Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Luzern

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Luzern, vom See gesehen
Luzern
KantonLuzern
Einwohner
81.592 (2016)
Höhe
436 m
Tourist-Info Webwww.luzern.ch
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte der Schweiz
Reddot.svg
Luzern

Die Stadt Luzern liegt am nordwestlichen Ende des Vierwaldstättersees im gleichnamigen Schweizer Kanton Luzern. Sie hat gut 80.000 Einwohner.

Hintergrund[Bearbeiten]

Altstadt

Die Stadt Luzern befindet sich am nordwestlichen Ende des Vierwaldstättersees, beim Ausfluss der Reuss.

Die Stadt ist zugleich Kantonshauptort des gleichnamigen Kantons Luzern.

Anreise[Bearbeiten]

Luzern liegt im Herzen der Schweiz und ist von allen Landesteilen gut zu erreichen.

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der internationale Flughafen Zürich-Kloten ist eine gute Stunde per Auto oder Bahn (Verbindungen alle 30 Minuten) entfernt.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Gute Bahnverbindungen von Zürich über Zug, von Basel über Olten und von Bern. Es fahren auch direkte Züge über den Gotthard ins Tessin. Der Kopfbahnhof von Luzern liegt zentral in der Stadt. Neben den Normalspurgleisen umfasst er auch die schmalspurige Zentralbahn, welche nach Engelberg sowie über den Brünig nach Meiringen und Interlaken fährt. Er ist auch der Startbahnhof des Voralpen-Express, welcher über Arth-Goldau, Rapperswil-Jona nach St. Gallen fährt.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Luzern besitzt ein gut ausgebautes Bus- und S-Bahnnetz. Fahrpläne VBL

Auf der Straße[Bearbeiten]

Die Stadt liegt an der Autobahn A2 Karlsruhe - Basel - Gotthard - Mailand.

Die Stadt hat ein Parkleitsystem www.pls-luzern.ch

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Luzern liegt am Vierwaldstättersee. Es verkehren Dampf- und Motorschiffe zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Umgebung.
Dies sind unter anderem Brunnen, Weggis, Vitznau, Küssnacht am Rigi und Flüelen. Weitere sehenswerte und geschichtsträchtige Orte sind das Rütli und die Tellsplatte. Ebenfalls mit dem Schiff zu erreichen sind der Bürgenstock und Alpnachstad, von letzterem aus man mit der steilsten Zahnradbahn der Welt den Pilatus (2.132 m ü. NN) bezwingen kann.

Neben den zahlreichen Rundfahrten, sind auch Extrafahrten erhältlich, wie zum Beispiel das Fondue-Schiff, das Tortenschiff, das Sonntagsbrunch-Schiff etc.. Es können Kombitickets für Schiff, Bergbahn und Zug gelöst werden.

Mobilität[Bearbeiten]

Die sehenswerte Altstadt ist eine Fussgängerzone, aber auch die übrige Stadt und die prächtig am See gelegenen Promenaden lassen sich am besten zu Fuss erkunden. Parkhäuser existieren am Stadtrand und mit beschränkter Platzzahl in der Innenstadt. Ein dichtes Netz an Trolley- und Dieselbussen der Verkehrsbetriebe Luzern vbl durchzieht die Stadt. Von Luzern legen die Schiffe zu Rundfahrten (1 bis 6.5 Stunden) durch den Vierwaldstättersee ab.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kirchen[Bearbeiten]

Hofkirche
  • Hofkirche.
  • Jesuitenkirche.
  • Franziskanerkirche.

Burgen, Schlösser und Paläste[Bearbeiten]

  • Der Rittersche Palast. Er ist einer der frühesten Renaissancepaläste nördlich der Alpen und bildet den Kern des heutigen Luzerner Regierungsgebäudes.

Bauwerke[Bearbeiten]

  • Die Kapellbrücke mit dem achteckigem Wasserturm in der Mitte ist das Wahrzeichen der Stadt Luzern. Mit 205 m Länge ist sie zudem die älteste gedeckte Holzbrücke der Welt, die 1332 gebaut wurde. Nach dem Feuer von 1993 wurde ein Grossteil rekonstruiert. Der Wasserturm zählt zu den beliebsten und bekanntesten Bauwerken der Schweiz. Er wurde schätzungsweise zwischen 1290-1300 erbaut und diente als Beobachtungsposten, Stadtarchiv, Schatzkammer, Verhör- und Folterraum sowie Kerker.
  • Die Spreuerbrücke ist neben der Kapellbrücke die zweite gedeckte Holzbrücke der Stadt Luzern. Sie ist die ältere der beiden und genauso sehenswert (historische Totentanzbilder).
Reste der Stadtmauer
  • Museggmauer, die historische, 870 Meter lange Wehrmauer der Stadt mit ihren neun verschiedenen Türmen. Die Türme werden zur Nachtzeit beleuchtet. Von Westen nach Osten betrachtet, sieht man den Nölliturm, Männliturm, Luegisland, Heuturm oder Wachtturm, Zytturm, Schirmerturm, Pulverturm, Allenwindenturm, Dächliturm und Wasserturm.
  • KKL Kultur- und Kongresszentrum Luzern, direkt am Seeufer gelegen mit seinem futuristischen ausladendem Dach. Die Akustik im Konzertsaal gilt als erstklassig, u.a. findet hier das Lucerne Festival statt.

Denkmäler[Bearbeiten]

Löwendenkmal
  • Löwendenkmal [1] zum Gedenken an die heldenhafte Verteidigung der Tuilerien durch die königlichen Gardes Suisses während der französischen Revolution.

Museen[Bearbeiten]

  • Verkehrshaus. Bus ab Hauptbahnhof. Das Verkehrshaus Luzern ist das am meistbesuchteste Museum der Schweiz. Ein Besuch ist insbesondere Eisenbahnfans zu empfehlen. Die Sammlung umfasst jedoch alle Arten von Verkehrsmittel (Automobile, Flugzeuge, Schiffe). Gerade für Familien mit Kindern ist das ein wunderbarer Anlaufpunkt. Geöffnet: Sommerzeit 10.00 – 18.00 Uhr, Winterzeit 10.00 – 17.00 Uhr. Preis: Eintritt: 30 CHF, Kinder 6-15 Jahre 15 CHF, Familien: 65 CHF.
  • Alpineum, Denkmalstrasse 11. Tel.: +41 (0)41 410 62 66, Fax: +41 (0)41 410 40 64. Perfekte Illusion im 3D-Alpen Panorama. Geöffnet: April – Oktober täglich 9.00 – 12.30 Uhr + 13.30 – 18.00 Uhr. November – März geschlossen. Preis: Eintrittspreise: Erwachsene: 5 CHF. Kinder: 3 CHF.
  • Gletschergarten, Denkmalstrasse 4. Tel.: +41 (0)41 410 43 40, Fax: +41 (0)41 410 43 10, E-Mail: . Geöffnet: April – Oktober täglich 9.00 – 18.00 Uhr, November – März täglich 10.00 – 17.00 Uhr. Am 27. Februar geschlossen. Preis: Eintrittspreise: Erwachsene 12 CHF, Kinder 6-16 Jahre 7 CHF.
  • Bourbaki Panorama. Ein eindrückliches, riesiges Panoramabild des Malers Edouard Castres (gemalt im Jahre 1881) kann man im Bourbakipanorama bestaunen. Es illustriert den Grenzübertritt in die Schweiz und die Entwaffnung der französischen Ostarmee des Generals Bourbaki im Februar 1871 (Deutsch-Französischen Krieges 1870/ 71). Eine Photographie des kanadischen Künstlers Jeff Wall wurde während den Restaurierungsarbeiten (1996 bis 2004) des eindrücklichen Panoramagemäldes aufgenommen. Zu sehen ist diese Aufnahme im Kunstmuseum Luzern.
  • Picasso Museum. Das Picasso-Museum im Am-Rhyn-Haus in der Luzerner Altstadt schloss am 30. März 2008 seine Tore. Die bis dahin von der Stadt Luzern geführte Picasso-Sammlung mit der Donation Rosengart wurde in die Sammlung Rosengart integriert.
  • Kunstsammlung Rosengart, Pilatusstrasse 10. Tel.: +41 (0)41 220 1660, Fax: +41 (0)41 220 1663, E-Mail: . Die Kunsthändlerin Angela Rosengart (* 1932) ist Stifterin der Stiftung Rosengart, geboren und wohnhaft ist sie in Luzern. Für Klee, Picasso Liebhaber ein Ort zum Verweilen. Geöffnet: April – Oktober täglich 10.00 – 18.00 Uhr, November – März täglich 11.00 – 17.00 Uhr. Preis: Eintrittspreise: Erwachsene: 15 CHF. Senioren: 12 CHF. Schüler und Kinder 7 – 16 Jahre 8 CHF.
  • Richard-Wagner Museum. Tel.: +41 (0)41 360 23 70, Fax: +41 (0)41 360 23 79, E-Mail: . Die wunderschön am See gelegene Villa Tribschen war ehemalige Wohnstätte Richard Wagners. Heute ist hier eine Sammlung über den Komponisten und seine Tribschener Zeit zu besichtigen. Viele prominente Persönlichkeiten wurden in dieser Villa von Wagner empfangen, wie zum Beispiel Franz Liszt, Friedrich Nietzsche, Gottfried Semper oder der Bayernkönig, Ludwig II. Geöffnet: Mo geschlossen, Di – So 10.00 – 13.00 Uhr + 14.00 – 17.00 Uhr.

