Erioll world 2.svg
Stub

Nakhon Sawan (Provinz)

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Asien > Südostasien > Thailand > Nordthailand > Nakhon Sawan (Provinz)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Provinz Nakhon Sawan
kein(e) Vorwahl auf Wikidata: Vorwahl nachtragen

Die Provinz Nakhon Sawan (thailändisch: นครสวรรค์) liegt in Nordthailand.

Orte[Bearbeiten]

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Fischer auf dem Bueng Boraphet

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Bueng Boraphet (บึงบอระเพ็ด). Mit 212 km² das größte Süßwasserfeuchtgebiet Thailands; Teile des Gebiets sind als Vogelschutzgebiet ausgewiesen, weshalb hier eine große Vielzahl von Vogelarten beobachtet werden kann. Auch der Sumpf selbst, der von unzähligen Seerosen bedeckt ist, ist sehenswert – besonders in den Morgenstunden (vor 10 Uhr), wenn ihre Blüten geöffnet sind. Als Gruppe von bis zu 15 Personen kann man ein Boot chartern (1,5 Stunden für 500 Baht). Das Besucherzentrum befindet sich in Tambon Khwae Yai, etwa 8 Kilometer östlich der Stadt Nakhon Sawan an der Fernstraße 225 Richtung Amphoe Chum Saeng (recht gut ausgeschildert). Dort gibt es auch ein sehenswertes Aquarium mit Unterwassertunnel, wo die hier heimischen Fischarten bewundert werden können (Eintritt 100 Baht, Stand 2014).

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.
Erioll world 2.svg