Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Bundorf

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bundorf
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Nachbarorte von Bundorf
Sulzdorf
Himmelsrichtungen.png Maroldsweisach
Aidhausen Hofheim

Bundorf ist eine Gemeinde in Unterfranken am nördlichen Rand des Landkreis Haßberge. Die Region ist sehr ländlich geprägt, wobei fast die Hälfte der Fläche aus Wald besteht. Das Gemeindegebiet wird durch die Baunach durchflossen und grenzt nördlich und westlich an den Bundorfer bzw. an den Rottensteiner Forst. Ruhe und Erholung in einen der am dünnsten besiedelten Gebieten Westdeutschlands ist garantiert.

Hintergrund[Bearbeiten]

Bundorf wurde erstmals 1170 urkundlich erwähnt. Das Adelsgeschlecht Truchsessen von Wetzhausen seit 1343 in Bundorf belegt, ist noch heute im Besitz des Schlosses von Bundorf. 1814 fiel das Gebiet zu Bayern. Die Gemeinde und ihre Ortsteile bestehen seit 1978.

Wichtig: In der Gemeinde wurden Straßennamen und Hausnr. geändert, die von den online-Karten teilweise noch nicht übernommen wurden (Stand Feb. 2020).

Die Gemeinde ist Teil des Naturparks Haßberge, Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Hofheim i. UFr. und gliedert sich in 6 Ortsteile:

  • A Bundorf Bundorf in der Enzyklopädie Wikipedia Bundorf im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsBundorf (Q508787) in der Datenbank Wikidata
  • B Kimmelsbach Kimmelsbach in der Enzyklopädie Wikipedia Kimmelsbach im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsKimmelsbach (Q58827268) in der Datenbank Wikidata
  • C Neuses Neuses in der Enzyklopädie Wikipedia Neuses im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsNeuses (Q58836902) in der Datenbank Wikidata
  • D Schweinshaupten Schweinshaupten in der Enzyklopädie Wikipedia Schweinshaupten im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSchweinshaupten (Q2255774) in der Datenbank Wikidata
  • E Stöckach Stöckach in der Enzyklopädie Wikipedia Stöckach im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsStöckach (Q1620030) in der Datenbank Wikidata
  • F Walchenfeld Walchenfeld in der Enzyklopädie Wikipedia Walchenfeld im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsWalchenfeld (Q2540968) in der Datenbank Wikidata

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Die nächsten internationalen Flughäfen sind der Flughafen Nürnberg (ca. 111 km), der Flughafen Erfurt-Weimar (ca. 124 km) sowie der Flughafen Frankfurt am Main (200 km).

Mit der Bahn[Bearbeiten]

  • 1 Bahnhof Haßfurt, Bahnhofstraße, 97437 Haßfurt. Bahnhof Haßfurt in der Enzyklopädie Wikipedia Bahnhof Haßfurt im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsBahnhof Haßfurt (Q54869359) in der Datenbank Wikidata. Der ca. 25 km entfernt liegende Bahnhof südlich von Bundorf liegt an der Bahnlinie Würzburg - Bamberg. Von hier aus gelangt man zu den beiden nächstgrößeren Bahnhöfen Bamberg bzw. Würzburg und ihren IC/ICE Verbindungen. In Haßfurt halten neben den Regionalbahnen (RB) auch die Regionalexpresse (RE).

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Bundorf und seine Ortsteile werden durch den öffentlichen Nahverkehr des VGN Verkehrsverbund Großraum Nürnberg bedient. Tickets können direkt beim Fahrer erworben werden, sowie online als auch über eine App und sind innerhalb des Liniennetzes Landkreis Haßberge in fast allen Verkehrsmitteln gültig. Das Bayernticket der Deutschen Bahn wird auch von den regionalen Busunternehmen akzeptiert, welche die Gemeinde anfahren. Bitte darauf achten, dass während der Schulferien einige Busverbindungen entfallen.

Auf der Straße[Bearbeiten]

  • Westlich der Gemeinde liegt die Autobahn A71 mit der Ausfahrt Symbol: AS 25 Bad Neustadt an der Saale (aus nördlicher Richtung kommend) oder Ausfahrt Symbol: AS 27 Maßbach (aus südlicher Richtung kommend).
  • Die Autobahn A73 von Nürnberg nach Suhl liegt östlich ca. 50 km entfernt.
  • Weitere Anfahrtsmöglichkeiten bestehen über die Bundesstraße B303 und Bundesstraße B279.

Mit dem Fahrrad und zu Fuß[Bearbeiten]

Die Gemeinde wird durch mehrere Wander- und Radwege durchkreuzt. Siehe hierzu Rad- und Wanderwege in Bundorf.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Bundorf

Die Ortschaften liegen versprenkelt in den Hügeln der Haßberge und sind besser mit dem PKW oder aber über den öffentlichen Nahverkehr des VGN Verkehrsverbund Großraum Nürnberg erreichbar. Der ÖPNV ist nur sehr eingeschränkt nutzbar, da der VGN die Gemeinde mit nur wenigen Buslinien bedient.

Weitere Informationen über den Nahverkehr: Busunternehmen Wagenhäuser

Busverbindungen stehen entweder über den ZOB in Bad Königshofen oder den VGN-Bahnhof in Haßfurt zur Verfügung. Linienbusse von und nach Bundorf:

Bus 1199 (Bad Königshofen) - Bundorf - Hofheim

Bus 1152 Haßfurt - Hofheim - Maroldsweisach

Bus 8169 Hofheim - Ermershausen - Bad Königshofen

Bürgerbus

Jeden 1. Dienstag im Monat bietet die Gemeinde einen Bürgerbus an und zwar hin und zurück nach Schweinfurt über Hofheim und Haßfurt.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Schlösser[Bearbeiten]

Schloss Bundorf
Schloss Stöckach und Kath. Schlosskirche im Hintergrund
Kath. Kuratiekirche Heilig Kreuz, Neuses
Jüdischer Friedhof
Ansicht von Stöckach
  • 1 Schloss Bundorf (Corps de logis) (Privateigentum), Schlossallee, 97494 Bundorf. Schloss Bundorf (Corps de logis) im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSchloss Bundorf (Corps de logis) (Q84371084) in der Datenbank Wikidata. Dreiflügelige Schlossanlage mit Eckerkern und rundem Treppenturm. Nach dem Bauernkrieg wurde das Schloss um 1565 als Wasserschloss von dem alten fränkischen Adelgeschlecht Truchseß von Wetzhausen wieder aufgebaut. Es dient bis heute als Wohnsitz der Familie. Es besteht aus einem barocken Nordbau (um 1700) und dem dreigeschossigen Südflügel.
  • 2 Schlossanlage Stöckach (Privateigentum), Lauterbachstraße, 97494 Bundorf (OT Stöckach). Das zweigeschossige, einflügelige Hauptgebäude wurde 1730/33 von Ernst von Hettersdorf errichtet. Im Eingangsbereich der Anlage befindet sich das rundbogige Schloßtor. Im Jahr 1976 wurde auf Schloss Stöckach der Spielfilm "Chinesisches Roulette" von Rainer Werner Fassbinder abgedreht.

Kirchen[Bearbeiten]

  • 3 Evangelisch-lutherische Pfarrkirche, Schweinshaupten 27, 97494 Bundorf (OT Schweinshaupten). Tel.: +49 (0)9523 6266. Evangelisch-lutherische Pfarrkirche im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsEvangelisch-lutherische Pfarrkirche (Q41235532) in der Datenbank Wikidata. Bereits vor 1104 stand hier eine selbstständige Pfarrkirche, welche 1447 durch die heutige große Kirche ersetzt wurde, gebaut im Auftrag der damals regierenden Familie Fuchs. Ab 1589 erhielt die Kirche einen Turm mit Zwiebelhaube (Turmunterschoss aus dem 16. Jh.). Die Anlage wurde mehrmals umgebaut - 1734 und erneut 1879/81.
  • 4 Katholische Pfarrkirche Heilige Dreifaltigkeit und St. Laurentius, Hauptstraße 11, 97494 Bundorf. Katholische Pfarrkirche Heilige Dreifaltigkeit und St. Laurentius im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsKatholische Pfarrkirche Heilige Dreifaltigkeit und St. Laurentius (Q84432648) in der Datenbank Wikidata. Barockkirche mit Fassadenturm, 1731 von Johann Georg Danzer und Johann Georg Bierdümpfel erbaut
  • 5 Katholische Filialkirche St. Nikolaus, Kimmelsbach 27, 97494 Bundorf (OT Kimmelsbach). Katholische Filialkirche St. Nikolaus im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsKatholische Filialkirche St. Nikolaus (Q41235497) in der Datenbank Wikidata. Die Kirche wurde 1758 bis 1763 gebaut und 1908 das Kirchenschiff verlängert. 1948 schuf der Kunstmaler Wolf Willy aus Würzburg das neue Nikolausbild als Deckengemälde. Im Innenraum befindet sich ein schöner Marienaltar, neben der Kirche an der Westseite ist der Friedhof.
  • 6 Katholische Kuratiekirche Heilig Kreuz, Neuses 44, 97494 Bundorf (OT Neuses). Katholische Kuratiekirche Heilig Kreuz im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsKatholische Kuratiekirche Heilig Kreuz (Q84438584) in der Datenbank Wikidata. Die Kirche mit Fassadenturm und Zwiebelhaube wurde 1743 nach Plänen von Johann Georg Danzer errichtet und 1898 restauriert.
  • 7 Katholische Schlosskapelle St. Matthäus, Stöckach 34, 97494 Bundorf (OT Stöckach). Katholische Schlosskapelle St. Matthäus im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsKatholische Schlosskapelle St. Matthäus (Q41235545) in der Datenbank Wikidata. Erbaut 1791/94 von den Herren von Hettersdorf (1795 geweiht) mit einem Saalbau und mittleren Fassadenturm mit Glockendach. Die Orgel gebaut von Joh. Andreas Hofmann 1798.

