Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Moraira

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Moraira
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Moraira ist eine Stadt in Spanien. Sie hat 1.850 Einwohner. Die Stadt ist erst in den letzten Jahrzehnten populär geworden. Der Stadtteil Teulada ist heute noch ein uriges Fischerdorf, aber Moraira besitzt schon einige urbanizaciónes.

Karte von Moraira

Hintergrund[Bearbeiten]

Moraira besteht aus den zwei Stadtteilen Teulada und Moraira. Die Stadt war lange ein kleines, ruhiges Städtchen, welches schön gelegen von der Fischerei gelebt hat. Aber der am Mittelmeer gelegene Stadtteil Moraira ist in den letzten Jahrzehnten sehr populär geworden, vom größten Yachthafen bis hinzu ganzen Ferienhaussiedlungen hat er es geschaft. Teulada ist zwar noch nicht so weit- kann aber trotzdem vom Aufschwung Morairas leben. Die Stadt gehörte schon lange zum Valencianischen Königreich und war ehemalig Moslemisch. Eine Burg zeugt von dieser Zeit.

Anreise[Bearbeiten]

Für Deutsche reicht ein Personalausweis zur Einreise aus. Kinder müssen neuestens einen Kinderreisespass mitführen.

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Man könnte über den Flughafen Manise, dem Internationalen Flughafen in Valencia anreisen. Ein Flug würde etwa 2 Stunden dauern und eine Straße würde problemos an die AP-7 anschließen- die Autopista mediterranéo die dann gen süden an der Küste entlang verläuft und eine direkte Ausfahrt nach Moraira hat.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Es gibt Bahnverbindungen über Straßburg (TGV) nach Valencia. An der Costa Blanca, an der der Ort liegt gibt es aber spezielle Bahnlinien. man müsste also am ort Dénia umsteigen, und dann diese Bahnlinie nutzen. Da Moraira mehr als 1.800 km entfernt von Deutschland liegt, könnte die Bahnanreise dem verständlich anstregend werden.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Da Moraira egal wo man in Deutschland startet mehr als 1.500 km von Deutschland entfernt ist, bräuchte man mindestens 2-3 Tage bis nach moraira mit dem Auto. Beste Routen sind über Straßburg- Besancon - Lyon - Avignon - Montpellier - Perpignan - Barcelona - Castellón de Plana und dan über Valencia über die AP-7 nach Moraira. Eine andere Route ist auch Zürich - Luzern - Torino - Marseille - Montpellier ... oder man fährt noch weiter östlich beim Bodensee (Sehr lang) oder fährt bei Grenoble nach Frankreich oder eher bei Nizza. Egal wie man nach mit dem Auto nach Spanien will muss man durch Frankreich. Die Mautkosten sind dem enstprechend hoch und dazu kommen noch Hotel, Campingkosten oder Apartementkosten.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Bedeutende Häfen in der Nähe sind [[Alicante] , Dénia und Valencia. Man kann auch über Marseille nach Palma de Mallorca und dann nach Alicante. Auch über Dénia geht dass. Valencia kann man direkt von Marseille oder Montpellier erreichen.

Mobilität[Bearbeiten]

Die Stadt ist mit einer Schnellstraße verbunden, die direkt parallel zur AP-7 verläuft. Die Schnellstraße ist im Gegensatz zur AP-7 Mautfrei. Wenn man von der Autobahn runter kommt führt gleich ein Weg Richtung Calp, Moraira und Teulada. Zuerst zweigt es nach Teulada dann nach Moraira ab. Man komt über einen typischen Kreisel nach Moraira rein. In Moraira gibt es einen Yachthafen und eine Verbindung zu Calp, eine Straße sowie eine Busverbindung, in Calp gibt es auch einen Bahnhof.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Burg von Moraira.
  • Yachthafen von Moraira.
  • Altstadt Teuladas.
  • Promenade Morairas.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Man kann Boote mieten, die Burg besuchen oder das wunderschöne Flair der Costa Blanca genießen. Die Promenade ist schön. Um zu einem richtigen Strand zu kommen muss man schon nach Calp fahren. Es gibt aber auch kleine Felsenbuchten und Strände in Moraira.

