Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Alicante

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Alicante
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Alicante ist eine Stadt an der Costa Blanca.

Karte von Alicante

Hintergrund[Bearbeiten]

Alicante ist Hauptstadt der Provinz Alicante und gehört zum Land Valencia. Es ist Hafenstadt und wurde wahrscheinlich vor etwa 2900 Jahren von den Phöniziern gegründet. In der valencianischen Sprache heißt die Stadt Alacant. Während der Diktatur von General Franco waren die katalanischen Sprachen und somit auch das Valencianische verboten.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der 1 Flughafen Alicante-El Altet Flughafen Alicante-El Altet in der Enzyklopädie Wikipedia Flughafen Alicante-El Altet im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFlughafen Alicante-El Altet (Q849314) in der Datenbank Wikidata (IATA CodeALC) liegt 9 Kilometer südwestlich vom Zentrum entfernt. Die durchschnittliche Fahrtzeit auf der Straße ab Alicante-Stadtmitte beträgt etwa 15 Minuten bzw. 30 Minuten in den Hauptverkehrszeiten.

Der Taxistand ist vor der Ankunftshalle des Flughafens. Ungefähre Fahrtkosten vom Flughafen bis zur Stadtmitte: Tagestarif: 16 €, Nacht- und Feiertagstarif: 18 €, weitere Informationen unter +34 965 252 511, www.radiotaxielche.com in Deutsch.

Linienbus Flughafen – Alicante. Linie c-6, Haltestellen vor der Ankunfts- und Abflugshalle des Flughafens von 06.30 bis 23.10 alle 20 Minuten, Fahrtkosten 3,85 €. Die Busse der Linie C-6 verfügen über kostenfreies Wi-Fi.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Alicante liegt an der ältesten Eisenbahnverbindung Spaniens. Der 2 Bahnhof Alicante Terminal Bahnhof Alicante Terminal in der Enzyklopädie Wikipedia Bahnhof Alicante Terminal im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsBahnhof Alicante Terminal (Q2608835) in der Datenbank Wikidata der RENFE befindet sich in der Avenida Salamanca s/n. Während Schnellzüge nach Valencia und Barcelona noch auf klassischer Breitspur unterwegs sind (Fahrtzeit knapp 2 bzw. 5 Stunden.), besteht nach Madrid eine normalspurige Hochgeschwindigkeitsstrecke mit einer Reisedauer von gut 2 Stunden (nonstop). In Richtung Süden nach Murcia befindet sich eine weitere Schnellstrecke im Bau, geplant ist eine durchgehende Verbindung bis Almeria.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Vom 3 Busbahnhof (Estación Central de Autobuses) gehen Busse zu vielen spanischen Städten und weiteren Zielen in Europa. Die Firma ALSA bietet viele Fernlinien an.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Alicante liegt an der Autobahn A7, den Nationalstraßen N-332 und N-340, sowie der N-330 nach Madrid.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

4 Fährverbindung mit Nordafrika nach Orán und Algier (Algerien), Betreiberunternehmen: Compañía Romeu (Agencia de Algerie Ferrie en España), Muelle de Poniente - Estación Marítima, s/n, 03002 Alicante

  • 5 Muelle Levante. Kreuzfahrtterminal

Mobilität[Bearbeiten]

Die Busgesellschaft Vectalia betreibt einige innerstädtische Linien und ein paar Linien in das Umland.

Unter der Bezeichnung TRAM werden verschiedene schienengebundene Nahverkehrslinien zusammengefasst. Bei den Linien 2, 3 und 4 handelt es sich um moderne Straßenbahnen, bei der Linie 1 um einen Tram-Train, also eine Mischform zwischen Straßen- und Eisenbahn (vergleichbar mit dem Karlsruher Modell). Letztere verbindet Alicante mit dem Badeort Benidorm. Im Innenstadtbereich fahren alle vier Linien auf einer gemeinsamen unterirdischen Strecke, wie man es von der „U-Bahn“ im Ruhrgebiet und Düsseldorf kennt.

Busse und Tram haben ein gemeinsames Tarifsystem (TAM).

Weiter Verbindungen in das Umland stellen die Vorortbahnen Cercanías her. Linie C-1 fährt Richtung Elche und Murcia, Linie C-3 Richtung Universität und San Vicente

Sprache[Bearbeiten]

Neben der Amtssprache Spanisch sprechen und schreiben etwa ein Drittel der Einwohner valencianisch, einen Dialekt des Katalanischen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Historische Gebäude[Bearbeiten]

  • 1 Castillo de Santa Bárbara. Castillo de Santa Bárbara in der Enzyklopädie Wikipedia Castillo de Santa Bárbara im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsCastillo de Santa Bárbara (Q429562) in der Datenbank Wikidata. Burg mit Panoramablick.
  • 2 Kirche von Santa María (basílica de Santa María). Kirche von Santa María in der Enzyklopädie Wikipedia Kirche von Santa María im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsKirche von Santa María (Q3395771) in der Datenbank Wikidata.
  • 4 Kloster von Santa Faz (Monasterio de la Santa Faz). Kloster von Santa Faz in der Enzyklopädie Wikipedia Kloster von Santa Faz im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsKloster von Santa Faz (Q4977239) in der Datenbank Wikidata.
  • 5 Fassade des Rathauses (Casa consistorial de Alicante). Fassade des Rathauses in der Enzyklopädie Wikipedia Fassade des Rathauses im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFassade des Rathauses (Q5573377) in der Datenbank Wikidata.
  • 6 Burg von San Fernando (Castillo de San Fernando). Burg von San Fernando in der Enzyklopädie Wikipedia Burg von San Fernando im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsBurg von San Fernando (Q8342539) in der Datenbank Wikidata.

Museen[Bearbeiten]

  • Colleción Capa.
  • 7 Museo Arqueológico de Alicante (MARQ; Archäologisches Museum Alicante). Museo Arqueológico de Alicante in der Enzyklopädie Wikipedia Museo Arqueológico de Alicante im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsMuseo Arqueológico de Alicante (Q636891) in der Datenbank Wikidata. Ausstellungen zu Vorgeschichte, Iberischer und Römischer Kultur, Mittelalter und Moderne. Wurde 2004 als Europäisches Museum des Jahres ausgezeichnet.
  • Brunnen (Pozos) de Garrigós.
  • Städtisches Museum Casa de la Asegurada.
  • Krippenmuseum, Canalejas-Park.
  • 8 Museum (Museo Volvo Ocean Race). Museum in der Enzyklopädie WikipediaMuseum (Q18224374) in der Datenbank Wikidata. Und Zentrale Volvo Ocean Race am Yachthafen.

Parks[Bearbeiten]

  • 9 Park El Palmeral.
  • Park Benacantil.
  • Park lo Morant.
  • Themenpark des Landes Valencia.

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Promenade 6 Esplanada de España Esplanada de España im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsEsplanada de España (Q4889350) in der Datenbank Wikidata , die Esplanada erstreckt sich über ca. 700 m zwischen Altstadt und Yachthafen. Sie ist belegt mit einem Mosaik aus rund 7 Mio. Marmorsteinen, die ein Wellenmuster bilden, sodass der Besucher den Eindruck erhält, über Wasser zu gehen. Eine Vielzahl von Palmen säumt die Passage und spendet Schatten. Am südlichen Ende befindet sich ein kleiner Park mit einer Anzahl sehenswerter, jahrhundertealter Gummibäume.
  • Plaza Pta del Mar. Der Hafen.
  • Das alte Viertel
  • Die Ufer der Insel Tabarca boten einst Piraten Zuflucht. Im 18. Jahrhundert wurde die Insel befestigt und auf ihr ein Dorf errichtet. Heute ist das historische Bauensemble zum nationalen Kulturgut und das Meer um die Insel zum Meeresschutzgebiet erklärt.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • Am 17. Januar findet die Fiesta Porrate de San Antón statt.
  • Im Februar ist Karneval.
  • Im März: Mauren und Christen in Villafranqueza
  • Das Fest der Santa Faz ist nach Ostern, am zweiten auf den Gründonnerstag folgenden Donnerstag.
  • Vom 1. bis 3. Mai: Maikreuze
  • Im Juni: Mauren und Christen in San Blas
  • Vom 20. bis 24. Juni: Hogueras de San Juan
  • Vom 25. bis 29. Juni: Mittelalterlicher Markt
  • Am 16. Juli: Virgen del Carmen
  • Im August: Fest der Mauren und Christen
  • Vom 3. bis 5. August: Virgen del Remedio
  • Im September ist das Internationale Festival der zeitgenössischen Musik.
  • Vom 5. bis 8. September: Virgen del Socorro

Strände und Buchten[Bearbeiten]

Der Strand Playa del Postiguet liegt unterhalb der Burg Santa Bárbara, neben dem Hafen und der Promenade Explanada de España, in der Nähe der Altstadt. Der Strand hat feinen Sand, Beachvolleyball-Netze und mehrere öffentliche und private Parkplätze.

Playa de San Juan mit feinkörnigem Sand ist der bekannteste Strand von Alicante. Er erstreckt sich über ein weites Gebiet von den Stränden El Campellos bis zur Landspitze Cabo de las Huertas. An der Strandpromenade gibt es ein großes Angebot an Restaurants und Strandbars, zahlreiche öffentliche Parkplätze, Beachvolleyball, Fußball, Surfen.

Versteckte Buchten des Calas de Cabo de las Huertas, Felsen und Sand liegen zwischen den Stränden Playa de San Juan und Playa de la Albufereta. Die Buchten werden als städtische FKK-Strände genutzt.

Der kleine Strand Playa de la Almadraba mit seinen Felsen und dunklem Sand liegt zwischen der Playa de la Albufereta und der Landzunge Cabo de las Huertas.

Der feinkörnige, goldene Sandstrand Playa de la Albufereta liegt mitten in einer gleichnamigen Wohnsiedlung nordwestlich der Stadt zwischen der Bergkette Serra Grossa und dem Hügel Tossal de Manises.

Der feinkörnige, goldene Sandstrand Playa del Saladar liegt 5 km von der Innenstadt entfernt am südlichen Stadtrand. Er erstreckt sich über mehr als anderthalb Kilometern und verfügt über Badeaufsicht, Strandpromenade, Geschäfte, Restaurants und ausgewiesene FKK-Bereiche.

Der Strand der Insel Tabarca ist eine kleine Bucht mit zahlreichen Restaurants. Die Überfahrt zur Insel startet im Hafen von Alicante vor der Promenade Explanada de España.

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Der Anisschnaps aus der Provinz Alicante wird mit den Aromen von Anis, Sternanis und anderen Substanzen hergestellt. Sein Alkoholgehalt liegt zwischen 40% und 55% und der Zuckergehalt etwa bei 5 Gramm pro Liter. Der trockene Anisschnaps wird als Drink mit Wasser gemischt.

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Burger[Bearbeiten]
  • CIRCO Playa San Juan (Best Burger in Town), Avinguda de la Costa Blanca, 128, 03540 Alicante, Spain (Hafennähe). Tel.: +34 965 77 94 25.CIRCO Playa San Juan auf Facebook. Sehr leckere Burger in einem Restaurante im Retro-Look Preis: Burger mit Pommes ~10€. Akzeptierte Zahlungsarten: Visa.

Gehoben[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Elektronische Musik[Bearbeiten]

  • Mantra Club (Tanz- und Nachtclub), Muelle Levante 6, Puerto de Alicante, Alicante (Direkt am Hafen von Alicante). am HafenMantra Club auf Facebook. Elektronischer Tanzclub mit Panoramaterrasse direkt am Hafen von Alicante Geöffnet: Mi-So 11.00 pm - 7.30 am. Preis: Eintritt Frei, Longdrink ~5€. Akzeptierte Zahlungsarten: Visa.

Bars[Bearbeiten]

  • Havana Barrio, Calle Labradores, 5, 03002 Alicante, Spain (Barrio). Havana Barrio auf Facebook. Bar mit Außenbereich & Wasserpfeifen, kommerzielle Musik, live DJ, gute Drinks zu guten Preisen Preis: Eintritt Frei, Longdrinkg ~ 5€. Akzeptierte Zahlungsarten: Visa.

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

  • 1 B&B La Milagrosa, Villavieja st., 8. Alicante, Alicante. Tel.: +34 965 21 69 18. Einfache Zimmer mit und ohne Bad, Appartements mit Kochgelegenheit. WLAN, Fax, Computer, Drucker, Waschmaschine; Parkplatz kann reserviert werden. Preis: EZ 18-27 €, DZ 30-42 € je nach Saison, mit Bad teuerer.

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg