Andamanen und Nikobaren

Erioll world 2.svg
Stub
Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Asien > Südasien > Indien > Südindien > Andamanen und Nikobaren
Andamanen und Nikobaren
HauptstadtPort Blair
Einwohnerzahl356.152 (2005)
Fläche8.249 km²
Webseitewww.andaman.gov.in
DelhiGoaDadra und Nagar HaveliTamil NaduKeralaAndhra PradeshTelanganaArunachal PradeshAssamBiharChhattisgarhGujaratHaryanaHimachal PradeshJammu und KashmirJharkhandKarnatakaMadhya PradeshMaharashtraManipurMeghalayaMizoramNagalandOdishaPunjabRajasthanSikkimTripuraUttarakhandUttar PradeshWestbengalenAndamanen und NikobarenLakshadweepMaledivenSri LankaIndonesienAfghanistanNepalBhutanBangladeschPakistanChinaMyanmarThailandTadschikistanAndaman and Nicobar Islands in India (special marker) (claimed and disputed hatched).svg
Über dieses Bild

Die Andamanen und Nikobaren sind zwei Inselgruppen im Indischen Ozean und ein zu Indien gehöriges Bundesterritorium.

Regionen[Bearbeiten]

Andaman nicobar 76.jpg

Orte[Bearbeiten]

  • 1 Port Blair wikivoyage wikipedia commons wikidata
  • 2 Garacharma wikipedia wikidata
  • 3 Bamboo Flat wikipedia wikidata

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Andamanen und Nikobaren gehören politisch zu Indien, obwohl sie viel näher an Myanmar und Sumatra (Indonesien) liegen. Von der nördlichsten Insel der Andamanen bis zur Mündung des Flusses Hugli in Westbengalen (dem nächstgelegenen Punkt des indischen Festlands) sind es ca. 900 km, zum Irawadi-Delta an der Küste Myanmars hingegen nur 190 km. Die südlichste Insel der Nikobaren ist sogar nur 150 km von Sumatra entfernt.

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Die Genehmigungspflicht für Reisen auf die Andamanen wurde aufgehoben. Eine Registrierung nach Ankunft ist erforderlich. Die Inselgruppe der Nikobaren (Nicobar Islands) ist nach wie vor für Touristen nicht zugänglich.

Die Anreise ist bislang nur über das indische Festland und nicht direkt aus den eigentlich näher gelegenen Staaten Südostasiens möglich.

Port Blair, die Hauptstadt der Andamanen, hat einen Flughafen, den täglich mehrere Gesellschaften von Chennai, Delhi und Kolkata aus anfliegen.

Es bestehen Schiffsverbindungen vom indischen Festland: Kolkata, Chennai und Visakhapatnam

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

www.andaman.gov.in – Offizielle Webseite von Andamanen und Nikobaren

Flag of India.svg
Regionen: Nordindien • Zentralindien • Westliches Indien • Südindien • Ostindien • Nordostindien
Bundesstaaten/
Unionsterritorien:
Andamanen und Nikobaren (UT) • Andhra Pradesh • Arunachal Pradesh • Assam • Bihar • Chandigarh (UT) • Chhattisgarh • Dadra und Nagar Haveli und Daman und Diu (UT) • Delhi (UT) • Goa • Gujarat • Haryana • Himachal Pradesh • Jammu und Kashmir (UT) • Jharkhand • Karnataka • Kerala • Ladakh (UT) • Lakshadweep (UT) • Madhya Pradesh • Maharashtra • Manipur • Meghalaya • Mizoram • Nagaland • Odisha • Puducherry (UT) • Punjab • Rajasthan • Sikkim • Tamil Nadu • Telangana • Tripura • Uttar Pradesh • Uttarakhand • Westbengalen
Städte: Agra • Ahmedabad • Bengaluru • Bhopal • Chennai • Delhi • Faridabad • Ghaziabad • Hyderabad • Indore • Jaipur • Kanpur • Kolkata • Lucknow • Ludhiana • Mumbai • Nagpur • Nashik • Patna • Pimpri-Chinchwad • Pune • Surat • Thane • Vadodara • Visakhapatnam
Themen: Welterbe in Indien UNESCO-Welterbe • Flughäfen in Indien • Schmalspurbahnen in Indien • Indrail Pass
Stub
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.