Internet-web-browser.svg
Brauchbarer Artikel

Südostasien

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Asien > Südostasien
Wechseln zu: Navigation, Suche
Willkommen in Südostasien
Südostasien - Oftmals wird dieser Subkontinent mit bestimmten Schlagworten und Gefühlen aber auch Vorurteilen und Klischees assoziiert. Geheimnisvolle alte Kulturen, Entspannung, dampfende Garküchen mit exotischen Pflanzen und Tieren in den Töpfen, betende Mönche in Klöstern, überfüllte Strände, Sex. Alles richtig? Alles falsch? Sicherlich von jedem etwas. Südostasien bietet vor allem eines: Gegensätze. Mit Sicherheit lässt sich für jedes Reiseinteresse eine Traumdestination finden. Vorbei sind die Zeiten, als Südostasien ein vorrangiges Ziel für abenteuerlustige Backpacker war. Ihnen gefolgt sind der freakige mit Laptop bewaffnete Flashpacker, der abenteuerlustige sportliche Aktivurlauber und der luxusgewöhnte Wellnessurlauber. Doch eines ist dem Reisenden überall sicher: Strahlende Gastfreundlichkeit.
BruneiFlagge Brunei Brunei
Sultan Omar Ali Saifuddien Mosque 0005.jpg

Das kleine Sultanat auf der Insel Borneo ist Vielen im ersten Augenblick nur durch eines ein Begriff: Reichtum. Viele Rohstoffe haben das kleine Land zu einer wohlhabenden Oase werden lassen. Besucher kommen fast zwangsläufig in der Hauptstadt Bandar Seri Begawan an. Zu deren Pflichtprogramm gehört sicher eine Bootstour zum schwimmenden Dorf Kampung Ayer. Aber auch Naturliebhaber kommen auf ihre Kosten. Im östlichen Distrikt Temburong befindet sich der Ulu Temburong National Park. Er bietet interessante Dschungel-Touren.

IndonesiaFlagge Indonesia Indonesien
Buddha back borobudur.jpg

Naturkatastrophen, wie Überschwemmungen und Vulkanausbrüche, machen es Indonesien nicht leicht. Hingegen hat das Land mit seinen unzähligen großen und kleinen Inseln viel zu bieten. Allein Bali wird jährlich von vier Millionen Reisenden besucht. Hinzu kommen bekannte Weltkulturerbestätten wie die Tempelanlagen Borobudur und Prambanan in Mitteljava. Und wer unberührte Natur, mit Dschungeln und unbewohnten Inseln, erkunden will, ist hier richtig. Auch der beeindruckende Komodowaran ist mit bis zu 3 Metern Länge die größte fleischfressende Landechse der Welt und kommt nur in Indonesien vor.

CambodiaFlagge Cambodia Kambodscha
AngkorWatSunrise.jpg

Die Khmer Rouge und angespannte Sicherheitslagen haben das Land lange Zeit aus den Reiseprospekten verschwinden lassen. Umso mehr rückt Kambodscha mit den unvergleichlichen Tempeln von Angkor in das Interesse der Südostasienreisenden. Das Land hat aber ebenso eine quirlige Hauptstadt mit etwas kolonialem Charme, gemütliche Strände am Golf von Thailand und unberührte Dschungelregionen im Nordosten. Wer das Leben abseits technisierter Moderne an den Lebensadern Mekong und Tonle Sap erleben will, sollte Kambodscha auf seinen Wunschzettel schreiben.

LaosFlagge Laos Laos
That Louang Vientiane.jpg

Rasende Langboote auf dem Mekong und Stress sind den Laoten ein Graus. Dieses Land liebt es einen Gang ruhiger. Gemütlich in Booten oder Bussen nähert man sich dem Ort Luang Prabang. Seine Tempel gehören seit 1995 zum Weltkulturerbe. Laos ist anders und Laos ist schön. Besucher, bei denen es in Laos einmal "geklickt" hat, kommen oftmals immer wieder. Schließlich gibt es noch einiges zu entdecken und zu bereisen. So zum Beispiel die Ebene der Tonkrüge. Oder eine entspannte Tour entlang des Mekong bis weiter nach Kambodscha.

MalaysiaFlagge Malaysia Malaysia
KLCC at Night Upview.jpg

Merdeka! Am 31. August 1957 um Mitternacht war es soweit. Malaysia wurde unabhängig. Das zweigeteilte Land hat eine besondere Faszination und Vielseitigkeit zu bieten. Da gibt es das moderne 24 Stunden pulsierende sehr kosmopolitische Kuala Lumpur. Ein echter Gegensatz mag da der traditioneller Ostteil auf der malaysischen Halbinsel sein. Irgendwo dazwischen liegen die beiden Bundesstaaten auf Borneo mit ihrem bunten Bevölkerungsgemisch und den Naturschutzgebieten. Wer auch aber einfach nur entspannen will wird ganzjährig fündig. Durch seine Lage an zwei Ozeanen hat Malaysia immer eine Insel mit einer schönem Klima im Angebot. Koloniale Bauten, Sultanspaläste und Tempel bieten auch dem Geschichtsinteressierten viele Gelegenheiten.

