Feiertage in Europa

Reisethema
Aus Wikivoyage
Reisethemen > Reisevorbereitung > Feiertage in Europa

Für die Reiseplanung ist es oft hilfreich, einen Überblick über die Feiertage möglicher Zielländer zu haben. Dieser Themenartikel listet die Feiertage der europäischen Staaten. Die Staaten sind in alphabetischer Reihenfolge aufgeführt.

Albanien[Bearbeiten]

Termin Name Bedeutung
1-1 Festat e Vitit të Ri Neujahrsfest
3-14 Dita e Verës Tag des Sommers, Heidnischer Feiertag
3-22 Dita e Nevruzit Nouruz, Feiertag der Bektaschi
So, 9. Apr. 2023 Dita e Pashkës Katolike Ostern (katholisch), Feiertag der Katholiken
So, 16. Apr. 2023 Dita e Pashkës Ortodokse Ostern (orthodox), Feiertag der Orthodoxen
5-1 Dita Ndërkombëtare e Punëtoreve Internationaler Arbeitertag, Tag der Arbeit
Sa, 22. Apr. 2023 Dita e Bajramit të Madh (Fitër Bajrami) Fest des Fastenbrechens, Islamischer Feiertag
Mi, 28. Jun. 2023 Dita e Bajramit të Vogël (Kurban Bajrami) Islamisches Opferfest, Islamischer Feiertag
10-19 Dita e Lumturimit të Nënë Terezës Tag der Seligsprechung von Mutter Teresa, Christlicher Gedenktag
11-28 Dita e Pavarësisë dhe Festa e Flamurit Unabhängigkeits- und Flaggentag, Nationalfeiertag
11-29 Dita e Çlirimit Tag der Befreiung, Befreiung vom faschistischen Regime
12-8 Dita Kombëtare e Rinisë Nationaler Tag der Jugend, Befreiung vom kommunistischen Regime
12-25 Krishtlindjet Weihnachten, Christlicher Feiertag


Andorra[Bearbeiten]

Gesetzliche, arbeitsfreie Feiertage sind: Neujahr, Verfassungstag, Nationalfeiertag und Erster Weihnachtstag.

Nicht gesetzlich arbeitsfreie Feiertage sind: Heilige Drei Könige, Karneval, Karfreitag, Ostersonntag, Ostermontag (10. April 2023), 1. Mai Tag der Arbeit, Pfingstsonntag (28. Mai 2023), Pfingstmontag, Mariä Himmelfahrt, Allerheiligen, Mariä Empfängnis, 2. Weihnachtstag.

Termin Name Bedeutung
Di, 14. Mär. 2023 Día de la Constitución Verfassungstag
Fr, 8. Sep. 2023 Nostra Senyora de Meritxell Nationalfeiertag, Tag der Schutzpatronin von Andorra


Belarus[Bearbeiten]

In Belarus gibt es neun arbeitsfreie gesetzliche Feiertage:

Termin Name Bedeutung
Mo, 1. Jan. 2024 Новы год, Novy Hod Neujahr
So, 7. Jan. 2024 Каляды праваслаўныя, Kalady pravasłaŭnyja Weihnachten (orthodox)
Mi, 8. Mär. 2023 Мiжнародны жаночы дзень, Mižnarodny žanočy dzień Internationaler Frauentag
Di, 25. Apr. 2023 Радунiца, Radunica Totengedenken (orthodox)
Mo, 1. Mai 2023 Дзень працы, Dzień Pracy Tag der Arbeit
Di, 9. Mai 2023 Дзень Перамогi, Dzień Pieramohi 1945: Tag des Sieges über das Deutsche Reich im Großen Vaterländischen Krieg
Mo, 3. Jul. 2023 Дзень Незалежнасцi, Dzień Niezaležnasci Nationalfeiertag. Erklärung der Unabhängigkeit von der Sowjetunion
Di, 7. Nov. 2023 Дзень Кастрычніцкай рэвалюцыі, Dzień Kastryčnickaj revalucyi Tag der Oktoberrevolution
Mo, 25. Dez. 2023 Каляды каталiцкiя, Kalady katalickija Weihnachten (katholisch)


Belgien[Bearbeiten]

Termin Name Bedeutung
Fehler: Ungültige Zeitangabe Nieuwjaarsdag
Nouvel An
Neujahrstag
Mo, 10. Apr. 2023 Paasmaandag /
2de paasdag
Lundi de Pâques
Ostermontag
Mo, 1. Mai 2023 Feest van de arbeid
Fête du Travail
Tag der Arbeit
Do, 18. Mai 2023 Hemelvaart
Ascension
Christi Himmelfahrt
Mo, 29. Mai 2023 Pinkstermaandag /
2de pinksterdag
Lundi de Pentecôte
Pfingstmontag
Di, 11. Jul. 2023 Dag van de Vlaamse Gemeenschap
Jour de la Communauté Flamande
Flämischer Feiertag
Fr, 21. Jul. 2023 Nationale Feestdag
Fête Nationale
Nationalfeiertag
Di, 15. Aug. 2023 O.L. Vrouw Hemelvaart
Assomption
Mariä Himmelfahrt
Mi, 27. Sep. 2023 Dag van de Franse Gemeenschap
Jour de la Communauté Française
Wallonischer Feiertag
Mi, 1. Nov. 2023 Allerheiligen
Toussaint
Allerheiligen
Sa, 11. Nov. 2023 Wapenstilstand
Armistice
Waffenstillstand (1918)
Mi, 15. Nov. 2023 Dag van de Duitstalige Gemeenschap
Jour de la Communauté Germanophone
Tag der Deutschsprachigen Gemeinschaft
Mo, 25. Dez. 2023 Kerstdag
Noël
Weihnachtstag


Bosnien und Herzegowina[Bearbeiten]

Termin Name Bedeutung
Mo, 1. Jan. 2024 Nova Godina Neujahr
Di, 2. Jan. 2024 Drugi dan Nove Godine Neujahr (2. Tag)
Mi, 1. Mär. 2023 Dan nezavisnosti Unabhängigkeitstag (nur in der Teilrepublik Föderation Bosnien und Herzegowina)
Mo, 1. Mai 2023 Dan rada Tag der Arbeit
Di, 2. Mai 2023 Drugi dan Dana rada Tag der Arbeit (2. Tag)
Di, 9. Mai 2023 Dan pobjede Tag des Sieges (nur in der Teilrepublik Republika Srpska)
Di, 21. Nov. 2023 Dan uspostave Opšteg okvirnog sporazuma
za mir u Bosni i Hercegovini
Tag des Vertrags von Dayton (nur in der Teilrepublik Republika Srpska)
Sa, 25. Nov. 2023 Dan državnosti Tag der Eigenstaatlichkeit (nur in der Teilrepublik Föderation Bosnien und Herzegowina)

Daneben gibt es religiöse Feiertage, die in den jeweiligen Communities gefeiert werden:

  • Katholiken: Dreikönige, Ostersonntag, Ostermontag, Fronleichnam, Mariä Himmelfahrt, Allerheiligen, Allerseelen, Weihnachten, Stephanstag
  • Orthodoxe: Weihnachten (orthodox), Neujahr (orthodox), Ostern (orthodox), Mariä Himmelfahrt (orthodox). Deren Daten werden 13-14 Tage nach denen der Westkirchen begangen.
  • Muslime: Neujahr (muslimisch 19. Juli 2023), Geburtstag des Propheten (27. September 2023), Zuckerfest (3-tägig), Opferfest (4-tägig ab 28. Juni 2023).


Bulgarien[Bearbeiten]

Termin Name Bedeutung
Mo, 1. Jan. 2024 Neujahr Neujahrstag
Fr, 3. Mär. 2023 Tag der Befreiung Bulgariens von der osmanischen Fremdherrschaft Nationalfeiertag
Fr, 14. Apr. 2023 Karfreitag (orthodox)
So, 16. Apr. 2023 Ostersonntag Ostern (orthodox)
Mo, 17. Apr. 2023 Ostermontag Ostern (orthodox)
Mo, 1. Mai 2023 Tag der Arbeit Internationaler Tag der Arbeit
Sa, 6. Mai 2023 Tag der Tapferkeit und der bulgarischen Armee Georgstag (Schutzpatron der Soldaten)
Mi, 24. Mai 2023 Festtag der bulgarischen Aufklärung und Kultur sowie des slawischen Schrifttums Hl. Kyrill und Method
Mi, 6. Sep. 2023 Tag der Wiedervereinigung Bulgariens Nationalfeiertag
Fr, 22. Sep. 2023 Tag der Unabhängigkeit Bulgariens Nationalfeiertag
Mi, 1. Nov. 2023 Tag der Volksaufklärer Schüler, Studenten und Lehrer
So, 24. Dez. 2023 Heiliger Abend Weihnachten, Gedenken an Christi Geburt
Mo, 25. Dez. 2023 Weihnachten Weihnachten, Gedenken an Christi Geburt
Di, 26. Dez. 2023 2. Weihnachtstag Weihnachten, Gedenken an Christi Geburt
So, 31. Dez. 2023 Silvester


Dänemark[Bearbeiten]

Termin Name Bedeutung
Mo, 1. Jan. 2024 Nytår Neujahrstag
Do, 06. Apr.. 2023 Skærtorsdag Gründonnerstag
Fr, 07. Apr.. 2023 Langfredag Karfreitag
Mo, 10. Apr.. 2023 Påske mandag Ostermontag
Freitag, 5. Mai 2023 Store Bededag Buß- und Bettag
Do, 18. Mai. 2023 Kristi Himmelfartsdag Christi Himmelfahrt
Mo, 29. Mai. 2023 Pinse Pfingstmontag
Sa, 6. Mai 2023 Grundlovsdag Verfassungstag (in vielen Unternehmen ein ein halber Urlaubstag
So, 24. Dez. 2023 Juleaften Weihnachtsfeiertag
Mo, 25. Dez. 2023 Første juledag 1. Weihnachtstag
Di, 26. Dez. 2023 Anden Juledag 2. Weihnachtstag


Deutschland[Bearbeiten]

In Deutschland gelten neben den bundeseinheitlichen Feiertagen unterschiedliche Regelungen auf der Ebene der Bundesländer. Diese Feiertage sind in den entsprechenden Länderartikeln zu finden.

Bundeseinheitliche Feiertage:

Termin Name Bedeutung
Mo, 1. Jan. 2024 Neujahr Neujahrstag
Fr, 7. Apr. 2023 Karfreitag Gedenken an die Kreuzigung Christi
So, 9. Apr. 2023 Ostersonntag Ostern, Gedenken an die Auferstehung Christi
Mo, 10. Apr. 2023 Ostermontag Ostern, Gedenken an die Auferstehung Christi
Mo, 1. Mai 2023 Maifeiertag Internationaler Tag der Arbeit
Do, 18. Mai 2023 Christi Himmelfahrt Gedenken an die Himmelfahrt Christi
So, 28. Mai 2023 Pfingstsonntag Gedenken an die Ausschüttung des heiligen Geistes
Mo, 29. Mai 2023 Pfingstmontag Gedenken an die Ausschüttung des heiligen Geistes
Di, 3. Okt. 2023 Tag der Deutschen Einheit Nationalfeiertag
Mo, 25. Dez. 2023 1. Weihnachtstag Weihnachten, Gedenken an Christi Geburt
Di, 26. Dez. 2023 2. Weihnachtstag Weihnachten, Gedenken an Christi Geburt

Keine gesetzlichen Feiertage sind Heiligabend (24. Dezember) und Silvester (31. Dezember). Dennoch sind an diesen Tagen viele Betriebe ganztägig und viele Läden und Freizeiteinrichtungen ab mittags geschlossen. Je nach Stadt kann der öffentliche Nahverkehr ab dem Nachmittag stark eingeschränkt oder sogar eingestellt sein. Heiligabend ist auch der Großteil der Restaurants geschlossen.


Estland[Bearbeiten]

Termin Name Bedeutung
Mo, 1. Jan. 2024 Uusaasta Neujahr
Fr, 24. Feb. 2023 Iseseisvuspäev Unabhängigkeitstag (1918), Nationalfeiertag
Fr, 7. Apr. 2023 Suur Reede Karfreitag
So, 9. Apr. 2023 Ülestõusmispühade Ostersonntag
Mo, 1. Mai 2023 Kevadpüha Frühlingstag
So, 28. Mai 2023 Nelipühade Pfingstsonntag
Fr, 23. Jun. 2023 Võidupüha Tag des Sieges (1919)
Sa, 24. Jun. 2023 Jaanipäev Mittsommertag
So, 20. Aug. 2023 Taasiseseisvumispäev Unabhängigkeitstag
So, 24. Dez. 2023 Jõululaupäev Heiligabend
Mo, 25. Dez. 2023 Esimene Jõulupüha 1. Weihnachtstag
Di, 26. Dez. 2023 Teine Jõulupüha 2. Weihnachtstag

Die Werktage vor Neujahr, dem Unabhängigkeitstag, dem Siegestag und vor Heiligabend sind jeweils drei Stunden kürzer.


Finnland[Bearbeiten]

Insgesamt gibt es 13 gesetzliche Feiertage:

Termin Name Bedeutung
Mo, 1. Jan. 2024 Uudenvuodenpäivä Neujahr
Sa, 6. Jan. 2024 Loppiainen Dreikönigstag
Fr, 7. Apr. 2023 Pääsiäinen Karfreitag
So, 9. Apr. 2023 Pääsiäispäivä Ostersonntag
Mo, 10. Apr. 2023 Toinen pääsiäispäivä Ostermontag
Mo, 1. Mai 2023 Vappu Walpurgisnacht (beginnt am 30. April mit Vappuaatto), ein Frühlingsfest, das mit dem Maitag zusammenfällt
Do, 18. Mai 2023 Helatorstai Christi Himmelfahrt
So, 28. Mai 2023 Helluntai Pfingsten
Sa, 24. Jun. 2023 Juhannus Mittsommer
Sa, 4. Nov. 2023 Pyhäinpäivä Allerheiligen
Mi, 6. Dez. 2023 Itsenäisyyspäivä Unabhängigkeitstag, Unabhängigkeit von Russland 1917
Mo, 25. Dez. 2023 Joulu 1. Weihnachtstag
Di, 26. Dez. 2023 Joulu 2. Weihnachtstag

Heiligabend ist kein gesetzlicher Feiertag, aber Geschäfte, Verwaltungen und Banken sind meist geschlossen.

In Helsinki findet Ende August ein regionales Fest statt, die Nacht der Künste (Taiteiden yö). Dieses in den 1990ern von Buchhändlern ins Leben gerufene Fest wird auch als "kleines Vappu" bezeichnet. Auch wenn viele Menschen einfach nur betrunken durch die Straßen laufen, ist das offizielle Ziel die Zelebrierung der namensgebenden Kunst.


Frankreich[Bearbeiten]

Termin Name Bedeutung
Montag, 1. Januar 2024 Jour de l'An Neujahr
Freitag, 7. April 2023 Vendredi Saint Karfreitag (nur in der Region Elsass, in Teilen der Region Lothringen sowie in Martinique und Guadeloupe)
Montag, 10. April 2023 Lundi de Pâques Ostermontag, Gedenken an die Auferstehung Christi
Montag, 1. Mai 2023 Fête du travail Tag der Arbeit
Montag, 8. Mai 2023 Victoire 1945,
Fête de la Victoire
Tag des Sieges (1945)
Donnerstag, 18. Mai 2023 Ascension Christi Himmelfahrt, Gedenken an die Himmelfahrt Christi
Sonntag, 28. Mai 2023 Pentecôte Pfingstsonntag, Gedenken an die Ausschüttung des heiligen Geistes
Montag, 29. Mai 2023 Lundi de Pentecôte Pfingstmontag, Gedenken an die Ausschüttung des heiligen Geistes
Freitag, 14. Juli 2023 Fête Nationale de la France Französischer Nationalfeiertag
Dienstag, 15. August 2023 Assomption Mariä Himmelfahrt, Katholisches Hochfest der leiblichen Aufnahme Mariens in den Himmel
Mittwoch, 1. November 2023 Toussaint Allerheiligen, Christliches Fest, zu dem aller Heiligen gedacht wird
Samstag, 11. November 2023 Armistice 1918 Waffenstillstand von Compiègne (1918)
Montag, 25. Dezember 2023 Noël 1. Weihnachtstag, Gedenken an Christi Geburt
Dienstag, 26. Dezember 2023 Lendemain de Noël 2. Weihnachtstag (nur in der Region Elsass sowie in Teilen der Region Lothringen)

Am 25. Dezember und am 1. Januar ist normalerweise alles, auch Museen, geschlossen. Am 1. Mai verkehren in vielen Städten keine Busse und Straßenbahnen oder nur mit einem rudimentären Angebot. Achtung: der 1.Mai, Tag der Arbeit, gilt auch für die meisten Restaurants!

Einige Feiertage, wie Ostermontag, haben kaum spürbare Auswirkungen; viele Supermärkte haben dennoch mit den regulären Zeiten geöffnet, schließen aber teilweise eine Stunde früher als sonst.

In den Überseedepartements wird zusätzlich die Abschaffung der Sklaverei (Abolition de l’esclavage) gefeiert: Am Donnerstag, 27. April 2023 in Mayotte, am Montag, 22. Mai 2023 in Martinique, am Samstag, 27. Mai 2023 in Guadeloupe, am Samstag, 10. Juni 2023 in Guyane und am Mittwoch, 20. Dezember 2023 in La Réunion.


Griechenland[Bearbeiten]

Termin Name Bedeutung
Mo, 1. Jan. 2024 Protochroniá Neujahr
Sa, 6. Jan. 2024 Theofánia/Fóta Heilige Drei Könige
Mo, 27. Feb. 2023 Kathari Deftéra Rosenmontag (orthodox), Beginn der Fastenzeit bis Ostern
Sa, 25. Mär. 2023 Evangelismoú Mariä Verkündigung, Nationalfeiertag (Unabhängigkeit 1821)
Fr, 14. Apr. 2023 Megáli Paraskeví Karfreitag (orthodox), Gedenken an die Kreuzigung Christi
Mo, 17. Apr. 2023 Deftéra tou Páscha Ostermontag (orthodox), Gedenken an die Auferstehung Christi
Mo, 1. Mai 2023 Protomaiá Tag der Arbeit
Di, 15. Aug. 2023 Kímisi tis Thetókou Mariä Himmelfahrt
Sa, 28. Okt. 2023 Epétios tou Ochi Ochi-Tag, Nationalfeiertag (1940)
Mo, 25. Dez. 2023 Christoúgena Christi Geburt, 1. Weihnachtstag
Di, 26. Dez. 2023 Synaxis Theotokou 2. Weihnachtstag


Irland[Bearbeiten]

Feiertagsübersicht Republik Irland[Bearbeiten]

Termin Name Bedeutung
Mo, 1. Jan. 2024 New Year's Day Neujahr
Fr, 17. Mär. 2023 St. Patrick's Day Feiertag des irischen Nationalheiligen
Mo, 10. Apr. 2023 Easter Monday Ostermontag
Mo, 1. Mai 2023 May Bank Holiday Feiertag zum Tag der Arbeit
Mo, 5. Jun. 2023 June Bank Holiday
Mo, 7. Aug. 2023 August Bank Holiday
Mo, 30. Okt. 2023 October Bank Holiday
Mo, 25. Dez. 2023 Christmas Day Weihnachten
Di, 26. Dez. 2023 St. Stephen's Day Weihnachten

In der Republik Irland gibt es zehn Feiertage pro Jahr. Fast alle werden als langes Wochenende am folgenden Montag arbeitsfrei. 2023 kommt St. Brigid's Day am 1. Februar wenn dieser ein Freitag ist, sonst Montag darauf, hinzu. Viele Pubs und Supermärkte sind dennoch geöffnet, auch der ÖPNV funktioniert (ggf. mit Feiertagsfahrplan).

Imbolg[Bearbeiten]

Imbolg, auf Englisch St. Brigid's Day genannt, wird ab 2023 gesetzlicher Feiertag in der Republik Irland und findet am 1. Februar statt. Es ist der Gedenktag der heiligen Brigid von Kildare, der Schutzpatronin Irlands. Am St. Brigid's Day finden in Irland einige Volksmusikfeste statt, außerdem wird das Wetter an diesem Tag intensiv beobachtet - ist es am 1. Februar sonnig, wird der Winter noch lange andauern. Ist es an diesem Tag dagegen grau und nass, soll sich bald frühlingshaftes Wetter einstellen.

Beltane[Bearbeiten]

Beltane ist eines der traditionellen irischen Feste und wird jährlich am 1. Mai sowie am Vorabend und in der dazwischenliegenden Nacht gefeiert. Beltane markiert traditionell den Beginn des irischen Sommers - Hauptbestandteil ist der Tanz um ein großes Freudenfeuer, das Fest erinnert stark an den mitteleuropäischen Tanz in den Mai, da es auch eine irische Variante des Maibaums gibt.

Lughnasadh[Bearbeiten]

Lughnasadh wird in Irland am 1. August gefeiert und markiert den Beginn der Erntezeit in Irland. Es ist traditionell ein bäuerliches Gemeinschaftsfest und beinhaltet sportliche Wettkämpfe sowie die Besuche heiliger Brunnen. Heute finden in verschiedenen irischen Städten Lughnasadh-Veranstaltungen und Jahrmärkte statt.

Samhain[Bearbeiten]

Als ein Vorläufer des Halloweenfestes gilt Samhain, das in der Nacht zum 1. November und an diesem Tage gefeiert wird. Irischen Legenden nach steht in dieser Nacht die Tür in das Reich der Verstorbenen offen, gleichzeitig markiert der 1. November den Beginn des irischen Winters.

Weihnachten und Silvester[Bearbeiten]

In Irland werden die Weihnachtsgeschenke traditionell am 25. Dezember, dem ersten Weihnachtsfeiertag, ausgepackt. Der zweite Weihnachtsfeiertag heißt in Irland "St. Stephens Day", an diesem Tag ist es üblich, dass Kinder von Haus zu Haus ziehen und um Geld oder Süßigkeiten bitten.

Das irische Silvester ist für den mitteleuropäischen Touristen eher ernüchternd. Feuerwerk ist in Irland zum Jahreswechsel unüblich und illegal, stattdessen feiern viele Iren bis um Mitternacht in den Pubs, essen typisch irische Gerichte (wie Irish Stew) und tanzen zu irischer Volksmusik. Auf den Straßen ist es in der Silvesternacht eher ruhig, große Menschenmassen, die auf einem Platz versammelt auf den Jahreswechsel warten, wird man in Irland kaum finden. Am Neujahrstag essen die meisten Iren früh zu Abend und gehen auch früh ins Bett.


Island[Bearbeiten]

Termin Name Bedeutung
Montag, 1. Januar 2024 Nýársdagur Neujahr
Donnerstag, 6. April 2023 Skírdagur Gründonnerstag
Freitag, 7. April 2023 Föstudagurinn langi Karfreitag
Sonntag, 9. April 2023 Páskadagur Ostern
Montag, 10. April 2023 Annar í páskum Ostermontag
Donnerstag, 20. April 2023 Sumardagurinn fyrsti Erster Sommertag. Man begrüßt sich mit "Gleðileg sumar og takk fyrir veturinn" (Fröhlichen Sommer und danke für den Winter)
Montag, 1. Mai 2023 Hátíðisdagur Verkamanna Tag der Arbeit
Donnerstag, 18. Mai 2023 Uppstigningardagur Christi Himmelfahrt
Sonntag, 28. Mai 2023 Hvítasunnudagur Pfingstsonntag
Montag, 29. Mai 2023 Annar í hvítasunnu Pfingstmontag
Samstag, 17. Juni 2023 Íslenski þjóðhátíðardagurinn Nationalfeiertag. 1811: Geburt von Jón Sigurðsson, Vorkämpfer für Islands Selbstständigkeit. 1944: Gründung Islands, Unabhängigkeit von Dänemark
Montag, 7. August 2023 Verslunarmannahelgi Angestelltenfeiertag. Vom Spätnachmittag des Freitags bis Dienstagmorgen sind fast alle Geschäfte geschlossen. Das verlängerte Wochenende nutzen die Isländer zu Ausflügen in die Natur und zum ausgiebigen Feiern
Sonntag, 24. Dezember 2023 Aðfangadagur Heiliger Abend (ab Mittag)
Montag, 25. Dezember 2023 Jóladagur Weihnachten
Dienstag, 26. Dezember 2023 Annar í jólum Weihnachten
Sonntag, 31. Dezember 2023 Gamlárskvöld Silvester (ab Mittag)

Neben den gesetzlichen Feiertagen gibt es weitere inoffizielle Festtage, die besonders begangen werden. Þorrablót (im Januar/Februar) war ursprünglich ein Opferfest im Winter. Heutzutage werden traditionelle Gerichte angeboten und es wird ähnlich wie Karneval gefeiert. Am Sonntag, 4. Juni 2023 wird Sjómannadagurinn (Seemannstag) gefeiert. Man gedenkt der ertrunkenen Seeleute und feiert Hafenfeste mit geschmückten Schiffen, kostenlosen Hafenrundfahrten, Umzügen, Ruderregatten, Reden und Fischmärkten. Im September wird nach Réttadagur, dem Schafabtrieb, gefeiert.


Italien[Bearbeiten]

Termin Name Bedeutung
Montag, 1. Januar 2024 Capodanno Neujahrstag
Samstag, 6. Januar 2024 Epifania Heilige Drei Könige
Montag, 10. April 2023 Pasquetta Ostermontag
Dienstag, 25. April 2023 Anniversario della Liberazione Tag der Befreiung Italiens vom Faschismus (1945)
Montag, 1. Mai 2023 Festa del Lavoro Tag der Arbeit
Montag, 29. Mai 2023 Lunedì di Pentecoste Pfingstmontag, nur in Südtirol
Freitag, 2. Juni 2023 Festa della Repubblica Nationalfeiertag, Tag der Republik, Republikgründung 1946
Dienstag, 15. August 2023 Ferragosto / Assunzione di Maria Mariä Himmelfahrt
Mittwoch, 1. November 2023 Ognissanti Allerheiligen
Freitag, 8. Dezember 2023 Immacolata Concezione Mariä Empfängnis
Montag, 25. Dezember 2023 Natale di Gesù Weihnachten
Dienstag, 26. Dezember 2023 Santo Stefano Stefanstag

Während die o.g. Feiertage landeseinheitlich sind, unterscheidet sich der Feiertag zu Ehren des Stadtpatrons von Stadt zu Stadt:

Stadt Nächster Termin Heiliger
Venedig Dienstag, 25. April 2023 St. Markus
Florenz Samstag, 24. Juni 2023 Johannes der Täufer
Genua Samstag, 24. Juni 2023 Johannes der Täufer
Turin Samstag, 24. Juni 2023 Johannes der Täufer
Rom Donnerstag, 29. Juni 2023 St. Petrus
Siena Sonntag, 2. Juli 2023 Palio di Provenzano
Palermo Samstag, 15. Juli 2023 Sta. Rosalia
Siena Mittwoch, 16. August 2023 Palio dell'Assunta
Neapel Dienstag, 19. September 2023 St. Januarius
Bologna Mittwoch, 4. Oktober 2023 St. Petronius
Triest Donnerstag, 2. November 2023 St. Justus
Bari Mittwoch, 6. Dezember 2023 St. Nikolaus
Mailand Donnerstag, 7. Dezember 2023 St. Ambrosius

Karfreitag ist kein Feiertag in Italien.


Kosovo[Bearbeiten]

Termin Name Bedeutung
Montag, 1. Januar 2024 Viti i ri Neujahr
Dienstag, 2. Januar 2024 Viti i ri Neujahr
Sonntag, 7. Januar 2024 Krishtlindjet Ortodokse Weihnachten (orthodox)
Freitag, 17. Februar 2023 Dita e Pavarësisë së Republikës së Kosovës Unabhängigkeitstag der Republik Kosovo
Sonntag, 9. April 2023 Dita e Kushtetutës së Republikës së Kosovës Verfassungstag
Montag, 10. April 2023 Pashkët Katolike, E hëna e Pashkëve Ostermontag (katholisch)
Montag, 17. April 2023 Pashkët Ortodokse, E hëna e Pashkëve Ostermontag (orthodox)
Montag, 1. Mai 2023 Dita Ndërkombëtare e Punës Tag der Arbeit
Dienstag, 9. Mai 2023 Dita e Evropës Europatag
Samstag, 22. April 2023 Bajrami i Madh, dita e parë Fastenbrechen, Ende des Ramadan
Mittwoch, 28. Juni 2023 Bajrami i Vogël, dita e parë Islamisches Opferfest
Montag, 25. Dezember 2023 Krishtlindjet Katolike Weihnachten (katholisch)

Fällt ein Feiertag auf einen Samstag oder Sonntag, ist der darauf folgende Werktag arbeitsfrei.