Straßen und Plätze[Bearbeiten]

Es gibt zahlreiche guterhaltene historische Gebäude und Strassen in der Altstadt. Erwähnenswert sind:

  • Der Weinmarkt (ehemals der Fischmarkt) mit alten Fassadenmalereien aus dem 13. Jahrhundert.
  • Der Kapellplatz mit der Peterskapelle (Kapellkirche), der ältesten Kirche Luzerns, sowie dem Fritschibrunnen (mit historischen Fasnachtsfiguren). Der Kapellplatz befindet sich am südlichen Kopf der berühmten Kapellbrücke.
  • Der Mühleplatz - an der Reuss gelegen. Früher befanden sich Stadtmühlen sowie die Münzprägestätte von Luzern auf dem Platz, heute findet man hier ein kleines Wasserkraftwerk, das das Wasser der Reuss zur Energiegewinnung nutzt. Die 1408 erbaute Spreuerbrücke verbindet den Mühleplatz mit der Pfistergasse (früher Bäckergasse genannt). Der Mühleplatz ist autofrei und im Sommer laden die zahlreiche Restaurants und Cafés draussen zum Verweilen ein.

Parks[Bearbeiten]

  • Ufschütti - grosse Liegewiese direkt am See gelegen, mit Bademöglichkeit, kostenlos, 10 min zu Fuss vom Bahnhof

Aktivitäten[Bearbeiten]

Kultur[Bearbeiten]

Luzern ist eine Kulturstadt. Es finden jährlich nationale und internationale Musikanlässe statt. Das KKL hat eines der besten akustischen Säle Europas, wo das ganze Jahr hindurch Konzerte stattfinden.

  • Fasnacht im Februar: Neben der Basler Fasnacht die bedeutenste Fasnacht in der Schweiz und bis über die Landesgrenze hinaus bekannt. Sie startet am Schmutzigen Donnerstag mit dem Urknall um 5 Uhr (Tagwache) und endet nach dem Monsterkorso dienstags am Aschermittwochmorgen. Es finden auf diversen Plätzen und Räumlichkeiten in der Alt- und Neustadt Guggenmusig-Konzerte statt, freitags und samstags auch Bälle in Luzern und Umgebung. Am Donnerstag und Montag grosser Fasnachtsumzug in Luzern. Lohnenswert!
  • Blue Balls Festival findet immer Ende Juli statt. Viele international namhafte Bands treten auf, gratis Rahmenprogramm, gutes Ambiente am See.
  • Honky Tonk® – das Beizenfestival! findet immer im Frühjahr auch in Luzern statt.
  • Imax Kino - Es befindet sich neben dem Verkehrshaus
  • Fumetto Comix Festival ist ein jährlich in Luzern stattfindendes Festival für Comics und artverwandte Medien wie Bildende Kunst, Grafik und Illustration. Es zählt führenden Comic-Festivals in Europa.

