Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Kantō

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Shinjuku und Fuji
Shinjuku und Fuji
Kantō
Einwohner
43.284.547 (2017)
Fläche
32.423,9 km²
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
SüdkoreaNordkoreaRusslandChinaKurilen (de-facto Russland - beansprucht von Japan als Teil der Region Hokkaido)KyūshūChūgokuShikokuKansaiChūbuKantōTōhokuHokkaidōKanto Region in Japan.svg

Kanto (japanisch: 関東地方, Kantō-chihō) ist eine Region in Japan, im Osten der Hauptinsel Honshū. In der Kanto-Ebene breitet sich Japans Hauptstadt Tokio, Yokohama und ihre Vorstädte aus, Kanto reicht vom Pazifik und der Bucht von Tokyo bis hoch in Berge der Japanischen Alpen.

Regionen[Bearbeiten]

Die Region Kantō besteht aus folgenden Präfekturen

Tōkyō, Kanagawa, Chiba und Saitama gehören zum unmittelbaren Einzugsgebiet der Stadt Tōkyō (東京23区). Angestellte pendeln jedoch auch aus Ibaraki, Gumma, Tochigi sowie der Präfektur Yamanashi, die zur Region Chūbū gehört, täglich zur Arbeit nach Tōkyō.

Orte[Bearbeiten]

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Nikkō

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Name Kantō leitet sich ab von der alten Handelsstraße Tōkaidō. Sie verband die alte Kaiserstadt Kyōtō mit Tokio. In Hakone war am Ashi-See die Kontrollstation Seki-sho. Die Gegend um Tokio liegt östlich der Sperre, daher der Name Kantō, im Gegensatz dazu liegt die Gegend um Kyōtō, Kobe und Ōsaka westlich davon, wurde entsprechend Kansai genannt.

Das größte Industriegebiet Kantōs ist die Keihin-Industriezone. Keihin (京浜) setzt sich zusammen aus den jeweils zweiten Schriftzeichen von Tōkyō und Yokohama (横浜), der Hauptstadt Kanagawas. Die Keihin Industriezone ist Teil des "Pazifischen Gürtels" (太平洋ベルト), einem Gürtel aus mehreren Industriezonen, der sich von Tōkyō aus bis zur Stadt Kitakyūshū auf der südlichsten Hauptinsel Kyūshū am Pazifik und der japanischen Inlandssee Setonai-kai(瀬戸内海) entlangzieht.

International bekannt wurde der Name durch die Rezeption in den Büchern, Filmen und Computerspielen des Pokémon-Franchises.

Anreise[Bearbeiten]

Internationale Flughäfen: Narita (NRT) und Haneda.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Eine offizielle Webseite ist nicht bekannt. Bitte auf Wikidata nachtragen.
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg