Erioll world 2.svg
Vollständiger Artikel

Bischofsheim an der Rhön

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Europa > Mitteleuropa > Deutschland > Bayern > Franken > Unterfranken > Rhön-Saale > Bischofsheim an der Rhön
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bischofsheim an der Rhön Marktplatz.jpg
Bischofsheim an der Rhön
BundeslandBayern
Einwohner
4.698 (2015)
Höhe
448 m
Tourist-Info+49 (0)9772 91 01 50
www.bischofsheim.info/
Lage
Lagekarte von Bayern
Reddot.svg
Bischofsheim an der Rhön

Bischofsheim an der Rhön ist eine Holzschnitzerstadt am Fuße des Kreuzbergs in der bayerischen Rhön.

Karte von Bischofsheim an der Rhön

Hintergrund[Bearbeiten]

Bischofsheim (Mundart: „Böscheme“) wird im 13. Jahrhundert als „castrum und oppidum“ urkundlich erstmals erwähnt.

Südansicht

Seit der bayerischen Gebietsreform in den Jahren 1971 bis 1980 sind die Ortschaften Frankenheim, Haselbach, Oberweißenbrunn, Unterweißenbrunn, Wegfurt und der Weiler Kreuzberg Stadtteile von Bischofsheim.

Die Gemeinde Bischofsheim ist Mitglied in der Kreuzbergallianz, ein im Jahre 2010 von verschiedenen am Kreuzberg gelegenen Gemeinden und Institutionen gegründeter Verein mit dem Ziel, in der Region den Lebens-, Arbeits- und Erholungsraum gemeinsam weiter zu entwickeln.

Nachbargemeinden in Bayern sind Oberelsbach, Schönau an der Brend, Sandberg und Wildflecken, Nachbargemeinde in Hessen ist Gersfeld.

Maumer[Bearbeiten]

Der Spitzname der Bischofsheimer ist Maumer, eine Deutung ist die Ableitung von Mummenschanz: Nach alter Tradition zieht die Bischofsheimer Jugend in der Faschingszeit mit Frauenkleidung und mit geschnitzten hölzernen Hexenmasken durch die Straßen. Der Schlachtruf der „Böschemer Maumer“ ist „Haalex“, abgeleitet vermutlich von „Aal Hex“ für alte Hexe.

Der Bischofsheimer Altweiberfasching als ein Straßenfasching umfasst gleich alle vier Donnerstage vor dem Gründonnerstag, er ist einer der größten touristischen Attraktionen im Ort. Beginn ist jeweils am späten Nachmittag, alle Wirtschaften und Kneipen im Ort sind dann am Abend von den Einheimischen und den Gästen überfüllt. Höhepunkt des Faschingstreibens ist der Rosenmontag mit Umzug und Straßenfasching am Marktplatz.

Die traditionellen geschnitzten Holzmasken in der Rhön gelten als das nördlichste deutsche Vorkommen, der Brauch ist sonst nur im altbayerischen Alpenraum und im Alemannischen am Bodensee und im Schwarzwald beheimatet. Der Rhöner Maskenbrauch hat seinen Ursprung im Schnitzen als ein Nebenerwerb der armen Landbevölkerung. Sicher belegt ist er seit der Mitte des 19. Jahrhunderts, seine Anfänge nahm er vermutlich im benachbarten Oberelsbach, auch eine Rhöner Faschingshochburg. Der Ort war seinerzeit auch ein regionales Zentrum der Märzrevolution von 1848 gewesen, hinter den Holzmasken konnten die unzufriedenen Bürger über Unfreiheit und die Pressezensur protestieren, ohne erkannt zu werden.

Anreise[Bearbeiten]

Entfernungen (Straßen-km)
Bad Kissingen33 km
Fulda39 km
Schweinfurt65 km
Würzburg95 km
Bamberg127 km
Coburg127 km
Frankfurt128 km
Erfurt143 km
Nürnberg194 km
München359 km

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Nächste internationale Flughäfen sind der Flughafen in Frankfurt am Main, in Erfurt und der Flughafen in Nürnberg.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Nächster Bahnhof ist Gersfeld an der Bahnstrecke Fulda – Gersfeld (Rhönbahn), von Gersfeld weiter mit der Busverbindung Richtung Bad Neustadt.

Ein weiterer Bahnhof ist in Bad Neustadt an der Bahnlinie Erfurt - Schweinfurt - Würzburg, dann weiter mit dem Bus.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Durch Bischofsheim verlaufen der Fulda-Radweg und östlich der Rhön-Radweg

Mobilität[Bearbeiten]

Die Stadt selbst ist recht übersichtlich und kann problemlos zu Fuß erkundet werden. Kostenlose Parkmöglichkeiten rund um den Marktplatz sind ausreichend vorhanden.

ÖPNV Rhön-Grabfeld (öffentlicher Personennahverkehr): www.nahverkehr.rhoen-grabfeld.de. Es existieren Busverbindungen unter anderem nach Bad Neustadt, Gersfeld, Oberelsbach und Fladungen

Bus-Liniennetze: Kreis Rhön-Grabfeld. Bad Neustadt.
  • Linie 8305: Bad Neustadt - Bischofsheim - Gersfeld;
  • Linie 8012: Oberelsbach - Bischofsheim - Sandberg;
  • In der fränkischen Rhön verkehrt an Samstagen, Sonn- und Feiertagen vom 1. Mai bis 3. Oktober als Wanderbus der Hochrhönbus, dessen Linien in Bischofsheim kreuzen. Eine Fahrradmitnahme ist möglich.
  • Zum Kreuzberg verkehrt werktags im Sommer ein Bedarfsbus (Linie 8300, Kreuzbergbus), Anmeldung unter 09772-8555.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Das Haus der kleinen Wunder, ein Mitmachmuseum für Klein und auch Groß, hat seit Ende 2012 seine Pforten für immer geschlossen.

Kirchen[Bearbeiten]

Pfarrkirche St. Georgius
St. Nektarios
  • katholische Pfarrkirche St. Georgius, komplett neu erbaut unter Fürstbischof Julius Echter (wikipedia) von 1607 bis 1610 als dreischiffige Basilika mit einschiffigem Chor.
Sehenswürdigkeiten in der Kirche sind die reich geschmückte Kanzel, der Taufstein im Stil der Renaissance und verschiedene Grabsteine aus dem 16. Jahrhundert.
  • Klosterkirche Kreuzberg, erbaut von 1681 bis 1692, siehe Artikel zum Kreuzberg.
  • St. Joseph, Friedhofskapelle, erbaut 1727. Inneneinrichtung von 1858.
  • russ.-orthodoxe Kirche zum Hl. Nektarios von Ägina, erbaut 1981. Info.

Gebäude[Bearbeiten]

Zentturm
  • Zentturm aus der Frühzeit des 13. Jahrhunderts. Fünfgeschossiger Bau mit 26 m Höhe, im Ursprung wahrscheinlich der Westturm einer älteren, abgetragenen romanischen Pfarrkirche, das letzte Obergeschoss als Fachwerk ist vermutlich nachgotisch.
  • Rentamt, ehemaliges Würzburgisches Amtsgebäude aus dem späten 16. Jahrhundert.
  • Die historische Stadtmauer.

Brunnen[Bearbeiten]

Stadtbrunnen
  • Stadtbrunnen auf dem Marktplatz:
Achteckiges Brunnenbecken aus gusseisernen Platten (alle tragen die Jahreszahl 1582). Relieffiguren und Schilde mit dem Wappen des Fürstbischofs Julius Echter.
Brunnensäule aus Stein.
  • ein weiterer Brunnen am Marktplatz ist viereckig und besteht aus 16 Tafeln, mit gleicher Dekoration wie der Stadtbrunnen vor. Er trägt ebenfalls die Jahreszahlen 1582. Brunnensäule aus Stein ebenfalls wie vor.

Beide Brunnen wurden in Bischofsheim gefertigt, ein Eisenhammer als Vorläufer einer Eisengießerei ist seit 1503 für Bischofsheim überliefert.

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Die 1 Osterburg - bereits im 15. Jahrhundert zerstörte und bis ins Jahr 1897 "vergessene" Burgruine auf dem Gipfel des gleichnamigen Berges nordseitig von Bischofsheim an der Rhön.
Anfahrt über die Zufahrtsstraße zum Kreuzberg, Wanderparkplatz nach ca. 3 km links an der Straße unmittelbar vor dem Abzweig zu den Arnsbergliften. Der Gipfel der Osterburg mit der Ruine ist ab dem Parkplatz in einer knapp halbstündigen Wanderung auf ausgeschilderten Forstwegen zu erreichen.
Kloster Kreuzberg
  • Der Kreuzberg mit dem weithin bekannten Franziskanerkloster und eigener Klosterbrauerei: siehe hierzu im eigenen Artikel.
  • Steinkreuz mit ca. 4 m Höhe und der Jahreszahl 1666 an der Verbindungsstraße nach Sandberg.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Die SchauWerkstatt, Marktplatz 19, 97653 Bischofsheim/ Rhön. Tel.: +49 (0)9772 8957. Man kann einfach den ausgebildeten Künstlern über die Schulter schauen, es gibt aber auch ein vielfältiges Kursangebot von der Holzschnitzerei (Ferienkurse) über plastisches Gestalten bis zur Malerei und Drucktechnik. Erwerben kann man die ausgestellten Kunstwerke auch. Typ ist Gruppenbezeichnung

Der Ort heißt zwar Bischofsheim an der Rhön, er liegt aber mittendrin. Dementsprechend gibt es unmittelbar in und um Bischofsheim eine Vielzahl von möglichen Aktivitäten in der freien Natur.

Im Sommer[Bearbeiten]

  • Geologielehrpfad: Thema ist die Geologie und der Braunkohleabbau in der Rhön;
Ausgangspunkt ist der Parkplatz am Rothsee an der Hochrhönstraße von Bischofsheim nach Fladungen;
  • Wanderung aus Haselbach über die Kniebreche zum Kreuzberg.
  • Ballonfahren siehe im Artikel zur Rhön;

Im Winter[Bearbeiten]

Kreuzberg: Rothanglift

Bischofsheim mit dem Kreuzberg und dem Arnsberg ist das Wintersportzentrum der Rhön:

Das Skigebiet am Kreuzberg, das größte der Rhön mit der längsten Abfahrt, befindet sich im Ortsteil Haselbach, ebenso die drei Schanzen der Skisprunganlage Haselbach mit möglichem Sommerbetrieb. Das Skigebiet am Arnsberg liegt im Bischofsheimer Ortsteil Oberweißenbrunn an der Bundesstraße B279 und ist auch von der Zufahrtsstraße zum Kreuzberg erreichbar. Hier gibt es auch einen Fun-Park für Snowboarder.

Das Skigebiet an der Wasserkuppe ist über die über die Bundesstraße 278 ebenfalls schnell erreichbar.

Präparierte Rodelstrecken befinden sich auf dem Kreuzberg an der Klosterwiese und am Gasthof Roth. Sehr beliebte Rodelstrecke ist außerdem der Zufahrtsweg zum Neustädter Haus von der Verbindungsstraße nach Sandberg (Parkplatz am Hochpunkt).

Detaillierte Informationen zum Wintersport in der Rhön gibt es im eigenen Artikel Wintersport in der Rhön.

Ski Alpin[Bearbeiten]

Name Tel. Höhenlage Sym DragLift.png Sym Skil-L.png / Sym Ski-M.png / Sym Ski-S.png
Skilifte Kreuzberg 09772 / 433 610 - 928 m 3 Schlepplifte 13 km Pisten: 4 / 6 / 3
Skilifte Arnsberg 09772 / 277 595 - 843 m 3 Schlepplifte 7 km Pisten: 4 / 3 / -

Regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • Altweiberfasching der Maumer ist in der Faschingshochburg Bischofsheim gleich an allen vier Donnerstagen vor dem Rosenmontag mit dem Faschingsumzug.
  • Stadtfest, das wichtigste Fest in der Stadt alljährlich Ende Juli auf und um den Marktplatz: Ausstellungen, Kunsthandwerk, Musik und Gastronomie.

Einkaufen[Bearbeiten]

Im Ortsinneren gibt es verschiedene Geschäfte für den täglichen Bedarf, ein kleines Industriegebiet mit Einkaufsmärkten befindet sich am östlichen Ortsrand an der St2289 Richtung Oberelsbach.

Küche[Bearbeiten]

  • 1 Gasthof Dickas, Brennerei (Biergarten , Zimmer), Josefstraße 9, 97653 Bischofsheim an der Rhön. Tel.: (0)9772 456. Im Gasthof gibt es regionale Küche (Rhönforelle, Rhönlamm). In der "Rhöner Schaubrennerei" wird Korn und Obst gebrannt, Liköre. Geöffnet: 9.30 Uhr - 23.00 Uhr, Mi, Do: Ruhetag. Preis: Übernachtung ab 30 € möglich.
  • 2 Gasthof "Rhönlust", Schwedenstraße 2, 97653 Bischofsheim an der Rhön. Tel.: +49 9772 12 39. Küche mit fränkischen und saisonalen Gerichten. Angeboten werden u.a. Spezialitäten wie Wildgericht und fangfrische Rhönforellen. Halbpension möglich. Geöffnet: Pension: täglich ab 7.30 Uhr; Öffnungszeiten der Gaststätte: Fr – Di ab 10.00 Uhr, Mi + Do sind Ruhetage. Preis: Übernachtung 27 €.

Ausflugslokale[Bearbeiten]

  • 3 Jagdschloss Holzberghof (beliebtes Ausflugslokal), 97653 Bischofsheim an der Rhön (Bereits im Naturpark, Abzweig von der Hochrhönstraße nach Fladungen ca. 5 km östlich von Bischofsheim). Tel.: +49 9772 12 07, Fax: +49 9772 93 11 67. Preis: EZ ab 26 €; DZ ab 40 €.
  • 4 Fischerhütte Rothsee, Bauersbergstraße 134, 97653 Bischofsheim an der Rhön (unmittelbar am Ufer des Rothsees am Bauersberg). Tel.: +49 9772 1677, Fax: +49 173 6711737. Sonnenterrasse, Fisch- und andere Spezialitäten, keine Unterkunft Geöffnet: April bis Okt., kein Ruhetag.
  • 5 Rhönhäuschen (Hotel, Ausflugslokal, 765 m, privat), Rhönhaus 1, 97653 Bischofsheim an der Rhön (unmittelbar an der Anfahrtsstraße aus Bischofsheim zum Roten Moor). Tel.: +49 9772 322.

Nachtleben[Bearbeiten]

  • Nacht der Poesie: nächtliche Literaturlesungen stimmungsvoll auf dem Gipfelplateau des Kreuzbergs unter freiem Sternenhimmel, nebenbei die einzige Möglichkeit, legal auf dem Kreuzberg zu zelten.
regelmäßige Veranstaltung im August, aktuelle Infos unter www.bischofsheim.info/poesie

Unterkunft[Bearbeiten]

  • 1 BSW Wanderheim, Bahnhofstraße 3, 97653 Bischofsheim. E-Mail: . Eine Art Jugendherberge in klein, in der man alleine ist. Ein alter Bahnhof, daher sehr zentral gelegen. 3 Stockwerke mit insg. 25 Betten; Gemeinschaftsbäder, Speisesaal und 2 Küchen. Mit Grill und Spielplatz. Parkplätze vorhanden. Preis: BSW Förderer: 10 € p. P. / Nacht; Nicht-Förderer: 12 € p. P. / Nacht; zusätzlich: Garnitur Bettwäsche: 4 € p. P.; weiteres der Website entnehmen.
  • 2 Hotel Luisenhof, Haselbachstr. 93, 97653 Bischofsheim an der Rhön. Tel.: +49 9772 1880, Fax: +49 9772 8654, E-Mail: . Halbpension möglich. Restaurant mit abwechslungsreicher fränkischer und internationaler Küche. Preis: EZ ab 39,50 €, DZ ab 68 €.
  • 5 Gasthof-Pension Mühlengrund, Mühlengrund 3 + 5, 97653 Bischofsheim OT Oberweißenbrunn. Tel.: +49 9772 445, Fax: +49 9772 8375. Preis: Übernachtung ab 28,50 €, Halbpension für 12,50 € möglich.
  • Unterkunft am Kreuzberg: siehe im Artikel zum Kreuzberg.

Lernen[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

  • 1 Löwen-Apotheke, Marktplatz 10, 97653 Bischofsheim an der Rhön. Tel.: +49 9772 1238.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Kurzinfos
Fläche67.72 km²
Telefonvorwahl09772
Postleitzahl97653
KennzeichenNES
ZeitzoneUTC+1
Notruf112 / 110
  • 3 Filiale DHL Deutsche Post, Ludwigstr. 32, 97653 Bischofsheim an der Rhön.

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Nach Mainfranken zu Frankenwein und fränkischer Küche.

Literatur[Bearbeiten]

  • Die Kunstdenkmäler von Bayern, Dritter Band: Unterfranken und Aschaffenburg. Band XXII, Bezirksamt Neustadt A.Saale. Verlag R. Oldenbourg, München 1922. Nachdruck München 1983, ISBN 3-486-50476-2.

Spezielles:

  • Elke Böhm, "Masken", Volkskunst und Brauchtum der Rhön. Universitas 2002. ISBN 3-8004-1446-5.
  • "Geheimnisvolle Masken" aus der Rhön, von jüdischen und christlichen Bartmännern. Katalog zur Ausstellung des Hessischen Landesmuseums Darmstadt im Jahre 2005. ISBN 3-926-527-74-9.

Weblinks[Bearbeiten]

  • offizielle touristische Internetplattform für die Region Rhön: www.rhoen.de;



Wintersport in der Rhön

Vollständiger ArtikelDies ist ein vollständiger Artikel, wie ihn sich die Community vorstellt. Doch es gibt immer etwas zu verbessern und vor allem zu aktualisieren. Wenn du neue Informationen hast, sei mutig und ergänze und aktualisiere sie.
Erioll world 2.svg