Zum Inhalt springen

Welterbe in Tadschikistan

Reisethema
Brauchbarer Artikel
Aus Wikivoyage
Reisethemen > Spezielle Reiseziele > Welterbe > Welterbe in Tadschikistan
Flagge von Tadschikistan.
Karte
Karte von Welterbe in Tadschikistan

Tadschikistan gehört seit 1992 zur Welterbekonvention. Zurzeit (Aug. 2021) sind 2 Welterbebestätten auf der UNESCO-Liste.

Welterbestätten[Bearbeiten]

Abkürzungen
K Kulturwelterbe
N Naturwelterbe
G gemischtes Welterbe
K, N gefährdetes Erbe
T Tentativliste
Ref Nummer UNESCO
Jahr Art Bezeichnung Ref Beschreibung Bild
2010 K 1 Archäologische Stätte Sarazm 1141 Sarazm liegt am Fluß Sarafschan und ist rund 65 km von der usbekischen Stadt Samarkand entfernt. Der Ort war seit 3500 v. Chr. besiedelt, es gab sowohl nomadisierende Hirten als auch sesshafte Bevölkerung, Eine bedeutende Rolle spielte die Produktion von Kupfer und der Handel. Etwa 2000 v. Chr. wurde der Ort aufgegeben.
2013 N 1 Tadschikischer Nationalpark (Bergland des Pamir) 1252 Der Nationalpark im Osten des Landes umfasst auch einen Teil des Pamir-Gebirges. In dem Gebiet gibt es über 400 Seen und mehr als 1000 Gletscher. In der nahezu menschenleeren Region leben mehrere seltene und bedrohte Tierarten.

Tentativliste[Bearbeiten]

In einer Tentativliste sind alle Liegenschaften aufgeführt, die ein Vertragsstaat zur Nominierung vorschlagen kann oder auch vorgeschlagen hat.

  • Stätte der antiken Stadt Tacht-i Sangin
  • Buddhistisches Kloster Adschina-Teppa
  • Fan-Gebirge

Weblinks[Bearbeiten]

Brauchbarer Artikel
Dies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.