Internet-web-browser.svg
Artikelentwurf

Bandar Seri Begawan

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Asien > Südostasien > Brunei > Brunei-Muara > Bandar Seri Begawan
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sultan Omar Ali Saifuddien Mosque 0005.jpg
Bandar Seri Begawan
Distrikt Brunei-Muara
Einwohner
50.000 (2015)
Höhe
14 m
Tourist-Info +673-2-382807
www.tourismusbrunei.com
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Brunei
Reddot.svg
Bandar Seri Begawan

Bandar Seri Begawan (BSB) (‏بندر سري بگاوان‎) ist die Hauptstadt des Sultanats Brunei. Bis 1970 hieß die Stadt Brunei wie das Sultanat.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Stadt befindet sich auf der Insel Borneo an der Küste des Südchinesische Meer, dort wo der Fluss Limbang ins Meer mündet. Der Name der Stadt bedeutet "Hafen des verehrten Herrschers", damit wird der 28. Sultan Omar Ali Saifuddin III. geehrt, der 1967 zu Gunsten seines Sohnes abdankte.

Anreise[Bearbeiten]

Boote nach Kampong Ayer

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der Flughafen von Bandar Seri Begawan (IATA CodeBWN) befindet sich nördlich der Stadt. Busse der Northern Line verbinden den Flughafen stündlich mit dem Stadtzentrum (BND 1). Taxis befahren die Strecke ebenfalls 25 BND. Wer Brunei als Tagesausflug (z.B. von Kota Kinabalu aus) besucht, kann vor dem Flughafengebäude die komplette Hin- und Rückfahrt buchen (BND 45) abgeholt wird man in der Stadt zum verabredeten Zeitpunkt.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Busse verbinden die Stadt mit Muara (BND 2), Tutong (BND 4) und Seria (BND 6). Von Seria aus fahren Busse weiter nach Kuala Belait und weiter nach Miri. Der Busbahnhof befindet sich direkt im Stadtzentrum.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Alle Hauptstraßen führen von Bandar Seri Begawan in alle Landesteile. Tutong, Seria und Kuala Belait erreicht man über die Küstenstraße Für den Weg nach dem separaten Distrikt Temburong durch quert man den malaysischen Bundesstaat Sarawak bei Limbang.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

  • Bangar (Temburong): 300 östlich des Stadtzentrums (hinter dem Kanal Sungei Kianggeh) an der Jl. Residency legen die Boote von und nach Bangar an (stündlich von 06:30 bis 16:30, Fahrzeit: 40 Minuten, BND 7) Tickets gibt es direkt am Pier.
  • Limbang, Lawas und Labuan: Die Boote fahren zum Hafen von Muara 25 Kilometer nördlich der Stadt. Halbstündlich (von 6:50 bis 16:50; 30 Minuten, BND 2) fahren die Muara Express Busse. Die täglichen Fahrten nach Labuan dauern 1 Stunde (zwischen 07:30-16:40, BND 15). Von dort aus bestehen Verbindungen nach Kota Kinabalu und Menumbok in Sabah. Nach Lawas geht täglich ein Boot um 11:30 (BND 10). Regelmäßig zwischen 06:00 und 18:00 verkehren die Boote nach Limbang vom Jalan Roberts jetty (30 Minuten, BND 10)

Mobilität[Bearbeiten]

Kampong Ayer

Wassertaxis[Bearbeiten]

In sowie von und nach Kampong Ayer sind Wassertaxis das wichtigste Verkehrsmittel. Eine ganze Flotte dieser Flitzer ist permanent auf dem Wasser unterwegs. Überall warten Fahrer auf Kunden für einen kurzen direkten Trip (BND 1-2) oder eine Rundfahrt (BND 30 für eine Stunde)

Taxi[Bearbeiten]

  • Die violetten CTS Taxis sind für kürzere Strecken geeignet und nehmen pauschal 3 Brunei Dollar für eine Fahrt. Bei langen Strecken wie zum Flughafen kann es schnell etwas teuer werden.
  • Die gelben klassischen Taxis sind mit einem Taxameter ausgestattet. Für ca. 6 Dollar kommt man zum Brunei Museum. Zwischen 21:00 und 06:00 Uhr wird ein Aufschlag verlangt (BND 2). Taxis findet man eigentlich immer am Busbahnhof, dem Flughafen sowie an den Einkaufszentren.
Sultan Omar Ali Saifuddien Moschee

Busse[Bearbeiten]

Es gibt 3 Buslinien in Bandar Seri Begawan. Busse verkehren von 6.00 bis 18.30 Uhr.

  • Central Line verbindet Flughafen, Postamt, Regierungsgebäude, Schulen, Terrace Hotel, Sheraton Utama Hotel, Youth Centre, Bus Terminal, Arts and Handicraft Centre, Brunei Museum und Malay Technology Museum, (alle 15 Minuten)
  • Circle Line verbindet Bus Terminal, Ripas Hospital, Jame Asr' Hassanil Bolkiah Moschee, Kiarong Fisch- und Gemüsemarkt, Centrepoint in Gadong, Regierungsgebäude, Immigration/Labour Department, Sultan Hassanal Bolkiah National Stadium, Pusat Dakwah Islamiah, SMART Department Store, Terrace Hotel, Sheraton Utama Hotel und Youth Centre. (alle 20 Minuten)
  • Northern Line 1 und 2 verbinden Berakas Camp, Flughafen und Bus Terminal, Northern Line 3 verbindet Berakas Camp, Bus Terminal und Malay Technology Museum in Kota Batu.

Mietwagen[Bearbeiten]

  • Hertz, Unit 6, Ground floor, Badiah Building, Jl. Tutong. Tel.: +673 (0)2-390300.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Jame' Asr Hassanil Bolkiah Moschee
Seiteneingang zur Moschee

Moscheen[Bearbeiten]

  • 1 Omar Ali Saifuddin Moschee. Sie gilt als eine der großartigsten Moscheen Südostasiens. Sie wurde 1958 errichtet vom 28. Sultan von Brunei und trägt seinen Namen. Sie ist von einem künstlichen See umgeben, in dem sich eine königliche Barke aus dem 16. Jahrhundert befindet.
  • 2 Jame' Asr Hassanil Bolkiah Moschee. Großartige Moschee mit glänzenden Kuppeln und Minaretten mit feinen Ornamenten, benannt nach dem derzeitigen 29. Sultan, der sie anlässlich seines 25-jährigen Thronjubiläums erbauen ließ. Offizielle Eröffnung war am 14. Juli 1994. Im Inneren des Gebäudes sind Fotoapparate nicht erlaubt. Angemessene Kleidung wird erwartet. Männer dürfen das Bethaus für Frauen nicht betreten. Eine Besonderheit: der Sultan kann die Eingangstür mit einer Rolltreppe erreichen. Geöffnet: Für Besucher So – Mi 8.00 – 12.00 Uhr, 14.00 – 15.00 Uhr + 17.00 – 18.00 Uhr. Do für Nicht-Muslime geschlossen. Sa geöffnet, wenn keine offizielle Veranstaltung stattfindet.
  • 3 Masjid Kampong Tamoi.

Paläste[Bearbeiten]

  • 4 Istana Nurul Iman. Residenz des Sultans von Brunei, 3 km westlich des Stadtzentrums, größter Palast der Welt, für das Publikum geöffnet nur zu Hari Raya.

Bauwerke[Bearbeiten]

Royal Regalia Building
Außenansicht
  • 5 Royal Regalia Building, Jalan Sultan. Das Gebäude wurde 1992 als Museum eröffnet. Ausgestellt werden Insignien der Macht des Sultans. Im Vorraum ausgestellt ist der Prunkwagen des Sultans von seiner Krönung 1968, weitere Ausstellungsstücke sind Prunkwaffen wie Speere, Schilder und Schwerter aus Silber bzw. Messing. Das eigentliche Museum beginnt eine Treppe höher, ausgestellt ist der Prunkwagen anlässlich des 25-jährigen Thronjubiläums, dazu kommen farbenprächtige Kleidungsstücke, Bilder der Familie des Sultans, Modellräume des Palastes, Fahnen und Standarten. Weitere Exponate sind offizielle Geschenke an den Sultan. Beim Betreten des Gebäudes gelten die gleichen Regeln wie bei einer Moschee: Schuhe aus, Schultern bedeckt. In der Vorhalle ist fotografieren gestattet. Die Exponate in den rückwärtigen Räumen dürfen nicht fotografiert werden, Fotoapparate, Handys etc. sind zuvor abzugeben, das Personal achtet sehr gewissenhaft auf die Einhaltung der Regeln. In der Vorhalle sind auch zwei kleine Shops und ein Infostand. Geöffnet: So – Do 9.00 – 17.00 Uhr, Fr 9.00 – 11.30 Uhr + 14.30 – 17.00 Uhr, Sa 9.45 – 17.00 Uhr.
  • 6 Lapau. Die Zeremonienhalle steht im historischen Zentrum gegenüber dem Royal Regalia Building. In diesem Gebäude fand 1968 die Krönung des Sultans statt.
  • Haus der zwölf Dächer (House of Twelve Roofs), Jalan Residency. Tel.: +673 (0)2-244545. - Nach 1906 Sitz des britischen Residenten, eines der ältesten Häuser in Brunei, heute mit einer Ausstellung von historischen Fotografien

Denkmäler[Bearbeiten]

Mercu Dirgahayu 60, am Nordufer des Brunei River
  • 7 Mercu Dirgahayu 60. Das abstrakte Denkmal war ein Geschenk des Volkes zum 60. Geburtstag des Sultans.
  • Mausoleum des Sultan Bolkiah, Jalan Kota Batu. - Grabmal des fünftens Sultans von Brunei, in dessen Regierungszeit sich das Herrschaftsgebiet Bruneis über ganz Borneo bis zu den Philippinen erstreckte.

