Erioll world 2.svg
Reiseroute
Artikelentwurf

Weichsel

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Oberlauf der Weichsel in Ustroń (nahe der Quelle)

Die Weichsel ist mit einer Länge von 1047 km der längste Fluss Polens und der längste Fluss, der in die Ostsee fließt. Sowohl die heutige als auch die ehemalige Hauptstadt Polens, vier der acht größten Städte des Landes sowie fünf Welterbestätten liegen an diesem Fluss, weshalb die Weichsel eine besondere Bedeutung für die polnische Nation hat.

Hintergrund[Bearbeiten]

Mündung des Narew in die Weichsel
  • Die 1 Quelle der Weichsel befindet sich auf einer Höhe von 1106 m in der Nähe der Stadt Wisła (deutsch Weichsel) am südwestlichen Hang der Barania Góra in den Schlesischen Beskiden. Sie besteht aus zwei Quellbächen, der Weißen Weichsel (1080 m ü. M.) und der Schwarzen Weichsel (1107 m ü. M.).
  • Die 2 Mündung in die Ostsee ist bei Danzig. Etwa 50 km von der Mündung in Biała Góra bei Sztum teilt sie sich in zwei Arme: Leniwka (links) und Nogat (rechts), die zusammen ein breites Delta namens Żuławy bilden. Der Hauptarm der Weichsel mündet in die Danziger Bucht, die Nogat hingegen in das Frische Haff.

Die Weichsel gilt als inoffizielle Grenze zwischen einem wirtschaftlich stärker entwickelten, politisch liberaleren „Polen A“ westlich des Flusses und einem wirtschaftlich schwächeren, politisch konservativeren „Polen B“ östlich davon.

Der Fluss durchfließt die Woiwodschaften Schlesien, Kleinpolen, Karpatenvorland, Heiligkreuz, Masowien, Kujawien-Pommern, Ermland-Masuren und Pommern.

Vorbereitung[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Karte von Weichsel

Die nächstgelegenen Flughäfen zur Quelle der Weichsel sind der größere internationale Flughafen Katowice (KTW; 145 km entfernt) und der kleinee Flughafen Ostrava in Tschechien (OSR; 90 km). Bequem ist auch die Anreise zum Flughafen Krakau (KRK) möglich – ggf. verzichtet man auf einen Teil des Oberlaufs und beginnt die Route erst in Krakau.

14 km von der Weichselquelle entfernt ist der Bahnhof Wisła Głębce, Endstation einer Regionalbahnlinie der Koleje Śląskie aus Katowice (sechsmal täglich; Fahrtzeit ca. 2:20 Std.). Die nächstgelegenen Fernverkehrs-Bahnhöfe sind Zebrzydowice und Czechowice-Dziedzice sowie Oświęcim (Auschwitz), die vom Intercity Wien–Krakau bzw. Prag–Krakau bedient werden.

Flusslauf[Bearbeiten]

Ein Radweg entlang der Weichsel (Wiślana Trasa Rowerowa, WTR) wird zur Zeit ausgebaut, ist aber noch nicht durchgängig vorhandn. Fertiggestellt – sogar auf beiden Flussseiten – ist jedenfalls der Abschnitt, der durch die Woiwodschaft Kujawien-Pommern – also durch Włocławek, Toruń, Bydgoszcz, Chełmno und Grudziądz – führt.

Folgende sehenswerte Städte liegen an ihren Ufern bzw. in deren Nähe:

Krakau: Blick von der Weichsel zum Wawel
Oberlauf
  • 1 Wisła – Wintersportzentrum in den Schlesischen Beskiden
  • 2 Oświęcim (Auschwitz) liegt kurz vor der Mündung der Soła in die Weichsel; weltbekannt für das Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau, steht der Ortsname sinnbildlich für den Holocaust; UNESCO-Weltkulturerbe.
  • 3 Krakau – ehemalige Hauptstadt des Königreichs Polen (bis 16. Jahrhundert); sehr sehenswerte mittelalterliche Altstadt, Wawel mit Schloss und Kathedrale, jüdisches Viertel von Kazimierz, vielfältiges Kulturangebot; UNESCO-Weltkulturerbe.
  • 4 Wieliczka – wenige Kilometer südlich der Weichsel mit Salzbergwerk und Salzgrafenschloss; UNESCO-Weltkulturerbe.
  • 5 Sandomierz
Mittellauf
  • 6 Kazimierz Dolny
  • 7 Puławy
  • 8 Warschau – Hauptstadt des modernen Polen; wirtschaftliches, politisches und kulturelles Zentrum; die Altstadt gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe.
Toruń: Altstadt
Unterlauf
  • 9 Płock
  • 10 Włocławek
  • 11 Toruń (Thorn) – mittelalterliche Altstadt mit gut erhaltenen gotischen Backsteinbauten; UNESCO-Weltkulturerbe.
  • 12 Bydgoszcz (Bromberg) – das Stadtzentrum liegt an der Brda, aber der Hafen an der Weichsel
  • 13 Chełmno (Kulm)
  • 14 Grudziądz (Graudenz)
  • 15 Kwidzyn (Marienwerder) mit Ordensburg und Domkirche liegt nur wenige Kilometer östlich der Weichsel
Malbork – Deutschordensburg
Weichseldelta

An der Leniwka (linker Mündungsarm):

  • 16 Tczew (Dirschau)
  • 17 Danzig – Die wichtigste polnische Hafenstadt an der Ostsee

An der Nogat (rechter Mündungsarm)

  • 18 Malbork (Marienburg) – Deutschordensburg; UNESCO-Weltkulturerbe.
  • 19 Elbląg (Elbing) – wenige Kilometer östlich der Nogat

Sicherheit[Bearbeiten]

Die Weichsel ist zum großen Teil noch ein wilder und naturbelassenster Fluss mit zahlreichen Strudeln und Strömungen.

Weiter geht's[Bearbeiten]

Die Weichsel mündet in die Danziger Bucht der polnischen Ostseeküste.

Literatur[Bearbeiten]

Siehe Artikel zu Polen.

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg