Internet-web-browser.svg
Artikelentwurf

Ostschweiz

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Europa > Mitteleuropa > Schweiz > Ostschweiz
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Ostschweiz umfasst die Schweizer Kantone Thurgau, St. Gallen, Schaffhausen, Appenzell Innerrhoden und Appenzell Ausserrhoden.

Laut Bundesamt für Statistik (Mai 1999, Nr. 40/99) gehören auch die Kantone Glarus und Graubünden zur Großregion Ostschweiz. Die Tourismusbranche klammert aber diese Kantone aus.

Regionen[Bearbeiten]

Orte[Bearbeiten]

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

  • Die St. Galler Bratwurst trägt auch den Namen OLMA-Bratwurst nach der alljährlich statt findenden OLMA (Ostschweizer Land- und Milchwirtschaftsausstellung). Sie ist eine feine, weiße Bratwurst, der bayerischen Weißwurst in Farbe, Größe und Konsistenz ähnlich. Sie wird jedoch nicht wie die Weißwurst im Wasser erhitzt, sondern ausschließlich gebraten. Die Bratwurst besteht aus mindestens 24% Kalbfleisch, maximal 20% Schweinefleisch sowie Milch oder Milchpulver und Milcheiweiß und verschiedenen Gewürzen. Sie ist als geschützte geografische Angabe (GGA) eintragen und darf nur in einem bestimmten Gebiet in und um St. Gallen produziert werden. Die kleine Bratwurst wiegt 115 Gramm, die OLMA-Bratwurst 165 Gramm und die St.Galler Kinderfestbratwurst ist mit 220 Gramm das Schwergewicht. Im Sommer wird eine 500-900 Gramm schwere, schneckenförmig aufgerollte Bratwurst hergestellt, die als Schnägg bezeichnet wird. Sie wird mit einem traditionellen Brötchen, dem St.Galler Bürli, gegessen, das separat dazu serviert wird. Die St. Galler Bratwurst wird ohne Senf oder andere Soßen serviert. Sie mit Senf zu essen gilt als großes Tabu. Wer es trotzdem tut, zeigt, dass er kein Einheimischer ist.
  • Der Alpenbitter ist ein dunkler Bitter aus Kräutern mit einem Alkoholgehalt von rund 30 % vol,. Er wird im Appenzellerland und in der Region um Luzern hergestellt. Der bekannteste ist der Appenzeller Alpenbitter.
    • 1 Die Produktion des Appenzeller Alpenbitters kann ohne Voranmeldung besichtigt werden, jeden Mittwoch, von April bis Oktober, um 10.00 Uhr in Deutsch, die Dauer ist ca. 1.5 Stunden.
  • Orangenmost ist ein kohlensäurehaltiges, alkoholfreies Getränk aus Orangen- und Apfelsaft, das in der Ostschweiz und Beckenried/NW als Spezialität mit Tradition gilt.
  • Appenzeller Käse

Mehr zu diesem Thema findet man unter Essen und Trinken in der Schweiz

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Artikelentwurf Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.