Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Valencia (Region)

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Europa > Südeuropa > Spanien > Valencia (Region)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
GalicienAsturienKantabrienBaskenlandLa RiojaNavarraAragonienKatalonienKastilien-LeónMadridKastilien-La ManchaExtremaduraAndalusienMurciaValenciaBalearenKanarische InselnPortugalAndorraFrankreichMarokkoAlgerien
Lage der Region Valencia in Spanien

Die autonome Region Valencia (amtlich valencian. Comunitat Valenciana, span. Comunidad Valenciana) liegt im Osten Spaniens.

Regionen[Bearbeiten]

Küsten[Bearbeiten]

Folgende Küstenabschnitte durchziehen von Nordosten nach Südwesten die Region:

Im Norden grenzt die zu Katalonien gehörende Costa Daurada und im Süden die zur Region Murcia gehörende Costa Cálida an.

Provinzen[Bearbeiten]

Karte von Valencia (Region)

Orte[Bearbeiten]

Von Nordosten nach Südwesten:

  • 1 Castellón de la Plana Website dieser Einrichtung Castellón de la Plana im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Castellón de la Plana in der Enzyklopädie Wikipedia Castellón de la Plana im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsCastellón de la Plana (Q15092) in der Datenbank Wikidata - Provinzhauptstadt
  • 2 Valencia Website dieser Einrichtung Valencia in der Enzyklopädie Wikipedia Valencia im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsValencia (Q8818) in der Datenbank Wikidata - Provinzhauptstadt
  • 3 Dénia Website dieser Einrichtung Dénia im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Dénia in der Enzyklopädie Wikipedia Dénia im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsDénia (Q646725) in der Datenbank Wikidata - Touristenort mit schönen Stränden
  • 4 Xábia Website dieser Einrichtung Xábia im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Xábia in der Enzyklopädie Wikipedia Xábia im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsXábia (Q851020) in der Datenbank Wikidata - In der Nachbarschaft von Dénia
  • 5 Calp Website dieser Einrichtung Calp in der Enzyklopädie Wikipedia Calp im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsCalp (Q671272) in der Datenbank Wikidata
  • 6 Moraira Moraira in der Enzyklopädie Wikipedia Moraira im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsMoraira (Q1349520) in der Datenbank Wikidata - wenig bekannt, aber bestimmt einer der schönsten Städte bei Calp
  • 7 Altea Website dieser Einrichtung Altea im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Altea in der Enzyklopädie Wikipedia Altea im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsAltea (Q436491) in der Datenbank Wikidata - schöne Stadt zwischen Calp und Benidorm. Schöne Ferienhäuser, schöne Stadt.
  • 8 Benidorm Website dieser Einrichtung Benidorm in der Enzyklopädie Wikipedia Benidorm im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsBenidorm (Q487981) in der Datenbank Wikidata - früher ein beschauliches Fischerdörfchen, heute die Stadt der Bettenburgen; weist nach New York die zweitgrößte Hochhausdichte weltweit auf.
  • 9 Alicante Website dieser Einrichtung Alicante in der Enzyklopädie Wikipedia Alicante im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsAlicante (Q11959) in der Datenbank Wikidata - Provinzhauptstadt

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Gesprochen wird

Hauptsächlich wird in Valencia Kastilisch gesprochen. Untereinander sprechen die Einwohner überwiegend valencianisch. Auf Verkehrsschildern steht nicht immer erst der kastilische Name und darunter der valencianische Name hier kommt es vermehrt vor, daß der valencianische Name zuerst oder sogar alleinig genannt wird. Valencianische Einwohner haben kein Problem sich mit Touristen auf Kastilisch zu unterhalten.

Anreise[Bearbeiten]

Der 1 Flughafen Valencia Flughafen Valencia in der Enzyklopädie Wikipedia Flughafen Valencia im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFlughafen Valencia (Q20455825) in der Datenbank Wikidata (IATA: VLC) Aeropuerto de Manises ist ca. 15 Minuten von der Innenstadt entfernt. Es gibt kaum Direktflüge nach Valencia.

Die folgenden Direktflüge gibt es aktuell von Valencia aus nach Deutschland und evtl. umgekehrt:

  • Köln/Bonn (Ryanair)
  • Frankfurt / Hahn (Ryanair)

Mobilität[Bearbeiten]

Valencia besitzt ein sehr dichtes und gut organisiertes Busnetz, dem EMT Valencia. Diese wird noch durch die Metro- und Straßenbahnlinien ergänzt, sodass auch umliegende Ortschaften gut zu erreichen sind.

Für Touristen lohnt es sich ein Zehnerticket (Bonobus) zu kaufen. Diese kosten etwa 7€, sodass eine Fahrt ca. 0,70€ kostet. Zusätzliche gibt es noch Tages- und Monatskarten. Für einen längeren Aufenthalt empfiehlt sich ein Abo bei der Agencia Valenciana de Movilidad. Mit diesem Abo, kann man mit allen Bussen, Metros und Straßenbahnen zu jeder Tages- und Uhrzeit fahren.

Desweiteren kann man mit den sogenannten Valenbisi, Fahrräder, welche man mieten kann, sehr gut vorankommen. Es gibt jeweils 2 Tarife. Einmal einen Wochentarif (sehr geeignet für Touristen) und den Jahrestarif.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Seidenbörse von Valencia (Lonja de la Seda). UNESCO-Weltkulturerbe.
  • 1 Cuevas de la Araña. Cuevas de la Araña in der Enzyklopädie Wikipedia Cuevas de la Araña im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsCuevas de la Araña (Q1143252) in der Datenbank Wikidata. Und zahlreiche weitere neolithische Felsmalereien, Weltkulturerbe.
  • 2 Palmenhain von Elche (Palmeral de Elche). Palmenhain von Elche in der Enzyklopädie Wikipedia Palmenhain von Elche im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsPalmenhain von Elche (Q930784) in der Datenbank Wikidata. Größte Palmenpflanzung in Europa, Weltkulturerbe. Unesco-Welterbestätten in Europa

Aktivitäten[Bearbeiten]

Regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • Fallas. Die Fallas sind Frühlingsfeste, sie finden in zahlreichen Gemeinden in der Zeit vom 15. bis 19. März statt. Eine Falla ist eine große Puppe aus Holz oder Pappmaché, sie wird gefertigt von einem Stadtviertel oder Verein. In der Nacht vom 19. auf 20. März werden die Fallas verbrannt.
  • Tomatina. Die Tomatina findet am Mittwoch der letzten Augustwoche in Buñol statt. Bei dem Fest gibt es eine Schlacht mit überreifen Tomaten in den Straßen. Es nehmen mehr als 40.000 Menschen aus aller Welt daran teil.
  • Fiesta de San Dionisio. In der Region wird am 9. Oktober die Befreiung von den Mauren gefeiert. Dieser Tag wird Fiesta de San Dionisio genannt.

Küche[Bearbeiten]

Die bekanntesten Gerichte der Region sind Reisgerichte, wie die berühmte Paella Valenciana. Auch bekannt für Valencia ist die süßliche Erdmandelmilch horchata

Reis[Bearbeiten]

Reis aus der Region Valencia hat eine lange Tradition und ist in Spanien berühmt. Der Anbau wurde im 8. Jahrhundert von den Mauren eingeführt. Seit dieser Zeit ist die Gegend der Albufera Valenciana eine bedeutende Anbauregion in Spanien. Das Korn ist sehr kurz und unverwechselbar weiß, was am hohen Stärkegehalt liegt. Die Sorten Bahía, Sénia und Bomba sind durch Herkunftsbezeichnung geschützt. Alle Verkaufsverpackungen müssen durch ein nummeriertes, vom Normierungsrat ausgestelltes Etikett gekennzeichnet sein.

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Valencia ist genauso sicher wie jede andere beliebte Reisestadt. Man kann (auch nachts) durch die Straßen laufen, ohne Schlimmes zu befürchten. Allerdings sollte man sich in der Hochsaison (März, Juni bis August) vor Taschendieben in Acht nehmen. Diese schlagen gerne an überfüllten Orten zu. Handtaschen sollten immer geschlossen und vorne getragen werden. Rucksäcke sind zu vermeiden, da diese von hinten leicht zu öffnen sind. Nicht selten kommt es vor, dass dreiste Taschendiebe gezückte Handys aus der Hand klauen und in der Menschenmenge verschwinden.

Klima[Bearbeiten]

Klima in Alicante Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez    
Mittlere höchste Lufttemperatur in °C 16.9 17.8 19.5 21.3 24.2 27.7 30.8 31.1 29.1 24.7 20.2 17.2 Ø 23.4
Mittlere tiefste Lufttemperatur in °C 6.3 6.9 8.0 10.0 13.0 16.6 19.3 19.9 17.3 13.6 9.7 7.0 Ø 12.3
Mittlere Wassertemperatur in °C 14 14 14 15 17 20 24 24 24 20 17 15 Ø 18.2
Niederschläge in mm 20 27 25 34 32 22 4 8 41 66 42 34 Σ 355
Regentage im Monat 5 4 6 6 6 3 1 2 5 7 6 6 Σ 57
Quelle: Wetterkontor

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg