Gujarat

Erioll world 2.svg
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Gujarat
HauptstadtGandhinagar
Einwohnerzahl60.383.628 (2011)
Fläche196.024 km²
Webseitewww.gujaratindia.com
DelhiGoaDadra und Nagar HaveliTamil NaduKeralaAndhra PradeshTelanganaArunachal PradeshAssamBiharChhattisgarhGujaratHaryanaHimachal PradeshJammu und KashmirJharkhandKarnatakaMadhya PradeshMaharashtraManipurMeghalayaMizoramNagalandOdishaPunjabRajasthanSikkimTripuraUttarakhandUttar PradeshWestbengalenAndamanen und NikobarenLakshadweepMaledivenSri LankaIndonesienAfghanistanNepalBhutanBangladeschPakistanChinaMyanmarThailandTadschikistanGujarat in India (claimed and disputed hatched).svg
Über dieses Bild

Gujarat (Gujarati: ગુજરાત, Hindi: गुजरात) ist ein Bundesstaat im westlichen Indien. In der Nähe von Kutch gibt es Stätten einer Zivilisation, die vor mehr als 4.000 Jahren existierte. Gujarat ist bekannt für die Stufenbrunnen, die Jain-Tempel, den asiatischen Löwen und geschäftsorientierte Menschen.

Regionen[Bearbeiten]

Karte von Gujarat

Gujarat grenzt im Osten an die indischen Bundesstaaten Maharashtra, Madhya Pradesh und Rajasthan, im Nordwesten an Pakistan. An seiner Westseite liegt es am Arabischen Meer. Gujarat umschließt auch die ehemals portugiesischen Kolonien und heutigen Unionsterritorien Daman und Diu. Die Unionsterritorien Dadra und Nagar Haveli grenzen ebenfalls an das Territorium von Gujarat.

Orte[Bearbeiten]

  • 1 Jamnagar wikivoyage wikipedia commons wikidata
  • 2 Rajkot wikivoyage wikipedia commons wikidata
  • 3 Ahmedabad internet wikivoyage wikipedia commons wikidata ist die größte Stadt
  • 4 Gandhinagar internet wikivoyage wikipedia commons wikidata Hauptstadt
  • 5 Vadodara internet wikivoyage wikipedia commons wikidata
  • 6 Surat internet wikivoyage wikipedia commons wikidata

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Gujarati ist Amtssprache, Hindi, Englisch

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Ahmedabad. Islamische Bauten, Basar, Mahatma Gandhi Sabarmati Ashram.
  • 1 Sonnentempel Modhera (मोदेरा सूर्य मंदिर) wikipedia commons wikidata. Tempel aus dem 11. Jahrhundert, Musterbeispiel der Solanki-Architektur.
  • 1 Statue der Einheit (स्टैच्यू ऑफ यूनिटी) wikipedia commons wikidata. 182 m hohe Monumentalstatue, die den indischen Unabhängigkeitskämpfer und Politiker Vallabhbhai Patel zeigt.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Flag of India.svg
Regionen: Nordindien • Zentralindien • Westliches Indien • Südindien • Ostindien • Nordostindien
Bundesstaaten/
Unionsterritorien:
Andamanen und Nikobaren (UT) • Andhra Pradesh • Arunachal Pradesh • Assam • Bihar • Chandigarh (UT) • Chhattisgarh • Dadra und Nagar Haveli und Daman und Diu (UT) • Delhi (UT) • Goa • Gujarat • Haryana • Himachal Pradesh • Jammu und Kashmir (UT) • Jharkhand • Karnataka • Kerala • Ladakh (UT) • Lakshadweep (UT) • Madhya Pradesh • Maharashtra • Manipur • Meghalaya • Mizoram • Nagaland • Odisha • Puducherry (UT) • Punjab • Rajasthan • Sikkim • Tamil Nadu • Telangana • Tripura • Uttar Pradesh • Uttarakhand • Westbengalen
Städte: Agra • Ahmedabad • Bengaluru • Bhopal • Chennai • Delhi • Faridabad • Ghaziabad • Hyderabad • Indore • Jaipur • Kanpur • Kolkata • Lucknow • Ludhiana • Mumbai • Nagpur • Nashik • Patna • Pimpri-Chinchwad • Pune • Surat • Thane • Vadodara • Visakhapatnam
Themen: Welterbe in Indien UNESCO-Welterbe • Flughäfen in Indien • Schmalspurbahnen in Indien • Indrail Pass
Artikelentwurf
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.