Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

México (Bundesstaat)

Aus Wikivoyage
Welt > Amerika > Nordamerika > Mexiko > Zentralmexiko > México (Bundesstaat)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Bundesstaat México (spanisch: Estado de México) wird lokal häufig als Edomex (eine Abkürzung des vollständigen spanischen Namens) bezeichnet. Er liegt im Zentralen Hochland von Mexiko und grenzt im Norden an die Bundesstaaten Querétaro und Hidalgo, im Osten an Tlaxcala und an Puebla, und im Süden an Morelos und Guerrero. Der Bundesstaat Mexico umrahmt den Hauptstadtdistrikt Mexico, DF.

Regionen[Bearbeiten]

Karte von México (Bundesstaat)

Orte[Bearbeiten]

  • 1 Toluca Website dieser Einrichtung Toluca in der Enzyklopädie Wikipedia Toluca im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsToluca (Q209034) in der Datenbank Wikidata, Hauptstadt des Bundesstaates und mit 2500 – 4000 m Seehöhe höchstgelegene Großstadt Mexikos, im Einzugsgebiet von Mexico-City
  • 2 Aculco Aculco im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Aculco in der Enzyklopädie Wikipedia Aculco im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsAculco (Q2278207) in der Datenbank Wikidata
  • 3 Amecameca Amecameca im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Amecameca in der Enzyklopädie Wikipedia Amecameca im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsAmecameca (Q93867) in der Datenbank Wikidata – Kleinstadt nahe der Vulkane Popocatepetl und Ixtaccihuatl
  • 4 Metepec Website dieser Einrichtung Metepec im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Metepec in der Enzyklopädie Wikipedia Metepec im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsMetepec (Q1798671) in der Datenbank Wikidata
  • 5 Naucalpan de Juárez Naucalpan de Juárez in der Enzyklopädie Wikipedia Naucalpan de Juárez im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsNaucalpan de Juárez (Q2110515) in der Datenbank Wikidata als Satellitenstadt zu Mexico City
  • 6 Nezahualcóyotl Website dieser Einrichtung Nezahualcóyotl in der Enzyklopädie Wikipedia Nezahualcóyotl im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsNezahualcóyotl (Q210307) in der Datenbank Wikidata auf dem ausgetrockneten Texcoco-See, größte Stadt in Edomex, über 1,3 Mio
  • 7 Valle del Bravo Website dieser Einrichtung Valle del Bravo im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Valle del Bravo in der Enzyklopädie Wikipedia Valle del Bravo im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsValle del Bravo (Q3058725) in der Datenbank Wikidata, am Avandaro-See gelegener Ausflugsort
  • 8 Tepotzotlán Website dieser Einrichtung Tepotzotlán im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Tepotzotlán in der Enzyklopädie Wikipedia Tepotzotlán im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsTepotzotlán (Q1905161) in der Datenbank Wikidata Mittelstadt mit historischem Zentrum
  • 9 Tequixquiac Website dieser Einrichtung Tequixquiac im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Tequixquiac in der Enzyklopädie Wikipedia Tequixquiac im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsTequixquiac (Q34828) in der Datenbank Wikidata
  • 10 Texcoco Website dieser Einrichtung Texcoco in der Enzyklopädie Wikipedia Texcoco im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsTexcoco (Q1141799) in der Datenbank Wikidata

Weitere Ziele[Bearbeiten]

  • Teotihuacán - Ehemaliges mittelamerikanisches präkolumbisches Machtzentrum mit riesigen Pyramiden.
  • Valle de Bravo

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Estado de México, kurz auch Edomex genannt, ist in etwa das Zentrum des früheren Aztekenreiches. Ursprünglich Provincia do Mexico, später Intendancia, hatte dieses Territorium 120 000 km², nach der Ausgliederung des Bundesdistrikts, des distrito federal und der Staaten Guerrero, Hidalgo und Morelos im 19. Jahrhundert und weiteren Gebietsabtretungen an den Bundesdistrikt, blieben rund 21 500 km² übrig. Auf diesem relativ engen Gebiet leben über 14 Millionen Einwohner, die Bevölkerungsdichte ist mit rund 650 Einwohnern/km² fast dreimal so hoch wie in Deutschland (ca. 230 Einw/km²). Schon aus dieser Tatsache wird verständlich, dass es hier gewaltige soziale Spannungen gibt, dass die Luftverschmutzung ein Problem ist. Weitere Probleme ergeben sich daraus, dass die Hochebene im Bereich tätiger Vulkane mit regelmäßiger Erdbebentätigkeit liegt.

In der Nähe des Bundesdistrikts ist der Estado de México stark industriell geprägt, mit wachsender Entfernung nimmt auch die Landwirtschaft an Bedeutung zu. Einige wenige Gebiete wie Teotihuacán sind touristisch interessant.

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Aquädukt des Padre Tembleque

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

http://www.edomexico.gob.mx/ – Offizielle Webseite von México

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg