Karnataka

Erioll world 2.svg
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Karnataka
HauptstadtBengaluru
Einwohnerzahl61.130.704 (2011)
Fläche191.791 km²
Webseitewww.karnataka.gov.in
Karnataka in India (claimed and disputed hatched).svgDelhiGoaDadra und Nagar HaveliTamil NaduKeralaAndhra PradeshTelanganaArunachal PradeshAssamBiharChhattisgarhGujaratHaryanaHimachal PradeshJammu und KashmirJharkhandKarnatakaMadhya PradeshMaharashtraManipurMeghalayaMizoramNagalandOdishaPunjabRajasthanSikkimTripuraUttarakhandUttar PradeshWestbengalenAndamanen und NikobarenLakshadweepMaledivenSri LankaIndonesienAfghanistanNepalBhutanBangladeschPakistanChinaMyanmarThailandTadschikistan

Der Bundesstaat Karnataka (kannada: ಕರ್ನಾಟಕ) liegt in Südindien, die Hauptstadt ist Bengaluru (früher Bangalore).

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Geschichte des Bundesstaates Karnataka reicht lange zurück, wie Funde belegen. Bereits 1000 Jahre vor Chr. wurden hier Gegenstände aus Eisen angefertigt. Die verschiedenen Zeitepochen etwa ab dem 3. Jahrhundert n. Chr. prägen die Gegend, es kommt ständig zu Machtwechseln zwischen neu entstandenen Herrscherdynastien. Gegen die britische Kolonialherrschaft, die im Lande seit 1858 bestand, wuchs der Widerstand unter der Bevölkerung Indiens. Die Unabhängigkeit von England wurde im Jahre 1947 erreicht. Die Bundesstaaten wurden neu geordnet und nach Sprachgrenzen zusammengelegt, Karnataka trägt seit 1973 seinen heutigen Namen. Touristen können heute nicht nur die wundersame Natur Indiens, sondern auch überwältigende geschichtliche Relikte bewundern.

Regionen[Bearbeiten]

Karnataka wird administrativ in vier Divisionen mit 27 Distrikten unterteilt.

Die Distrikte Karnatakas
Region im Südosten des Bundesstaates
Nördlicher Bereich von Karnataka
Die nordöstlichen Distrikte

Orte[Bearbeiten]

Karnataka (reinzoomen für Details, rauszoomen für ganz Indien)
Wasserfälle in Karnataka
  • 1 Gulbarga internet wikipedia commons wikidata
  • 2 Belgaum internet wikipedia commons wikidata
  • 3 Hubli-Dharwad internet wikipedia commons wikidata
  • 4 Karwar wikipedia commons wikidata
  • 5 Bellary wikipedia commons wikidata
  • 6 Davanagere wikipedia commons wikidata
  • 7 Shimoga wikipedia commons wikidata
  • 8 Chikmagalur internet wikipedia commons wikidata
  • 9 Chikkaballapur wikivoyage wikipedia wikidata
  • 10 Bengaluru internet wikipedia commons wikidata Die drittgrößte Stadt Indiens ist Hauptstadt von Karnataka
  • 11 Srirangapatnam wikipedia commons wikidata Die Hauptstadt des Tigers von Mysore bietet Festungen, Paläste, Moscheen, Mausoleen und Tempel
  • 12 Mysore wikipedia commons wikidata Stadt des prächtigen Palastes der Wodeyar-Dynastie und zahlreicher Bildungseinrichtigen
  • 13 Madikeri wikipedia commons wikidata
  • 14 Mangaluru wikipedia commons wikidata

Sprache[Bearbeiten]

Touristen können sich auf Englisch verständigen, die Amtssprache ist Kannada (Kanaresisch).

Anreise[Bearbeiten]

Die Anreise aus Deutschland kann mit der Lufthansa stattfinden, die Nonstop-Flüge vom Frankfurter Flughafen zum 1 Flughafen Bengaluru (केंपेगौड़ा अंतर्राष्ट्रीय विमानक्षेत्र, IATA: BLR) wikivoyage wikipedia commons wikidata facebook instagram twitter youtube anbietet.

Mobilität[Bearbeiten]

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Im Bundesstaat stehen neben kleineren Schuleinrichtungen auch 16 Universitäten für Studierende zur Verfügung.

Klima[Bearbeiten]

Im Jahresdurchschnitt ist es um die 27 °C warm, je nach Jahreszeit sind geringe Temperaturunterschiede feststellbar. Von Juni bis September fallen monsunartige Regenfälle mit unterschiedlicher Stärke.

Ausflüge[Bearbeiten]

Panoramablick im Chamarajanagar Distrikt, Karnataga

Im Bundesstaat von Karnataka können einige wunderschöne Wasserfälle besichtigt werden.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Flag of India.svg
Regionen: Nordindien • Zentralindien • Westliches Indien • Südindien • Ostindien • Nordostindien
Bundesstaaten/
Unionsterritorien:
Andamanen und Nikobaren (UT) • Andhra Pradesh • Arunachal Pradesh • Assam • Bihar • Chandigarh (UT) • Chhattisgarh • Dadra und Nagar Haveli und Daman und Diu (UT) • Delhi (UT) • Goa • Gujarat • Haryana • Himachal Pradesh • Jammu und Kashmir (UT) • Jharkhand • Karnataka • Kerala • Ladakh (UT) • Lakshadweep (UT) • Madhya Pradesh • Maharashtra • Manipur • Meghalaya • Mizoram • Nagaland • Odisha • Puducherry (UT) • Punjab • Rajasthan • Sikkim • Tamil Nadu • Telangana • Tripura • Uttar Pradesh • Uttarakhand • Westbengalen
Städte: Agra • Ahmedabad • Bengaluru • Bhopal • Chennai • Delhi • Faridabad • Ghaziabad • Hyderabad • Indore • Jaipur • Kanpur • Kolkata • Lucknow • Ludhiana • Mumbai • Nagpur • Nashik • Patna • Pimpri-Chinchwad • Pune • Surat • Thane • Vadodara • Visakhapatnam
Themen: Welterbe in Indien UNESCO-Welterbe • Flughäfen in Indien • Schmalspurbahnen in Indien • Indrail Pass
Artikelentwurf
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.