Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Sihanoukville

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Asien > Südostasien > Kambodscha > Sihanoukville
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sihanoukville
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Sihanoukville (oder Kampong Som) (Khmer: ក្រុង​ព្រះសីហនុ) ist eine der vier provinzfreien Städte von Kambodscha. Die Stadt liegt im Süden des Landes am Golf von Thailand.

Hintergrund[Bearbeiten]

Stadtteile[Bearbeiten]

Sihanoukville besitzt einen provinzfreien Status. Zum Gebiet der Gemeinde gehören drei Distrikte:

  • Mittakpheap (មិត្តភាព)
  • Prey Nob (ព្រៃនប់)
  • Stueng Hav (ស្ទឹងហាវ)

Die Stadt Sihanoukville selbst besteht im Wesentlichen aus drei Teilen. Diese liegen auch in der Örtlichkeit etwas getrennt. Auch in den Reiseführern und im örtlichen Informationsmaterial gibt es diese Unterteilung.

  • Downtown - zentraler Teil in der Mitte der Halbinsel
  • Ochheuteal und Serendipity Beach - beliebter Strand im Süden der Halbinsel mit den besten Hotels der Stadt sowie Bungalowanlagen und Gästehäusern
  • Weather Station Hill und Victory Beaches - (auch Port Hill oder Victory Hill) Hier gibt es viele preiswerte Gästehäuser und Restaurants.

Anreise[Bearbeiten]

Entfernungen
Phnom Penh229 km
Kampong Speu181 km
Kampot151 km
Hà Tiên (Vietnam)190 km

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der Flughafen von Sihanoukville (IATA CodeKOS) liegt ca. 20 km nördlich der Stadt und wurde am 16. Januar 2007 wieder für den Linienflugverkehr geöffnet. PMT Air flog dreimal wöchentlich von Siem Reap nach Sihanoukville. Nach einem Absturz im Frühjahr 2007 hat PMT Air allerdings die Verbindung bis auf weiteres eingestellt. Mittlerweile bietet Cambodian Angkor Airlines die Strecke wieder an.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Es gibt eine Bahnstrecke von Phnom Penh nach Sihanoukville. Züge verkehren von Freitag bis Montag mit Zwischenstop in Takeo und Kampot und benötigen dafür etwa 7 Stunden. Tickets, die unter anderem an den Stationen verkauft werden, kosten für die Gesamtstrecke 8 US-$. Es gibt Hinweise, das die Tickets vorab ausverkauft sein können! Auf der Website des Betreibers ist der Fahrplan und weitere Infos auch in Englisch verfügbar.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Durch die gut ausgebaute National Route No. 4 kommt man zügig mit dem Bus von Phnom Penh nach Sihanoukville. Die Fahrzeit beträgt 4 Stunden in relativ komfortablen Bussen mit A/C. Nach zwei Stunden gibt es eine Pause zum Essen und Trinken sowie eine Möglichkeit die Toilette aufzusuchen. Mehrere Busgesellschaften bieten diese Strecke mehrmals täglich an. Die Kontaktdaten zu den Busgesellschaften findest du im Artikel zu Kambodscha.

  • von Phnom Penh (Fahrzeit: 4 Stunden, 1 Pause, gute Straßenverhältnisse):
    • Phnom Penh Sorya Transport - Abfahrt am Central Market täglich um 06:45, 07:30, 08:30, 09:30, 11:30, 12:30, 13:30, 14:30 - Preis: 6 Dollar
    • GST - Abfahrt täglich um 07:15, 08:15, 12:30, 13:30 ab Charles de Gaulle / 142 Str. südwestl. des Central Market
    • Capitol Guesthouse - Fährt täglich um 07:15, 08:45 und 13:30 ab dem Capitol Guesthouse
  • von Kampot: Besonders morgens befahren Sammeltaxis und Minibusse die Strecke.

In Sihanoukville kommt man am Busbahnhof im zentralen Downtown in der Nähe des Marktes an.

Auf der Straße[Bearbeiten]

  • Phnom Penh: Ein privates Taxi kostet $US 35. Ein geteiltes und überfülltes Taxi kostet ca. 5 Dollar pro Person. Die Taxis warten nordwestlich des Central Market.
  • Koh Kong: Platz im Van: 600 Baht - Fahrzeit: 5-7 Stunden. Regulärer Bus 2x tgl. 7 Dollar, Fahrzeit 5 Stunden bis zur Grenze
  • Kampot: Es ist kein Problem sich für die Fahrt ein Taxi zu besorgen ($US 20-25). Im Zweifelsfall kann man einfach im Gästehaus fragen.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Es gibt eine Fährverbindung zwischen Koh Kong und Sihanoukville. Die Fahrzeit beträgt 3,5 - 4 Stunden. Das Ticket kostet $US 20. Im Gästehaus ist das Ticket meistens billiger zu haben, als an der Fähre selbst.

Mobilität[Bearbeiten]

Klar kann man an jeder Ecke ein Tuk Tuk oder Motodub nehmen. Die Tuk Tuk- und Mototaxifahrer lassen keine Gelegenheit aus um vom Kunden überhöhte Preise zu verlangen und zu betrügen wo es nur geht. Wenn ein Fahrgast oder Fahrgäste zu einem bestimmten Geschäft, Hotel/Gasthaus (auch wenn schon im voraus gebucht worden ist), Restaurants, Bars, Massagen... gefahren wird, verlangt der Fahrer (nebst dem überhöhten Fahrpreis), vom Geschäftsinhaber und vom Fahrgast noch eine zusätzliche Kommission (oft in den Abendstunden, damit man das Gesicht vom Fahrer nicht klar erkennt)! Ärger ist sehr oft vorprogrammiert.

Deshalb die einzige Lösung: Ein Moped mieten.

Das Moped ist - wie überall in Kambodscha - das bevorzugte Verkehrsmittel, um sich in der Stadt zu bewegen. Die Preise bewegen sich bei 4 bis 6 Dollar/Tag. Monatliche Miete auch problemlos möglich, zirka 70 Dollar. Ein internationaler Führerschein ist sicherheitshalber angebracht. Hat man keinen und wird von der Polizei angehalten ist eine Strafe in Höhe von 1 bis 5 Dollar fällig.

In praktisch allen Gasthäusern/Hotels wird Mopedmiete angeboten oder organisiert. Folgende Verkehrsregeln beachten: Helmpflicht (wird automatisch bei der Vermietung ausgehändigt), tagsüber Licht ausschalten. Allgemein unbedingt langsam fahren, schon wegen der Straßenlöcher und der speziellen Verkehrsbedingungen in Kambodscha.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Strände[Bearbeiten]

  • Sokha Beach. Strand südlich des Downtown-Areals. Bis auf eine kleine private Bungalow-Anlage ist der Strand komplett mit dem Sokha Beach Resort bebaut.
Der ruhige Otres Beach
  • Otres Beach. Der Strand schließt sich im Süden an den Ochheuteal Beach an. In der Nähe befindet sich das kleine Dorf Otres Village. Es gibt mehrere Möglichkeiten, dorthin zu gelangen. In der Zwischenzeit gibt es dort auch eine Reihe von Restaurants direkt an dem schönen Strand, aber noch keine Unterkunft. Zum Relaxen lohnt sich der Ausflug dorthin auf jeden Fall.
    • Im Süden des Ochheuteal Beaches umwandert man die Felsen.
    • Man folgt der Omui Str. 4 km nach Süden. An der Weggabelung biegt man rechts ab. Bei nächster Gelegenheit rechts und dann 2 km dem Weg folgen.
    • Man folgt der Kanda Str. fast bis zum Ende des Ochheuteal Beach. Links abbiegen und den Ochheuteal Creek überqueren. Nach 1 km rechts abbiegen und dem Weg weitere 2 km bis zum Strand folgen.
  • Depot Beaches. Sie befinden sich nördlich der Stadt. Vom Hafen aus folgt man der Hun Sen Beach Drive.

Inseln[Bearbeiten]

Vor der Stadt liegen eine Reihe von Inseln, die sich zum Schnorcheln und Tauchen anbieten. Dabei ist die Sichtweite bei den entfernter liegenden Inseln besser. Von vielen Gästehäusern und lokalen Veranstaltern werden Halb- oder Ganztagsausflüge angeboten. Hier sollte man einfach in der Unterkunft nachfragen.

  • Koh Russei: (Bamboo Island) - Die kleine Insel liegt 10 Kilometer vor Sihanoukvilles Küste und ist mit ein paar Restaurants und Unterkünften erschlossen.
  • Koh Pos (Snake Island): Das ist die der Stadt am nächsten liegende Insel. Die Entfernung zum Victory Beach beträgt 800 m. Die Strände sind aber wohl eher nur Durchschnitt.
  • Ko Koang Kang (Koh Tas): Die Fahrzeit beträgt ca. 1 Stunde. Es ist die am nächsten gelegene Insel mit gutem Strand und guten Schnorchel-Möglichkeiten.
  • Koh Rong Samloem: Eine der schönsten Inseln. Hierfür ist aber schon ein Tages-Ausflug notwendig. Eine Fahrt dauert 2 bis 2,5 Stunden. Dort findet man 9 Strände und gute Möglichkeiten zum Schnorcheln.
  • Koh Khteah: Insel südlich der Stadt. Sie ist zum Schnorcheln geeignet
  • Koh Chraloh: Insel südlich der Stadt. Es ist nur ein Felsen. Man kann hier gut schnorcheln, da es hier viel Fische gibt.
  • Koh Ta Kiev: Insel südlich der Stadt. Ein gutes Schnorchelgebiet befindet sich nördlich der Insel.
  • Koh Thmei und Koh Ses liegen im Ream National Park. Auf der nördlichen Insel, Koh Thmei, gibt es am südöstlichen Ende ein Resort mit 8 Bungalows (basic, aber sehr gepflegt) und einem Restaurant (Khmer mit Thai/Indischen Einflüssen, wenige westliche Gerichte). Es ist per Boot (knapp eine Stunde) von Koh Kcchang und dieses wiederum per Moto von Ou Chamnar (Bat Kokir) aus erreichbar. Da das Resort abseits der Touristenströme liegt, ist es ein sehr guter Ort zum Relaxen. Von dort aus können auch ein paar Schnorchelplätze angesteuert werden - per Fischerboot oder Kajak. Koh Ses liegt südlich von Koh Thmei und ist bisher touristisch noch nicht erschlossen. Von dort wiederum südöstlich (gut 3 km) liegt bereits die vietnamesische Insel Phú Quốc.
  • Koh Tang, Koh Prins und Poulo Wai liegen weit im Südwesten. Die Fahrzeit beträgt 4-8 Stunden. Dieses Areal eignet sich gut zum Gerätetauchen. Allerdings ist dabei eine Übernachtung angebracht.

Wats (Klöster)[Bearbeiten]

  • Wat Chotynieng (Wat Leu). Es liegt auf dem Sihanouk Mountain. Von hier aus hat man auch einen Blick auf die Stadt.
  • Wat Utynieng (Wat Krom). Es liegt auf einem kleinen Hügel an der Santiheap Str.

weitere Ziele[Bearbeiten]

  • Fishing Port: - Der Fischereihafen befindet sich ca. 2 km nördlich des Haupthafens. Die Ausfahrt der Fischerboote vor dem Sonnenuntergang ist besonders sehenswert.
  • Golden Lions Monument: - Es befindet sich auf halber Strecke zwischen Downtown und Ochheuteal Beach auf dem Kreisverkehr. Es wurde im Jahre 1996 errichtet.
  • Sihanoukville Mountain: Der Berg ist 132 m hoch und bietet eine schöne Aussicht auf die Stadt, die Inseln sowie die Strände. Die Anreise erfolgt über die National Route 4. 2,5 km nördlich der Stadt biegt man an der Brauerei rechts ab. Danach dem Weg folgen.

Weitere Sehenswürdigkeiten im Stadtgebiet finden Sie in den Artikeln zu den einzelnen Stadtteilen.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Sport[Bearbeiten]