Wer das umfangreiche Luzerner Kulturleben geniessen will, stöbert am besten die Webpage KulturLuzern.ch durch! Hier findet Ihr Veranstaltungsprogramme zu Musik, Bühne, Kunst/ Museen, Wort, Programmkino, Party/ Nightlife und Festivals rund um Luzern und die ganze Zentralschweiz!

Rudern[Bearbeiten]

Jedes Jahr findet auf dem Rotsee die bedeutendste Ruderregatta der Welt statt. Die Ruderwelt Luzern - Rowing World Lucerne hat eine über 100-jährigen Tradition. Aus der ganzen Welt messen sich Ruderer um den Weltcup-Gesamtsieg.

Wandern[Bearbeiten]

Der Pilatus und die Rigi haben grossartige Wanderwege die auch gut mit den Bergbahnen kombiniert werden können.

Radfahren[Bearbeiten]

  • Die Stadt und die Umgebung besitzt ein gut ausgebautes Fahrradnetz.
  • Fahrräder können am Bahnhof gemietet werden.
  • Fahrradtouren in der Region, z.B Richtung Zug oder Sempachersee.

Klettern[Bearbeiten]

Sportklettergärten Telli (eher schwierig, ab 5a) und Rivella (eher einfach, bis 6a)

Wintersport[Bearbeiten]

In der Region Luzern-Vierwaldstättersee gibt es verschiedene Wintersportangebote:

  • Schlittenfahren
  • Skifahren
  • Skilanglauf
  • Schneeschuhlaufen/-wandern
  • Eislaufen
  • Snowparks für Freestyler
  • Curling

Einkaufen[Bearbeiten]

  • Hertensteinstrasse
  • Pilatusstrasse
  • Weggisgasse
  • Schwanenplatz
  • Casagrande beim Grendel (grösster Souvenirshop), Filiale an der Kapellgasse
  • Souvenirshops auch entlang Bourbaki - Gletschergarten/ Löwendenkmal,
  • Bucherer (Schmuck und Uhren),
  • Globus gehobenes Warenhaus beim Bahnhof,
  • Manor Warenhaus mitten in der Altstadt mit Restaurant und kleiner Dachterrasse
  • Bahnhofshopping
  • Shopping Center: Schönbühl (Luzern), Emmen Center (Emmen), Pilatusmarkt (Kriens), Öffnungszeiten: MO - Fr 8.00 - 18.30 Uhr, SA 8.00 - 16.00 Uhr, SO geschlossen (ausser Bahnhofshopping, Casagrande), Do und Fr Abendverkauf bis 21.00 Uhr

Küche[Bearbeiten]

In Luzern findet man viele verschieden Restaurants auch mit der Küche aus vielen Nationen. Speziell für Touristen gibt es Restaurants wo die Schweizer Spezialitäten serviert werden (z.B. Fondue oder Rösti). Es gibt auch einige Spezialitäten die aus Luzern kommen. Dies sind der Luzerner Lebkuchen, die Luzerner Chügelipasteten, die Lozärner Chatzestreckerli und der Birnenweggen.

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

  • Roadhouse, Pilatusstrasse 1 (beim Bahnhof neben McDonalds). Tel.: +41 (0)41 220 27 27, Fax: +41 (0)41 220 27 28. Bar und Disco, live Konzerte an diversen Tagen, DJ.
  • Das Schwarze Schaf, Frankenstrasse 2 (hinter McDonald's beim Bahnhof). Tel.: +41 (0)41 227 00 33.
  • Das Weisse Schaf, Frankenstrasse 2 (hinter McDonald's beim Bahnhof). Tel.: +41 (0)41 227 00 33.
  • Shine Bar, Sempachserstrasse 16 (Neustadt). Tel.: +41 (0)41 211 26 26, E-Mail: . Geöffnet: Mo – Do 8.00 – 0.30 Uhr, Fr 8.00 – 2.30 Uhr, Sa 8.00 – 2.30 Uhr, So 10.00 – 0.30 Uhr.
  • The Loft Casino, Haldenstrasse 21 (beim Casino). Tel.: +41 (0)41 410 92 44, Fax: +41 (0)41 410 27 28, E-Mail: . Geöffnet: Mo + Di sind Ruhetage, Mi 21.00 – 2.00 Uhr, Do – So 22.00 – 4.00 Uhr.

