Welterbe in Kambodscha

Reisethema
Brauchbarer Artikel
Aus Wikivoyage
Reisethemen > Spezielle Reiseziele > Welterbe > Welterbe in Kambodscha
Flagge von Kambodscha
Karte von Welterbe in Kambodscha

Kambodscha hat die Welterbekonvention im Jahr 1991 ratifiziert. Zur Zeit (Sept.2021) sind 3 Weltkulturerbestätten in die UNESCO-Liste eingetragen.

Welterbestätten[Bearbeiten]

Abkürzungen
K Kulturwelterbe
N Naturwelterbe
G gemischtes Welterbe
K, N gefährdetes Erbe
Ref Nummer UNESCO
Jahr Art Bezeichnung Ref Beschreibung Bild
1992 K 1 Angkor Wat Angkor Wat in der Enzyklopädie Wikipedia Angkor Wat im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsAngkor Wat (Q43473) in der Datenbank Wikidata 99 668 Angkor ist eine der wichtigsten archäologischen Stätten in Südostasien. Sie liegt nördlich des Tonle-Sees bei der Stadt Siem Reap. Ihre Fläche erstreckt sich über 400 km² und umfasst die Tempel von Angkor Wat und Angkor Thom, den Bayon-Tempel sowie verschiedene Hauptstädte des Khmer-Reiches aus dem 9. bis 15. Jahrhundert.
Angkor Wat 002.jpg
2008 K 2 Prasat Preah Vihear Prasat Preah Vihear in der Enzyklopädie Wikipedia Prasat Preah Vihear im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsPrasat Preah Vihear (Q45949) in der Datenbank Wikidata 1224 Der Preah Vihear Tempel ist ein Khmer Hindu-Tempel, er liegt im Norden von Kambodscha, an der Grenze zu Thailand, auf einem 625 Meter hohen Berg in den Damrek Mountains. Die bedeutendsten Gebäude des Tempels stammen aus dem 11. und 12. Jahrhundert. Er war lange Zeit wegen seiner abgeschiedenen Lage und des Besitzstreits zwischen Kambodscha und Thailand nur schwer zu erreichen. Preah-vihear.jpg
2017 K 3 Sambor Prei Kuk Sambor Prei Kuk in der Enzyklopädie Wikipedia Sambor Prei Kuk im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSambor Prei Kuk (Q1818746) in der Datenbank Wikidata , die archäologische Stätte Isanapura 1532 Rund 25 km² umfasst der Tempel im Reichtum des Waldes, einst als Isanapura die Hauptstadt des Chenla-Reiches, das seine Blütezeit im 6./7. Jahrhundert hatte. Der Baustil dieser Tempelanlage war wegbereitend für die Architektur des Khmer-Stils der Angkor-Zeit. Sambor Prei Kuk 1.jpg


Tentativliste[Bearbeiten]

In einer Tentativliste sind alle Liegenschaften aufgeführt, die ein Vertragsstaat zur Nominierung vorschlagen kann oder auch vorgeschlagen hat.

  • Ensemble Banteay Prei Nokor
  • Antiker Komplex von Preah Khan Kompong Svay

Weblinks[Bearbeiten]

Brauchbarer Artikel
Dies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.