  • Tauchen: Es gibt folgende Tauchzentren:
  • Tennis: Das Sokha Beach Resort hat neue Tennis-Courts.
  • Fitness: Die Hotels Holiday Hotel, Sokha Beach Resort und King Gold bieten Fitness-Räume und Sauna an. Die Hotels King Gold, Golden Sand und Sokha Beach Resort haben einen Swimmingpool.
  • Go-Kart: Obye Karting ist 24 Stunden geöffnet. Außerdem gibt es einen Pool, Croquet und Mini-Golf.
  • Pool/Billard: Billard-Tische gibt es in vielen Gästehäusern und Restaurants. Einen Pool-Wettbewerb gibt es jeden Montag 15:00 im Yin Yang Guesthouse.
  • Wassersport: Eine Palette von Wassersportmöglichkeiten offeriert das Sokha Beach Resort.
  • Schach: Das Yin Yang Guest House veranstaltet jeden Samstag um 15:00 einen offenen Schach-Wettbewerb. Jeder ist willkommen.
  • Backgammon:Das Yin Yang Guest House veranstaltet jeden Mittwoch um 15:00 einen Backgammon-Wettbewerb.

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Filme: Einige Gästehäuser und Restaurants bieten Filmvorführungen an. Das sind unter anderem: Melting Pot, MASH, Geckozy und Bar Ru.

Einkaufen[Bearbeiten]

  • Samudera Super Market, Zwischen Sokimex-Tankstelle und Markt. Tel.: (0)34-933441, Fax: (0)34-933471. Hier gibt es so ziemlich alles. Weine, Spirituosen, Käse, Brot, Haushaltartikel. Hier werden auch weitere Dienstleistungen angeboten wie zum Beispiel Visumverlängerung, Führerausweise, Flugtickets, Liegenschaften.
  • Orange Supermarket, an der Hauptstraße nahe Banken und Busbahnhof. Tel.: (0)34-933878. Geöffnet: bis 23:00.
  • Banken:
  • Cambodia Asia Bank Ltd., Flughafen, Road No. 4. Tel.: +855 328899. Cash in advance (Visa, MC), Einlösung von Travellerschecks, Western Union, Geldwechsel.
  • Canadia Bank.
  • Anz Bank.

Travellerschecks werden in ganz Sihanoukville in den Banken nicht mehr akzeptiert. (Stand: Dez. 2014)

Weitere Informationen stehen auf den Seiten der einzelnen Stadtteile.

Küche[Bearbeiten]

Es gibt in Sihanoukville jede Menge Restaurants und Gästehäuser mit Küche. Die Auswahl - auch an internationalen Spezialitäten ist dabei schon recht groß. Auf den Stadtteilseiten finden Sie entsprechende Empfehlungen. Die Preise sind überall moderat, da wie überall in Kambodscha (von Phnom Penh und Siem Reap abgesehen) die obere Preisklasse fehlt.

Nachtleben[Bearbeiten]

Ein Nachtleben ist in der Stadt noch nicht sehr ausgeprägt. Einige Kneipen, Karaoke-Bars und Restaurants haben aber inzwischen recht lange und teilweise sogar 24 Stunden geöffnet.

Wer am Strand feiern oder speisen möchte, findet sich am besten am Serendipity Beach ein. Dort gibt es mittlerweile (Stand Dez. 2015) unzählige Strandbars (teils in europäischer Hand), bei denen zu meist internationaler Musik (vor allem am Wochenende) auch getanzt wird. Für ein entspanntes Cocktail-Schlürfen mit Meeresrauschen unterm Sternenhimmel lohnt sich der Besuch allemal.

Unterkunft[Bearbeiten]

Weitere Unterkünfte finden Sie auch auf den Seiten zu den einzelnen Stadtteilen von Sihanoukville.

Blick auf den Sokha Beach von den Malibu Bungalows

Sokha Beach[Bearbeiten]

Hier gibt es nur zwei Unterkünfte, die den gesamten Abschnitt einnehmen:

  • Sokha Beach Resort. Tel.: +855 935999, Fax: +855 935009, E-Mail: . Beste Unterkunft von Sihanoukville. Resort mit Bungalows, Suiten und Zimmern sowie 3 Restaurants, Nacht-Club, Pool und Sportmöglichkeiten. Die Anlage nimmt fast den gesamten Sokha Beach ein. Preis: $US 88-128.
  • Malibu Bungalows. Tel.: +855 (0)85-779771. Privater Strandabschnitt am Sokha Beach. Nette Bungalows mit Balkon und mit Blick auf den Sonnenuntergang. Bungalows mit Fan,TV und keinem warmen Wasser. Inklusive Frühstück, abends keine Küche. - Wenn man die Features der Zimmer nüchtern betrachtet, sicherlich zu teuer. Die Lage und die Anlage sind mit Sicherheit einen Aufpreis wert. Preis: $US 35/Bungalow.

