Ponferrada

Erioll world 2.svg
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Ayto ponferrada 2005.jpg
Ponferrada
RegionKastilien-León
Einwohnerzahl63.747 (2021)
Höhe544 m
Tourist-Info...
Lagekarte von Spanien
Reddot.svg
Ponferrada

Ponferrada ist eine Stadt in der spanischen Provinz León in der Gemeinschaft Kastilien-León.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die zweitgrößte Stadt der Provinz León am Río Sil liegt am Jakobsweg (Camino Francés) und ist industriell geprägt. Der Name geht auf eine eiserne Brücke zurück, die Ende des 11. Jahrhunderts für die Santiagopilger über den Sil geschlagen wurde. Die Stadt ist das Zentrum der Landschaft des Bierzo, die den Westen der Provinz einnimmt und an Galicien und Asturien grenzt.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der 1 Flughafen Salamanca wikipediacommonswikidata (IATA: SLM) ist zwar näher als der Flughafen Madrid gelegen, weist aber nur saisonal inländische Verbindungen auf.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der Bahnhof

Ponferrada besitzt einen Bahnhof an der Bahnstrecke León - A Coruña.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Ponferrada liegt an der Autovía A-6 (Autovía del Noroeste), die von Madrid kommend über Arévalo, Medina del Campo, Benavente und Astorga zu der Stadt führt und sich über Lugo in Richtung A Coruña fortsetzt. Von León gelangt man über Astorga auf der Autopista AP-71 nach Ponferrada.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Ponferrada

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Die Templerburg

Kirchen, Moscheen, Synagogen, Tempel[Bearbeiten]

  • Die Basílica de la Encina (Renaissancestil, 1614).

Burgen, Schlösser und Paläste[Bearbeiten]

  • Die von 1218 bis 1282 errichtete Templerburg, eine der größten Burgen im mittelalterlichen Spanien (Schomann) mit teilweise dreifachem Mauerring.

Bauwerke[Bearbeiten]

  • Der Uhrturm Torre del Reloj und das alte Stadttor

Der Barockbau des Kirchenrats (1692)

Straßen und Plätze[Bearbeiten]

  • Die Calle Reloj, die den Platz der Basilika mit dem Rathausplatz verbindet

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Der römische Brunnen in Campo

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Las Médulas
  • Peñalba de Santiago liegt 20 km südlich von Ponferrada. Der kleine Ort besitzt eine im Jahr 931 geweihte kreuzförmige Kirche, "einen der ältesten mozarabischen Sakralbauten Kastiliens" (Schomann).
  • Las Médulas, 21 km südwestlich, die rosa- und ockerfarbigen Hügel sind der Abraum einer Goldmine aus römischer Zeit.

Literatur[Bearbeiten]

  • Heinz Schomann: Kunstdenkmäler der iberischen Halbinsel - Teil II. Darmstadt 1997: Wissenschaftliche Buchgesellschaft, ohne ISBN, S. 192-194.

Weblinks[Bearbeiten]

Artikelentwurf
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.