0148811.50194 Bergmühle Hotel-Restaurant, Bergmühlgasse 2, 95512 Neudrossenfeld. Tel.: +49 9203 6644. Fränkische und internationale Küche, Kaffee und Kuchen, Brotzeiten. Historische Mühle unterhalb des Schlosses, mit Blick auf das Wasser- und Vogelschutzgebiet Rotmaintal. Geöffnet: Di bis Fr 17.30 - 22.00. Sa und So von 11.30 bis 22.00, Montag im Restaurant Ruhetag, Winter Nov. bis März geöffnet Donnerstag bis Sonntag, Hotel durchgehend.
  • 50.0062511.495145 Gasthof-Pension Werner, Muckenreuth 11, 95512 Neudrossenfeld). Tel.: +49 9203 272. Fränkische Küche und Brotzeiten. Übernachtungsmöglichkeiten. Geöffnet: Mi bis So 10:00 - 23:00 Uhr. Preis: Hauptgerichte ab 9 €.
  • 49.9996411.486286 Piroska Csarda, Jöslein 2, 95512 Neudrossenfeld. Tel.: +49 9203 68 89 270. Auf der Speisekarte finden sich traditionelle ungarische Speisen. Wegen Auslaufens des Pachtvertrages (Febr. 2016) geschlossen, mal schauen was nachkommt. Geöffnet: Di bis Sa von 17.00 bis 23.00 und an Sonn- und Feiertagen von 11.00 bis 23.00 Uhr. Mo Ruhetag.

Nachtleben[Bearbeiten]

  • 50.0509511.497441 Tanzpalast Schwingen, Schwingen 20, 95512 Neudrossenfeld. Tel.: +49 9203 9323, Fax: +49 (0)9203 9325, E-Mail: . Überregional bekannter Tanzsaal, jedes Wochenende Livemusik mit bekannten Bands aus der Region.

Unterkunft[Bearbeiten]

Steinskulpturen und alte Rosen am Schlossplatz
  • 50.0148811.50192 Bergmühle Hotel-Restaurant, Bergmühlgasse 2, 95512 Neudrossenfeld. Tel.: +49 9203 6644. Historische Mühle unterhalb des Schlosses, mit freiem Blick auf das Wasser- und Vogelschutzgebiet Rotmaintal. Preis: EZ ab 58,- €, DZ ab 75,- €.
  • 50.0328711.528343 Dorfwirtshaus Fuchs, Hauptstr. 30, 95512 Neudrossenfeld/Waldau. Tel.: +49 (0)9203 318. Gasthof mit Hausbrennerei und eigener Schlachtung. 3 Doppel- und 2 Einzelzimmer mit Dusche/WC und Sat-TV.

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Kulmbach (10 km nördlich) - Die Brauereistadt Kulmbach ist die nächste größere Stadt. Über Kulmbach thront die Plassenburg, u.a. mit Zinnfigurenmuseum.
  • Bayreuth (11 km südlich) - Die Festspielstadt bietet mit dem Thema Richard Wagner vieles zu entdecken.
  • Zum Badesee nach Trebgast
  • Zum Töpferstädtchen Thurnau

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Brauchbarer Artikel Dies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.