Independence Beach[Bearbeiten]

Otres Beach[Bearbeiten]

  • Star Bungalow. Hübsche und saubere Anlage. Preis: $8 pro Zimmer.

Ream National Park[Bearbeiten]

  • Ream Guest House, an der Strandstraße in der Nähe der Ream Naval Base. Mobil: +855 (0)12-340048. Zimmer mit Fan, kleines Restaurant. Kontakt auch über das Apsara Restaurant in Sihanoukville. Preis: $US 6-8.

Weitere[Bearbeiten]

  • Chez Claude (an der Verbindungsstraße zwischen Independence und Sokha Beach). Tel.: +855 (0)34-934100, Mobil: +855 (0)12-824870, E-Mail: . Bungalows auf einem Hügel mit Balkon und Blick aufs Meer. Das Chez Claude hat eines der besten Restaurants in Sihanoukville sowie eine Tauchschule. Preis: $20-40.
  • Peak. Tel.: +855 (0)34 320301. Kleiner Zoo in schönem Park, Schwimmbad, Casino, Blick auf den Hafen. Vom Hafen über eine kleine Straße erreichbar. Preis: $US 40-60.

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Die Krankenversorgung ist in Sihanoukville noch sehr eingeschränkt. Bei ernsteren Angelegenheiten sollte man sich nach Phnom Penh oder vielleicht sogar nach Bangkok begeben.

  • International Peace Clinic, Ekareach Str., im Stadtzentrum. Mobil: +855 (0)12-794269 (Arztnotruf). Röntgengerät vorhanden.
  • Sihanoukville Public Hospital, auf dem Berg unweit der Ekareach Str., 93311. Nur einfache Grundausstattung.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Konsulate:

  • Vietnam. Hier ist auch das vietnamesische Visum erhältlich.

Internet: Internet Shops gibt es im Downtown-Areal. Dort kann man surfen, telefonieren, seine Speicherkarten auslesen und CDs brennen lassen. Free WIFI mittlerweile auch in den Strandkneipen verfügbar.

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Ream-Nationalpark. Dieser Nationalpark umfasst 21.000 Küstenregion sowie zwei Inseln und existiert seit 1995. Der offizielle Name lautet Preah Sihanouk National Park. Man kann hier viele Tierarten finden (angeblich sogar Tiger - gesichtet wurden aber noch keine). Man kann komplette Touren in den Park buchen oder mit dem Moped individuell anreisen.
  • Bokor-Hill-Nationalpark. Nationalpark mit dem Bokor Hill und der verlassenen Station.
  • Kbal Chhay. Dies ist ein beliebtes Ausflugsziel zum Picknicken. Gerade am Wochenende trifft man hier viele Einheimische. Um einen kaskadenartiger Wasserfall herum gibt es eine Menge überdachte Picknickplätze. In der Regenzeit kann hier eine ganze Menge Wasser herunterkommen. In der Hauptreisezeit fließt das Wasser eher gemütlicher. Da es hier immer etwas kühler als direkt am Strand ist, ist es eine gute Alternative zum Relaxen. Kalte Getränke und Essen sind verfügbar. Man mietet sich für den Ausflug am besten für einen Tag ein Moped. Es geht auf der RN4 Richtung Phnom Penh. Ein Stück hinter dem Ortsausgangszeichen von Sihanoukville bei Kilometer 217 biegt links der Weg nach Kbal Chhay ab. Das Hinweisschild ist auch in lateinischen Buchstaben. Dann geht es ein paar Kilometer in den Wald. Der Eintritt kostet 1000 Riel. Gleich links ist ein bewachter Moped-Parkplatz.

Man kann organisierte Ausflüge im Regelfall in jedem Gästehaus buchen. Weitere zuverlässige Anbieter vor Ort sind:

  • Romny Bungalows Travel and Tours, an der 1 Kanda Str., hinter dem Holiday Hotel. Mobil: (0)16-861459, (0)12-736983, E-Mail: . - Tägliche Ausflüge zu den Inseln und in den Ream National Park, Ticket und Taxi Service

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.