Internet-web-browser.svg
Artikelentwurf

Krabi (Provinz)

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Asien > Südostasien > Thailand > Südthailand > Krabi (Provinz)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Siegel
Provinz Krabi
Hauptstadt Krabi
Einwohner
456.811 (2014)
Fläche
4.708,512 km²
Vorwahl 075
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Malaysia Myanmar Laos Vietnam Kambodscha Narathiwat (Provinz) Yala (Provinz) Pattani Songkhla (Provinz) Satun (Provinz) Trang (Provinz) Phatthalung (Provinz) Krabi (Provinz) Phuket Phang-nga (Provinz) Nakhon Si Thammarat (Provinz) Surat Thani (Provinz) Ranong (Provinz) Chumphon (Provinz) Prachuap Khiri Khan (Provinz) Phetchaburi (Provinz) Ratchaburi (Provinz) Samut Songkhram (Provinz) Samut Sakhon Bangkok Samut Prakan (Provinz) Chachoengsao (Provinz) Chon Buri (Provinz) Rayong (Provinz) Chanthaburi (Provinz) Trat (Provinz) Sa Kaeo (Provinz) Prachin Buri (Provinz) Nakhon Nayok Pathum Thani (Provinz) Nonthaburi (Provinz) Nakhon Pathom (Provinz) Kanchanaburi (Provinz) Suphan Buri (Provinz) Ayutthaya (Provinz) Ang Thong Sing Buri Saraburi (Provinz) Lop Buri (Provinz) Nakhon Ratchasima (Provinz) Buri Ram (Provinz) Surin (Provinz) Si Saket (Provinz) Ubon Ratchathani (Provinz) Uthai Thani (Provinz) Chai Nat Amnat Charoen Yasothon (Provinz) Roi Et (Provinz) Maha Sarakham (Provinz) Khon Kaen (Provinz) Chaiyaphum (Provinz) Phetchabun (Provinz) Nakhon Sawan (Provinz) Phichit (Provinz) Kamphaeng Phet (Provinz) Tak (Provinz) Mukdahan (Provinz) Kalasin (Provinz) Loei (Provinz) Nongbua Lamphu (Provinz) Nong Khai (Provinz) Udon Thani (Provinz) Bueng Kan (Provinz) Sakon Nakhon (Provinz) Nakhon Phanom (Provinz) Phitsanulok (Provinz) Uttaradit Sukhothai (Provinz) Nan (Provinz) Phayao (Provinz) Phrae (Provinz) Chiang Rai (Provinz) Lampang (Provinz) Lamphun (Provinz) Chiang Mai (Provinz) Mae Hong Song (Provinz)Thailand Krabi locator map.svg

Die Provinz Krabi (thailändisch: กระบี่) liegt in Südthailand, an der Andamanenseeküste. Ihre Strände gehören zu den bekanntesten und meistbesuchten Touristenziele der Region.

Orte[Bearbeiten]

Weitere Ziele[Bearbeiten]

felsige Küsten der Provinz Krabi
Strand von Ko Poda

Zur Provinz Krabi gehören diese Inseln:

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Krabi hat einen eigenen Flughafen (IATA CodeKBV; 11 km östlich von Krabi-Stadt), der mehrmals täglich von Bangkok, aber auch direkt von weiteren Flughäfen in Ost- und Südostasien angeflogen wird. Direktverbindungen aus Europa gibt es noch nicht, aber die Qatar Airways hat das Ziel mittlerweile in ihren Flugplan aufgenommen.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Die Provinz Krabi besitzt keinen Bahnanschluss. Der nächstgelegene Bahnhof befindet sich im 125 km entfernten Trang.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Es gibt häufige Busverbindungen aus Bangkok (Fahrtzeit 12½ Std.; Preis 643 oder 944 ฿, je nach Wagenklasse). Busse vom südlichen Busbahnhof Sai Tai sind in der Regel günstiger und zuverlässiger als solche von der Khao San Road.

Phantip Travel bietet mehrmals täglich Busse von Surat Thani nach Krabi an. Die Fahrt dauert vier Stunden und kostet 210 ฿. Einige Busse fahren auch direkt nach Ao Nang, das kostet dann 500–550 ฿.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Von Phuket fährt jeweils täglich ein Speedboat des Andaman Ferry Service nach Ao Nang (Fahrtzeit 1:20 Std.; Preis 1200 ฿), eine Fähre nach Ko Lanta (4 Std.; 800 ฿) sowie täglich zwei Fähren nach Ko Phi Phi (2 Std.; 400 ฿).

Mobilität[Bearbeiten]

Von Oktober bis Mai gibt es innerhalb der Inselwelt der Provinz Krabi zahlreiche Fährverbindungen, z. B. zwischen Krabi-Stadt oder Ao Nang und Ko Lanta bzw. Ko Phi Phi, sowie auch zwischen Ko Lanta und Ko Phi Phi. Während der Regenzeit werden die meisten Fährverbindungen eingestellt.

Zwischen Krabi-Stadt, dem Busbahnhof und Ao Nang fährt ungefähr stündlich ein Songthaeo, d. h. ein umgebauter Pickup mit Sitzbänken auf der Ladefläche. Weitere Verkehrsmittel sind Taxis, Tuk-Tuks, Motorradtaxis und Minivan-Shuttles.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Klettern: - Die Karstfelsen der Provinz sind ein beliebtes Kletterrevier. Auch wer nicht zu den Kletterprofis zählt, kann sich vor Ort bei einigen Schulen zu Anfängerkursen einschreiben. Angeboten werden Höhlenwanderungen und Abseilübungen und Klettertechniken. Besonders beliebt ist die Halbinsel Rai Leh. Buchen kann man Touren unter anderem in Ao Nang.

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Artikelentwurf Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.