Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Oddar Meanchey

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Asien > Südostasien > Kambodscha > Oddar Meanchey
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Provinz Oddar Meanchey

Die Provinz Oddar Meancheay (Khmer: ឧត្ដរមានជ័យ) liegt im Norden von Kambodscha.

Regionen[Bearbeiten]

Administrativ gliedert sich die Provinz in 5 Distrikte Anlong Veaeng (អន្លង់វែង), Banteay Ampil (បន្ទាយអំពិល), Chong Kal (ចុងកាល), Samraong (សំរោង) und Trapeang Prasat (ត្រពាំងប្រាសាទ)

Orte[Bearbeiten]

Karte von Oddar Meanchey
  • 1 Samraong Samraong in der Enzyklopädie WikipediaSamraong (Q604429) in der Datenbank Wikidata – Die Hauptstadt der Provinz
  • 2 Anlong Veng Anlong Veng in der Enzyklopädie Wikipedia Anlong Veng im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsAnlong Veng (Q557911) in der Datenbank Wikidata – Ort im Norden des Landes an der Grenze zu Thailand. Hier befindet sich das Grab von Pol Pot.
  • 3 O'Smach O'Smach in der Enzyklopädie WikipediaO'Smach (Q3347804) in der Datenbank Wikidata – Grenzübergang nach Chong Jom in Thailand

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Ta-Mueang-Komplex Im Nordwesten an der Grenzen mit Thailand an einem PAss über die Dong-Rak-Berge liegen alte Tempelanlagen aus der Angkor-Zeit, größtenteils auf thailändischer Seite in der Provinz Surin. Von dort ist eine Anreise besser möglich (Mindestens 2 Stunden mit dem Bus von Surin, ein mal umsteigen). 2010 wurde auch eine Strasse auf kambodschanischer Seite fertig gestellt. Zuletzt kam es 2011 in der Region zu militärischen Konflikten zwischen Thailand und Kambodscha. Die aktuelle Sicherheitslage und Erreichbarkeit sollte deshalb vor einem Besuch erfragt werden.
    • 1 Prasat Ta Muen Prasat Ta Muen im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsPrasat Ta Muen (Q549717) in der Datenbank Wikidata
    • 2 Prasat Ta Muen Tot Prasat Ta Muen Tot im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsPrasat Ta Muen Tot (Q3401370) in der Datenbank Wikidata
    • 3 Prasat Ta Moan Thom (ប្រាសាទ តា​មាន់​ធំ). Prasat Ta Moan Thom in der Enzyklopädie Wikipedia Prasat Ta Moan Thom im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsPrasat Ta Moan Thom (Q79736447) in der Datenbank Wikidata. Lateritanlage aus dem 11. Jh.
    • 4 Prasat Chan (ប្រាសាទ ចាន) (1,5 km südlich des Prasat Ta Moan Thom). Prasat Chan (Q79862555) in der Datenbank Wikidata. Kleine Ruine im Wald neben der Straße.
  • 5 Prasat Ta Krabei (ប្រាសាទ តា​ក្របី ខ្មែរ). Prasat Ta Krabei (Q79865874) in der Datenbank Wikidata. Kleine Anlage, direkt an der Grenze mit Thailand.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Eine offizielle Webseite ist nicht bekannt. Bitte auf Wikidata nachtragen.
Erioll world 2.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.