MyanmarFlagge Myanmar Myanmar
Bagan 006.jpg

Myanmar - unbekanntes, geheimnisvolles und schönes Land. Eigentlich ist "Goldenes Land" die treffende Beschreibung, wie jeder Besucher schnell feststellen wird. Vergoldete Pagoden leuchten über den Orten, von den Menschen wird Blattgold an heilige Figuren geklebt und irgendwie ist bei Namen für Orte und Pagoden erstaunlich oft die Silbe Shwe - zu deutsch Gold - mit im Spiel. Wer bereit ist, auf schnelle Transportmittel- und Wege sowie von zuhause gewohnte Infrastruktur zu verzichten kann sich treiben lassen, in einem Land voller Spiritualität, beeindruckender historischer Stätten sowie einem der schönsten Strände Südostasiens.

OsttimorFlagge Osttimor Osttimor
Baucau Strand klein.jpg
Osttimor ist das jüngste Land Südostasiens, das erst 2002 unabhängig wurde. Langsam beginnt das Land auch, für Besucher zu werben. Besonders Naturliebhaber kommen auf ihre Kosten. Berge bis knapp 3000 m, Strände und heiße Quellen laden zum Wandern, Mountainbiking und Verweilen ein. Besonders interessant und artenreich sind die Vogelwelt und die unberührten Korallenriffe vor der Nordküste Osttimors. Und wer schon immer mal wissen wollte, woher der beste Kaffee kommt, hat hier im Hochland gute Chancen fündig zu werden. Derzeit wird das Land hauptsächlich von Rucksacktouristen besucht, doch auch organisierte Touren werden bereits angeboten.
PhilippinenFlagge Philippinen Philippinen
Beach Boracay 2003.jpg
Aus 7107 Inseln (bei Ebbe eine mehr) bestehen die Philippinen. Dies eröffnet dem an Stränden interessiertem Urlauber eine riesige Auswahl an Form, Größe und Abgeschiedenheit, ja sogar die Feinheit des Sandes kann man sich aussuchen. Doch auch einen Blick in das Landesinnere sollte man werfen. Die Reisterrassen von Banaue sind mittlerweile UNESCO-Weltkulturerbe und die 1268 geradezu perfekt geformten Chocolate Hills auf Bohol sind einer der nächsten Aufnahmekandidaten.
SingaporeFlagge Singapore Singapur
Singapore Evening Skyline.jpg

Sir Thomas Stamford Raffles legte 1819 den Grundstein eines britischen Handelspostens und gilt als Gründer der Löwenstadt - so die wörtliche Übersetzung des Namens. Bis heute hat sich der Stadtstaat zu einem der erfolgreichsten Länder der Welt entwickelt. Als kosmopolitischen kulturellen Schmelztiegel kann man in Singapur fast ganz Asien kulturell kennenlernen. Besonders kulinarisch ist Singapur eine Reise wert. 24 Stunden lang kann man hier echte Gaumenfreuden erleben. Ohne Angst vor den üblichen Reiseerkrankungen, den Singapur ist die sauberste Stadt der Welt. Beim Stadtrundgang trifft man auf ein friedliches Zusammenleben von Chinesen, Malaien, Indern und Europäern, die alle in ihre Kulturen haben einfließen lassen. Wer sich danach etwas ausruhen will, findet in Singapur sogar Badeinseln, wie Kusu Island, St. John's Island, Lazarus Island und die Sister Islands.

ThailandFlagge Thailand Thailand
Sukhothai.jpg
Wohl kaum ein Land Südostasiens bedient wahrscheinlich alle oben genannten Klischees so gut wie Thailand. Will man das Land in zwei Interessensgebiete unterteilen, macht man sich das pauschal ganz einfach. Strandurlauber fahren in den Süden und Kulturinteressierte in den Norden. Das Land bietet wirklich eine Menge reizvoller Strände und Möglichkeiten der Entspannung, und wer sucht findet auch hier noch einige abgelegene und ruhige Strände, an denen man entspannen kann.
VietnamFlagge Vietnam Vietnam
Ha Long Bay, sunset.jpg
Längst kein Geheimtipp mehr ist Vietnam. Bereis im „Dienste ihrer Majestät“ ist man auf der Kinoleinwand durch die atemberaubende Kulisse der Halongbucht gefahren. Durch die gestreckte Form des Landes bietet sich eine Nord-Süd-Erkundung geradzu an, ob mit Flugzeug, Auto, Bus oder Bahn. Vorbei geht die Tour an der ehemaligen Hauptstadt Huế sowie der Altstadt von Hội An, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Im Süden landet man schließlich in Ho-Chi-Minh-Stadt, das wirtschaftliche Zentrum des Landes
Portale

Unsere Länderportale bieten dir eine Übersicht über interessante Reiseziele und -themen eines Landes, einen redaktionellen Teil für Autoren sowie technische Hinweise wie zum Beispiel über die Verwendung der fremden Schriftarten.


Kambodscha - Malaysia - Myanmar
Südostasien
LocationSoutheastAsia.PNG
Reisetipp
Buddha sunset.jpg
Ayutthaya ist ein geschichtsträchtiger Ort voller alter Klöster und Tempelanlagen ca. 70 Kilometer nördlich von Bangkok und von 1351 bis 1767 Hauptstadt des gleichnamigen Königreiches.
Die Religionen Südostasiens

Auch bezüglich der vorherrschenden Religionen ist Südostasien sehr vielfältig. Neben den Haupt-/Staatsreligionen gibt es Animisten sowie Vermischungen unterschiedlicher religiösen Richtungen. Die Tabelle sortiert die Länder nur nach der am stärksten prägenden (Nicht)-Religion.

Buddhismus

Atheismus

Islam

Christentum

Das kulinarische Südostasien
Auch kulinarisch erwarten den Reisenden sinnlich neue Erfahrungen. Von der berühmten vietnamesischen Suppe Phở zum Frühstück bis zum raffinierten und teilweise sehr scharfen Thai-Curry zum Diner. Vielfalt wird hier großgeschrieben. Allen gemeinsam ist der allgegenwärtige Reis. Nicht von ungefähr heißt in vielen Sprachen Südostasiens das Wort für Essen übersetzte Reis zu sich nehmen. Ergänzt wird die Nahrung durch eine Vielzahl von exotischen und uns fremd anmutenden Obstsorten. Für den Mutigenden unter den Reisenden findet sich in den dampfenden Garküchen auch das eine oder andere kriechende oder krabbelnde Getier in den Töpfen.
Das spirituelle Südostasien
Meistens sprachlos steht der Besucher in den religösen Orten unbekannter Kulturen, überwältigt von der fremden Architektur und auch nicht wissend wie man sich korrekt verhalten muss. Ein Blick in den Reiseführer stattet einem mit dem nötigsten Basiswissen aus. Einige Besucher aber wollen mehr. Gerade der Buddhismus zieht in den letzten Jahren verstärkt die westliche Welt in seinen Bann und viele wollen ihn tiefer erleben. Sei es aus kulturellem Interesse, Entspannungssuche, Selbstfindung oder um der westlichen Welt vollends zu entsagen. Mittlerweile gibt es zum Beispiel in Thailand die Möglichkeit dem Klosteralltag eine zeitlang beizuwohnen oder gar richtig beizutreten.
Das aktive Südostasien

Nicht jeder mag in seinem Urlaub auf der faulen Haut liegen. Geradezu unerschöpflich sind die Möglichkeiten für Freunde des Tauchsports. Bekanntestes Reiseziel für Taucher ist sicherlich Thailand. Mittlerweile hat aber jedes Land professionelle Tauchbasen. Interessierte können auch an Orten etwas abseits der Hotspots abtauchen

Südostasien hat mittlerweile für jeden etwas zu bieten, bis hin zum Borneo-Marathon oder den Ankor Wat-Lauf.
Das luxuriöse Südostasien

Es gibt Hotels, die haben weltweit traditionell einen angesehen Ruf als lange etablierte stilvolle Topadresse und gelten schon als Legende.

Man kann aber auch sehr stilvoll reisen.

  • Der Eastern & Oriental Express lässt seine Gäste luxuriös auf der Schiene reisen. Er verbindet Singapur mit Bangkok und weiter nach Chiang Mai und Vientiane.
  • In einem Flussschiff, das früher auf dem Rhein unterwegs war kann man jetzt Myanmars goldene Pagoden entlang des Ayeyarwaddy erkunden.
Hättest du es gewusst?
  • Der Hkakabo Razi ist mit 5881 Metern der höchste Berg Südostasiens. Er liegt im äußersten Norden Myanmars an der Grenze mit China. Die Erstbesteigung gelang erst im Jahre 1996 durch die Japaner Takashi Ozeki und Nyama Gyaltsen.
  • Die kambodschanische Hauptstadt Phnom Penh besitzt ein Olympiastadion, obwohl in dem Land nie Olympische Spiele stattfanden. Sogar die fünf Ringe prangen über dem Eingang.
  • Die Brücke am Kwai führte eigentlich über den Fluss Mae Klong und nicht über Kwai. Erst in der 60er Jahren wurde der Oberlauf des Flusses in Kwae Yai umbenannt und der Brückenname damit stimmig.
Reisezeiten
Die folgende Tabelle gibt einen kleinen Überblick über die Reisebedingungen in den Ländern Südostasiens. Ideale Reisezeit:
Trockenzeit:
Regenzeit:
Heiße Jahreszeit:
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
Kambodscha
Laos
Malaysia
Myanmar
Osttimor
Brauchbarer Artikel Dies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.