Welterbe in Turkmenistan

Reisethema
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Reisethemen > Spezielle Reiseziele > Welterbe > Welterbe in Turkmenistan
Flagge von Turkmenistan
Karte von Welterbe in Turkmenistan

Turkmenistan gehört seit 1994 zur Welterbekonvention. Zur Zeit (Aug. 2021) sind 3 Kulturerbestätten auf der UNESCO-Liste.

Welterbestätten[Bearbeiten]

Abkürzungen
K Kulturwelterbe
N Naturwelterbe
G gemischtes Welterbe
K, N gefährdetes Erbe
T Tentativliste
Ref Nummer UNESCO
Jahr Art Bezeichnung Ref Beschreibung Bild
1999 K 1 Merw Merw im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Merw in der Enzyklopädie Wikipedia Merw im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsMerw (Q193325) in der Datenbank Wikidata 886 Die Ruinen der Oasenstadt Merw liegen nahe der Kleinstadt Baýramaly, etwa 400 km östlich von Aşgabat. Merw war ein wichtiger Handelsposten an der Seidenstraße. Eine Reihe von Bauwerken sind noch sichtbar, insbesondere aus den letzten zwei Jahrtausenden. LittleKyzKala1.jpg
2005 K 2 Köneürgenç (Alt-Urgentsch) Köneürgenç (Alt-Urgentsch) im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Köneürgenç (Alt-Urgentsch) in der Enzyklopädie Wikipedia Köneürgenç (Alt-Urgentsch) im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsKöneürgenç (Alt-Urgentsch) (Q48472) in der Datenbank Wikidata 1199 Die Köneürgenç Stadt liegt im Nordwesten von Turkmenistan unweit der Grenze zu Usbekistan am Rand der Wüste Karakum. Die Altstadt enthält eine Reihe von Denkmälern vor allem aus dem 11. bis 16. Jahrhundert, darunter eine Moschee, die Tore einer Karawanserei, Festungen, Mausoleen und ein 60 m hohes Minarett. KonyeUrgenchMausoleum.jpg
2007 K 3 Nisa Nisa im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Nisa in der Enzyklopädie Wikipedia Nisa im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsNisa (Q854672) in der Datenbank Wikidata 1242 Nisa liegt etwa 20 km westlich von Aşgabat und war die erste Hauptstadt der Parther. Die Ausgrabungsstätte besteht aus Alt-Nisa mit einer fünfeckigen Festung und dem königlichen Palast sowie Neu-Nisa, der eigentlichen Stadt. Die Funde machen deutlich, dass diese Zivilisation in engen Handelsbeziehungen zum hellenistischen Kulturkreis stand. Nisa Fortress.jpg


Tentativliste[Bearbeiten]

In einer Tentativliste sind alle Liegenschaften aufgeführt, die ein Vertragsstaat zur Nominierung vorschlagen kann oder auch vorgeschlagen hat.

  • Amudarja-Naturreservat
  • Kaltwinterwüsten von Turan

Weblinks[Bearbeiten]

Artikelentwurf
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.