Jüdisches Leben[Bearbeiten]

  • 8 Jüdischer Friedhof (Schweinshaupten). Jüdischer Friedhof in der Enzyklopädie Wikipedia Jüdischer Friedhof im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsJüdischer Friedhof (Q1716500) in der Datenbank Wikidata. Der Friedhof liegt nordöstlich von Schweinshaupten auf einer kleinen Anhöhe am Waldrand mit 119 Grabsteinen. Eine Gedenktafel erinnert an die ehemalige jüdische Gemeinde, die bis 1935 am Ort bestand.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Keltenerlebnisweg.png
Bei Stöckach: typische seichte Hügellandschaft der Haßberge.
Die Baunach im Bundorfer Forst

Rad- und Wanderwege[Bearbeiten]

Westlich der Ortsteile Stöckach und Walchenfeld liegt der Rottensteiner Forst. Hindurch verlaufen folgende Wanderwege:

  • Der Rennweg Rennweg in der Enzyklopädie Wikipedia Rennweg im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsRennweg (Q2144196) in der Datenbank Wikidata verläuft in seiner Gesamtstrecke von 63 km von Hallstadt (bei Bamberg) bis nach Sulzfeld im Grabfeld und ist sowohl für Wanderer als auch für Radtouren geeignet (→ Route).
  • Der Fernwanderweg Kelten-Erlebnisweg Kelten-Erlebnisweg in der Enzyklopädie WikipediaKelten-Erlebnisweg (Q1738360) in der Datenbank Wikidata: ist insgesamt 245 km lang. Seine Route verläuft am Westrand des Naturparks Haßberge und verläuft teilweise auf den oben erwähnten Rennweg.

Natur[Bearbeiten]

  • 9 Naturbadesee: Liegt östlich vom OT Schweinshaupten auf dem Weg zum Jugendzeltplatz. Der See wird aus einer Quelle gespeist und ist zum Baden gut geeignet.
  • 10 Streuobstwiesen in Stöckach
  • 11 Biotopslandschaft am Höllgraben bei Kimmelsbach: Der Höllgraben zieht sich von der Baunach westlich hin zum Rottensteiner Forst über ca. 3.5 km. Ein Forstweg folgt dem Höllgraben parallel über ein kleines Wiesental mit Bachlauf und Erlenbuchwald.

Regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • Konzerte in der Schlosskapelle "Musik in fränkischen Schlössern"
  • Stöckacher Straßenfest (Ende Juli)
  • Kimmelsbacher Dorffest (Anfang August)
  • Walchenfelder Dorfweihnacht (Mitte Dezember)

Für weitere Termine siehe: Veranstaltungskalender Gemeinde Bundorf oder Veranstaltungen der Verwaltungsgemeinschaft Hofheim.

Für Privatpersonen, Vereine und Unternehmen können etliche Dorfgemeinschaftshäuser gebucht werden: Räumlichkeiten für Veranstaltungen

Einkaufen[Bearbeiten]

  • 1 Damwildgehege Steinheuer, Lauterbachstraße 6, 97494 Bundorf (OT Stöckach). Tel.: +49 (0)9523 5191, Fax: +49 (0)9523-5192.Damwildgehege Steinheuer auf Facebook. Landwirtschaftlicher Betrieb der neben Ackerbau und Milchwirtschaft ein Dammwildgehege betreibt. Das Wildfleisch wird in 500 g Portionen küchenfertig abgepackt und verkauft. Vorbestellung besonders über die Festtage erwünscht.
  • 13 Hofverkauf Steinheuer, Seegasse 5, 97494 Bundorf (OT Stöckach). Tel.: +49 (0)9523 503541. Verkauf von Eiern und Speisekartoffeln.
  • 2 Schillings Backhaus, Sulzdorfer Str. 42, 97494 Bundorf. Tel.: +49 (0)9763 348. Geöffnet: Di - Sa 8 - 13 Uhr.
  • Honig von Imkern aus der Gemeinde

Die nächsten Einkaufsmöglichkeiten und Lebensmittelgeschäfte befinden sich in Bad Königshofen und Hofheim in Unterfranken.

