Welterbe in Palau

Reisethema
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Reisethemen > Spezielle Reiseziele > Welterbe > Welterbe in Palau
Flagge von Palau
Karte von Welterbe in Palau

Der Inselstaat Palau hat die Welterbekonvention im Jahr 2002 ratifiziert, eine erste gemischte Welterbestätte wurde 2012 in die UNESCO-Liste aufgenommen.

Welterbestätten[Bearbeiten]

Abkürzungen
K Kulturwelterbe
N Naturwelterbe
G gemischtes Welterbe
K, N gefährdetes Erbe
Ref Nummer UNESCO
Jahr Art Bezeichnung Ref Beschreibung Bild
2012 G südliche Lagune der 1 Rock Islands Rock Islands im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Rock Islands in der Enzyklopädie Wikipedia Rock Islands im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsRock Islands (Q1068224) in der Datenbank Wikidata 1386 Die Rock Islands oder auch Chelbacheb-Inseln liegen im Zentrum der Palau-Inseln und umfassen über 400 unbewohnte kleine Inseln. Viele von ihnen ragen steil aus dem Meer und sind wie Pilzköpfe bewachsen. In dem komplexen Riff-System wurden 385 Korallenarten gefunden. Es gibt eine große Vielfalt von Pflanzen, Vögeln und Meerestieren einschließlich Dugong und mindestens dreizehn Haiarten. Die Inseln sind ein beliebtes Ziel für Sporttaucher und Kajakfahrer. Aerial view limestone islands palau1971.jpg

Tentativlisten[Bearbeiten]

In einer Tentativliste sind alle Liegenschaften aufgeführt, die ein Vertragsstaat zur Nominierung vorschlagen kann oder auch vorgeschlagen hat.

  • Yapesische Steinbrüche

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.