Museen[Bearbeiten]

Straßen und Plätze[Bearbeiten]

Parks[Bearbeiten]

  • Taman Tasek. - Erholungspark ca. 15 Minuten vom Stadtzentrum, mit einem Wasserfall umgeben von einem üppigen Wald und einer von Brunei Shell errichteten 8 Meter hohen Kletterwand.
  • Taman Persiaran Damuan. - Park am Flussufer bei Jalan Tutong. Von hier aus hat man den besten Blick auf den Sultanspalast Istana Nurul Iman mit Spazierwegen, Spielplatz, sechs Skulpturen asiatischer Künstler zum Thema "Einheit in der Verschiedenheit", sehr beliebt bei Joggern, am Abend Essstände
  • Taman Mini Perayaan Kampong Parit. - Park in Mukim Kilanas, ca 1,5 km von Jalan Tutong, Park mit Miniaturhäusern vom ländlichen Borneo und vom Kampong Ayer an einem kleinen Fluss

Kampong Ayer[Bearbeiten]

  • 8 Übersetzt bedeutet dieser Ausdruck Wasserdorf, und damit ist auch kein einzelnes Dorf gemeint, sondern es sind gleich eine ganze Anzahl von Dörfern, in denen die Menschen ihre traditionelle Art des Wohnens behalten haben. Über 30.000 Einwohner der Stadt leben in Häusern, die auf Pfählen im Wasser stehen und die miteinander durch hölzerne Stege verbunden sind. In diesen Dörfern gibt es auch Moscheen und Schulen. Auch wenn die Häuser nicht alle Annehmlichkeiten bieten wie auf dem festen Land, so zeigen Satellitenschüsseln, dass die meisten von ihnen über Elektrizität verfügen. Es gibt auch fließendes Wasser. Nun gut, das mit dem Abwasser und der Müllentsorgung entspricht nicht gerade unserem Standard.

Verschiedenes[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Dekorative Straßenbeleuchtung

Sport[Bearbeiten]

In Bandar Seri Beagwan und Umgebung gibt es einige Möglichkeiten für Sport, Fitness und andere Freizeitaktivitäten.

  • Hassanal Bolkiah National Stadium (Berakas, 5 Km vom Stadtzentrum). - Dazu gehören ein 6000 Plätze fassendes gedecktes Stadion, International Swimming Complex, International Tennis Centre, Practice Track and Field Complex und in der Nähe ein Squash-Zentrum, Hockey-Zentrum und eine Mehrzweckhalle.
  • Camels of Hussyn Rahman, Lot 161, Spg 502, Kampung Betumpu Tapak, Jalan Bengkurong Masin. Tel.: +673 (0)2-681417. Geöffnet: Mo-Sa: 09:00-11:00, 14:00-16:00; So: 09:00-11:00. - Diese Kamelfarm bietet die Möglichkeit zum Kamelreiten.
  • Jerudong Park Polo Club. Tel.: +673 (0)2-612500. - Poloklub, der gelegentlich auch vom Sultan von Brunei benützt wird, mit Banketthalle und Bowlingbahn.
  • Royal Brunei Golf & Country Club. Tel.: +673 (0)2-611582. 18-Loch-Golfplatz, entworfen von Ronald Fream, bekannt als "thinker's course", mit Flutlichtanlage

Einkaufen[Bearbeiten]

Shopping Centre neben der Zufahrtsstraße von Muara
  • 1 Yayasan Shopping Centre. Im Stadtzentrum zwischen Brunei-Fluss und der Sultan Omar Ali Saifuddin Moschee gelegen.

Küche[Bearbeiten]

Schulschluss und Rush Hour zugleich: Viele Kinder werden abgeholt

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Lapau Diraja

Gehoben[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Krankenhäuser[Bearbeiten]

  • Raja Isteri Pengiran Anak Saleha Hospital (RIPAS), Jalan Tutong. Tel.: +673 (0)2-242424.
  • Katong Clinic, First Floor, Block B, Abdul Razak Complex. Tel.: +673 (0)2-428715.

Apotheken[Bearbeiten]

  • Khong Lin Dispensary, G3A, Wisma Jaya, Jalan Pemancha.
  • Sentosa Dispensary, #42 Jalan Sultan.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • Tourist office, Old Post office building (Ecke Jl. Sultan und Jl. Elizabeth Dua). Tel.: +673 (0)2-382807. Geöffnet: Mo-Do und Sa: 08:00-12:00, 14:00-16:30.
  • 1 Post Office.

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Artikelentwurf Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.