Erioll world 2.svg
Unesco-Welterbestätten in Asien
Stub

Shimane

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Präfektur Shimane

Shimane (japanisch: 島根県, Shimane-ken) ist eine Präfektur in der Region Chūgoku auf der japanischen Insel Honshū. Chūgoku

Regionen[Bearbeiten]

Die Präfektur Shimane liegt auf der Nordseite der Insel Honshū und grenzt an das Japanische Meer, benachbarte Präfekturen sind Tottori, Hiroshima und Yamaguchi. Zu Shimane gehören auch die Inselgruppe der Oki-Inseln, sie liegen ca. 70 km entfernt.

Orte[Bearbeiten]

  • 1 Matsue Matsue im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Matsue in der Enzyklopädie Wikipedia Matsue im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsMatsue (Q207321) in der Datenbank Wikidata - Hauptstadt der Provinz
  • 2 Gōtsu Gōtsu im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Gōtsu in der Enzyklopädie Wikipedia Gōtsu im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsGōtsu (Q850395) in der Datenbank Wikidata
  • 3 Hamada Hamada im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Hamada in der Enzyklopädie Wikipedia Hamada im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsHamada (Q432055) in der Datenbank Wikidata
  • 4 Izumo Izumo im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Izumo in der Enzyklopädie Wikipedia Izumo im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsIzumo (Q825166) in der Datenbank Wikidata
  • 5 Masuda Masuda im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Masuda in der Enzyklopädie Wikipedia Masuda im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsMasuda (Q753731) in der Datenbank Wikidata
  • 6 Ōda Ōda im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Ōda in der Enzyklopädie Wikipedia Ōda im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsŌda (Q384796) in der Datenbank Wikidata - Stadt der Iwami Ginzan
  • 7 Unnan Unnan in der Enzyklopädie Wikipedia Unnan im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsUnnan (Q877935) in der Datenbank Wikidata
  • 8 Yasugi Yasugi im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Yasugi in der Enzyklopädie Wikipedia Yasugi im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsYasugi (Q851114) in der Datenbank Wikidata

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Izumo-Schrein

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • 1 Iwami Ginzan. Iwami Ginzan in der Enzyklopädie Wikipedia Iwami Ginzan im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsIwami Ginzan (Q174139) in der Datenbank Wikidata. Die ehemalige Silbermine gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO Unesco-Welterbestätten in Asien

Aktivitäten[Bearbeiten]

Taikodani-Inari-Schrein

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.
Erioll world 2.svg