Einkaufen[Bearbeiten]

Einkaufsmärkte, in Spanien supermercados genannt gibt es in Moraira viele. Es gibt Lidl, Aldi, Carrefour und andere spanische Supermärkte (mas y mas, Mercadona) in Moraira. Wenn man nach Calp kommt fährt man wieder durch einen Kreisel und dann fährt man Richtung Ortskern. Rechts sieht man dann den bekannten Salzsee in Calp, der ein Naturschutzgebiet ist und auf dem Flamingos brüten. Kurz vor dem Zentrum mit den hohen Blockhäusern führt eine Straße nach rechts ab. Hier sieht man dann links die Blockhäuser und rechts wieder den Salzsee, nachdem der Salzsee auffhört fährt man noch ein Stück und landet in einer urbanización von Calp, diese besteht nur aus Gewerbe, hier reiht sich ein Supermarkt dem nächsten. Und die Entfernung beträgt nur etwa 7 km von Moraira.

Küche[Bearbeiten]

Die Küche ist vielfältig und spanisch. Da der Ort eher klein ist gibt es hier auch nur typische Costa Blanca Gerichte zu essen. Vorallem Fisch spielt eine große Rolle aber auch Paella (die berühmte spanische Reispfanne) oder die Tortilla (auch spanische Tortilla) die sehr lecker ist ( ein Kartoffelkuchen).

Nachtleben[Bearbeiten]

Das Nachtleben ist normal, hier werden keine besonderen Partys gefeiert.

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Günstige Unterkünfte stellen Appartements da, oder die zwei Campingplätze, die allerdings schlechte Bewertungen haben.

Mittel[Bearbeiten]

Solche Unterkünfte finden sich in den urbanizaciónes hier kann man ein schönes Ferienhaus mit großem Pool und meerblick mieten.

Gehoben[Bearbeiten]

Gehobene Unterkünfte stellen entweder die Hotels oder die Villen da. Eher Hotels sind in Moraira zu finden.

Sicherheit[Bearbeiten]

Da Moraira in Spanien liegt, stellt es auch keine Sicherheitsgefahr da. Spanien ist ein sehr gut entwickeltes Land und es man muss keine Angst vor Krankheiten oder anderem haben.

Gesundheit[Bearbeiten]

Hierzu nimmt man einfach die nötigsten mittel mit, Magen-Darm Medikamente, Zeckengift oder Allergie Medikamente.

Klima[Bearbeiten]

Das Klima ist gewohnt sehr schön. Man bezeichnet die Costa Blanca und sein Klima als "Paradies der Erde" da es so schön ist. Dies ist eine Tabelle der tägliches Höchst- und Tiefsttemperaturen pro Monat:

Monat Höchsttemperatur Tiefsttemperatur
Januar 21 °C 14 °C
Februar 26 °C 14 °C
März 29 °C 17 °C
April 31 °C 17 °C
Mai 32 °C 19 °C
Juni 36 °C 23 °C
Juli 38 °C 26 °C
August 39 °C 28 °C
September 35 °C 23 °C
Oktober 33 °C 22 °C
November 26 °C 16 °C
Dezember 23 °C 17 °C

Der Oktober ist auch als gota fría (deutsch: Kalter Tropfen) bekannt da es in diesem Monat manchmal sogar Sintflutartig regnet.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Man kann Ausflüge nach Calp zu dessen wunderbaren Strand machen , zum Peħon de Ifach oder nach Altea in die schöne Altstadt, oder auch nach Benidorm zu seinen Aqua Parks oder an dessen Strand.

Insgesamt gibt es viel zu sehen im Gebiet Morairas.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.