Welterbe in Thailand

Reisethema
Brauchbarer Artikel
Aus Wikivoyage
Reisethemen > Spezielle Reiseziele > Welterbe > Welterbe in Thailand
Flagge von Thailand
Karte von Welterbe in Thailand

Thailand hat die Welterbekonvention im Jahr 1987 ratifiziert. Zur Zeit (Sept.2021) sind 6 Welterbestätten in die UNESCO-Liste aufgenommen, je 3 Kulturwelterbe- und 3 Naturwelterbestätten.


Welterbestätten[Bearbeiten]

Abkürzungen
K Kulturwelterbe
N Naturwelterbe
G gemischtes Welterbe
K, N gefährdetes Erbe
T Tentativliste
Ref Nummer UNESCO
Jahr Art Bezeichnung Ref Beschreibung Bild
1991 K 1 Sukhothai Website dieser Einrichtung Sukhothai in der Enzyklopädie Wikipedia Sukhothai im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSukhothai (Q986737) in der Datenbank Wikidata 574 Die Stadt Sukothai liegt etwa 440 km nördlich von Bangkok. Sie war die Hauptstadt des ersten Königreichs Siam und hatte ihre Blütezeit im 13. und 14. Jahrhundert. Innerhalb des Geschichtsparks sind die Ruinen von 20 Tempeln. Die Städte Si Satchanal und Kamphaeng Phet waren ebenfalls bedeutende Städte im ersten Königreich.
Sukhothai.jpg
1991 K 2 Ayutthaya Website dieser Einrichtung Ayutthaya in der Enzyklopädie Wikipedia Ayutthaya im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsAyutthaya (Q203370) in der Datenbank Wikidata 576 Die historische Stadt Ayuttaya liegt etwa 80 km nördlich von Bangkok. es war die zweite Hauptstadt des siamesischen Königreichs. Sie wurde 1350 gegründet und 1767 von den Birmesen zerstört. Die Überreste von Palästen, Türmen und Klöstern geben eine Vorstellung von der früheren Pracht. Ayutthaya wurde 1976 zum Geschichtspark erklärt.
Thailand Ayutthaya Wat Yai Chai Mongkon.jpg
1991 N 1 Tierreservate Thungyai Tierreservate Thungyai in der Enzyklopädie Wikipedia Tierreservate Thungyai im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsTierreservate Thungyai (Q1519989) in der Datenbank Wikidata und Huai Kha Khaeng 591 Die Tierreservate liegen rund 300 km nordöstlich von Bangkok an der Grenze zu Myanmar. Die Größe der Gebiete und ihre geographische Beschaffenheit sind geeignet, das Überleben von Elefanten und Tigern in dieser Region sicherzustellen. Das Reservat Thungyai wird auch von dem indigenen Volk der Hmong bewohnt. ห้วยขาแข้ง 051.jpg
1992 K 3 Ausgrabungsstätte Ban Chiang Ausgrabungsstätte Ban Chiang in der Enzyklopädie WikipediaAusgrabungsstätte Ban Chiang (Q422995) in der Datenbank Wikidata 575 Die Ausgrabungsstätte Ban Chiang liegt rund 30 km östlich von Udon Thani. Sie gilt als der bedeutendste Fund einer prähistorischen Siedlung in Südostasien. In den Grabstätten wurden fein gearbeitete Keramiken und bronzezeitliche Gegenstände gefunden, sie belegen auch, dass die früheren Bewohner sesshafte Bauern waren. Die jüngsten Funde stammen aus der Eisenzeit. Ban Chiang excavations.jpg
2005 N 2 Waldkomplex der Dong Phaya Yen-Bergkette Waldkomplex der Dong Phaya Yen-Bergkette in der Enzyklopädie Wikipedia Waldkomplex der Dong Phaya Yen-Bergkette im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsWaldkomplex der Dong Phaya Yen-Bergkette (Q584688) in der Datenbank Wikidata , inkl. dem Khao-Yai-Nationalpark 590 Der Waldkomplex liegt im Nordosten von Thailand und erstreckt sich über die Nationalparks von Khao Yai, Thap Lan, Pang Sida, Ta Phraya und das Dong Yai Schutzgebiet. In dem Gebiet gibt es über 100 Arten von Säugetieren, 200 Reptilien und rund 400 Vögel. Einige der Arten sind vom Aussterben bedroht. Die tropischen Waldökosysteme können einen lebensfähigen Lebensraum für das langfristige Überleben dieser Arten liefern. Haeo Suwat waterfall.JPG
2021 N Der 3 Nationalpark Kaeng Krachan Nationalpark Kaeng Krachan im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Nationalpark Kaeng Krachan in der Enzyklopädie Wikipedia Nationalpark Kaeng Krachan im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsNationalpark Kaeng Krachan (Q1819232) in der Datenbank Wikidata 1461 Er liegt im Landkreis Kaeng Krachan der Provinz Phetchaburi an der Grenze zu Myanmar. Die Provinz Phetchaburi liegt im südwestlichen Teil der Zentralregion von Thailand. Zusammen mit weiteren Schutzgebieten gehört er zum Western Forest Complex. Südlich grenzt der Kui Buri-Nationalpark an. Kaeng Krachan.jpg

Tentativliste[Bearbeiten]

In einer Tentativliste sind alle Liegenschaften aufgeführt, die ein Vertragsstaat zur Nominierung vorschlagen kann oder auch vorgeschlagen hat.

  • Geschichtspark Phu Phrabat
  • Monumente, Gedenkstätten und die Kulturlandschaft von Chiang Mai, Hauptstadt von Lan Na
  • Phra That Phanom, die historischen Gebäude und seine Kulturlandschaft

Weblinks[Bearbeiten]

Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.