Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Cairns

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cairns
unbekannte Verwaltungseinheit: Q55593624 (edit)
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Cairns wird als das "Tor zum Great Barrier Reef" beworben und ist ein beliebter Ausgangspunkt vieler Australienreisender. Die Stadt mit circa 150.000 Einwohnern im Norden von Queensland, Australien bietet selbst nicht sehr viel attraktives für Touristen, außer vielleicht einer handvoll Restaurants und Kneipen für Backpacker, dafür aber einen guten Zugang zu vielen anderen touristischen Zielen, wie Kuranda, Atherton Tablelands, Cape York oder dem Daintree Regenwald.

Hintergrund[Bearbeiten]

Cairns ist eine kleine Stadt, die sich sehr auf die Tourismusindustrie konzentriert. Im Umland gibt es aber auch viel Landwirtschaft - besonders Zuckerrohr, Bananen, Kaffee, Tee werden angebaut und sogar der weltweit ersten Wein aus tropischen Früchte gewonnen. Cairns ist besonders für ausländische Touristen interessant, speziell für Japaner aber auch Europäer. In den letzten Jahren rückt auch mehr und mehr der wachsende chinesische Markt in den Fokus.

Es gibt viele preisgünstige Unterkünfte (budget accommodations), Bars und günstige Restaurants für Rucksacktouristen, und viele Clubs und Ausgehmöglichkeiten für junge Reisende. Älteren Touristen wird das ruhigere (und preislich gehobene) Port Douglas etwa 20 km im Norden empfohlen.

Geschichte[Bearbeiten]

Die ursprüngliche Bevölkerung von Cairns und Umgebung sind die indigenen Walubarra Yidinji. James Cook hat die Bucht 1770 kartografiert und ihr den Namen „Trinity Bay“ (engl. „Dreifaltigkeitsbucht“) gegeben. Offiziell wurde die Stadt 1876, zwischen den Mangroven gegründet. Sie diente als Exporthafen für die Goldminen im Westen, ihren Namen erhielt sie von dem damaligen Govenor von Queensland. Cairns wird von der heimischen Bevölkerung alltagssprachlich oft phonetisch falsch „Kähns“ ausgesprochen, offiziell heißt es korrekt in etwa „Kärn-s“ mit einem stummen „r“.

Touristensaison[Bearbeiten]

Die Hauptsaison ist während der klimatisch moderaten Wintermonaten, von Juni bis August. In den besonders heißen und stickigen Sommermonaten ist vergleichsweise weniger touristischer Betrieb. Die absolute Hochsaison ist allerdings während der ersten zwei Juliwochen, wegen der Schulferien.

Anreise[Bearbeiten]

Karte von Cairns

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

1 Cairns Airport Typ ist Gruppenbezeichnung (CNS) ist der wichtigste internationale Flughafen in dieser Region und bietet auch Inlandsflüge an.

Internationale Fluglinien, die Cairns anfliegen, sind:

Nationale Fluglinien:

Der stündliche Airport Shuttle-Bus in die Stadt kostet $7, ein Taxi direkt ans persönliche Ziel in etwa $15.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

  • Die Zuglinien The Queenslander und The Sunlander verbinden den 2 Bahnhof Cairns mit Townsville und Brisbane. Die Fahrzeit beträgt insgesamt 32 Stunden.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Der Bruce Highway (1700 km lang) verläuft entlang der Küste nach Süden und verbindet Cairns mit Brisbane. In Richtung Norden geht er in den Captain Cook Highway über.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Der Pier von Cairns

Cruise Liner Terminal,Wharf Street,liegt direkt neben dem Staddtzentrum.

Mobilität[Bearbeiten]

Das Stadtzentrum ist klein genug, um per Fuß bewältigt zu werden. Sunbus-Busse fahren stündlich vom Marktplatz in die Vororte und zu den Stränden im Norden.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aquarium Cairns

Bauwerke, Kirchen und Denkmäler[Bearbeiten]

Der ältester Stadtteil befindet sich an der Wharf Street und der direkten Umgebung.

Weitere Straßen mit Denkmälern und denkmalgeschützten Gebäuden findet man vor allem in der Gegend von Abbott Street, Lake Street und Spence Street.

Cairns Esplanade

Museen und Gallerien[Bearbeiten]

Die 2 Cairns Regional Gallery Typ ist Gruppenbezeichnung findet man im Stadtzentrum in der Abbott Street, Ecke Shields Street. In dem denkmalgeschützten Gebäude wird klassische, moderne und traditionelle Kunst von lokalen, nationalen und internationalen Künstlern, vor allem auch der Aborigines, ausgestellt. Öffnungszeiten: Mo-Fr 9-17 Uhr; Sa 10-17 Uhr; So 10-14 Uhr, Eintritt: $5

  • 3 Cairns Museum, Cnr Lake and Shields St, 93-105 Lake St,. Tel.: +61 7 4051 5582. nach Umbau 2017 wiedereröffnet. Ausstellung zur Stadt- und Regionalgeschichte, sowie zu den Gebräuchen der lokalen Aboriginal People und dem Einfluss der Chinesen auf die Stadt.
  • 4 Cairns Aouarium, 5 Florence Street. Tel.: +61 (0)7 4044 7300. Über 15.000 Tiere in verschiedenen Lebensräumen, u.a. Haie und Rochen, Flußbewohner, Tiere der Korallenriffe, Bewohner des Regenwaldes. Tickets online (Zeitfenster). WiFi frei Preis: Eintritt Erw. 42 AUD, Senioren 34 AUD.

Straßen und Plätze[Bearbeiten]

Vor allem der Brisbanemarket mit seinen vielen Obstständen ist einen Ausflug wert.

Gärten und Parks[Bearbeiten]

  • Die 5 botanische Gärten von Cairns liegen alle etwa 4 km außerhalb des Stadtzentrums Richtung Flughafen und sind gut mit öffentlichen Buslinien zu erreichen. Öffnungszeiten: Täglich 7:30-17:30 Uhr, Eintritt: frei
  • Durch den Flecker Botanic Garden werden Mo-Fr um 13 Uhr Führungen angeboten. Der architektonisch angelegte botanische Garten bietet ein 'Botanic Gardens Café'.
  • Der 6 Mt Whitfield Conservation Park lässt sich auf durch Regenwald führende Wanderwege erschließen. Hier leben Kasuare und Wallabies.
  • Der 7 Mangrove Boardwalk Typ ist Gruppenbezeichnung ist ein beschilderter Lehrpfad entlang vieler Mangrovengewächse auf dem man während der Wanderung über die Pflanzen und ihre Umgebung informiert wird.

Verschiedenes[Bearbeiten]

Flughunde im CBD von Cairns, Astralien
  • Wenn sich die Gelegenheit ergibt, sollte man sich ein Amateur-Rugby-Spiel ansehen. Die Einheimischen spielen sehr hart, und man lernt neue Leute kennen.
  • Bei der Cairns Library haben Hunderte von Flughunden (Flying Foxes) ihr Quartier in den Ästen der Bäume am Straßenrand. Sie hinterlassen mit ihren Exkrementen deutliche Spuren.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Die Lagune

Cairns ist ein Paradies für begeisterte Abenteuer-Sportler (adventure sports enthusiast): In jedem zweiten Geschäft gibt es Touristeninformationszentren mit Schildern wie "dive dive dive" oder "tandem skydiving". Durch ihre Nähe zum Meer, den Bergen und dem Regenwald bietet die Stadt eine breite Auswahl an Möglichkeiten. Sogenannte Standby rates sind allgegenwärtig: Viele der teureren Aktivitäten, inklusive SCUBA-diving und Skydiving, werden um bis zu $150 günstiger wenn man bereit ist, auf einen Ausfall einer Buchung zu warten.

Baden[Bearbeiten]

In der Nähe des Pier gibt es eine 1 künstliche Lagune Typ ist Gruppenbezeichnung. Sie ist nicht eingezäunt, frei betretbar und durch die maximale Tiefe von 1,5 Meter besonders für Familien und Kinder geeignet. Die Lagune ist (im Gegensatz zu den Stränden) zu Fuß leicht erreichbar und ein guter Platz, um sich abzukühlen.

Für ausgiebige Sonnenbäder bietet sich auch der begraste Teil der Promenade in der Nähe der Lagune an. An sonnigen Sonntagen ist hier oft, sogar im tropischen "Winter", jedes freie Plätzchen besetzt.

Barbecue[Bearbeiten]

Frei benutzbare Grillplätze sind zwischen den Picknicktischen großzügig über die Grasflächen verstreut.

Tauchen und Schnorcheln[Bearbeiten]

Es gibt in Cairns eine Menge Anbieter von ein- und mehrtägigen Skuba-tauch-Trips. Mit kleineren Tauchbooten hat man (zum Tauchen und zum Schnorcheln) oft das beste Erlebnis, wenn man das Great Barrier Reef sehen will. Die größeren Anbieter haben mehr Vorzüge: besseres Essen, größere und schnellere Boote, mehr Aktivitäten. Dafür bieten sie manchmal schlechtere Unterwassererlebnisse, weil die Gebiete, die von den größeren Schiffen besucht werden, übermäßig beansprucht werden. Eine Auswahl von Anbietern:

  • Tusa Dive Australia, cnr Shield Street and the Esplanade. Tel.: +61 7 4031 1028, Fax: +61 7 4031 3141, E-Mail: . Tusa Dive Australia ist ein besonders guter, kleiner Anbieter. Preis: Ein 2-Tauchgänge-Tauchausflug zum äußeren Riff kostet ca. $160 ($190 bei Miete der Ausrüstung).
  • 2 Pro Dive Cairns, 116 Spence Street. Tel.: +61 7 4031 5255, Fax: +61 7 4051 9955, E-Mail: . Pro Dive Cairns hat sich auf 3-Tages-2-Nächte-Ausflüge mit insgesamt 11 Tauchgängen im äußeren Riff spezialisiert. Die Trips starten täglich außer Dienstags, die Ziele sind für unerfahrene Taucher geeignet: Meistens sind eine oder mehrere Gruppen von Tauchschülern bei ihren Checkout-Tauchgängen dabei. Der Ausflug kostet $560 (Zweibett-Kabine oder Doppelbett) inklusive Ausrüstung und Steuern. Pro Dive Cairns bietet auch mehrere PADI-Kurse an, die in diesen Ausflug integriert werden können.
  • Taka Dive Adventures, 131 Lake Street. Tel.: +61 7 4051 8722, Fax: +61 7 4031 2739, E-Mail: . Taka Dive bieten zwei Mehrtages-Ausflüge an: Eine 5-Tage-4-Nächte-Tour zu Cod Hole und die Coral Sea (ab $1.050 für eine Vierbett-Kabine und $1175 für eine Zweibett-Kabine) und eine 4-Tage-3-Nächte-Tour zu Cod Hole und dem nördlichen Teil des Riffs (ab $900 für eine Vierbett-Kabine und $1.000 für eine Zweibett-Kabine). Die zwei Ausflüge können auch zu einem kombiniert werden (ab $1.850 für Vierbett-Kabine).
  • 3 Deep Sea Divers Den, 319 Draper Street. Tel.: +61 7 4046 7333, Fax: +61 7 4031 1210, E-Mail: . Deep Sea Divers Den besitzen zwei schnelle Schiffe für Tagesausflüge und ein Schiff, das ständig im Great Barrier Reef ankert. Es werden Ein-Tages-Ausflüge zum Schnorcheln und Tauchen, sowie Mehr-Tages-Ausflüge mit Tauchkursen angeboten. Preis: Ein 4-Tage Kurs mit zwei Ein-Tages-Ausflügen kostet 425$, ein 6-Tages-Kurs mit 4 Tagen auf dem Riff kostet 860$.

Skydiving[Bearbeiten]

  • Skydive Cairns, 59 Sheridan Street. Tel.: +61 1800 330 044 (zum Nulltarif in Australien), +61 7 4031 5466, Fax: +61 7 4031 5505, E-Mail: . Skydive Cairns bietet einmalige Tandem-Sprünge (? orig: tandem single jumps) und AFF-Kurse an. Es ist einer der schönsten Flüge bis auf knapp 4 Kilometer, mit toller Sicht auf das Riff, kurz bevor man sein Mittagessen auf dem Weg nach unten verliert. Typ ist Gruppenbezeichnung

Touristeninformations-Zentren[Bearbeiten]

Grundsätzlich kann man sich nahezu in jedem Geschäft über Touren und andere Touristen-Attraktionen beraten lassen, es gibt jedoch auch spezialisierte Büros.

Einkaufen[Bearbeiten]

  • 1 Nacht-Märkte, 71-75 The Esplanade. Tel.: +61 7 4051 7666. Die Nacht-Märkte finden täglich ab 17:00 Uhr statt. Die Angebote sind hauptsächlich auf Touristen abgerichtet: Bekleidung, Spiele und Australische Souvenirs.

Küche[Bearbeiten]

Bar in Cairns

Wie bei so vielem in Cairns, kann man auch hier die Stadt in die Esplanade (und die nahe Umgebung) und den Rest der Stadt einteilen. An der Esplanade gibt es unzählige sog. Bar and Grill places und seafood restaurants (Restaurants mit Meeres-/Fischgerichten). Vor 11:00 Uhr ist es ist relativ schwer, ein offenes Lokal zu finden, weil die übliche Kundschaft gerne ausschläft. Im Rest der Stadt gibt es kleine Cafés, und Milkbars. Durch die große Anzahl japanischer Touristen ist auch Japanisches Essen eine Alternative, aber die Preise können gesalzen sein.

