Bayerisches Oberland

Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Europa > Mitteleuropa > Deutschland > Bayern > Altbayern > Oberbayern > Bayerisches Oberland

Das Bayerische Oberland liegt in Oberbayern und ist die Voralpenregion zwischen Lech und Isar bis zum Tegernseer Tal und Unterinntal.

Regionen[Bearbeiten]

Blick von Süden auf den Jochberg über dem Walchensee

Orte[Bearbeiten]

Oberammergau: Pilatushaus



Im Werdenfelser Land:

  • Garmisch-Partenkirchen: 700-800 m; Kurort und internationales Tourismus- und Wintersportzentrum.
  • Grainau (750 m), Zugspitzdorf und Höhenluftkurort.
  • Mittenwald (913 m), Geigenbauer- und Luftkurort, Touristenzentrum am Fuße der westl. Karwendelspitze.

Gemeinden die schon nicht mehr zum Oberland zählen:

Im Ammergau

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Aussichtsberge

Berge gibt es im Oberland jede Menge, aber ein paar Gipfel sind hinsichtlich ihrer Aussicht ganz besonders exponiert:

  • Die Zugspitze (2.962 m), exponierter geht es in Deutschland nicht mehr, die Aussicht am Gipfel reicht bei entsprechender Witterung über mehrere hundert Kilometer in den Ostalpen vom Großglockner bis zur Ötztaler Wildspitze. Der Gipfel ist mit mehreren Bergbahnen leicht zu erreichen.
  • Der Wendelstein (1.838 m) im Osten der Oberlands hat einen weiten Blick über das Inntal, die Voralpenregion und bis zu den Tauern. Zwei Bahnen führen fast bis zum Gipfel.
  • Der Hohe Peißenberg (988 m), im Westen der Region gelegen, wird mit einem 360° Panorama im Voralpenland auch mit dem "schönsten Rundblick Bayerns" beworben. Die Fahrstraße führt bis zum Parkplatz fast am Gipfel.
  • Der Schachen ist ein kleiner Gipfel an der Nordseite des Wettersteins und bekannt für das Königshaus Ludwigs II. Von hier aus gibt es einen weiten Blick über das ganze Gebirge und das Werdenfelser Land, zu erreichen ist die Schachen-Alpe zu Fuss und mit dem Fahrrad.

Zugspitze und Schachen befinden sich eigentlich schon im Hochgebirge und sind im strengen Sinn nicht mehr der Voralpenregion Oberland zuzurechnen, haben aber eine weite Aussicht dahin.

Seen und Gewässer:

  • Der Spitzingsee, Weiler und größter Hochgebirgssee Deutschlands, vielbesuchtes Ziel im Sommer und im Winter ;

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Region entspricht im wesentlichen der gleichnamigen bayerischen Planungsregion Oberland, bestehend aus den vier oberbayrischen Landkreisen Weilheim-Schongau, Bad Tölz-Wolfratshausen, Garmisch-Partenkirchen und Miesbach.

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kloster Andechs
  • Wieskirche, Rokoko - Wallfahrtskirche "zum gegeißelten Heiland" und Teil des UNESCO-Weltkulturerbes;

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]



Artikelentwurf
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.