Gehoben[Bearbeiten]

  • Penthouse, Pilatusstrasse 29.

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

  • Jailhotel Löwengraben, Löwengraben 18 (im Zentrum gelegen Nähe Mühleplatz). Tel.: +41 (0)41 410 78 30, Fax: +41 (0)41 410 78 32. Geöffnet: Check-In ab 15.00 Uhr; Check-Out bist 11.00 Uhr.
  • Hotel Pickwick, Rathausquai 6 (im Zentrum gelegen direkt an der Reuss). E-Mail: . Preis: November – März: Einzelzimmer: 85 CHF. Doppelzimmer: 110 CHF. April – Oktober: Einzelzimmer: 95 CHF. Doppelzimmer: 125 CHF.

Mittel[Bearbeiten]

  • Hotel Baslertor, Pfistergasse 17. Tel.: +41 (0)41 249 22 22, Fax: +41 (0)41 249 22 33, E-Mail: . Preis: Mai – September: 83 – 133 €. Oktober – April: 67 – 117 €.
  • Hotel Drei Könige, Bruchstrasse 35. Tel.: +41 (0)41 248 04 80, Fax: +41 (0)41 248 04 90, E-Mail: . Geöffnet: Check-In 13.00 – 23.00 Uhr; Check-Out bis 11.00 Uhr. Preis: Hochsaison: Einzelzimmer: 160 CHF. Doppelzimmer: 150 CHF. Nebensaison: Einzelzimmer: 120 CHF. Doppelzimmer: 95 CHF.

Gehoben[Bearbeiten]

  • Arto Deco Hotel Montana, Adligenswilerstrasse 24. Tel.: +41 (0)41 419 00 00, Fax: +41 (0)41 419 00 01, E-Mail: . Geöffnet: Check-In ab 14.30 Uhr; Check-Out bis 12.00 Uhr. Preis: 210 CHF - 750 CHF.
  • Romantik Hotel Wilden Mann, Bahnhofstrasse 30. Tel.: +41 (0)41 210 16 66, Fax: +41 (0)41 210 16 29, E-Mail: . Historisches Gebäude, Lage zentral in der Altstadt. Preis: 165 - 430 CHF.

Lernen[Bearbeiten]

Luzern ist eine Unistadt und bietet viele Studienrichtungen an.

Sicherheit[Bearbeiten]

Luzern ist eine freundliche und sichere Stadt. Frauen können sich nachts praktisch überall frei und unbekümmert bewegen. Es gibt keine Gebiete, die gemieden werden sollten, auch nicht das Gebiet um die Baselstrasse, wo man ein buntes und spannendes Kulturengemisch findet. Wie in jeder Stadt dieser Welt sollte man auch in Luzern ein gesundes Gespür für Gefahr im Rucksack mit sich tragen.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Luzern ist zu Fuss leicht auszukunden. Das Tourismusbüro befindet sich im Bahnhof Luzern.

In Luzern spricht man Schwiizertüütsch. Mit Hochdeutsch, Englisch und zum Teil Französisch kann man sich problemlos verständigen.

Fremdenverkehrsamt[Bearbeiten]

Die Hauptpost befindet sich neben dem Bahnhof. Weitere Poststellen und Agenturen sind auf dem Stadtgebiet verteilt.

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Der Pilatus und die Rigi, beides Berge, die sicher über die Landesgrenzen bekannt und mit Bahnen erschlossen sind, sind in einem Tagesausflug zu erreichen (Rundreisen bei beiden Bergen möglich).
  • Auf dem Vierwaldstättersee werden im Sommer Rundfahrten mit Schaufelraddampfern angeboten.

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.