Neben den offiziellen Feiertagen gibt es noch gesetzlich festgelegte Gedenktage (nicht arbeitsfrei):

  • Tag der Aschkali (15. Februar)
  • Veteranentag (6. März)
  • Tag der Roma (8. April)
  • Tag der Türken (23. April)
  • Tag der Goranen (6. Mai)
  • Friedenstag (12. Juni)
  • Tag der Bosnier (28. September)
  • Tag der Albaner (28. November)


Kroatien[Bearbeiten]

Termin Name Bedeutung
Mo, 1. Jan. 2024 Nova godina Neujahr
Sa, 6. Jan. 2024 Sveta tri kralja Heilige drei Könige
So, 9. Apr. 2023 Uskrs Ostersonntag
Mo, 10. Apr. 2023 Uskrsni ponedjeljak Ostermontag
Mo, 1. Mai 2023 Praznik rada Tag der Arbeit
Di, 30. Mai 2023 Dan državnosti Tag der Eigenstaatlichkeit
Do, 8. Jun. 2023 Tijelovo Fronleichnam
Do, 22. Jun. 2023 Dan antifašističke borbe Tag des antifaschistischen Kampfes
Sa, 5. Aug. 2023 Dan pobjede i domovinske zahvalnosti
i Dan hrvatskih branitelja
Tag der heimatlichen Dankbarkeit
Di, 15. Aug. 2023 Velika gospa Mariä Himmelfahrt
Mi, 1. Nov. 2023 Svi sveti Allerheiligen
Sa, 18. Nov. 2023 Dan sjećanja na žrtve Domovinskog rata
i Dan sjećanja na žrtvu Vukovara i Škabrnje
Tag des Gedenkens
Mo, 25. Dez. 2023 Božić 1. Weihnachtstag
Di, 26. Dez. 2023 Sveti Stjepan Stephanstag


Lettland[Bearbeiten]

Termin Name Bedeutung
Mo, 1. Jan. 2024 Neujahr
Fr, 7. Apr. 2023 Karfreitag
So, 9. Apr. 2023 Ostersonntag
Mo, 10. Apr. 2023 Ostermontag
Mo, 1. Mai 2023 Tag der Arbeit, Einberufung der Verfassunggebenden Versammlung (1920)
Do, 4. Mai 2023 Wiederherstellung der Unabhängigkeit (1990)
So, 14. Mai 2023 Muttertag
So, 28. Mai 2023 Pfingstsonntag
Fr, 23. Jun. 2023 Līgo-Fest Sommersonnenwende
Sa, 24. Jun. 2023 Jānis-Tag Sommersonnenwende
Sa, 18. Nov. 2023 Tag der Proklamation der Republik Lettland (1991)
So, 24. Dez. 2023 Heiligabend
Mo, 25. Dez. 2023 Weihnachten
Di, 26. Dez. 2023 2. Weihnachtstag
So, 31. Dez. 2023 Silvester


Liechtenstein[Bearbeiten]

Termin Name Bedeutung
Mo, 1. Jan. 2024 Neujahr Neujahrstag
Sa, 6. Jan. 2024 Heilige Drei Könige Heilige Drei Könige
Do, 2. Feb. 2023 Lichtmess arbeitsfrei aufgrund Gesamtarbeitsverträgen
So, 19. Mär. 2023 Josefi arbeitsfrei aufgrund Gesamtarbeitsverträgen
Sa, 25. Mär. 2023 Mariä Verkündigung
Fr, 7. Apr. 2023 Karfreitag Gedenken an die Kreuzigung Christi
Mo, 10. Apr. 2023 Ostermontag Ostern, Gedenken an die Auferstehung Christi
Mo, 1. Mai 2023 Tag der Arbeit Internationaler Tag der Arbeit
Do, 18. Mai 2023 Christi Himmelfahrt (Auffahrt) Gedenken an die Himmelfahrt Christi
Mo, 29. Mai 2023 Pfingstmontag Gedenken an die Ausschüttung des heiligen Geistes
Do, 8. Jun. 2023 Fronleichnam Katholisches Hochfest der leiblichen Gegenwart Christi in der Eucharistie
Di, 15. Aug. 2023 Staatsfeiertag (Mariä Himmelfahrt) Katholisches Hochfest der leiblichen Aufnahme Mariens in den Himmel
Mi, 1. Nov. 2023 Allerheiligen Christliches Fest, zu dem aller Heiligen gedacht wird
Fr, 8. Dez. 2023 Mariä Empfängnis Katholisches Hochfest der ohne Erbsünde empfangenen Gottesmutter Maria
Mo, 25. Dez. 2023 Weihnachten Weihnachten, Gedenken an Christi Geburt
Di, 26. Dez. 2023 Stephanstag Christlicher Gedenktag des Martyriums des heiligen Diakons Stephanus

Der Staatsfeiertag ist der 15. August und ein alljährliches Highlight. Jedes Jahr pilgern zwischen 30'000 und 40'000 Personen nach Vaduz, um an diesem grossen Volksfest teilzunehmen. Am Morgen um 09:00 gibt es auf der Schlosswiese in Vaduz eine Feldmesse mit einem Gottesdienst, dem Singen der Nationalhymne und der Ansprache des Landesfürsten. Danach lädt die Fürstenfamilie die Bevölkerung zu einem Apéro im Garten des Schlosses ein, wobei man auch Fotos mit der Fürstenfamilie machen kann.

Am Nachmittag startet im Städtle in Vaduz das Volksfest, wo Dutzende von Vereinen ihre Stände haben und Köstlichkeiten verkaufen oder Attraktionen geboten werden. Abends um 22:00 findet dann das legendäre Feuerwerk statt, das vom Schloss herunter gefeuert wird. Nach ca. 25 Minuten wird der sogenannte Wasserfall abgebrannt, womit der offizielle Teil des Festes vorüber geht. Die Stände der Vereine sind jedoch bis weit in die Nacht geöffnet, und für Unterhaltung ist ebenfalls gesorgt.

Ein weiteres Highlight in Liechtenstein ist die Fasnachtszeit. Auch wenn keine offiziellen Feiertage hierzu bestehen, haben viele Geschäfte geschlossen und die Narrenzeit hat in Liechtenstein eine lange Tradition.


Litauen[Bearbeiten]

Termin Name Bedeutung
Mo, 1. Jan. 2024 Naujieji metai Neujahr
Do, 16. Feb. 2023 Lietuvos valstybės atkūrimo diena Unabhängigkeitstag (1918)
Sa, 11. Mär. 2023 Lietuvos nepriklausomybės atkūrimo diena Unabhängigkeitstag
So, 9. Apr. 2023 Velykos Ostersonntag
Mo, 10. Apr. 2023 Velykos Ostermontag
Mo, 1. Mai 2023 Tarptautinė darbo diena Tag der Arbeit
Sa, 24. Jun. 2023 Joninės Johannistag
Do, 6. Jul. 2023 Valstybės diena Krönung von König Mindaugas
Di, 15. Aug. 2023 Žolinė Mariä Himmelfahrt
Mi, 1. Nov. 2023 Visų šventųjų diena Allerheiligen
So, 24. Dez. 2023 Šv. Kūčios Heiligabend
Mo, 25. Dez. 2023 Šv. Kalėdos 1. Weihnachtstag
Di, 26. Dez. 2023 Šv. Kalėdos 2. Weihnachtstag


Luxemburg[Bearbeiten]

Termin Name Bedeutung
Montag, 1. Januar 2024 Neujahr Neujahrstag
Montag, 10. April 2023 Ostermontag Ostern, Gedenken an die Auferstehung Christi
Montag, 1. Mai 2023 Tag der Arbeit Internationaler Tag der Arbeit
Donnerstag, 18. Mai 2023 Christi Himmelfahrt Gedenken an die Himmelfahrt Christi
Montag, 29. Mai 2023 Pfingstmontag Gedenken an die Ausschüttung des Heiligen Geistes
Freitag, 23. Juni 2023 Nationalfeiertag Geburtstag des Großherzogs, aus klimatischen Gründen im Juni gefeiert
Dienstag, 15. August 2023 Mariä Himmelfahrt Katholisches Hochfest der leiblichen Aufnahme Mariens in den Himmel
Mittwoch, 1. November 2023 Allerheiligen Christliches Fest, zu dem aller Heiligen gedacht wird
Montag, 25. Dezember 2023 Weihnachtsfeiertag Weihnachten, Gedenken an Christi Geburt
Dienstag, 26. Dezember 2023 Heiliger Stefan Christlicher Gedenktag des Martyriums des heiligen Diakons Stephanus


Malta[Bearbeiten]

Nächster Termin Name (mt) Name (en) Bedeutung
Montag, 1. Januar 2024 L-Ewwel tas-Sena New Year Neujahr
Freitag, 10. Februar 2023 In-Nawfraġju ta’ San Pawl Feast of St. Paul’s Shipwreck Gedenktag zu Ehren des Schiffbruchs des Heiligen Paulus im Jahr 60 vor Malta
Sonntag, 19. März 2023 San Ġużepp Feast of Saint Joseph St. Josephstag
Freitag, 7. April 2023 Il-Ġimgħa l-Kbira Good Friday Karfreitag
Freitag, 31. März 2023 Jum il-Ħelsien Freedom Day Freiheitstag. Abzug der letzten britischen Truppen 1979
Montag, 1. Mai 2023 Jum il-Ħaddiem Worker's Day Tag der Arbeit
Mittwoch, 7. Juni 2023 Sette Giugno Gedenken an den Aufstand von 1919, Nationalfeiertag
Donnerstag, 29. Juni 2023 ​L-Imnarja Feast of Saints Peter and Paul St. Peter und Paul
Dienstag, 15. August 2023 Santa Marija Feast of the Assumption of Our Lady Mariä Himmelfahrt
Freitag, 8. September 2023 Il-Vittorja Our Lady of Victory Siegestag. Abzug der türkischen Invasoren 1565
Donnerstag, 21. September 2023 L-Indipendenza Independence Day Unabhängigkeitstag. Unabhängigkeit aus dem britischen Kolonialreich 1964
Freitag, 8. Dezember 2023 Il-Kunċizzjoni Feast of the Immaculate Conception Mariä Empfängnis
Mittwoch, 13. Dezember 2023 Jum ir-Repubblika Republic Day Tag der Republik. Ausrufung der parlamentarischen Republik 1974
Montag, 25. Dezember 2023 Il-Milied Christmas Day Weihnachten


Moldau[Bearbeiten]

Termin Name Bedeutung
Montag, 1. Januar 2024 Anul nou Neujahr
Sonntag, 7. Januar 2024
bis Montag, 8. Januar 2024
Crăciunul Orthodoxes Weihnachtsfest
Mittwoch, 8. März 2023 Weltfrauentag
Sonntag, 16. April 2023
bis Montag, 17. April 2023
Paștele Orthodoxes Osterfest
Montag, 1. Mai 2023 Ziua muncii Tag der Arbeit
Dienstag, 9. Mai 2023 Tag des Sieges (Ende des 2. Weltkriegs)
Sonntag, 27. August 2023 Ziua indepentie Unabhängigkeitstag
Donnerstag, 31. August 2023 Limba noastra Tag der nationalen (rumänischen) Sprache


