Reisethema
Gewählt zum Reisethema des Monats

Laufsport

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Laufen - ein beliebter Breitensport in Deutschland und weltweit

Das Laufen ist eine beliebte Freizeitaktivität, die längst über das Joggen im Park hinausgeht. Höher, weiter und extremer geht es mittlerweile. So gibt es deutschlandweit bekannte Laufereignisse und spezielle Freizeitangebote.

Hintergrund

In Deutschland gibt es jährlich insgesamt über 3200 genehmigte Laufveranstaltungen, davon allein 1340 Straßenläufe, 100 Bergläufe und 339 Crossläufe, sowie Adventure Runs, Hindernisläufe im freien Gelände unterschiedlichster Ausprägung. Genehmigt bedeutet, dass die Laufveranstaltungen beim Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) angemeldet sind. Nur die Ergebnisse von genehmigten Laufveranstaltungen werden für offizielle Besten- und Laufranglisten gewertet. Weiter profitieren genehmigte Events von der Terminkoordination bei den Terminbörsen der Landesverbände, sodass Terminüberschneidungen in einer Region vermieden werden.

Vorbereitung

Jeder Läufer, der bei Wettkämpfen starten will, sollte sich ausreichend auf diesen vorbereiten. Dabei schwankt die Vorbereitungszeit je nachdem, ob man bereits sportlich aktiv ist oder quasi bei Null startet. Der DLV empfiehlt zum Beispiel für einen 10 km Wettkampf mindestens sechs Monate, für einen Halbmarathon mindestens zwölf Monate und für einen Marathon mindestens 18 Monate regelmäßiges Lauftraining zur Vorbereitung, jeweils mit ansteigenden Trainingseinheiten pro Woche. Nur so können eventuell ambitionierte Ziele erreicht werden.

Wichtig ist zudem gegebenenfalls vor einer Wettkampfteilnahme seine Gesundheit untersuchen zu lassen. Mit dem PAPS-Test, entwickelt von der Humboldt-Universität Berlin, bietet der DLV die Möglichkeit zum kostenlosen Gesundheitscheck im Internet, die allerdings keinen Besuch beim Arzt ersetzten sollte. Problematisch sind weniger orthopädische Beschwerden, bei denen Läufer viel schneller auf einen Wettkampf verzichten, als Erkältungsbeschwerden oder Infekte. Dabei können Erkältungen in Verbindung mit körperlicher Belastung, wie zum Beispiel dem Laufen, fatale Folgen haben. Aus verschleppten Infekten können Herzerkrankungen entstehen, die bei großer Anstrengung lebensbedrohlich verlaufen können. Leider zeigen dies immer wieder Todesfälle bei Laufveranstaltungen, insbesondere bei den populären Marathonläufen.

Empfehlenswert sind weiter zur Vorbereitung an der Teilnahme einer großen Laufveranstaltung Teilnahmen an kleineren Laufveranstaltungen, wie Volksläufen. Für ein kleines Startgeld kann man hier auch ohne Vereinszugehörigkeit mit Gleichgesinnten auf verschiedenen Distanzen (meist 5 km, 10 km, 20 km) seine Form überprüfen, sollte die erzielten Ergebnisse mangels nur grob vermessener Streckenlänge und gegebenenfalls mehreren Höhenmetern aber nicht zu ernst nehmen.

Wettkämpfe (Auswahl)

Nachfolgend eine Liste ausgewählter Laufveranstaltungen in Deutschland. Aufgeführt werden sowohl große bekannte Wettkämpfe, als auch kleine, aber dennoch empfehlenswerte Wettkämpfe. Allesamt weisen sie jedoch Besonderheiten auf und wurden deshalb in diese Liste eingetragen. Viel Spaß beim Stöbern.

Bahnläufe und Sportfeste / Meetings
  • Adidas Boost Athletics Meeting - Das Adidas Boost Athletics Meeting in Herzogenaurach wurde erstmals 2016 ausgetragen. Durch die niedrigen zu erbringenden Qualifikationsleistungen starten bei dem Meeting auf dem Adi-Dassler-Sportplatz sowohl Breitensportler, als auch internationale Spitzensportler (auch nicht adidas Athleten), Meldegebühren fallen keine an. Veranstalter ist die LAC Quelle Fürth im TV Fürth 1860 e.V in Zusammenarbeit mit der adidas AG.
  • Ettelsberg-Sportfest / Ettelsbergturnfest - Eines der ältesten deutschen Sportfeste wird alljährlich auf dem 837,7 m hohen Ettelsberg mitten in der Hochheide ausgetragen. Angeboten werden neben weiteren Disziplinen der Leichtathletik (Dreikampf) für Kinder und Jugendliche Geländeläufe über 500 m, 1000 m, 2000 m und 4000 m, sowie für Erwachsene ebenfalls die 4000 m. Die Anreise auf den Ettelsberg bei Willingen (Upland) erfolgt per Seilbahn oder zu Fuß.
  • Liste aller Bergturnfeste bzw. Bergsportfeste siehe Wikipedia-Artikel Bergturnfest
Volks- und Straßenläufe
  • Paderborner Osterlauf - Der älteste bestehende deutsche Volks- und Straßenlauf findet jedes Jahr am Osterwochenende in Paderborn statt und wurde erstmals 1947 veranstaltet. Angeboten werden neben Bambini-Läufen eine 5 km lange Strecke (auch Nordic Walking), eine 10 km lange Strecke, ein Halbmarathon und ein Inline-Skating Halbmarathon. Zusammen mit dem Kassel-Marathon wird eine gemeinsame Wertung, der sogenannte PaKa Cup, durchgeführt.
  • Stadtlauf München - Der Stadtlauf München ist Teil der Stadtlaufserie von SportScheck und BMW, bei der auch die Stadtmeisterschaften in den 20 Standorten der Laufserie ausgetragen werden. Ausgeschrieben sind ein Halbmarathon, ein 2 km DAK-Kinderlauf, ein 10 km Lauf, ein 10 km Lauf für Baby-Jogger und ein 5 km Lauf inklusive Walking/Nordic Walking. Weiter bestehen Team und Firmenwertungen beim 5 km und 10 km Lauf. Jeder Teilnehmer erhält ein ASICS Funktionsshirt/Singlet.
  • Airport Run "RUNWAY 06" - Die insgesamt 10 km lange Strecke des Airport Runs "RUNWAY 06" ist durch den Start auf der 2180 m langen und 45 m breiten Start- und Landebahn des Flughafens Paderborn/Lippstadt wohl einzigartig in Deutschland. Der weitere Streckenverlauf der auf 1300 Teilnehmer beschränkten Veranstaltung führt steil hinunter in das Almetal und über Wewelsburg wieder bergauf zurück zum Flughafen, wobei einige Höhenmeter gesammelt werden.
  • Hockenheimringlauf - Alljährlich an Allerheiligen wird der Hockenheimringlauf ausgetragen. Angeboten werden neben Bambini- und Schülerläufen eine 5 km lange Strecke, die einmal über den Hockenheimring führt, und eine 10 km lange Strecke, die insgesamt zweimal über den Hockenheimring führt und über zwei zeitgleiche Starts verfügt. So ist gewährleistet, dass durch die Breite der Strecke am Start so wenig Zeit wie möglich bei der Jagd nach neuen Bestzeiten verloren geht.
  • Internationaler Sondershäuser Kristalllauf - In dem Brügman-Schacht (Erlebnisbergwerk) bei Sondershausen, 680 Meter unter der Erdoberfläche, wird der Kristalllauf ausgetragen. Angeboten wird eine 10 km lange Strecke über vier Runden a 2,5 km. Aus Sicherheitsgründen wird das Startrecht nur bei Tragen eines Schutzhelmes, bzw. von den Läufern mitgebrachtem Fahrradhelm gewährt. Weiter ist das Starterfeld aus sicherheits- und logistischen Gründen auf 450 Teilnehmer limitiert.
  • Berlin BIG 25 - Dem größten 25km-Lauf Deutschlands eilt der Ruf voraus, der schnellste 25-km-Lauf der Welt zu sein. Auch wenn in Berlin nicht jedes Jahr die jeweiligen Jahresweltbestzeiten gelaufen wurden, so wurden doch die beiden noch heute gültigen Weltrekorde über 25 km in Berlin aufgestellt. Neben der 25 km langen Strecke werden auch ein Halbmarathon und ein 10 km Rennen angeboten. Ziel aller Wettbewerbe ist das Olympiastadion Berlin.
  • Schweriner Fünf-Seen-Lauf - Mit Streckenlängen über 10 km, 15 km und 30 km (zeitgleicher Start auf dem Bertha-Klingberg-Platz am Schlossgarten) wird der Schweriner Fünf-Seen-Lauf ausgetragen. Nach Start mit Blick auf das Schweriner Schloss läuft man entlang der Ufer von insgesamt fünf Seen, dem Burgsee, dem Faulen See, dem Schweriner See, dem Ostorfer See und dem Lankower See. Traditionell werden im Ziel Erbsen- und Gulaschsuppe ausgegeben.
Cross- und Landschaftsläufe
  • Darmstadt-Cross - Der Darmstadt-Cross ist einer der renommiertesten Crossläufe Deutschlands und wird jährlich im November am Sport- und Freizeitgelände Heimstättensiedlung in Darmstadt ausgetragen. Der Crosslauf ist einer von zwei Wertungsläufen des Deutschen Cross Cups des DLV und zieht sowohl Leistungssportler als auch Breitensportler an. Bekannt ist unter anderem der meist gut besetzte Cross-Sprint, der sich in wenigen Jahren zum Highlight der Veranstaltung entwickelt hat.
  • Sparkassen Cross Pforzheim - Der Sparkassen Cross Pforzheim ist ebenso wie der Darmstadt-Cross einer von zwei Wertungsläufen des Deutschen Cross Cups des DLV und wird weiter auch ebenfalls im November veranstaltet. Austragungsort ist der Lohwiesenhof südlich von Pforzheim, bei welchem alljährlich eine kompakte und zuschauerfreundliche Strecke inklusive einem kleinen Hügel, einem Sandbunker und der sogenannten „Huchenfelder Rampe“ abgesteckt wird.
  • GutsMuths-Rennsteiglauf - Der seit 1973 jährlich Mitte Mai auf dem Rennsteig im Thüringer Wald ausgetragene GutsMuths-Rennsteiglauf gilt als größter Landschaftslauf bzw. Crosslauf Europas. Zu den angebotenen Strecken zählen ein Supermarathon (72,7 km), ein Marathon (42,2 km), ein Halbmarathon (21,1 km), eine 17km Nordic Walking Tour, eine 35km Nordic Walking Tour, eine 17km Wanderung, der Rennsteig-Junior-Cross und der Rennsteig-Special-Cross (3,7 km).
  • Rothaarsteig-Marathon - Seit 2004 wird jährlich im Herbst ausgehend von Fleckenberg, einem Stadtteil von Schmallenberg, der Rothaarsteig-Marathon ausgetragen. Die angebotenen Wettbewerbe (Rundkurse) über die Marathondistanz (mit 838 Höhenmetern), die Halbmarathondistanz und Walking führen dabei über weite Teile über den bekannten Rothaarsteig, einen 154 km langen Fernwanderweg durch das Rothaargebirge. Es besteht die Möglichkeit einer Gruppenanmeldung (Preisnachlass).
  • Brocken-Challenge - Der anspruchsvolle, im Winter ausgetragene Wohltätigkeits-Ultramarathonlauf führt von Göttingen auf den Brocken im Harz und wurde erstmals 2004 veranstaltet. Die Streckenlänge des "härtesten Rennen des Nordens" (NDR) variiert dabei jährlich zwischen 80 km und 86 km. Anmelden bzw. bewerben zur Brocken-Challenge (BC) kann man sich nur in einem einwöchigen Zeitfenster Anfang November. Die begrenzten Startplätze werden anschließend verlost.
  • Sparkassen Alb Marathon Schwäbisch Gmünd - Seit 1991 jährlich im Oktober wird der Albmarathon ausgetragen. Gelaufen werden können der Sparkassen Lauf (50 km; 1100 Hm), der Gmünder Tagespost Rechberglauf (25 km; 740 Hm) und der Urnicore-Lauf (10 km; 70 Hm), wobei der Sparkassen Lauf Wertungslauf im Europacup Ultramarathon und dem DUV-Cup ist. Über die 50 km wird auch der Schüle Stafettenlauf für Betriebs- und Freizeitmannschaften angeboten.
  • Allgäu Panorama Marathon - Der Allgäu Panorama Marathon umfasst einen Ultramarathon (69,5 km), einen Marathon, einen Halbmarathon, einen 5 km Lauf sowie einen Kids-Run und wird jährlich seit 2007 veranstaltet. Die Wettbewerbe der Laufveranstaltung finden in alpiner Umgebung statt und sind größtenteils nicht asphaltiert. Start und Ziel aller angebotenen Distanzen, die als Rundkurse ausgelegt sind, befinden sich in Sonthofen.
Bergläufe
  • Brockenlauf - Der Brockenlauf ist der älteste Berglauf Deutschlands und wird seit 1927 jährlich (mit Unterbrechungen) vom Brockenlaufverein ausgetragen. Start und Ziel aller angebotenen Strecken ist auf dem Marktplatz in Ilsenburg, allerdings verläuft nur die 26,2 km lange Strecke über den Brocken. Weitere ausgetragene Distanzen bestehen über 9,6 km (Ilsesteinlauf), 3,9 km und 1,8 km (Nachwuchslauf). Die 9,6 km und 26,2 km langen Strecken können alternativ auch erwandert werden.
  • Nebelhorn-Berglauf - Der nach eigenen Angaben höchste, härteste, schönste und herausforderndste Berglauf Deutschlands mit Steigungen bis 40 % ist der Nebelhorn-Berglauf von Oberstdorf hinauf auf das Nebelhorn (2224 m) in den Allgäuer Alpen. Die 10,5 km lange Strecke mit 1405 m Höhenunterschied war bereits mehrmals Austragungsort der Deutschen Meisterschaften im Berglauf und ist Teil des Marmot Laufcups. Erstmals ausgetragen wurde der Nebelhorn-Berglauf im Jahr 1982.
  • Hochfellnberglauf - Der bekannteste und bestbesetzte Berglauf in Deutschland ist wahrscheinlich der Hochfellnberglauf von Bergen (Chiemgau) hinauf auf den Hochfelln (1674 m). Auf einer Länge von 8,9 Kilometern müssen beim Hochfellnberglauf 1074 Höhenmeter bewältigt werden. In die Veranstaltung waren bereits die Berglauf-Weltmeisterschaft und auch mehrmals die Deutschen Berglaufmeisterschaften integriert, sowie zwischenzeitlich die Berglauf-Grand-Prix-Serie.
  • Pfälzer Berglaufpokal - Die Pfälzer Berglaufserie umfasst die sieben eigenständigen Bergläufe Donnersberglauf, Nanstein-Berglauf, Rockie-Mountain-Lauf, Rietburg-Berglauf, Bad Dürkheimer Berglauf, Potzberg-Berglauf und Kalmit-Berglauf. Um in die Wertung der Berglaufserie zu kommen, müssen mindestens vier der von Frühjahr bis Herbst in der Pfalz angebotenen sieben Läufe bestritten werden. Gesamtgewinner und Gesamtgewinnerin der Serie erhalten den Pfälzer Berglaufpokal.
Firmenläufe
  • J.P. Morgan Corporate Challenge - Die J.P. Morgan Corporate Challenge (JPMCC) ist eine Firmenlaufserie über die Strecke von 3,5 Meilen (5,6 km), die jährlich in mehreren Großstädten der Welt stattfindet, in denen die Bank JPMorgan Chase & Co. Niederlassungen hat. Mit Frankfurt am Main befindet sich der Lauf mit dem weltweit größten Teilnehmerfeld in Deutschland (70.000 Teilnehmer). Teilnahme­berechtigt sind ausschließlich feste Mitarbeiter von Firmen, Behörden und Finanzinstituten.
  • B2RUN Deutsche Firmenlaufmeisterschaft - Unter dem Namen B2RUN wird die erste und größte Firmenlaufserie Deutschlands ausgetragen, in deren alljährliches Finale in Berlin die Deutsche Firmenlaufmeisterschaft integriert ist. Ziel der jeweils circa sechs Kilometer langen Laufstrecken sind größere Stadien in verschiedenen deutschen Städten. Der teilnehmerstärkste Lauf der über 15 verschiedenen Laufveranstaltungen ist der B2RUN München mit rund 30.000 Läufern.
Halbmarathon
  • Berliner Halbmarathon - Wie schon bei den 25 km und dem Marathon befindet sich auch der größte und schnellste deutsche Halbmarathonlauf in Berlin. Der jährlich in der Regel Ende März bzw. Anfang April ausgetragene Wettkampf ging 1990 aus dem seit 1984 bestehenden SCC-Halbmarathon (West-Berlin) und dem seit 1981 bestehenden Ost-Berliner Friedenslauf hervor. Der Berliner Halbmarathon ist auf ein Teilnehmerfeld von 30.0000 Läufern begrenzt.
  • SAS Halbmarathon der TSG 78 Heidelberg - Der SAS Halbmarathon, auch Heidelberger Halbmarathon, verbindet mehrere Sehenswürdigkeiten Heidelbergs wie beispielsweise die Alte Brücke, das Schloss und den Philosophenweg. Im Gegensatz zu anderen größeren Halbmarathonläufen weist der Wettbewerb ein ausgeprägteres Höhenprofil, also mehrere An- und Abstiege, auf. Ausgetragen werden weiter der Henkel Team-Lauf (3,1 km) und der HPK Dr. Natour Bambini-Lauf (1,2 km).
  • Tegernseelauf - Ausgehend vom Ortszentrum in Gmund am Tegernsee führt der Schuster Tegernseelauf seit 2002 über Rad- und Fußwege entlang oder rund um den Tegernsee. Ausgetragen werden der Phicomm 21,1 km Halbmarathon, der Kreissparkasse 10 km Lauf, der 5 km Jugendlauf by DAK und der 1,5 km Kinderlauf by DAK. Der Tegernseelauf ist auf ein Teilnehmerlimit von insgesamt 5000 Läuferinnen und Läufern begrenzt.
  • Rothenburger Halbmarathon - Die sehr gute erhaltene Altstadt Rothenburg ob der Taubers und deren Umgebung können jährlich im Juni beim Rothenburger Halbmarathon entdeckt werden. Die ausgetragenen Wettbewerbe über 21,2 km (Halbmarathon), 10 km, 10 km (Teamlauf), 6 km (Fitnesslauf), 6 km (Walking), sowie die Schulcups und Kigaläufe führen über Rundkurse, die je nach Disziplin zum Teil mehrmals durchlaufen werden müssen.
Marathon
  • Berlin-Marathon - Der mit Abstand größte Marathon Deutschlands findet jährlich am letzten Septemberwochenende in Berlin statt. Er gehört weiter zu den größten und renommiertesten Marathonläufen der Welt, bei dem unter anderem auch der aktuelle Weltrekord im Marathonlauf aufgestellt wurde. Aufgrund der hohen Anmeldezahl wird beim Berlin-Marathon auf ein Losverfahren zurückgegriffen, für das man sich in einem zweiwöchigen Zeitfenster Ende Oktober registrieren muss.
  • Frankfurt-Marathon - Der älteste City-Marathon und drittgrößte Marathon Deutschlands findet seit 1981 jährlich in Frankfurt am Main statt. Zusammen mit dem Berlin-Marathon ist er eine von zwei Laufveranstaltungen mit dem IAAF Road Race Label Gold. Bekannt ist der Frankfurt-Marathon für den "Hammering Man" und den Zieleinlauf über einen roten Teppich in die Festhalle. Weiter angeboten werden eine Marathonstaffel, der Mini-Marathon, der Struwwelpeter-Lauf und der Brezellauf.
  • Zeittunnelmarathon - Der vom Team des Indie-Trail ausgetragene Zeittunnelmarathon bei Barfelde nahe Hildesheim ist der wohl schnellste Marathon der Welt, garantiert mit Bestzeit. Dafür sorgt die jährliche Zeitumstellung; zwischen Start- und Zieleinlauf werden die Uhren um eine Stunde zurück gestellt. Zuletzt musste die Veranstaltung, übrigens keine öffentliche Veranstaltung sondern Einladungslauf, mangels Interesse abgesagt werden, eine Neuauflage für nächstes Jahr ist aber geplant.
  • Königsschlösser Romantikmarathon - Mit Start und Ziel in der Füssener Altstadt wird der Königsschlösser-Romantik-Marathon (bis 2007 König-Ludwig-Marathon) ausgetragen. Der Streckenverlauf verbindet mehrere Seen und Sehenswürdigkeiten wie den Hopfensee, den Forggensee, den Tegelberg, Schloss Neuschwanstein, Schloss Hohenschwangau, den Schwansee und das Hohe Schloss miteinander. Auch ein Halbmarathon und 10 km werden angeboten (Füssener Stadtlauf).
  • Oberelbe-Marathon - Der Oberelbe-Marathon führt auf einer Punkt-zu-Punkt-Strecke zwischen Königstein in der Sächsischen Schweiz und Dresden entlang der Elbe. Der ebenfalls ausgetragene Halbmarathon wird in Pirna gestartet, der 10 km Lauf (Walking) an der Brücke Blaues Wunder in Dresden. Das Ziel aller Wettbewerbe befindet sich im Heinz-Steyer-Stadion, an welchem auch der Minimarathon (2,7 km) beginnt. Das Marathonfeld wird von einem historischen Schaufelraddampfer begleitet.
  • Gerolsteiner Helgoland Marathon - Der Marathon auf der deutschen Nordseeinsel Helgoland findet seit 1998 jährlich im Mai statt und findet auf einem 8,4 km langen Rundkurs statt, der insgesamt fünf Mal zu durchlaufen. Angelehnt an den Marathon ist der Mini-Marathon über eine Runde mit 5,8 Kilometern, der im Gegensatz zu anderen Mini-Marathons nicht nur Kindern und Jugendlichen vorbehalten ist. Anreise und Übernachtung ist von den Läufern selbst zu organisieren.
  • Moormarathon - Der im Sommer stattfindende Moormarathon verläuft durch das etwa 640 Hektar große Goldenstedter Moor bei Barnstorf zwischen Bremen und Osnabrück. Ausgeschrieben sind ein Marathonlauf, Wandern und Walken (18 km), ein Bambinilauf (500 m), zwei Schülerläufe (1000 m und 3000 m), ein Halbmarathon und der Moorlauf (ca. 9 km). Durch versetzte Startzeiten kommen Marathon- und Halbmarathonläufer in etwa zeitgleich ins Ziel.
  • Hallenmarathon Senftenberg - Der Hallenmarathon in der Niederlausitzhalle Senftenberg (250 m Bahn) wird alljährlich im Januar ausgetragen. Neben der Marathondistanz werden auch Läufe über 1.000 m, 3.000 m, 5.000 m, 10.000 m, Halbmarathon, 50 km und 100 km ausgetragen. Pro Lauf können maximal 75 Teilnehmer starten, beim 100 km Lauf müssen mindestens 30 Voranmeldungen vorliegen, um die Hallenmiete in vierstelliger Höhe aufzubringen.
  • Knastmarathon Darmstadt - Auf einem Rundkurs von 1,758 km (24 Runden) innerhalb der JVA Darmstadt wird jedes Jahr im April oder Mai der Knastmarathon ausgetragen. Die Veranstaltung entstand als Freizeitprojekt für Gefangene, die Wettkampfteilnahme steht aber auch 180 externen Startern offen. Die offiziell vermessene Strecke ist asphaltiert und weist keine Steigungen auf. Beim Einlass in die Anstalt erfolgt eine Pass- und eine Personenkontrolle, ähnlich der Abfertigung an Flughäfen.
  • Merkerser Kristallmarathon - Bei dem Untertagemarathon im Erlebnisbergwerk Merkers in der Nähe von Eisenach werden die Streckenlängen 10 km, Halbmarathon und Marathon angeboten, wobei je nach Distanz mehrere Runden gelaufen werden müssen. Inbegriffen in das Startgeld der auf 500 Teilnehmer beschränkten Veranstaltung sind die Einfahrt ins Bergwerk sowie 3 km Grubenfahrt. Unter Tage 500 Meter unter der Erde herrschen ganzjährig Temperaturen von 21 – 28°C.
  • Elbtunnel-Marathon - Ein weiterer Untertagemarathon ist der Elbtunnel-Marathon im Alten Elbtunnel von Hamburg-Sankt Pauli. Die vollständig asphaltierte Strecke führt durch beide Elbtunnelröhren, wobei insgesamt 48 Runden plus 396,6 m gelaufen werden müssen. Aufgrund von Sanierungsarbeiten an den Tunnelröhren des Elbtunnels fiel der Elbtunnel-Marathon seit 2010 aus, für 2018 ist eine Neuauflage der auf 280 Teilnehmer beschränkten Veranstaltung geplant.
  • SPARKASSE 3-Länder-Marathon - Der SPARKASSE 3-Länder-Marathon am Bodensee ist ein jeweils Anfang Oktober ausgetragener Marathon, der von Lindau nach Bregenz führt. Die Strecke des Sparkasse Marathons berührt dabei alle drei an den Bodensee angrenzenden Länder, während Sinfit Halbmarathon und ImmoAgentur Viertelmarathon nur durch Deutschland und Österreich verlaufen. Weiter angeboten werden der VN-TEAM-Bewerb und eine 11 km WALKING-Strecke.
Ultramarathon
  • Wings for Life World Run - Unter dem Motto „Laufen für die, die nicht laufen können“ wird der Wings for Life World Run seit 2014 jährlich im Mai zeitgleich in über 30 Ländern weltweit ausgetragen. 100 % der Einnahmen des Laufes, bei dem die Läufer durch ein 30 Minuten nach dem Start losfahrendes Auto, das sog. Catcher Car, eingeholt werden, fließen an die Rückenmarksforschung. Austragungsorte des Wings for Life World Runs in Deutschland waren bisher Darmstadt und München.
  • TorTour de Ruhr - Die TorTour de Ruhr ist mit einer Länge von 230 km einer der längsten Nonstop-Läufe Deutschlands. Der Streckenverlauf folgt der Ruhr von der Quelle bei Winterberg bis zur Mündung in den Rhein bei Duisburg. Weiter werden auch Läufe über 160,9 km (100mi) und 100 km angeboten. Bei der TorTour de Ruhr handelt es sich ausdrücklich um keine öffentliche Veranstaltung sondern um einen Einladungslauf, zudem ist zwingend eine private Begleitung erforderlich.
  • 100 Meilen Berlin / Mauerweglauf - Der Mauerweglauf folgt dem Mauerweg entlang der ehemaligen Berliner Mauer in einer großen Runde um das westliche Berlin und soll an die Opfer der Mauer erinnern. Ursprünglich im zweijährigen Rhythmus ausgetragen, wird die 100 Meilen lange Strecke (160,9 km) seit 2013 jährlich mit Richtungswechsel veranstaltet. Neben einer begrenzten Teilnehmerzahl ist auch das Zeitlimit für Einzelläufer und Staffeln beschränkt.
  • Lauf zwischen den Meeren - Der Lauf zwischen den Meeren zwischen Husum und Damp mit einer Streckenlänge von 95,5 Kilometern ist ein Staffellauf, unterteilt in 10 Abschnitten mit Distanzen von 8,1 bis 11,7 Kilometern. Für die maximal 800 Teams führt die Strecke vom Hafen in Husum über Wittbek, Hollingstedt, dem Wikinger-Kulturdenkmal Waldemars Mauer, Dannewerk, die 3 km lange Landebahn des Fliegerhorsts Jagel und Fahrdorf bis zum Ostseebad Damp.
Adventure Runs
Mehrtagesläufe
  • EWE-Nordseelauf - 7 Etappen in 8 Tagen. Unter dem Motto „Mach nicht halt - lauf gegen Gewalt!“ wird der EWE-Nordseelauf jedes Jahr Mitte Juni an der niedersächsischen Nordseeküste ausgetragen. Jeden Tag wird auf einer neuen Insel gelaufen, sowie durch das Watt von Neuwerk nach Cuxhaven. Der EWE-Nordseelauf mit Etappenlängen um die 10 km kann als Gesamtprogramm, in Teilabschnitten oder als Einzeletappe absolviert werden - mit oder ohne Unterbringung.
  • Internationaler Brüder-Grimm-Lauf - 5 Etappen in 3 Tagen. Der Brüder-Grimm-Lauf führt alljährlich im Juni von Hanau, der Geburtsstadt von Jacob und Wilhelm Grimm, nach Steinau an der Straße, dem Ort, in dem die Märchensammler und Sprachforscher einen Teil ihrer Jugend verbrachten. Die einzelnen Etappen mit Längen zwischen 14 und 17 Kilometern sind dabei nach den Märchen Rotkäppchen, Dornröschen, Schneewittchen, Frau Holle sowie Hänsel und Gretel benannt.
  • Ossiloop - 6 Etappen in 3 Wochen. Der traditionsreiche große ostfriesische Etappenlauf führt jedes Jahr im Mai von Leer durch Ostfriesland nach Bensersiel an die Nordsee, bzw. alle zwei Jahre im Wechsel in die Gegenrichtung und kann als Gesamtprogramm oder als Einzeletappe gelaufen werden. Die einzelnen Etappen haben dabei eine durchschnittliche Länge von 10 Kilometern. Weiter werden Teamwertungen für Sportvereine, Schulen und Firmen angeboten.
  • Riesenbecker Sixdays - 6 Etappen in 6 Tagen. Die Riesenbecker Sixdays führen als Rundkurs ausgehend von Riesenbeck (Start/Ziel) über Ibbenbüren, Tecklenburg, Mettingen, Dickenberg und den Aasee durch den Teutoburger Wald. Die einzelnen Etappenlängen betragen zwischen 20 und 28 Kilometern, Einzelstarts für die jeweiligen Etappen sind nicht möglich. Nach eigener Anfahrt zum Etappenziel erfolgt von dort aus jeweils der Transport mit dem Bus zum Etappenstart.
  • lauferlebnis Fränkische Schweiz-Tour - 5 Etappen an 3 Tagen. Alle zwei Jahre ausgetragen auf dem Streckennetz des "lauferlebnisses Fränkische Schweiz" wird die "lauferlebnis Fränkische Schweiz-Tour". Die einzelnen Etappen, jeweils begrenzt auf 200 Teilnehmer, mit Zielschluss-Zeiten starten jeweils in den frühen Morgen- oder späten Abendstunden und werden kontinuierlich von der Streckenlänge kürzer. 2016 musste die Veranstaltung aus Kapazitätsgründen leider ausgesetzt werden.

Sicherheit

Bei größeren Straßenläufen und Laufevents sind alle zu belaufenden Straßen und Wege grundsätzlich abgesperrt, zum Beispiel durch Polizei oder Feuerwehr, aber auch durch Personen aus dem Organisatorenteam. Bei kleineren Volksläufen kann es dagegen auch sein, dass Straßen aus Kostengründen oder fehlender Helferanzahl nicht abgesperrt werden, sodass sich die Wettkampfläufer nach der StVo zu richten haben und nach Möglichkeit auf den Bürgersteigen oder entlang der Straßenränder laufen sollten. Weiter sind bei fast jeder Laufveranstaltung mittlerweile im Start- und Zielbereich stationierte Sanitäter der örtlichen Verbände anwesend.

Weblinks

  • laufen.de - unterstützt vom DLV (Deutschen Leichtathletik-Verband)
  • German Road Races - Interessenvertretung von derzeit 61 großen deutschen Laufveranstaltern