In einigen der teureren Restaurants der Esplanade (besonders gegen Norden) gibt es 20-30% Preisnachlässe, wenn man vor 18:30 Uhr bestellt und das Lokal bis 19:30 Uhr verlässt.

  • La Pizza Trattoria, 93 The Esplanade. Tel.: +61 7 4031 2646. Gute Pizzeria, die die Gäste häufig dadurch anlockt, dass sie im Vorbeigehen den Koch beim Pizzateigkneten sehen, und die frischen Pizzen riechen. Geöffnet: Montag bis Sonntag ab 07:00 Uhr bis spät in die Nacht. Preis: Mittelgroße Pizzen kosten $17.
  • Villa Romana Trattoria, Aplin Street (cnr The Esplanade). Tel.: +61 7 4051 9000, Fax: +61 7 4031 5557. Großzügige italienische Gerichte mit einigen guten Meeresfrucht-/Fischgerichten und überarbeiteten KellnerInnen. Preis: 30% Rabatt bei Bestellungen vor 18:45; Preise zwischen $20 und $30.
  • 1 Hides Coffee Cafe, Shop 7, 87 Lake Street. Tel.: +61 7 4041 1899. Hides Coffee Cafe, etwas entfernt von der Esplanade, ist ein gutes Lokal mit relativ günstigem Frühstück/Mittagessen (unter $10). Bestellen Sie am Tresen und passen Sie auf die zusammenfallenden Sonnenschirme im Freien auf.
  • Sushi Express, Shop 28 Orchid Plaza, 79 Abbott Street. Tel.: +61 7 4041 4388, Fax: +61 7 4052 1277. Ein sushi train (Sushi Zug?), der wie die Kuranda Railway aussieht. Dieses Lokal ist beliebt, aber nicht überfüllt. Das Tempura scheint beliebter zu sein als das Sushi oder Sashimi. Preis: pro Gericht/Teller zwischen $2.50 und $4.50.
  • Perrotta's At The Gallery, 38 Abbott Street. Tel.: +61 7 4031 5899. Wenn man nach einigen Abenden in den Bar and Grill places der Esplanade entfliehen will, ist Perotta's gleich in der Nähe und bietet eher westliche Gerichte. Aus dem Frühstücksangebot ist der French toast with roast pear zu empfehlen. Preis: Frühstück, Mittagessen und Abendessen kosten je ca. $20.

Nachtleben[Bearbeiten]

  • 1 The Woolshed Chargrill & Saloon Bar, 24 Shields Street. Tel.: +61 7 4031 6304, Fax: +61 7 4041 2283. Wenn man nach einem Lokal sucht, in dem all die Reisenden zu finden sind, dann kann man es im Woolshed im Zentrum von Cairns versuchen.
  • 2 Rattle 'N Hum, 67 The Esplanade. Tel.: +61 7 4031 3011. Das Rattle 'n Hum ist ein Bar and Grill mitten in einem der geschäftigsten Teile der Esplanade. Es ist relativ groß, und man bekommt fast immer einen Platz. Es gibt einige Hauptgerichte, darunter Holzofen-Pizza (ca. $20). Die Servicequalität ist sehr unterschiedlich, das Bestellen eines Cocktails ist eher riskant, aber das Bier ist immer gut.

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Cairns gilt als Backpacker-Hauptstadt des nördlichen Queensland. Es gibt über 20 Jugendherbergen mit Übernachtungsmöglichkeit um die $20.

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

  • The Reef Hotel, 35-41 Wharf Street. Tel.: +61 7 4030 8888, Fax: +61 7 4030 8777, E-Mail: . Das Reef Hotel Casino ist eines der besten Hotels der Stadt. Es liegt im selben Gebäude wie das Reef Casino und bietet Ausblick über die Trinity Bay. Preis: Zimmer ab $220.

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Cairns liegt am Rand des Regenwaldes, und hier haben auch Flughunde (Flying foxes) ihren Lebensraum, teilweise mitten in der Stadt. Es gilt, am Gehweg unter Bäumen auf die Exkremente dieser Tiere zu achten und gegebenenfalls die Straßenseite zu wechseln. Ein ähnliches Verhalten zeigen die Kakadus, auch wenn es noch so niedliche Tiere sind.

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.