Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Ourense (Provinz)

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Europa > Südeuropa > Spanien > Galicien > Ourense (Provinz)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ourense (span: Orense) ist eine Provinz in der spanischen Region Galicien. Sie grenzt im Süden an Portugal. Spanische Nachbarprovinzen sind (im Uhrzeigersinn) Pontevedra, Lugo, León und Zamora.

Kanarische InselnKanarische InselnPortugalAndorraFrankreichGibraltarMarokkoAlgerienCeutaMelilaCádizHuelvaSevillaMálagaGranadaAlmeríaMurcia (Region)AlicanteBalearenCórdobaJaénAlbaceteValenciaCastellónTarragonaBarcelonaGironaLleidaBadajozCiudad RealHuescaCáceresToledoCuencaTeruelSaragossaNavarraGuadalajaraMadridÁvilaSalamancaSoriaSegoviaValladolidZamoraGipuzkoaBizkaiaÁlavaBurgosLa Rioja (spanische Region)KantabrienPalenciaLeónAsturienLugo (Provinz)A CoruñaOurensePontevedra
Lage der Provinz Ourense in Spanien

Regionen[Bearbeiten]

Orte[Bearbeiten]

Ribadavia
Castelo de Monterrei
  • Ourense, Hauptstadt der Region, sehenswert insbesondere die Römerbrücke Ponte Vellaund die Altstadt mit der Kathedrale
  • Allariz die Stadt ist reich an historischen Bauwerken
  • Ribadavia mit seinem mittelalterlichen Ortskern liegt an der Mündung des Río Avia in den Río Miño. Die Judería ist das einzige erhaltene Judenviertel Galiciens. Zahlreiche sehenswerte Kirchen, Zentrum der Weinbauregion Ribeiro.
  • Verín, überragt vom Castello de Monterrei

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Thermalwasser

  • Ourense: In der Provinz gibt es an mehreren Stellen Thermalwasser, es kommt teilweise mit über 80°C aus dem Boden. Bereits die Römer nutzten diese Quellen. Bekannt sind insbesondere die Thermalquellen As Burgas in der Hauptstadt
  • O Carballiño im Nordwesten der Provinz, Thermalbäder Caldas de Partovia und Gran Balneario

Weinbauregionen

  • Ribeira Sacra, das Weinbaugebiet liegt in den Provinzen Ourense und Lugo in den engen Tälern der Flüsse Miño und Sil
  • Ribeiro, südlich von Ribeira Sacra, Zentrum der Region ist Ribadavia an der Mündung des Flusses Avia in den Miño
  • Monterrei, Weinbauregion an der Grenze zu Portugal

Naturparks:

  • Natural Park Serra da Enciña da Lastra - Gebirgszug an der Grenze zur Provinz León
  • Natural Park O Invernadeiro
  • Natural Park Baixa Limia - Serra do Xurés, der Park liegt an der portugiesischen Grenze und setzt sich in Portugal fort unter der Bezeichnung Parque Peneda-Gerés

Hintergrund[Bearbeiten]

In der Provinz wohnen rund 340.000 Menschen, davon lebt etwa jeder Dritte in der Hauptstadt

Sprache[Bearbeiten]

Amtssprachen sind Spanisch und Galicisch.

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg