Erioll world 2.svg
Unesco-Welterbestätten in Europa
Brauchbarer Artikel

Eisenach

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
PICT1336-Wartburg.outside.03.JPG
Eisenach
BundeslandThüringen
Einwohner
42.417 (2015)
Höhe
215 m
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Thüringen
Reddot.svg
Eisenach

Die kreisfreie Wartburgstadt Eisenach mit knapp 42.000 Einwohnern liegt im Westen Thüringens. Bekannt ist Eisenach als Lutherstadt mit Wartburg und Bachhaus. Diese Sehenswürdigkeiten werden auch viel von ausländischen Gästen besucht. Die Stadt liegt übrigens auf 221 m Meereshöhe am Nordwestende des Thüringer Waldes, wo Hörsel und Nesse zusammenfließen. Die kreisfreie Stadt ist fast vollständig vom Wartburgkreis umgeben; lediglich im Westen grenzt das Stadtgebiet an den hessischen Werra-Meißner-Kreis.

Hintergrund[Bearbeiten]

Eisenach ist eine der ältesten Städte Thüringens und wird um 1180 erstmals urkundlich erwähnt. Im Mittelalter ist ihre Geschichte mit der der Wartburg eng verflochten. Von 1596 bis 1741 war die Stadt Residenz einer ernestinischen Herzogslinie. Am 1. September 1810 wurde sie durch die Explosion mehrerer französischer Pulverwagen stark beschädigt, woran noch der "schwarze Brunnen" erinnert. Am 8. August 1869 wurde hier von August Bebel und Wilhelm Liebknecht die Sozialdemokratische Deutsche Arbeiterpartei, eine der Vorläuferparteien der SPD, gegründet.

Anreise[Bearbeiten]

Entfernungen
Frankfurt am Main196 km
Erfurt65 km
Kassel135 km
Leipzig193 km
Gotha39 km
Coburg123 km
Fulda109 km

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächste Flughafen ist in Erfurt, ca. 65 km entfernt. In Erfurt starten und landen nur noch Chartermaschinen, so dass der Flughafen Leipzig Halle oder Flughafen Frankfurt am Main, die etwa gleich weit von Eisenach entfernt sind, in Frage kommen.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der Bahnhof Eisenach ist ICE- und IC-Halt für Züge in Richtung Leipzig/Halle/Berlin, Frankfurt am Main, und Kassel/Ruhrgebiet. Von Frankfurt aus dauert die Anreise im Idealfall 1:45 Stunden, von Leipzig sind es mit der schnellsten Verbindung 1:12 Stunden.

Regionalzüge kommen aus Bebra, Erfurt und Meiningen.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Flixbus fährt Eisenach täglich von Berlin/Erfurt sowie von Düsseldorf/Marburg aus an. Eine weitere Verbindung, die mehrmals in der Woche bedient wird, verbindet Kassel im Chemnitz/Prag mit Halt in Eisenach. Der 1 Fernbushalt liegt in der Uferstrasse 40, etwa 500 m vom Bahnhof entfernt.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Eisenach liegt an der A 4, Bad Hersfeld - Dresden. Es gibt drei Abfahrten (von West nach Ost: Eisenach-Weststadt, Eisenach-Mitte, Eisenach-Oststadt), von denen die Stadt in jeweils wenigen Kilometern erreichbar ist.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Weder die Hörsel noch die westlich vorbei fließende Werra sind schiffbar.

Mobilität[Bearbeiten]

Am Karlsplatz finden sich auch im Jahr 2012 noch Reste der Straßenbahnschienen, aber eine Straßenbahn fährt hier schon lange nicht mehr. Die Innenstadt kann man aber auch gut zu Fuß erkunden, so dass man auf den öffentlichen Nahverkehr nicht angewiesen ist. Das Parken ist in der Innenstadt auch möglich, jedoch nicht kostenlos.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Wartburg[Bearbeiten]

  • 1 Wartburg − Nicht nur von nationaler Bedeutung ist die Wartburg, die im Süden die Stadt überragt. Zu Fuß benötigt man für den Aufstieg zur Burg von der Stadtmitte ca. 45 bis 60 Minuten, je nach Kondition, da es teilweise recht steil ist. Die Wege im Wald sind aber gepflegt, so dass man zwar festes Schuhwerk, aber keine Wanderschuhe benötigt. Die Wartburg selbst ist nicht mehr in dem Zustand, in dem sie zur Zeit Luthers war, sondern es wurden im 19. Jahrhundert zahlreiche Änderungen an den Räumlichkeiten vorgenommen. So sieht man das Mittelalter in den Räumen selbst nur, wie es der Zeitgeist des 19. Jahrhunderts sich vorgestellt hatte. Seit 1999 gehört die Wartburg zum Weltkulturerbe der UNESCO.
    • Museum mit Lutherstube − Hier wohnte und arbeitete Martin Luther von Mai 1521 bis März 1522 an der Übersetzung des Neuen Testaments ins Deutsche. Luther lebte in dieser Zeit als "Junker Jörg" auf der Burg, um der Verfolgung zu entgehen. Den berühmten Tintenfleck an der Wand findet man dort nicht mehr. Im Museum sind ein Gemälde von Lucas Cranach dem Älteren sowie weitere Gemälde aus seiner Werkstatt ausgestellt. Außerdem findet man hier den Dürerschrank aus dem Jahr 1520.
    • Eintritt Ausstellungen u. Museum: 5,- €, Schüler u. Studenten: 3,- €.
      Palasführung und selbständige Besichtigung des Museums: 9,- €, Schüler u. Studenten: 5,- €, Familien: 21,- €.
      Fotoerlaubnis: 5,- €.
    • Öffnungszeiten: März bis Oktober: Führungen zwischen 8:30 und 17 Uhr. Das Burgtor schließt um 20 Uhr. November bis Februar: Führungen zwischen 9:00-15:30 Uhr. Das Burgtor schließt um 17 Uhr (Stand 09-2011).
    • Parken - Der Großparkplatz liegt 500 m von der Burg entfernt. Parkgebühren pro Tag: PKW und Wohnmobil: 5 €, Motorrad: 2 €, Busse: 6 € (Stand 09-2011).
    • Kontakt: - Wartburg-Stiftung Eisenach, Besucherservice, Auf der Wartburg 1, 99817 Eisenach, Tel.: 03691-250-0, Fax: 03691-203342, www.wartburg-eisenach.de

Bauwerke und Museen[Bearbeiten]

  • 2 Stadtschloss, Markt 24, Eisenach. Tel.: +49 3691 670 450, Fax: +49 3691 670 450, E-Mail: . Geöffnet: Dienstag bis Sonntag von 11 bis 17 Uhr. Preis: Eintritt 4 €. Kunsthandwerkliche Ausstellungen. Das Stadtschloss wurde im 18. Jahrhundert erbaut. Es beherbergt heute das Thüringer Museum Eisenach mit einer Porzellansammlung. Dauerausstellung: „Reise durch das Thüringer Rokoko – Porzellane seit 1760“. Außerdem ist im Stadtschloss die Tourist-Information zu finden.
  • 3 Typ ist Gruppenbezeichnung Bachhaus − Das mögliche Geburtshaus (bis heute ist nicht geklärt, ob es wirklich das Geburtshaus Bachs war) am Frauenplan 21 wurde 1907 als erstes Bach-Museum eingerichtet. Für den Besuch mit der Vorführung alter Musikinstrumente sollte man ungefähr 90 Minuten einplanen, denn stündlich erklingt live ein Bachkonzert auf fünf historischen Tasteninstrumenten. Der Eintritt kostet 8,50 € für einen Erwachsenen (Stand März 2015).
  • 4 Typ ist Gruppenbezeichnung Lutherhaus - Im Gegensatz zum Bachhaus gibt es hier am Lutherplatz 8 nur wenig über den Namensgeber des Hauses zu erfahren. Der Eintritt kostet 3,50 € (Stand März 2015).
  • 5 Reuter-Wagner-Museum, Reuterweg 2, Eisenach. Tel.: +49 3691 743293, Fax: +49 36 91 7432 94, E-Mail: . Geöffnet: Dienstag bis Sonntag 11 bis 17 Uhr. Preis: Eintritt 4 € (Stand März 2015).. Die Villa des Dichters Fritz Reuter steht am Fuße der Wartburg und beinhaltet eine der größte Ausstellungen über Richard Wagner. Außerdem finden dort Trauungen des Standesamtes Eisenach statt.

Kirchen[Bearbeiten]

  • 6 Georgenkirche, am Markt, Haupt-, Stadt- und Pfarrkirche, um 1180 erbaut. 1221 Hochzeitskirche der Hl. Elisabeth, 1685 Taufkirche von Johann Sebastian Bach. Öffnungszeiten: Mo-So: 10-12 Uhr und 14-16 Uhr
  • 7 Elisabethkirche, Sophienstr. 10/12, einzige katholische Kirche der Stadt, neugotisch, 1888 geweiht.
  • 8 Nikolaikirche, Karlsplatz, um 1180 erbaut, romanischer Baustil. Öffnungszeiten: Mai-Oktober 10-12 Uhr und 15-17 Uhr.
  • 9 Predigerkirche, Predigerplatz 2, Eisenach. Tel.: +49 3691 784678, Fax: +49 3691 670 450, E-Mail: . In der 1240 geweihten Kirche des Predigerklosters kann die Sammlung „Mittelalterliche Kunst in Thüringen“ mit Altären, Madonnen- und Heiligenfiguren aus Thüringen besichtigt werden. Eintritt 4 € (Stand März 2015). Geöffnet: Dienstag bis Sonntag von 11 bis 17 Uhr. Preis: Eintritt 4 €.

Denkmäler[Bearbeiten]

  • 10 Bachdenkmal, Frauenplan, 1884 schuf Adolf von Donndorf dieses Denkmal für den großen Komponisten in dessen Geburtsstadt.
  • 11 Lutherdenkmal, Karlsplatz, ebenfalls von Adolf von Donndorf entworfen, 1895 geweiht.
  • 12 Burschenschaftsdenkmal, An der Göpelskuppe, 1902 eingeweiht, Rundbau, 33 m hoch. Ehrenmal der Burschenschaften. Öffnungszeiten: Mo-So 10-18 Uhr

Museen[Bearbeiten]

  • 13 Museum "Automobile Welt" - Das Museum ist in einer Halle des ehemaligen Wartburgwerkes untergebracht. Es zeigt eine Sammlung historischer Autos, u.a. mit einem alten Wartburg von 1899. Der Eintritt beträgt 5 € (März 2015) und es sind ca. 50 Autos aus allen Epochen der Eisenacher Automobilindustrie zu sehen. Dazu gehören Nachbauten englischer Fahrzeuge, Dixie, BMW, EMW, IFA, Wartburg und Opel. Das Museum ist von Dienstag bis Sonntag von 11 bis 17 Uhr geöffnet.
  • 14 Gedenkstätte Goldener Löwe Typ ist Gruppenbezeichnung, in dem ehemaligen Gasthaus wurde 1869 die Sozialdemokratische Deutsche Arbeiterpartei gegründet.
  • 15 Alte Mälzerei Typ ist Gruppenbezeichnung, in dem 1873 als Malz- und Malzkaffeefabrik errichteten Gebäude befinden sich neben einem Industriemuseum der Jazzkeller "Posaune" sowie das Lippmann+Rau-Musikarchiv für Jazz und populäre Musik. - www.lr-musikarchiv.de

Straßen und Plätze[Bearbeiten]

  • Karlsplatz mit Lutherdenkmal, Nikolaitor und Nikolaikirche
  • Marktplatz mit Rathaus, Stadtschloss, Georgenkirche und Creutznacher Haus
  • Lutherplatz mit dem bekannten Lutherhaus

Wer aufmerksam durch die Stadt schlendert und vielleicht zu Boden schaut, wird hier und da Stolpersteine entdecken, die vor dem letzten Wohnhaus eines dem NS-Regime nicht genehmen Bürgers in den Bürgersteig eingelassen sind, um an das Schicksal dieser Verfolgten zu mahnen. Näheres bei Wikipedia.

Parks[Bearbeiten]

Der Stadtpark beginnt an der Bahnhofsstraße und umfasst 26,7 Hektar. In der Mitte des Parks befindet sich das ehemalige Landeskirchenamt in einem herrschaftlichen Gebäude.

Verschiedenes[Bearbeiten]

Das schmalste Haus Deutschlands duckt sich zwischen die Nachbarbauten
Hier der Bau in groß
  • 16 Schmales Haus - Das "schmalste Haus Deutschlands" liegt am Johannisplatz. Das zweistöckige Haus ist nur 2,05 m breit, dafür aber 8,5 m hoch. Es besitzt 20 Quadratmeter Wohnfläche. Wann das Häuschen genau errichtet wurde, ist unbekannt. Man schätzt sein Alter aber auf etwa 250 Jahre. Das "Handtuchhaus" kann nach Vereinbarung besichtigt werden: Klaus Trippstein Johannisplatz 9; 99817 Eisenach; Tel. bzw. Fax: 0 36 91 - 21 09 99.
  • 17 Typ ist Gruppenbezeichnung Drachenschlucht - Die urige, etwa 3 km lange Schlucht liegt südlich der Stadt. Der untere Einstieg befindet sich am Parkplatz am Königstein an der B 19. Von hier kann man durch die Schlucht bis zur Hohen Sonne (Pass mit Ausflugsgastronomie) am Rennsteig bergan wandern. Besonders interessant ist der 168 m lange, untere Teil der Schlucht, der an der schmalsten Stelle nur 68 cm breit ist. Ein Pfad mit Kunststofflaufgittern über einem Bachbett erschließt hier die Klamm.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Stadtführungen - Es werden verschiedene Führungen angeboten. Zu den klassischen Stadtführungen - die von April bis Oktober zwei Mal täglich um 10.30 und 14.00 Uhr starten (im Winter nur um 14 Uhr) und 90 Minuten dauern - kommen noch Kostümführungen an Sonntagen zwischen Ostern und Oktober sowie Nachtwächter- oder Weihnachtsmannführungen. Die Führungen starten immer an der Touristeninformation im Stadtschloss am Markt.
  • Wanderungen im Thüringer Wald: z. B. auf dem nördlichen Rennsteig
  • Theater - Opern- und Theaterausführungen
  • Capitol - Das Kino mit fünf Sälen findet man in der Alexanderstraße 12
  • Kulturfabrik Alte Mälzerei - Das alte Fabrikgebäude liegt zwischen Palmental und Karolinenstraße und bietet Jazzmusik, aber auch andere kulturelle Veranstaltungen.

Einkaufen[Bearbeiten]

Die Haupteinkaufsstraße ist die Karlstraße, die direkt am alten Rathaus am Markt beginnt. Dort findet man die klassischen Filialen oder kleinen Läden. Weitere Geschäfte sind in den Nebenstraßen zu finden. Die typischen Touristensouvenirs gibt es im Bachhaus. Von der Büste über Pralinen oder Likör ist dort alles rund um das Thema Johann Sebastian Bach zu finden.

Küche[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

  • Mobile Grills in der Fußgängerzone - Hier wird die bekannte Thüringer Rostbratwurst angeboten (Preis: 2,50 € im Mai 2015)

Mittel[Bearbeiten]

  • 4 Cafe Toccata, Markt 2, 99817 Eisenach. Tel.: +49 3691 21 75 88, Fax: +49 3691 88 35 25. Geöffnet: Mo – Fr ab 9.00 Uhr, Sa + So ab 10.00 Uhr, jeweils bis 22.00 Uhr.

Gehoben[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Bei der Übernachtung in Eisenach ist zu beachten, dass pro Übernachtung und Person eine Tourismusabgabe von 2 € fällig ist, die bei der Bezahlung des Hotelzimmers zu entrichten ist.

Günstig[Bearbeiten]

  • 1 Jugendherberge Eisenach, Mariental 24, 99817 Eisenach. Tel.: +49 (0)3691 743259.

Mittel[Bearbeiten]

  • 7 Ibis Hotel Eisenach, Am Grundbach 1, 99819 Eisenach. Tel.: +49 (0)36920 82100, Fax: +49 (0)36920 82299. Frühstück gibt es von 4.00 – 12.00 Uhr. Im dazugehörigen Bistro können auch kleine Snacks rund um die Uhr bestellt werden. Preis: EZ ab 49 €.

Gehoben[Bearbeiten]

  • 12 Steigenberger Hotel 'Thüringer Hof', Karlsplatz 11, 99817 Eisenach. Tel.: +49 (0)3691 280, Fax: +49 (0)3691 28190. Die Geschichte des Hauses reicht bis ins 16. Jahrhundert zurück, 4 Sterne, 127 Zimmer, Innenstadt; Am Karlsplatz. Preis: EZ ab 79 €, DZ ab 90 €.
  • 17 Luther Hotel Eisenacher Hof, Katharinenstraße 11-13, 99817 Eisenach. Tel.: +49 (0)3691 2939-0, Fax: +49 (0)3691 293926, E-Mail: . Das dazugehörige Erlebnis-Restaurant hat folgende Öffnungszeiten: Mo – Sa ab 17.00 Uhr, So 11.00 – 15.00 Uhr + ab 18.00 Uhr, Sa auch 12.00 – 14.00 Uhr Preis: EZ ab 69 €, DZ ab 89 €.

Gesundheit[Bearbeiten]

Das St. Georg Klinikum befindet sich der der Mühlhäuser Straße 94-95, Telefon: +49 3691/6980

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • Touristeninformation: Informationen rund um seinen Aufenthalt in Eisenach erhält man am Markt 4. Tel.: +49 3691 7923 0 von 10 bis 17 Uhr. (werktags bis 18 Uhr).
  • Geldautomaten: Die ATM der Sparkasse findet man in den zahlreichen Sparkassengebäuden in der Stadt, zum Beispiel am Markt. Für Kunden der Cash-Group gibt es einen Automaten im Commerzbankgebäude am Johannisplatz.
  • Öffentliche Toilette: Auf dem Johannisplatz findet sich eine riesige moderne öffentliche Toilette.

Die Hauptfiliale der Deutschen Post befindet sich direkt neben der Touristeninformation am Markt 3. Die Postfiliale ist wochentäglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet, am Samstag von 9 bis 12 Uhr. Ab und an findet sich noch eine öffentliche Telefonzelle in der Stadt. Man sollte jedoch nicht darauf vertrauen, dass diese auch funktionieren.

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Nationalpark Hainich mit Baumkronenpfad - Der Buchenwald-Nationalpark liegt etwa 15 km nordöstlich von Eisenach.
  • Schloss Wilhelmstal (ca. 8 km südlich direkt an der B 19 Richtung Bad Salzungen) - kleinerer, sehenswerter Bau mit Park
  • Ilmenau (60 km südöstlich, B 88) - Goethestadt
  • Bad Salzungen (28 km südlich, B 19) - Kur- und Kreisstadt
  • Heldrastein (ca. 25 km nordwestlich) - geschichtsträchtiger Aussichtsberg an der Werra
  • Creuzburg (ca. 12 km nordwestlich, B 7) - sehenswerte gleichnamige Burg sowie die historische Werrabrücke
  • Bad Langensalza - Die Rosenstadt liegt nördlich von Eisenach.

Weblinks[Bearbeiten]

Webcams[Bearbeiten]

Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.
Erioll world 2.svg