Monaco[Bearbeiten]

Termin Name Bedeutung
Montag, 1. Januar 2024 Jour de l'An Neujahr
Samstag, 27. Januar 2024 Sainte Dévote Devota, Schutzpatronin von Monaco
Montag, 10. April 2023 Lundi de Pâques Ostermontag
Montag, 1. Mai 2023 Fête du Travail Tag der Arbeit
Donnerstag, 18. Mai 2023 Ascension Christi Himmelfahrt
Montag, 29. Mai 2023 Lundi de Pentecôte Pfingstmontag
Donnerstag, 8. Juni 2023 Fête Dieu Fronleichnam
Dienstag, 15. August 2023 Assomption Mariä Himmelfahrt
Mittwoch, 1. November 2023 Toussaint Allerheiligen
Sonntag, 19. November 2023 Fête Nationale Nationalfeiertag. Namenstag von Fürst Rainier III.
Freitag, 8. Dezember 2023 Fête de l'Immaculée Conception Unbefleckte Empfängnis
Montag, 25. Dezember 2023 Le Jour de Noël Weihnachten


Montenegro[Bearbeiten]

Nächster Termin Name Bedeutung
Montag, 1. Januar 2024
und
Dienstag, 2. Januar 2024
Nova godina
Нова година
Neujahr
Montag, 1. Mai 2023
und
Dienstag, 2. Mai 2023
Praznik rada
Празник рада
Tag der Arbeit
Sonntag, 21. Mai 2023
und
Montag, 22. Mai 2023
Dan nezavisnosti
Дан независности
Unabhängigkeitstag
Donnerstag, 13. Juli 2023
und
Freitag, 14. Juli 2023
Dan državnosti
Дан државности
Tag der Eigenstaatlichkeit

Fällt ein Feiertag auf einen Sonntag, wird er am nächsten Werktag nachgeholt.

Weitere Feiertage sind nur für die jeweilige Gemeinschaft arbeitsfrei. Für die Orthodoxen sind das Heiligabend und die beiden Weihnachtstage, Karfreitag sowie Ostermontag (jeweils ostkirchliche Berechnung). Für die Katholiken gilt das für Heiligabend und die beiden Weihnachtstage, Karfreitag, Ostermontag und Allerheiligen. Für die Muslime sind dies das Zuckerfest (dreitägig) und das Opferfest (dreitägig). Für die Juden sind das Pessach (zweitägig) und Jom Kippur (zweitägig).


Niederlande[Bearbeiten]

Es gibt 8 gesetzliche Feiertage:

Termin Name Bedeutung
Montag, 1. Januar 2024 Nieuwjaarsdag Neujahr
Montag, 10. April 2023 Pasen Ostermontag
Donnerstag, 27. April 2023 Koningsdag Geburtstag des Königs
Freitag, 5. Mai 2023 Bevrijdingsdag Tag der Befreiung
Donnerstag, 18. Mai 2023 Hemelvaart Christi Himmelfahrt
Montag, 29. Mai 2023 Pinksteren Pfingstmontag
Montag, 25. Dezember 2023 Kerstdag 1. Weihnachtstag
Dienstag, 26. Dezember 2023 Kerstdag 2. Weihnachtstag


Nordmazedonien[Bearbeiten]

Termin Name Bedeutung
Montag, 1. Januar 2024 Нова Година Neujahr
Sonntag, 7. Januar 2024 Прв ден Божик Weihnachten (orthodox)
Montag, 17. April 2023 Втор ден Велигден Ostermontag (orthodox)
Montag, 1. Mai 2023 Ден на трудот Tag der Arbeit
Samstag, 22. April 2023 Рамазан Бајрам Fest des Fastenbrechens
Mittwoch, 24. Mai 2023 Св. Кирил и Методиј, Ден на сèсловенските просветители St. Cyrilus und St. Methodius-Tag
Mittwoch, 2. August 2023 Ден на Републиката Tag der Republik
Freitag, 8. September 2023 Ден на независноста Unabhängigkeitstag
Mittwoch, 11. Oktober 2023 Ден на востанието Tag des Aufstandes des mazedonischen Volkes
Montag, 23. Oktober 2023 Ден на македонската револуционерна борба Tag des mazedonischen revolutionären Kampfes
Freitag, 8. Dezember 2023 Св. Климент Охридски Kliment von Ohrid-Tag


Norwegen[Bearbeiten]

Termin Name Bedeutung
Mo, 1. Jan. 2024 nyttår Neujahr
Do, 6. Apr. 2023 skjærtorsdag Gründonnerstag
Fr, 7. Apr. 2023 langfredag Karfreitag
So, 9. Apr. 2023 første påskedag Ostersonntag
Mo, 10. Apr. 2023 andre påskedag Ostermontag
Mo, 1. Mai 2023 Arbeidernes internasjonale kampdag Maifeiertag
Do, 18. Mai 2023 kristi himmelfartsdag Christi Himmelfahrt
Mi, 17. Mai 2023 grunnlovsdagen Verfassungstag (1814)
So, 28. Mai 2023 første pinsedag Pfingstsonntag
Mo, 29. Mai 2023 andre pinsedag Pfingstmontag
Mo, 25. Dez. 2023 første juledag 1. Weihnachtstag
Di, 26. Dez. 2023 andre juledag 2. Weihnachtstag
So, 31. Dez. 2023 nyttårsaften Silvester


Österreich[Bearbeiten]

Termin Name Bedeutung
Montag, 1. Januar 2024 Neujahr Neujahrstag
Samstag, 6. Januar 2024 Heilige Drei Könige Epiphanie
Montag, 10. April 2023 Ostermontag Ostern (Gedenken an die Auferstehung Christi)
Montag, 1. Mai 2023 Staatsfeiertag Internationaler Tag der Arbeit
Donnerstag, 18. Mai 2023 Christi Himmelfahrt Gedenken an die Himmelfahrt Christi
Montag, 29. Mai 2023 Pfingstmontag Gedenken an die Ausschüttung des heiligen Geistes
Donnerstag, 8. Juni 2023 Fronleichnam Katholisches Hochfest der leiblichen Gegenwart Christi in der Eucharistie
Dienstag, 15. August 2023 Mariä Himmelfahrt Katholisches Hochfest der leiblichen Aufnahme Mariens in den Himmel
Donnerstag, 26. Oktober 2023 Nationalfeiertag 26. Oktober 1955: Unterzeichnung des Neutralitätsgesetzes im Parlament infolge des Staatsvertrags vom 15. Mai 1955
Mittwoch, 1. November 2023 Allerheiligen Christliches Fest, zu dem aller Heiligen gedacht wird
Freitag, 8. Dezember 2023 Mariä Empfängnis Katholisches Hochfest der ohne Erbsünde empfangenen Gottesmutter Maria
Montag, 25. Dezember 2023 Christtag Weihnachten (Gedenken an Christi Geburt)
Dienstag, 26. Dezember 2023 Stefanitag Weihnachten (Gedenken an Christi Geburt)

An diesen Feiertagen haben Geschäfte und Behörden normalerweise geschlossen. Eine Ausnahme stellt der 8. Dezember dar, an dem die Geschäfte in den meisten Gegenden von 10 Uhr bis 17 Uhr geöffnet haben. Außerdem gibt es Ausnahmen in einzelnen Fremdenverkehrsgebieten.

Der 24. Dezember (Heiliger Abend) und 31. Dezember (Silvester) sind keine Feiertage, die Geschäfte schließen jedoch spätestens um 14 oder 15 Uhr. Am 24. Dezember haben die Banken geschlossen.

Dazu kommen noch Feiertage in den Bundesländern, an welchen teilweise Ämter, Behörden, Banken und Schulen geschlossen haben, nicht jedoch die Geschäfte. Es sind dies die Feiertage der Landespatrone, in Kärnten zusätzlich der 10. Oktober in Gedenken an die Kärntner Volksabstimmung 1920 an diesem Tag.

Zu beachten ist die andere Wortwahl, in welcher der Januar im österreichischen Deutsch Jänner genannt wird. Der Februar wird lokal auch als Feber bezeichnet, diese Form ist in den letzten 20 Jahren jedoch seltener anzutreffen. Sonnabend für Samstag erscheint in Österreich fremd, und der deutsche Heiligabend wird Heiliger Abend genannt.


Polen[Bearbeiten]

Termin Name Bedeutung
Mo, 1. Jan. 2024 Nowy Rok Neujahr
Sa, 6. Jan. 2024 Święto Trzech Króli Heilige Drei Könige
So, 9. Apr. 2023 Pierwszy dzień Wielkanocy Ostersonntag
Mo, 10. Apr. 2023 Drugi dzień Wielkanocy Ostermontag
Mo, 1. Mai 2023 Święto Państwowe Tag der Arbeit/Maifeiertag
Mi, 3. Mai 2023 Święto Narodowe Trzeciego Maja Tag der Verfassung vom 3. Mai 1791
So, 28. Mai 2023 Pierwszy dzień Zielonych Świątek Pfingsten
Do, 8. Jun. 2023 Dzień Bożego Ciała Fronleichnam
Di, 15. Aug. 2023 Wniebowzięcie Najświętszej Maryi Panny Maria Himmelfahrt
Mi, 1. Nov. 2023 Wszystkich Świętych Allerheiligen
Sa, 11. Nov. 2023 Narodowe Święto Niepodległości Tag der Unabhängigkeit im Jahr 1918
Mo, 25. Dez. 2023 Pierwszy dzień Bożego Narodzenia Weihnachten
Di, 26. Dez. 2023 Drugi dzień Bożego Narodzenia Weihnachtsfeiertag

In Polen wird Weihnachten Boże Narodzenie in der Großfamilie gefeiert. Das Weihnachtsessen am Heiligabend Wigilia Bożego Narodzenia beginnt erst, wenn der erste Stern am Himmel steht. Es wird grundsätzlich immer ein Gedeck mehr als benötigt aufgelegt, für einen unerwarteten Besucher, als Zeichen der Gastfreundschaft. Auf jedem Platz liegt eine Oblate meist mit einem Heiligenbild bedruckt. Vor dem Essen geht jeder reihum und gibt den Familienmitgliedern ein Stück seiner Oblate. Dabei wünscht man sich Glück für das nächste Jahr. Als Weihnachtsessen gibt es häufig Karpfen oder Borschtsch mit Knödel.


Portugal[Bearbeiten]

Termin Name Bedeutung
Montag, 1. Januar 2024 Ano Novo Neujahr
Dienstag, 21. Februar 2023 Carnaval Karneval, de-facto-Feiertag
Freitag, 7. April 2023 Sexta-Feira Santa Karfreitag
Sonntag, 9. April 2023 Páscoa Ostern
Dienstag, 25. April 2023 Dia da Liberdade Tag der Freiheit, Nelkenrevolution 1974
Montag, 1. Mai 2023 Dia do trabalhador Tag der Arbeit
Samstag, 10. Juni 2023 Dia de Portugal Portugal-Tag, Tod von Camões im Jahre 1580
Donnerstag, 8. Juni 2023 Corpo de Deus Fronleichnam
Dienstag, 15. August 2023 Assunção de Nossa Senhora Mariä Himmelfahrt
Donnerstag, 5. Oktober 2023 Implantação da República Errichtung der Republik, 1910
Mittwoch, 1. November 2023 Todos os santos Allerheiligen
Freitag, 1. Dezember 2023 Restauração da Independência Unabhängigkeitstag, Wiederherstellung der Unabhängigkeit im Jahr 1640
Freitag, 8. Dezember 2023 Imaculada Conceição Unbefleckte Empfängnis
Montag, 25. Dezember 2023 Natal Weihnachten

Neben den gesetzlichen Feiertagen gibt es noch einen "kommunalen" Feiertag, dessen Datum lokal festgelegt wird, meist nach dem Stadtpatron oder einem einschneidenden Ereignis in der Stadtgeschichte. Feiern können diesen optionalen Feiertag sowie Carnaval alle, die dies in ihrem Arbeitsvertrag vereinbart haben.


Rumänien[Bearbeiten]

Nächster Termin Name Bedeutung
Montag, 1. Januar 2024
und
Dienstag, 2. Januar 2024
Anul nou Neujahr
Mittwoch, 24. Januar 2024 Ziua Unirii Principatelor Române Tag der Vereinigung
Freitag, 14. April 2023 Vinerea Mare Karfreitag (orthodox)
Sonntag, 16. April 2023
und
Montag, 17. April 2023
Paștele Ostern (orthodox)
Montag, 1. Mai 2023 Ziua muncii Tag der Arbeit
Donnerstag, 1. Juni 2023 Ziua Copilului Kindertag
Sonntag, 4. Juni 2023
und
Montag, 5. Juni 2023
Rusaliile Pfingsten (orthodox)
Dienstag, 15. August 2023 Adormirea Maicii Domnului Mariä Himmelfahrt
Donnerstag, 30. November 2023 Sfântul Andrei Tag des heiligen Andreas
Freitag, 1. Dezember 2023 Ziua națională (Ziua Marii Uniri) Tag der Einheit (Nationalfeiertag)
Montag, 25. Dezember 2023
und
Dienstag, 26. Dezember 2023
Crăciunul Weihnachten


Russland[Bearbeiten]

Termin Name Bedeutung
Montag, 1. Januar 2024 Новый год, Novy god Neujahr
Dienstag, 2. Januar 2024
bis Freitag, 5. Januar 2024
Новогодние каникулы, Novogodniye kanikuly Neujahrsurlaub
Sonntag, 7. Januar 2024 Рождество Христово, Rozhdestvo Khristovo Weihnachten (orthodox)
Donnerstag, 23. Februar 2023 День защитника Отечества, Den zashchitnika Otechestva Tag des Verteidigers des Vaterlandes
Mittwoch, 8. März 2023 Международный женский день, Meschdunarodny schenski den Frauentag
Montag, 1. Mai 2023 Праздник Весны и Труда, Prasdnik Wesny i Truda Tag des Frühlings und der Arbeit
Dienstag, 9. Mai 2023 День Победы, Den Pobedy Tag des Sieges über den Hitlerfaschismus
Montag, 12. Juni 2023 День России, Den Rossii Nationalfeiertag. Tag der Unabhängigkeit
Samstag, 4. November 2023 День народного единства, Den narodnogo edinstva Tag der nationalen Einheit

Neben den v.g. Feiertagen gibt es für nahezu jede Berufsgruppe einen festen Feiertag (Tag der Polizei, Tag des Lehrers, Tag des Zolls, etc.). An diesem Tag werden Glückwünsche und kleine Geschenke überreicht.

Zu Neujahr und den Maifeiertagen werden zusätzliche arbeitsfreie Tage gewährt. Für Feiertage, die auf einen Sonnabend oder Sonntag fallen, wird ein anderer Wochentag freigegeben.


San Marino[Bearbeiten]

Termin Name Bedeutung
Mo, 1. Jan. 2024 Capodanno Neujahrstag
Sa, 6. Jan. 2024 Epifania Heilige Drei Könige
So, 5. Feb. 2023 Anniversario della liberazione della Repubblica dall’occupazione Alberoniana (1740),
Festa di Sant'Agata
Jahrestag der Befreiung der Republik von der Besetzung durch Kardinal Alberoni (1740),
Heilige Agathe, Schutzpatronin von San Marino
Sa, 25. Mär. 2023 Anniversario dell'Arengo del 1906 Jahrestag des Arengo von 1906
Sa, 1. Apr. 2023 Investitura dei Capitani Reggenti Investitur der Regenten (Staatsoberhäupter)
So, 9. Apr. 2023 Pasquetta Ostern
Mo, 10. Apr. 2023 Pasquetta Ostermontag
Mo, 1. Mai 2023 Festa del Lavoro Tag der Arbeit
Do, 8. Jun. 2023 Corpus Domini Fronleichnam
Fr, 28. Jul. 2023 Anniversario della caduta del Fascismo e Festa della Libertà Tag der Befreiung vom Faschismus
Di, 15. Aug. 2023 Assunzione di Maria Vergine Mariä Himmelfahrt
So, 3. Sep. 2023 Festa del Santo Patrono Marino e Anniversario della Fondazione della Repubblica, Festa di San Marino Staatsfeiertag, Gründung der Republik (301)
So, 1. Okt. 2023 Investitura dei Capitani Reggenti Investitur der Regenten (Staatsoberhäupter)
Mi, 1. Nov. 2023 Tutti i Santi Allerheiligen
Do, 2. Nov. 2023 Commemorazione dei defunti Allerseelen
Fr, 8. Dez. 2023 Immacolata Concezione Mariä Empfängnis
Mo, 25. Dez. 2023 Natale Weihnachten
Di, 26. Dez. 2023 Santo Stefano Stefanstag
So, 31. Dez. 2023 San Silvestro Silvester


Schweden[Bearbeiten]

Insgesamt gibt es 11 gesetzliche Feiertage:

Termin Name Bedeutung
Mo, 1. Jan. 2024 Nyårsdagen Neujahr
Sa, 6. Jan. 2024 Trettondedag jul Dreikönigstag
Fr, 7. Apr. 2023 Långfredagen Karfreitag
So, 9. Apr. 2023 Påskdagen Ostersonntag
Mo, 10. Apr. 2023 Annandag påsk Ostermontag
Mo, 1. Mai 2023 Första maj Maifeiertag
Do, 18. Mai 2023 Kristi himmelsfärds dag Christi Himmelfahrt
Mo, 29. Mai 2023 Pingstdagen Pfingsten
Di, 6. Jun. 2023 Nationaldagen Unabhängigkeitstag (1523: Gustav Wasa wird zum König gewählt)
Sa, 24. Jun. 2023 Midsommardagen Mittsommertag
Sa, 4. Nov. 2023 Alla helgons dag Allerheiligen
Mo, 25. Dez. 2023 Juldagen 1. Weihnachtstag
Di, 26. Dez. 2023 Annandag Jul 2. Weihnachtstag
Mittsommerfest um 1900

Wer seinen Urlaub außerhalb der schwedischen Schulferien machen möchte, für den gilt folgendes: Jede Schule legt den Zeitraum der Schulferien selbst fest. Allgemein fangen die Sommerferien Anfang bis Mitte Juni an und enden Mitte bis Ende August. Im Februar und März, etwa von der 7. bis zur 10. Kalenderwoche, haben die Schulkinder eine Woche Skiferien. Osterferien gibt es eine Woche um Ostern herum. Manche haben auch eine Woche Herbstferien um die 44. Kalenderwoche und Weihnachtsferien gibt es in der Regel zwei Wochen, die um den 10. Januar enden.

Regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • Der Wasalauf (Vasaloppet) wird jedes Jahr am ersten Wochenende im März zwischen den Orten Sälen und Mora in Dalarna veranstaltet. Das Rennen wird seit 1922 über 90 km in klassischer Technik ausgetragen und ist eine der größten Skilanglaufveranstaltungen der Welt.
  • Die Walpurgisnacht (Valborgsmässoafton) ist am 30. April.
  • Der Mittsommer (Midsommar), findet am Wochenende nahe dem 24. Juni statt
  • Das Krebsfest (schwedisch:Kräftskiva) wird Mitte August zur Eröffnung der Krebssaison gefeiert. Hauptspeise sind Flusskrebse, die mit Dill in Salzwasser gekocht und kalt verzehrt werden
  • Das Luciafest fällt auf den 13. Dezember, dem Gedenktag der heiligen Lucia, der vor der Gregorianischen Kalenderreform der kürzeste Tag des Jahres war. Kinder tragen an diesem Tag weiße Gewänder und Kerzen und singen Lucialieder und es wird das traditionelle Safrangebäck Lussekatter verzehrt.


Schweiz[Bearbeiten]

Termin Name Bedeutung
Mo, 1. Jan. 2024 Neujahr Neujahrstag
So, 9. Apr. 2023 Ostersonntag
Do, 18. Mai 2023 Auffahrt Gedenken an die Himmelfahrt Christi
So, 28. Mai 2023 Pfingstsonntag
Di, 1. Aug. 2023 Bundesfeier Nationalfeiertag
Mo, 25. Dez. 2023 Weihnachten
Nationalfeiertag 1. August

In der Schweiz gibt es sechs gesetzliche Feiertage, die im gesamten Land arbeitsfrei sind. In weiten Teilen der Schweiz werden ausserdem Karfreitag (Freitag, 7. April 2023), Ostermontag (Montag, 10. April 2023), Pfingstmontag (Montag, 29. Mai 2023), eidgenössischer Buss- und Bettag (17. September 2023), Stephanstag (Dienstag, 26. Dezember 2023) und Berchtoldstag (Dienstag, 2. Januar 2024) begangen.

Fallen diese Feiertage auf einen Werktag, verkehrt der öffentliche Fernverkehr (SBB usw.) wie an einem Sonntag (Fahrplanvermerk; † = Sonn- und Feiertage), wobei die Unterschiede oft nur minimal sind. Dies gilt nicht für die städtischen Verkehrsbetriebe. Diese beachten die regionalen Feiertage und haben dementsprechend stark unterschiedliche Fahrpläne.

Der Bundesfeiertag ist der einzige bundesrechtliche Feiertag. Alle anderen Feiertage werden durch die 26 Kantone festgelegt, so dass es von Kanton zu Kanton erhebliche Unterschiede gibt. Weiterhin wird an bestimmten traditionellen Festtagen nicht oder nur eingeschränkt bzw. verkürzt gearbeitet, obwohl diese Tage nicht als gesetzliche Feiertage anerkannt sind. Nicht selten betreffen solche Ereignisse nur bestimmte Bezirke eines Kantons oder sogar nur einzelne Gemeinden.

Der Nationalfeiertag am 1. August wird jeweils mit Höhenfeuern, Feuerwerk und auch Reden und Musikvorträgen begangen.


Serbien[Bearbeiten]

Termin Name Bedeutung
Montag, 1. Januar 2024
und
Dienstag, 2. Januar 2024
Nova Godina Kalendarisches Neujahr
Sonntag, 7. Januar 2024 Božić Weihnachten
Samstag, 13. Januar 2024 Srpska Nova Godina Serbisches Neujahr
Mittwoch, 15. Februar 2023 Dan Vojske Srbije /
Dan državnosti Srbije
Tag der Serbischen Armee /
Nationalfeiertag
Freitag, 14. April 2023 Veliki Petak Großer Freitag (Karfreitag, orthodox)
Sonntag, 16. April 2023 Uskrs (kirchlich: Vaskrs) Ostern (orthodox)
Montag, 1. Mai 2023 Praznik rada Tag der Arbeit
Dienstag, 9. Mai 2023 Dan pobede Tag des Sieges
Mittwoch, 28. Juni 2023 Dan Srba palih za Otadžbinu Veitstag
Samstag, 11. November 2023 Dan primirja Tag des Waffenstillstands

Wenn ein gesetzlicher Feiertag auf einen Sonntag fällt, ist der nächste Werktag arbeitsfrei.


Slowakei[Bearbeiten]

Termin Name Bedeutung
Montag, 1. Januar 2024 Deň vzniku Slovenskej republiky Tag der Entstehung der Slowakischen Republik
Samstag, 6. Januar 2024 Zjavenie Pána Epiphanias
Freitag, 7. April 2023 Veľký piatok Karfreitag
Montag, 10. April 2023 Veľkonočný pondelok Ostermontag
Montag, 1. Mai 2023 Sviatok práce Tag der Arbeit
Montag, 8. Mai 2023 Deň víťazstva nad fašizmom Tag des Sieges über den Faschismus
Mittwoch, 5. Juli 2023 Sviatok svätého Cyrila a Metoda Feiertag der Hl. Kyrill und Method
Dienstag, 29. August 2023 Výročie SNP Jahrestag des Slowakischen Nationalaufstands
Freitag, 1. September 2023 Deň Ústavy Slovenskej republiky Tag der Verfassung der Slowakischen Republik
Freitag, 15. September 2023 Sviatok Panny Márie Sedembolestnej, patrónky Slovenska Feiertag der Muttergottes von den Sieben Schmerzen, Patronin der Slowakei
Mittwoch, 1. November 2023 Sviatok všetkých svätých Allerheiligen
Freitag, 17. November 2023 Deň boja za slobodu a demokraciu Tag des Kampfes für Freiheit und Demokratie
Sonntag, 24. Dezember 2023 Štedrý deň Heiligabend
Montag, 25. Dezember 2023 1. sviatok vianočný 1. Weihnachtsfeiertag
Dienstag, 26. Dezember 2023 2. sviatok vianočný 2. Weihnachtsfeiertag


Slowenien[Bearbeiten]

Termin Name Bedeutung
Montag, 1. Januar 2024 Novo leto Neujahr
Mittwoch, 8. Februar 2023 Prešernov dan,
slovenski kulturni praznik
Prešeren-Tag, slowenischer Kulturfeiertag
(Todestag des Nationaldichters France Prešeren)
Montag, 10. April 2023 Velika noč Ostermontag
Donnerstag, 27. April 2023 Dan upora proti okupatorju Tag des Widerstandes gegen die NS-Besatzung (1941)
Montag, 1. Mai 2023
bis Dienstag, 2. Mai 2023
Praznik dela Tag der Arbeit
Sonntag, 25. Juni 2023 Dan državnosti Tag der Eigenstaatlichkeit
Dienstag, 15. August 2023 Marijino vnebovzetje Mariä Himmelfahrt
Dienstag, 31. Oktober 2023 Dan reformacije Reformationstag (1517; im Angedenken an den slowenischen Reformator Primož Trubar)
Mittwoch, 1. November 2023 Dan spomina na mrtve Allerheiligen (eig. Allerseelen, wörtlich: Totengedenktag)
Montag, 25. Dezember 2023 Božič Weihnachtstag
Dienstag, 26. Dezember 2023 Dan samostojnosti in enotnosti Tag der Unabhängigkeit und Einheit
(Verkündung des Ergebnisses des Unabhängigkeitsreferendums im Parlament 1991)


Spanien[Bearbeiten]

In Spanien gibt es landesweite, regionale und lokale Feiertage. Jede Gemeinde kann jährlich bis zu 14 Feiertage bestimmen, wobei bis zu neun von der Autonomen Gemeinschaft vorgegeben sein können. Diese Festlegung kann von Jahr zu Jahr wechseln. Achtung: Fällt ein landesweiter Feiertag ausnahmsweise auf einen Sonntag so ist der Montag arbeitsfrei.

Termin Name Bedeutung
Montag, 1. Januar 2024 Año Nuevo Neujahr
Samstag, 6. Januar 2024 Día de los Reyes,
Epifanía
Heilige Drei Könige
Donnerstag, 6. April 2023 Jueves Santo Gründonnerstag
Freitag, 7. April 2023 Viernes Santo Karfreitag
Montag, 10. April 2023 Lunes de Pascua Ostermontag
Montag, 1. Mai 2023 Fiesta del Trabajo Tag der Arbeit
Dienstag, 15. August 2023 Asunción de la Virgen Mariä Himmelfahrt
Donnerstag, 12. Oktober 2023 Fiesta Nacional de España Nationalfeiertag, Jahrestag der Entdeckung Amerikas
Mittwoch, 1. November 2023 Todos los Santos Allerheiligen
Mittwoch, 6. Dezember 2023 Día de la Constitución Tag der Verfassung (Annahme der Verfassung 1978)
Samstag, 9. Dezember 2023 Lunes siguiente a la Inmaculada Concepción Montag nach Mariä Empfängnis
Montag, 25. Dezember 2023 Natividad del Señor Weihnachten

In der Region Valencia wird am 9. Oktober außerdem die Befreiung von den Mauren gefeiert. Dieser Tag wird Fiesta de San Dionisio genannt.


Tschechien[Bearbeiten]

Termin Name Bedeutung
Montag, 1. Januar 2024 Nový rok Neujahrstag
Freitag, 7. April 2023 Velký pátek Karfreitag
Montag, 10. April 2023 Velikonoční pondělí Ostermontag
Montag, 1. Mai 2023 Svátek práce Tag der Arbeit
Montag, 8. Mai 2023 Den vítězství Tag des Sieges
Mittwoch, 5. Juli 2023 Den slovanských věrozvěstů Cyrila a Metoděje Tag der Slawenapostel Kyrill und Method
Donnerstag, 6. Juli 2023 Den upálení mistra Jana Husa Tag der Verbrennung von Jan Hus (1415)
Donnerstag, 28. September 2023 Den české státnosti Tag der tschechischen Staatlichkeit
Samstag, 28. Oktober 2023 Den vzniku samostatného československého státu Tag der Entstehung eines selbstständigen tschechoslowakischen Staates (1918)
Freitag, 17. November 2023 Den boje za svobodu a demokracii Tag des Kampfes für Freiheit und Demokratie
Sonntag, 24. Dezember 2023 Štědrý den Heiliger Abend
Montag, 25. Dezember 2023 1. svátek vánoční 1. Weihnachtsfeiertag
Dienstag, 26. Dezember 2023 2. svátek vánoční 2. Weihnachtsfeiertag


Türkei[Bearbeiten]

Es gibt nationale und religiöse Feiertage. Religiöse Feiertage durchlaufen aufgrund der Orientierung am islamischen Mondkalender die Jahreszeiten.

Termin Name Bedeutung
Montag, 1. Januar 2024 Yılbaşı Neujahr
Sonntag, 23. April 2023 Ulusal Egemenlik ve Çocuk Bayramı Unabhängigkeitstag und zugleich Tag des Kindes
Montag, 1. Mai 2023 Emek ve Dayanışma Günü Tag der Arbeit und Solidarität
Samstag, 22. April 2023
bis Montag, 24. April 2023
Ramazan Bayramı Fest des Fastenbrechens
Freitag, 19. Mai 2023 Atatürk´ü Anma,
Gençlik ve Spor Bayramı
Atatürk-Gedenktag,
Tag der Jugend und des Sports
Samstag, 15. Juli 2023 Demokrasi ve Milli Birlik Günü Tag der Demokratie und nationalen Einheit
Mittwoch, 28. Juni 2023
bis Samstag, 1. Juli 2023
Kurban Bayramı Opferfest
Mittwoch, 30. August 2023 Zafer Bayramı Tag des Sieges
Sonntag, 29. Oktober 2023 Cumhuriyet Bayramı Tag der Republik

An religiösen Feiertagen haben viele Geschäfte geschlossen. Der Fastenmonat Ramadan dauert 2023 von Mittwoch, 22. März bis zum Freitag, 21. April 2023 und 2024 von Sonntag, 10. März bis zum Dienstag, 9. April 2024.


Ukraine[Bearbeiten]

Termin Name Bedeutung
Montag, 1. Januar 2024 Новий Рік Neujahr
Sonntag, 7. Januar 2024 Різдво Weihnachten (julianisch)
Mittwoch, 8. März 2023 Міжнародний жіночий день Internationaler Frauentag
Sonntag, 16. April 2023 Великдень Ostern (julianisch)
Montag, 1. Mai 2023 День праці Tag der Arbeit
Dienstag, 9. Mai 2023 День перемоги над нацизмом у Другій світовій війні 1945: Tag des Sieges über das Deutsche Reich im Großen Vaterländischen Krieg
Sonntag, 4. Juni 2023 Трійця Pfingsten (julianisch)
Mittwoch, 28. Juni 2023 День Конституції Verfassungstag (Verfassung von 1996)
Donnerstag, 24. August 2023 День Незалежності Unabhängigkeitstag. 1991: Unabhängigkeit von der Sowjetunion
Samstag, 14. Oktober 2023 День захисника України Verteidigung des Vaterlandes
Montag, 25. Dezember 2023 Різдво Weihnachten (gregorianisch)

Fällt ein Feiertag auf Samstag oder Sonntag, ist der folgende Werktag arbeitsfrei.


Ungarn[Bearbeiten]

Nächster Termin Name Bedeutung
Montag, 1. Januar 2024 Újév Neujahr
Mittwoch, 15. März 2023 Nemzeti ünnep Nationalfeiertag (Revolution 1848)
Freitag, 7. April 2023 Nagypéntek Karfreitag
Montag, 10. April 2023 Húsvéthétfő Ostermontag
Montag, 1. Mai 2023 A munka ünnepe Tag der Arbeit
Montag, 29. Mai 2023 Pünkösdhétfő Pfingstmontag
Sonntag, 20. August 2023 Szent István ünnepe Tag des Hl. Stephan (Staatsfeiertag)
Montag, 23. Oktober 2023 Nemzeti ünnep Nationalfeiertag (Volksaufstand 1956)
Mittwoch, 1. November 2023 Mindenszentek Allerheiligen
Montag, 25. Dezember 2023 Karácsony 1. Weihnachtstag
Dienstag, 26. Dezember 2023 2. Karácsonynapja 2. Weihnachtstag


Vatikan[Bearbeiten]

Neben allen 52 Sonntagen und den zehn gebotenen katholischen Feiertagen sind weitere Tage arbeitsfrei, darunter der Unabhängigkeitstag und der 1. Mai. Vom jeweiligen Papst abhängig sind das Datum des Nationalfeiertags am Jahrestag der Papstwahl und der Feiertag anläßlich des Namenstages des Papstes. Feiertagsperioden gibt es um Ostern (sechs Tage), um Mariä Himmelfahrt (drei Tage) und um Weihnachten (vier Tage).

Die aktuell gültige Feiertagsordnung des Vatikans findet sich in Art. 50 des Regolamento generale della Curia Romana (RGCR), der Allgemeinen Ordnung der Römischen Kurie vom 30. April 1999 (AAS 91 (1999) 652).

Termin Name Bedeutung
Montag, 1. Januar 2024 Hochfest der Gottesmutter Maria Neujahr
Samstag, 6. Januar 2024 Erscheinung des Herrn Epiphanie
Samstag, 11. Februar 2023 Unabhängigkeitstag Jahrestag der Gründung des Staates der Vatikanstadt, 1929
Montag, 13. März 2023 Tag der Wahl Jorge Mario Bergoglios zum Papst Nationalfeiertag, Jahrestag der Wahl des Papstes seit 2013
Sonntag, 19. März 2023 Hl. Joseph Bräutigam der Gottesmutter Maria
Donnerstag, 6. April 2023 Gründonnerstag
Freitag, 7. April 2023 Karfreitag Gedenken an die Kreuzigung Christi
Samstag, 8. April 2023 Karsamstag
Sonntag, 9. April 2023 Auferstehung des Herrn Ostern, höchster christlicher Feiertag, Gedenken an die Auferstehung Christi
Montag, 10. April 2023 Ostermontag Ostern, Gedenken an die Auferstehung Christi
Dienstag, 11. April 2023 Dienstag nach Ostern
Sonntag, 23. April 2023 Gedenktag des heiligen Georg Namenstag des Heiligen Vaters (Jorge Mario Bergoglio / Papst Franziskus)
Montag, 1. Mai 2023 Fest des Hl. Josefs des Arbeiters Internationaler Tag der Arbeit
Donnerstag, 18. Mai 2023 Christi Himmelfahrt 40 Tage nach Ostern, Gedenken an die Himmelfahrt Christi
Sonntag, 28. Mai 2023 Pfingstsonntag 7 Wochen nach Ostern, Gedenken an die Ausschüttung des heiligen Geistes
Montag, 29. Mai 2023 Pfingstmontag 1 Tag nach Pfingstsonntag, Gedenken an die Ausschüttung des heiligen Geistes
Donnerstag, 8. Juni 2023 Leib und Blut des Herrn Fronleichnam
Donnerstag, 29. Juni 2023 Hl. Apostel Petrus und Paulus Peter und Paul
Montag, 14. August 2023 Tag vor Mariä Himmelfahrt
Dienstag, 15. August 2023 Aufnahme Mariens in den Himmel Mariä Himmelfahrt
Mittwoch, 16. August 2023 Tag nach Mariä Himmelfahrt
Mittwoch, 1. November 2023 Allerheiligen Christliches Fest, zu dem aller Heiligen gedacht wird
Donnerstag, 2. November 2023 Allerseelen
Freitag, 8. Dezember 2023 Ohne Erbsünde empfangene Jungfrau und Gottesmutter Maria Mariä Empfängnis
Sonntag, 24. Dezember 2023 Heiligabend
Montag, 25. Dezember 2023 Geburt unseres Herrn Jesus Christus Weihnachten, Gedenken an Christi Geburt
Dienstag, 26. Dezember 2023 Hl. Stephanus erster Märtyrer
Mittwoch, 27. Dezember 2023 Hl. Johannes Apostel und Evangelist
Sonntag, 31. Dezember 2023 Hl. Silvester I. Papst (335)

Die Vatikanischen Museen sind an den Sonntagen (mit Ausnahmen) sowie an fünfzehn weiteren Feiertagen geschlossen. Es empfiehlt sich daher eine gute Planung.


Vereinigtes Königreich[Bearbeiten]

Termin Name Bedeutung
Mo, 1. Jan. 2024 New Year's Day Neujahr
Di, 2. Jan. 2024 New Year's Day Neujahr (nur Schottland)
Fr, 17. Mär. 2023 Saint Patrick's Day St. Patricks-Tag (nur Nordirland)
Fr, 7. Apr. 2023 Good Friday Karfreitag
Mo, 10. Apr. 2023 Easter Monday Ostermontag (außer Schottland)
Mo, 1. Mai 2023 Early May Bank Holiday Bankfeiertag zum Tag der Arbeit
Mo, 29. Mai 2023 Spring Bank Holiday Bankfeiertag
Mi, 12. Jul. 2023 Battle of the Boyne Schlacht am Boyne (nur Nordirland)
Mo, 7. Aug. 2023 Summer Bank Holiday Bankfeiertag (nur Schottland)
Mo, 28. Aug. 2023 Summer Bank Holiday Bankfeiertag (nur England und Wales)
Do, 30. Nov. 2023 St. Andrews Day Andreastag (nur Schottland)
Mo, 25. Dez. 2023 Christmas Day 1. Weihnachtsfeiertag
Di, 26. Dez. 2023 Boxing Day 2. Weihnachtsfeiertag

Fällt ein Feiertag auf einen Samstag oder Sonntag, wird der darauf folgende Montag zum Feiertag.

Fallen die Weihnachtsfeiertage auf ein Wochenende, so sind die folgenden Werktage arbeitsfrei.


Zypern[Bearbeiten]

Termin Name Bedeutung
Montag, 1. Januar 2024 Neujahr Neujahrstag
Samstag, 6. Januar 2024 Epiphanias Dreikönigsfest
Montag, 27. Februar 2023 Grüner Montag
Samstag, 25. März 2023 Griechischer Nationalfeiertag
Samstag, 1. April 2023 Griechisch-Zypriotischer Nationalfeiertag
Sonntag, 16. April 2023 Orthodoxes Osterfest
Montag, 1. Mai 2023 Maifeiertag Tag der Arbeit
Sonntag, 4. Juni 2023 Orthodoxes Pfingstfest
Freitag, 2. Juni 2023
bis Montag, 5. Juni 2023
Kataklysmo großes Fest in allen Küstenorten
Dienstag, 15. August 2023 Himmelfahrt
Sonntag, 1. Oktober 2023 Unabhängigkeitstag Tag der Unabhängigkeit Zyperns
Samstag, 28. Oktober 2023 Ochi-Tag Tag der Weigerung Griechenlands,
sich im Zweiten Weltkrieg Italien zu ergeben
Sonntag, 24. Dezember 2023
bis Dienstag, 26. Dezember 2023
Weihnachten