Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Haßfurt

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Haßfurt
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Haßfurt ist eine Stadt am Main und liegt am Rand der Haßberge im östlichen Unterfranken. Der Ort ist auch die Kreisstadt des nach dem Mittelgebirge benannten Landkreises. Der Ortsname wird mit kurzem a gesprochen wie beim Hass, hat aber historisch ebensowenig mit Hass wie mit dem im Ortswappen befindlichen Hasen zu tun, sondern mit Nebel.

Hintergrund[Bearbeiten]

Haßfurt wurde 1230 erstmals urkundlich erwähnt, hat seit 1243 Stadtrechte und gehörte bis zur Säkularisation im Jahre 1802 zum Hochstift Würzburg. Anschließend gelangte die Stadt mit der Region Unterfranken zu Bayern. Noch heute prägen die ursprünglich im 13. Jahrhundert angelegten beiden Türme das weitgehend unzerstörte Stadtbild.

Anreise[Bearbeiten]

Entfernungen
Schweinfurt27 km
Bad Königshofen39 km
Bamberg39 km
Forchheim64 km
Würzburg66 km
Coburg55 km
Nürnberg103 km
Frankfurt184 km
Erfurt184 km

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Die nächsten internationalen Flughäfen befinden sich in Nürnberg (IATA CodeNUE, ca. 100 km) und in Frankfurt am Main (IATA CodeFRA, ca. 190 km).

Mit der Bahn[Bearbeiten]

2 Bahnhof Haßfurt, Bahnhofstraße, 97437 Haßfurt. Bahnhof Haßfurt in der Enzyklopädie Wikipedia Bahnhof Haßfurt im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsBahnhof Haßfurt (Q54869359) in der Datenbank Wikidata. Der Bahnhof liegt an der Bahnlinie Würzburg - Bamberg in der Nähe der Altstadt. Es halten Regionalbahnen und Regionalexpresse.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Haßfurt und seine Ortsteile werden durch den öffentlichen Nahverkehr des VGN Verkehrsverbund Großraum Nürnberg bedient. Tickets können direkt beim Fahrer erworben werden, sowie online als auch über eine App und sind innerhalb des Liniennetzes Landkreis Haßberge in fast allen Verkehrsmitteln gültig. Das Bayernticket der Deutschen Bahn wird auch von den regionalen Busunternehmen akzeptiert, welche die Gemeinde anfahren. Bitte darauf achten, dass während der Schulferien einige Busverbindungen entfallen.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Von Westen und Osten: über die Maintalautobahn A70 (BayreuthBamberg - Schweinfurt), 3 Haßfurt.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mit dem Rad[Bearbeiten]

Der Main-Radweg führt mitten durch das Städtchen;

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Haßfurt

Die Buslinien der Region betreut der Omnibusverkehr Franken (DB-Frankenbus), Fahrplanauskunft: www.ovf.de/frankenbus

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • 1 Ehemaliges Rathaus, spätgotischer Steinbau, erbaut Anfang des 16. Jahrhunderts. Sitz der Stadtverwaltung bis Juli 1994. Seit 2004 -nach Renovierung- Bürgerbüro und Standesamt. Im Erdgeschoss wird die historische Halle für Vorträge, Konzerte und private Feiern genutzt.
  • 2 Stadtpfarrkirche St. Kilian, Marktplatz 9. Stadtpfarrkirche St. Kilian im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsStadtpfarrkirche St. Kilian (Q41323293) in der Datenbank Wikidata. Gotischer Bau mit zwei Werken des Würzburger Bildhauers Tilman Riemenschneider.
  • evang.-luth. Christuskirche, erbaut 1898/1899;
  • 3 Ritterkapelle. Ritterkapelle in der Enzyklopädie Wikipedia Ritterkapelle im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsRitterkapelle (Q1569864) in der Datenbank Wikidata. auch Marienkapelle genannt, geweiht im Jahre 1465, das Wahrzeichen der Stadt und eines der bedeutendsten spätgotischen Bauwerke in Mainfranken.
  • Friedhofskapelle St. Michael;
  • Die historischen Stadttürme:
  • 4 Oberes Tor (Bamberger Tor), Ursprünge noch vor 1230;
  • 5 Unterer Turm (Würzburger Tor), erbaut noch vor 1230;
  • 6 Brückentorturm, erbaut 1616;
Brückentorturm
  • 7 Fröschturm , der spätmittelalterliche Turm am Hafen wurde 2010 saniert und wird von der Wasserwacht genutzt.
  • 8 Historische Mainmühle, erbaut 1430. Hier wurde der Main seit 1430 durch ein Wehr gestaut, um auch bei niedrigem Wasserstand genügend Kraft auf die Mühlräder zu bringen. Im 16. Jahrhundert wurde die Mühle erweitert und mahlte mit 8 Gängen. 1840 wurde der Mahlbetrieb eingestellt, um die Flussschifffahrt zu erleichtern. Seit 2000 wird das renovierte Gebäude vom Volksbildungswerk für Erwachsenenbildung genutzt.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Haßfurter Meefest Info: alljährlich im Juli durchgeführtes Straßenfest

Einkaufen[Bearbeiten]

  • 1 Edelobstbrennerei Hans Reitinger, Prappacher Straße 49, 97437 Haßfurt (OT Prappach). Tel.: +49 (0)9521 4236, E-Mail: . Wildbirnen Brand mit Speierling, Wiliams-Christ-Birnen Brand, Fränkischer Obstler, Mirabellen Brand, Fränkisches Kirschwasser, Ebereschen Brand, Speierling Brand, Schlehen Brand, Mispeln Brand, Trester Brand, Fränkischer Bärwurz, Haselnuss Geist, Walnuss Geist, Schwarzer Johanisbeer Geist, Himbeer Geist, Pflaumen Likör, Kaki-Quitten Likör, Roter Weinbergpfirsich Likör, Sauerkirsch Likör Geöffnet: Mo-Fr 8-18 Uhr. Sa 8-14 Uhr.
  • 1 Leckeres aus dem Holzbackofen (Ansprechpartner Bernadette Stephan), Dorfstraße 14, 97437 Haßfurt (OT Unterhohenried). Tel.: +49 (0)9521 7230, E-Mail: . Angeboten werden Holzofenbrot, Dinkel, Getreidekörner, Mehl und Mahlerzeugnisse. Das Bauernbrot wird mit Natursauerteig und hohem Roggenanteil zubereitet. Die Brote werden mit hofeigenem Getreide hergestellt. Für das Vollkorn und Dinkelbrot wird das Getreide frisch geschrottet. Geöffnet: Hofverkauf: Do 14 - 18 Uhr. Fr 8 - 12 Uhr. In Haßfurt auf dem Wochenmarkt: Fr von 8-12 Uhr.

Küche[Bearbeiten]

Restaurants und Gaststätten[Bearbeiten]

  • 2 Hammerschmiedsmühle, Mühlenstraße 20, 97437 Haßfurt (OT Sylbach). Tel.: +49 (0)9521 2277, E-Mail: . Für die bayerisch und fränkischen Speisen werden Produkte aus der Region und dem hauseigene Garten verwendet. Der Betrieb ist Mitgleid beim Direktvermarkter "Natürlich von hier". Geöffnet: Sommerzeit: Mi – So und Feiertage ab 18 Uhr. Jeden 1. So im Monat Mittagstisch 11 – 14 Uhr. Winterzeit: Mi – Sa ab 18 Uhr. So und Feiertage 11 – 14 Uhr und ab 18 Uhr.
  • 3 Meehäusle, Am Hafen 6, 97437 Haßfurt. Tel.: +49 (0)9521 7155, Fax: (0)9521 6190257, E-Mail: . Deutsche Küche, sehr günstige Preise. Geöffnet: Di – So 11.00 – 21.00 Uhr (durchgehend warme Küche), Mo ist Ruhetag; (in der Winterzeit 1.11. – 31.03. ist der Di zusätzlicher Ruhetag). Preis: Übernachtungen sind ebenfalls möglich, ab 17 € pro Person und Nacht (ohne Frühstück).

Winzer, Heckenwirtschaften und Weingasthöfe[Bearbeiten]

Da Heckenwirtschaften (auch Straußen- oder Besenwirtschaften genannt) gesetzlich nur 5 Monate im Jahr als Gastwirtschaft öffnen dürfen, sollte man vorab die Öffnungszeiten überprüfen.

  • 7 Heckenwirtschaft und Weinbau Eller, Prappacher Str. 17, Haßfurt (OT Prappach). Tel.: +49 (0)9521 1730, Fax: +49 (0)9521 61382. Angebaut werden auf dem Prappacher Henneberg Bacchus, Silvaner, Müller-Thurgau, Spätburgunder, Domina, Portugieser, Riesling u.a. Neben dem Weinbau gibt es auch eine Brennerei, die folgende Brände anbietet: Weidenberger Spindling, Zwetschge, Mirabelle und auch der klassische Birnenbrand. In der Heckenwirtschaft wird fränkische Hausmannskost angeboten und saisonal Schinken vom Angusrind. Geöffnet: Heckenwirtschaft geöffnet im Frühjahr und Herbst jeweils für 7 Wochenenden: Sa ab 17 Uhr, So ab 16 Uhr.

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

  • 3 Altstadt Hotel Haßfurt, Pfarrgasse 2, 97437 Haßfurt. Tel.: +49 (0)9521 622 96 90, E-Mail: . Direkt hinter der Pfarrkirche St. Kilian im Stadtzentrum. Zum Hotel gehört ein fränkisches Erlebnis-Wirtshaus mit mediterraner und fränkischer Küche, ein Bistro und eine Bar. Darüber hinaus Sauna, Solarium und ein Fitnessraum. Preis: EZ ab 69 €, DZ ab 89 €.
  • 4 Hotel Restaurant Mathes, Industriestr. 55-57, 97437 Haßfurt. Tel.: +49 (0)9521 7090, Fax: (0)9521 4745, E-Mail: . Check-In ab 14.00 Uhr, Check-Out bis 12.00 Uhr. Geöffnet: Restaurant: (fränkischen Spezialitäten) Mo – Do ab 17.00 Uhr, warme Küche bis 21.00 Uhr; Frühstücksbuffet Mo – Fr 6.30 – 9.30 Uhr, Sa + So 8.00 – 10.00 Uhr. Preis: EZ ab 49 €, DZ ab 75 €.
  • 5 Hotel Restaurant Goger, Bamberger Straße 22, 97437 Haßfurt OT Augsfeld. Tel.: +49 (0)9521 9250, Fax: (0)9521 5339, E-Mail: . Großes angeschlossenes Restaurant mit herzhafter fränkischer gutbürgerlicher Küche. Preis: EZ ab 55 €, DZ ab 85 €, Halbpension möglich, 14 € pro Person.

Gesundheit[Bearbeiten]

1 Haßberg-Kliniken, Hofheimer Str. 69, 97437 Haßfurt. Tel.: (0)9521 280, Fax: (0)9521 28549.

Kurzinfos
Fläche52,77km²
Telefonvorwahl09521
Postleitzahl97437
KennzeichenHAS
ZeitzoneUTC+1
Notruf112 / 110

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • 2 Touristinformation, Hauptstraße 5, 97437 Haßfurt. Tel.: +49 (0)228 55005536. Im Rathaus der Stadt Haßfurt.

Ausflüge[Bearbeiten]

Haßfurt liegt zwischen mehreren berühmten Weinanbaugebieten. Am nächsten, ca. 5 km östlich, sind die Weinhänge, die bei Zeil beginnen. Südlich von Haßfurt liegt der Steigerwald mit zahlreichen Wandermöglichkeiten. Zu den Attraktionen nördlich gehört die gut erhaltene Fachwerkstadt Königsberg. Am kleinen Haßfurter Flughafen kann man Rundflüge chartern.

Literatur[Bearbeiten]

  • Volker Herrmann: Ergebnisse der stadtkernarchäologischen Untersuchungen im Randbereich der hochmittelalterlichen Stadt Haßfurt a. Main. VML Vlg Marie Leidorf, 1995, ISBN 3924734755; 73. Taschenbuch
  • Josef Kehl: Chronik von Haßfurt Die Geschichte eines fränkischen Landstädtchens. Ferdinand Schöningh, Würzburg, 1948.

Weblinks[Bearbeiten]

Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.
Erioll world 2.svg