Erioll world 2.svg
Gewählt zum Reiseziel des Monats „abseits der Touristenpfade“
Brauchbarer Artikel

Ettelsberg

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der 838 m hohe Ettelsberg ist der Hausberg des hessischen Ferienortes Willingen im Rothaargebirge. Auf dem Berg befindet sich der 62 m hohe Hochheideturm mit einer schönen Panoramarundsicht. Im Sommer laden die Wälder rund um den Berg zum Wandern ein. Wer möchte, kann auch um den Bergsee spazieren oder den Kyrilllehrpad besuchen. Mountainbiker kommen u. a. auf der Weltcup-Downhillstrecke auf ihre Kosten. Im Winter dagegen ist der Berg ein attraktives alpines Skirevier.

Winteridyll am Ettelsberg: Talblick Richtung Willingen im Vordergrund die Ettelsbergbahn

Hintergrund[Bearbeiten]

Panorama: Du kannst das Bild horizontal scrollen.
Nordblick am Ettelsberg. Der Orkan Kyrill hat große Teile des Nadelwaldes im Gipfelbereich gefällt. Ferner wurden die Gondelbahn und der Bergsee neu errichtet. Durch den Orkan hatte man auch ohne Turmbesteigung diesen schönen Rundblick über das Nebelmeer im Dezember 2008. Standort der Aufnahme ist übrigens die erste Schanze der MTB-Weltcupstrecke.
Nordblick am Ettelsberg. Der Orkan Kyrill hat große Teile des Nadelwaldes im Gipfelbereich gefällt. Ferner wurden die Gondelbahn und der Bergsee neu errichtet. Durch den Orkan hatte man auch ohne Turmbesteigung diesen schönen Rundblick über das Nebelmeer im Dezember 2008. Standort der Aufnahme ist übrigens die erste Schanze der MTB-Weltcupstrecke.

Anreise[Bearbeiten]

Ettelsberg
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Nächster Flughafen ist der Flughafen Paderborn Lippstadt (IATA CodePAD, ca. 40 km nördlich).

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Mit der Bahn bis Willingen (siehe Bahnanreise Willingen). Vom Bahnhof sind es ca. 500 m Fußweg bis zur Talstation der Gondelbahn.

Um vom Bahnhof zur Gondelbahn zu gelangen hält man sich an der Hauptstraße links. In Sichtweite der LIDL- bzw. REWE-Märkte links in die Nebenstraße einbiegen und auf der Brücke die Schienen überqueren. Danach wiederum links halten. Nach Querung des Parkplatzes ist die Talstation der Seilbahn erreicht.

Auf der Straße[Bearbeiten]

  • Aus den Ruhrgebiet: Autobahn A 46 bis zum Ende bei Bestwig. Über Olsberg und Elleringhausen nach Willingen fahren.
  • Aus Richtung Osten von Kassel: Autobahn A 4 an der Anschlußstelle Zierenberg verlassen. Dann über die Bundesstraße 251 über Korbach nach Willingen fahren.

In Willingen am westlichen Ortsausgang Richtung Brilon die B 251 verlassen (Abzweigung zur Seilbahn ist ausgeschildert). Hier gibt es einen kostenlosen Großparkplatz für PKW und Busse.

Mobilität[Bearbeiten]

Ettelsberg-Seilbahn[Bearbeiten]

In der Ettelsbergbahn - Fahrt über den Nebel

Am Ettelsberg ging am 01. Dezember 2007 eine hochmoderne 8er Kabinenbahn in Betrieb. Die Kabinenbahn ersetzte die alte Doppelseselbahn, die 1971 am Ettelsberg ihren Dienst aufnahm (Beförderungskapazität damals maximal 800 Personen pro Stunde). Die neue, 1370 m lange Bahn überwindet 240 Höhenmeter. In 47 Gondeln konnten bis zu 2400 Personen pro Stunde und Richtung befördert werden. Ab Dezember 2011 kamen noch 8 neue Gondeln hinzu (Kapazität seit dem 2800 Personen pro Stunde und Richtung). Durch die ebenerdig zugänglichen Gondeln können Rollstühle, Kinderwagen oder auch Mountainbikes problemlos transportiert werden. An der Berg- und Talstation werden die Gondeln ausgekuppelt, so dass ein einfaches Ein- und Aussteigen möglich ist.

  • Öffnungszeiten: Die Bahn ist täglich (mit Ausnahme in der vierwöchigen Revision, die meist im November liegt) von 9-17 Uhr in Betrieb. Achtung: im Dezember und Januar wird auf Grund der früh einsetzenden Dunkelheit nur bis 16:30 gefahren. Dafür startet die Bahn bei Skibetrieb bereits um 8 Uhr (aktuelle Anzeigen an der Berg- und Talstation beachten). Die Fahrzeit im Skibetrieb beträgt meist nur ca. 4 Minuten und 40 Sekunden. Im Sommerhalbjahr fährt die Bahn langsamer, damit man die Aussicht genießen kann.
  • Fahrpreise: Erwachsene: Berg- oder Talfahrt 6,0 € (mit Kurkarte Willingen Ermäßigung), Berg- und Talfahrt: 8,50 € ; Kinder (6-15 Jahre): Berg- oder Talfahrt: 4,50 €, Berg- und Talfahrt: 5,50 €; alle Preise inkl. einmal Eintritt Hochheideturm; Fahrrad oder Hund pro Einzelfahrt: 2,00 €; Kontakt: Tel.: 05632-969820, www.ettelsberg-seilbahn.de.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Der Hochheideturm
Blick über das Speicherbecken zum Hochheideturm
  • Hochheideturm - Der 59 m hohe Turm wurde 2002 erbaut. Zur verglasten Aussichtsplattform in 875 m Höhe kommt man mit dem Aufzug (behindertengerecht; Fassungsvermögen 8 Personen) oder über 241 Stufen. Tolle Rundsicht (Bilck per Webcam vom Turm auf Willingen). Die Aussichtsplattform ist übrigens der höchste begehbare Punkt im Rothaargebirge. An der Nordwestseite des Turms befindet sich die höchste künstliche Kletterwand Europas. Sie ist 41 m hoch.
- Öffnungszeiten: täglich von 9-17 Uhr
- Eintrittspreise: 2,50 € (Erwachsene und Kinder); Kombiticket Turmbesteigung mit Berg- und Talfahrt Gondelbahn: Erwachsene: 8,00 €, Kinder (6-15 Jahre): 5 € (Stand 03/2012). Turm alleine evtl. mittlerweile kostenlos?
  • Hochheide - Sehenswerte, an das extreme Klima des Berges angepasste Vegetationsform. Am Hochheideturm steht eine Informationstafel der Hegegemeinschaft Upland zur Hochheide.
Auf dem Kyrillpfad in 2010
  • Kyrillpfad - Der Orkan Kyrill hat Anfang 2007 auf dem Ettelsberg einige Hektar Nadelwald gefällt. Auf 2,5 Hektar wurden die Bäume liegen gelassen und ein Lehrpfad errichtet. Über 400 Meter führt der Weg als Kletterpfad durch die umgefallenen Bäume. Die restliche Windwurffläche wurde mit Mischwald wieder aufgeforstet, allerdings nicht ganz. Auf einem Teil der Fläche soll sich die Hochheide ausbreiten.
Lage: Der Einstieg zum Kyrillpfad liegt am Wirtschaftsweg vom Bergsee zum Wegekreuz "Große Grube" (Etwa bei 51° 16′ 31″ N 8° 35′ 56″ O. Von der Bergstation der Seilbahn läuft man am Bergsee vorbei etwa 500 m bis zum Einstieg des Pfades. Der Pfad selbst besteht aus einem Rundkurs. Die Laufrichtung ist ausgeschildert.
  • Bergsee - Für die Beschneiungsanlage, die im Winter 2007/2008 in Betrieb ging, wurde ein Speichersee angelegt. Das 52 000 Kubikmeter große Becken kann auf dem Staudamm umrundet werden (schöne Ausblicke).

Aktivitäten[Bearbeiten]

Wandertipp: Vom Ettelsberg zur Hochheide am Clemensberg

Von der Bergstation der Gondelbahn auf dem Ettelsberg kann man über einen leicht hügeligen Höhenweg zum Naturschutzgebiet "Neuer Hagen" wandern. Vom Clemensberg hat man eine schöne Aussicht Richtung Süden nach Winterberg mit dem Kahlem Asten. Der künstliche Aussichtshügel mit Gipfelkreuz (mit Gipfelbuch - wenn vorhanden) und Bänken liegt am Rande eines Steinbruchs. Wer möchte kann aber in der Hochheidehütte einkehren. Diese liegt etwa 500 m nördlich des Aussichtspunktes. Im Naturschutzgebiet wurde übrigens die Hochheide unter Schutz gestellt. Streckenlänge einfach: ca. 4,5 km auf kinderwagentauglichen Fahrwegen.

Unterwegs gibt es zwei Rastplätze, die mit Bänken und Schutzhütte ausgestattet sind: Wegekreuz Große Grube und der Rastplatz Scheid.
  • Wandern und Spazieren gehen.
  • Mountainbike - Bike-Arena (Weltcupstrecke) am Berg
  • Gleitschirmfliegen - kann man am Berg ausüben oder auch lernen.
  • Alphornmesse - findet jährlich am letzten Sonntag im August auf dem Berg statt.
  • Ein großer Spielplatz liegt übrigens direkt am Gipfel zwischen Bergbahn und Hochheideturm.

Wintersport[Bearbeiten]

Im Bereich Ettelsberg / Strycktal gibt es neben Loipen und beschneiten Abfahrten auch präparierte Winterwanderwege.

Ski Alpin[Bearbeiten]

Der Ettelsberg ist in das Willinger Skigebiet eingebunden. Die längste Abfahrt am Berg ist 2000 m lang.Seit 2007 gibt es am Ettelsberg eine Beschneiungsanlage, die bei entsprechenden Minusgraden in Betrieb genommen werden kann. Innerhalb von etwa 60 Stunden kann so eine ca. 35 cm hohe Schneedecke künstlich hergestellt werden. Die beschneiten Pisten sind dann ca. 30 m breit. Neben der Gondelbahn am Ettelsberg gibt es im Skigebiet Willingen seit 2013 eine moderne 6er-Sesselbahn,7 Schlepplifte und 7 Förderbänder, die insgesamt 16 km Pisten erschließen.

- Liftstatus und Schneetelefon: 05632 - 401132
- weiteres zum Skigebiet siehe www.skigebiet-willingen.de

Ski Nordisch[Bearbeiten]

Der Ettelsberg ist ein guter Einstieg in das Loipenrevier Strycktal/Clemensberg. Dies gilt besonders, wenn man als Langläufer mit der Bahn anreist. Die besonders schneesicheren mittelschweren Loipen liegen im Gipfelbereich des Rothaargebirges südwestlich des Ettelsbergs auf 780 - 830 m Höhe. Insgesamt werden im Willinger Upland etwa 104 km Strecke gespurt, darunter auch Skatingloipen.

- zum Loipenbericht
- Loipenplan und Loipenbeschreibungen mit Höhenprofil zum Herunterladen als PDF-Datei.

Einkaufen[Bearbeiten]

Einkaufsmöglichkeiten bestehen in Willingen. Hier findet man an der Hauptstraße im Bereich des Bahnhofs einen LIDL- sowie einen REWE-Markt (Fußweg von der Talstation der Gondelbahn etwa 500 m).

Küche[Bearbeiten]

Die Ettelsberghütte mit dem legendären Hüttenwirt "Siggi von der Heide", der Alphorn und Schleudertrompete spielt, wird gerne besucht (täglich von 10-17 Uhr geöffnet, Tel.: 05632-6750). Hier ist u. a. die immer frisch zubereitete Erbsensuppe mit Wurst erhältlich, die in einem Henkelglas serviert wird.

An Samstagen und Feiertagen herrscht in der Hütte oft Partystimmung. Die Hütte liegt direkt an der Bergstation der Gondelbahn.

Wer am Wochenende eine ruhige Alternative zur Ettelsberghütte sucht, für den bietet sich eine Wanderung zur Hochheidehütte an (siehe Wandertipp im Kasten).

Nachtleben[Bearbeiten]

Ein Nachtleben gibt es auf dem Berg nicht. Samstags herrscht tagsüber aber in der Ettelsberghütte oft Partystimmung.

Unterkunft[Bearbeiten]

Unterkünfte gibt es auf dem Berg nicht. Im nahen Willingen findet man aber ca. 10.000 Gästebetten in allen Kategorien.

Sicherheit[Bearbeiten]

An Partywochenenden in der Ettelsberghütte ist auf dem Berg mit angeheiterten Ausflüglern zu rechnen. In der Regel verhalten sich diese nicht mehr ganz nüchternen Zeitgenossen aber friedlich und es bleibt bei anzüglichen Sprüchen.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Hochheide am Ettelsberg
  • Tourist-Information Willingen - Waldecker Str. 12, 34508 Willingen (Upland), Tel.: 05632 - 401180
  • Ettelsberg Seilbahn GmbH, Zur Hoppecke 5, 34508 Willingen (Upland), Tel.: 05632-969820, Fax: 05632-9698228

Der Handyempfang auf dem Berg ist möglich.

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Wanderung zur Hochheide am Clemensberg (siehe Kasten oben)
  • Abstieg vom Ettelsberg durch das Strycktal. Hier kann die Mühlenkopfschanze besichtigt werden. Wer Lust hat kann mit der Standseilbahn zum Anlaufturm auffahren (Höhenunterschied 123 m) und dann weitere 28 Höhenmeter mit dem Aufzug bis zum Absprung zurücklegen (Öffnungszeiten und Preise siehe www.weltcup-willingen.de). Vom Anlaufturm kann man auch leicht ansteigend über das Wegekreuz "Große Grube" zurück zum Ettelsberg wandern.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.


Erioll world 2.svg