Küche[Bearbeiten]

In Bundorf und seinen Ortsteilen gibt es keine Einkehrmöglichkeit. Hierfür muss man sich in die Nachbargemeinden begeben, wie z. B. Burgpreppach, Hofheim in Unterfranken oder Stadtlauringen.

Unterkunft[Bearbeiten]

  • 1 Schlossmühle Bundorf, Schlossallee 1, 97494 Bundorf. Tel.: +49 (0)9763 207. Reservierung über Airbnb. 5 Schlafzimmer bieten Raum für 10 Gäste, 2 Bäder und 1 Gäste-WC. Die offene Küche ist voll ausgestattet. Salon mit Kachelofen und einem Tisch für 10 Personen.
  • 2 Kimmelsbacher Hof (Kontakt: Linda Leva), Am Dorfplatz 14 (ehem. Kimmelsbach 12), 97494 Bundorf (OT Kimmelsbach). Tel.: +49 (0)9763 3699884, Mobil: +49 170 8830083, E-Mail: .Kimmelsbacher Hof auf Facebook. Das 1830 erbaute Haus wurde mit Naturmaterialien saniert und bietet 3 Schlafzimmer (5 - 6 Betten) an. Wohnzimmer mit Holzofen, ein extra TV Zimmer, moderne Einbauküche (Herd, Backofen, Mikrowelle, Waschmaschine, Kühlschrank, Kaffeemaschine, Espressomachine und Wasserkocher) geeignet für bis zu 12 Personen. Dusche und 2 Toiletten. Im Außenbereich befindet sich ein Gebetslabyrinth und Kneippgarten mit Wassertreten, Armbecken, Sauna, Wiesen, Gärten und Südterrasse. Preis: Grundpreis 1 - 5 Personen/Nacht: 120,- €. Für 4 Nächte: 672,- € (20 % Rabatt). Siehe auch Preisaktionen auf Booking.com / Belvilla / FeWo-Direkt.com. Die Preise verstehen sich inkl. Bettwäsche, Handtücher, Geschirrtücher, Tischwäsche, Wasser, Strom, Heizung, Internet, Telefon in das deutsche Festnetz, 1 Korb Brennholz und Endreinigung.
  • 3 Jugendzeltplatz Schweinshaupten (Anmeldung über die Gemeinde Bundorf, Hr. Hermann Bayersdorfer.), 97494 Bundorf (Östlich der Ortschaft Schweinshaupten, Richtung Sulzbach, links vom Badeweiher.). Tel.: +49 (0)9523 6327. Ausstattung: Beheizbare Hütte, Toiletten, Waschanlage, Aufenthaltsraum, Spielfläche, Grillplatz, Lagerfeuerplatz, Badeweiher, für Gruppen bis 130 Personen. Ein Badesee befindet sich ca. 100 m entfernt.

Gesundheit[Bearbeiten]

1 Apotheke Ermershausen, Hauptstraße 33, 96126 Ermershausen. Tel.: +49 (0)9532 981010. ca. 10 km entfernt. Geöffnet: Mo + Di + Do + Fr 8 - 12:30 Uhr und 14:30 - 18 Uhr. Mi 8 - 12:30 Uhr.

Weitere Apotheken in Burgpreppach, Hofheim in Unterfranken, Stadtlauringen und Bad Königshofen.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • DHL Paketshop (in der Bäckerei Schilling), Sulzdorfer Str. 42, 97494 Bundorf (nur Pakete, keine Briefmarken, Di - Sa 8 - 13 Uhr).
  • 2 Postfiliale, Ringstraße 25 (im REWE), 97461 Hofheim in Unterfranken (ca. 11 km). Weitere Postfilialen in Stadtlauringen oder Maroldsweisach.

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Es locken außerdem drei UNESCO Weltkulturerbestätten:
    • Bamberg und zwar die gesamte Altstadt
    • Würzburg mit seiner Residenz, Hofgarten und Residenzplatz
    • Bayreuth mit dem Markgräflichen Opernhaus

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.
Erioll world 2.svg