Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

León (Provinz)

Aus Wikivoyage

Die Provinz León liegt in der autonomen Region Kastilien-León. Benachbarte Provinzen sind Palencia, Valladolid und Zamora, die galicischen Provinzen Ourense und Lugo, sowie die Regionen Asturien und Kantabrien.

Kanarische InselnKanarische InselnPortugalAndorraFrankreichGibraltarMarokkoAlgerienCeutaMelilaCádizHuelvaSevillaMálagaGranadaAlmeríaMurcia (Region)AlicanteBalearenCórdobaJaénAlbaceteValenciaCastellónTarragonaBarcelonaGironaLleidaBadajozCiudad RealHuescaCáceresToledoCuencaTeruelSaragossaNavarraGuadalajaraMadridÁvilaSalamancaSoriaSegoviaValladolidZamoraGipuzkoaBizkaiaÁlavaBurgosLa Rioja (spanische Region)KantabrienPalenciaLeónAsturienLugo (Provinz)A CoruñaOurensePontevedra
Lage der Provinz Leon in Spanien

Allgemeines[Bearbeiten]

Der Norden der Provinz León wird beherrscht vom Kantabrischen Gebirge. Im Westen ist es der Gebirgszug der Sierra de los Ancares, er ist nur knapp 2.000 m hoch. Die Picos de Europa im Osten erreichen mit dem Torre de Cerredo eine Höhe von 2.648 m. S Der bergige Westen der Provinz gehört zum galizischen Massiv, der Großteil der Provinz ist der kastilischen Meseta zuzuordnen.

Orte[Bearbeiten]

Karte von León (Provinz)

  • 1 León Website dieser Einrichtung León in der Enzyklopädie Wikipedia León im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsLeón (Q15699) in der Datenbank Wikidata, Provinzhauptstadt, ca. 130.000 Einwohner
  • 2 Ponferrada Website dieser Einrichtung Ponferrada in der Enzyklopädie Wikipedia Ponferrada im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsPonferrada (Q12164) in der Datenbank Wikidata , zweitgrößte Stadt der Provinz
  • 3 San Andrés del Rabanedo Website dieser Einrichtung San Andrés del Rabanedo in der Enzyklopädie Wikipedia San Andrés del Rabanedo im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSan Andrés del Rabanedo (Q1615486) in der Datenbank Wikidata
  • 4 Villaquilambre Website dieser Einrichtung Villaquilambre in der Enzyklopädie Wikipedia Villaquilambre im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsVillaquilambre (Q932612) in der Datenbank Wikidata
  • 5 La Bañeza Website dieser Einrichtung La Bañeza in der Enzyklopädie Wikipedia La Bañeza im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsLa Bañeza (Q1442670) in der Datenbank Wikidata
  • 6 Astorga Website dieser Einrichtung Astorga in der Enzyklopädie Wikipedia Astorga im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsAstorga (Q465078) in der Datenbank Wikidata
  • 7 Villablino Website dieser Einrichtung Villablino in der Enzyklopädie Wikipedia Villablino im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsVillablino (Q1605938) in der Datenbank Wikidata
  • 8 Bembibre Website dieser Einrichtung Bembibre im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Bembibre in der Enzyklopädie Wikipedia Bembibre im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsBembibre (Q1157834) in der Datenbank Wikidata
  • 9 Valverde de la Virgen Website dieser Einrichtung Valverde de la Virgen in der Enzyklopädie Wikipedia Valverde de la Virgen im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsValverde de la Virgen (Q918087) in der Datenbank Wikidata

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Naturpark Las Médulas
  • 1 Cueva de Valporquero. Cueva de Valporquero in der Enzyklopädie Wikipedia Cueva de Valporquero im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsCueva de Valporquero (Q3394264) in der Datenbank Wikidata. Eine große Karsthöhle nördlich der Hauptstadt León.
  • 2 Las Médulas. Las Médulas in der Enzyklopädie Wikipedia Las Médulas im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsLas Médulas (Q696803) in der Datenbank Wikidata. Seit 1997 gehört die einst wichtigste Goldmine des römischen Reichs zum Weltkulturerbe der UNESCO. Unesco-Welterbestätten in Europa
  • Die Via de la Plata und der Jakobsweg durchqueren die Provinz.

Hintergrund[Bearbeiten]

Cueva de Valporquero

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Die Prozessionen in der Karwoche (Semana Santa)

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.