Nara (Präfektur)

Erioll world 2.svg
Stub
Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Asien > Ostasien > Japan > Honshū > Kansai > Nara (Präfektur)
Flag of Nara Prefecture.svg
Präfektur Nara
HauptstadtNara
Einwohnerzahl1.319.305 (2021)
Fläche3.691 km²
Webseitewww.pref.nara.jp
SüdkoreaNordkoreaRusslandChinaOkinawaKagoshimaKumamotoMiyazakiKurilen (de-facto Russland - beansprucht von Japan als Teil der Region Hokkaido)KagoshimaMiyazakiKumamotoSagaNagasakiFukuokaŌitaYamaguchiHiroshimaShimaneTottoriOkayamaHyogoOsakaKyotoShigaNaraWakayamaMieAichiFukuiGifuIshikawaToyamaNaganoShizokuaYamanashiKanagawaTokioSaitamaChibaIbarakiGunmaTochigiNiigataFukushimaYamagataMiyagiAkitaIwateAomoriHokkaidoKagawaEhimeKōchiTokushimaNara in Japan.svg
Über dieses Bild

Nara (japanisch: 奈良県, Nara-ken) ist eine Präfektur in der Region Kansai, Japan.

Regionen[Bearbeiten]

Benachbarte Präfekturen sind Kyōto, Mie, Wakayama (Präfektur) und Ōsaka

Orte[Bearbeiten]

Karte von Nara (Präfektur)
  • 1 Nara 奈良市 internet wikipedia commons wikidata – Verwaltungssitz der Präfektur
  • 2 Gojō 五條市 wikipedia commons wikidata
  • 3 Gose 御所市 wikipedia commons wikidata
  • 4 Ikoma 生駒市 wikivoyage wikipedia commons wikidata
  • 5 Kashiba 香芝市 wikipedia commons wikidata
  • 6 Kashihara 橿原市 internet wikipedia commons wikidata
  • 7 Katsuragi 葛󠄀城市 wikipedia commons wikidata
  • 8 Sakurai 桜井市 internet wikipedia commons wikidata
  • 9 Tenri 天理市 wikipedia commons wikidata
  • 10 Uda 宇陀市 wikivoyage wikipedia commons wikidata
  • 11 Yamatokōriyama 大和郡山市 wikipedia commons wikidata
  • 12 Yamatotakada 大和高田市 wikipedia commons wikidata
  • 13 Ikaruga 斑鳩町 internet wikipedia commons wikidata

Weitere Ziele[Bearbeiten]

  • Yoshino, besonders beliebt zur Kirschblütensaison Anfang April. Hier ist auch der zum Welterbe gehörende Tempel Kimpusan, ebenso wie die angrenzende bewaldete Ōmine-Bergkette auch Pilgerziel für Buddhisten des Shugendō („Bergasketen“).
  • Asuka, die Ebene bei Kashihara in der sich im Altertum die ersten Hauptstädte Nippons (= „Yamato“) befanden.

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Siehe den Stadtartikel Nara.

Mobilität[Bearbeiten]

Private Eisenbahn Kintetsu aus Osaka. Die Busse der Region betreibt Narakotsu. Zu Einzelheiten siehe den Stadtartikel Nara.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • 1 Tempel Horyu-ji (法隆寺地域の仏教建造物), in der Stadt Ikaruga wikipedia commons wikidata. Der Tempel entstand um das Jahr 600, auf seinem Gelände stehen die ältesten Holzbauwerke der Welt, sie gehören zum Weltkulturerbe der UNESCO. Insgesamt sind 48 Monumente aus der Anfangszeit des Buddhismus in Japan in dieser Welterbeliste. Die meisten davon sind gut erhaltene Tempelanlagen der nahen Stadt Nara, sie zählen zu den wichtigsten touristischen Ziele des Landes. unesco

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

JapanFlagge Japan
Japan - Regionen und Präfekturen
Regionen: Hokkaidō • Honshū (Chūbu • Chūgoku • Kansai • Kantō • Tōhoku) • Kyūshū • Shikoku
Präfekturen: Aichi • Akita • Aomori • Chiba • Ehime • Fukui • Fukuoka • Fukushima • Gifu • Gunma • Hiroshima • Hokkaidō • Hyōgo • Ibaraki • Ishikawa • Iwate • Kagawa • Kagoshima • Kanagawa • Kōchi • Kumamoto • Kyōto • Mie • Miyagi • Miyazaki • Nagano • Nagasaki • Nara • Niigata • Ōita • Okayama • Okinawa • Ōsaka • Saga • Saitama • Shiga • Shimane • Shizuoka • Tochigi • Tokio • Tokushima • Tottori • Toyama • Wakayama • Yamagata • Yamaguchi • Yamanashi
Stub
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.